Autor Thema:  Star Destroyer aus Star Wars  (Gelesen 4149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TomCat911

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #15 am: 17. August 2005, 21:40:45 »
Und dann dazu den passenden SST in 1:2000!!


Tja, wie lang der SST ist, kann man ja leicht anhand des Komandoturms errechnen.
Und G.L. wars ja immer egal, wie groß die waren.


Aber schon, das die Maßstäbe in ST (die alten) um einiges besser eingehalten wurden als in den ST Filmen. Siehe da ST8 Defaint vs Ente-E, wo die Defaint mal auf Shuttle größe Typ 6 verkleinert würde.



Naja, aber die Rebellkreuzer aus Rücker der Jedis, würde ich mir zu 100% auch kaufen.
Besonders den Medkreuzer und die Mon Calamaris Schlachtschiffe. Naja, den kleinen Transporter gabs ja mal.



Sonst gibts die Schiffe ja nur von Mirco Machine in 1:brauchstnelupe Maßstab.

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 817
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #16 am: 17. August 2005, 21:49:09 »
Wo wir gerade dabei sind, hat jemand eine Ahnung welche Abmessungen die Tantive IV  in Natura hat?

Länge + Breite + Höhe

Ich glaub Länge so um die 150m. Kann das?

Danke & Gruß
Tiger

Aequitas Et Veritas

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #17 am: 17. August 2005, 22:09:21 »
Zitat
Original von TomCat911
Aber schon, das die Maßstäbe in ST (die alten) um einiges besser eingehalten wurden als in den ST Filmen. Siehe da ST8 Defaint vs Ente-E, wo die Defaint mal auf Shuttle größe Typ 6 verkleinert würde.


erm...sorry...mit dem letzten teil kenn ich mich noch nicht so aus...also mit den ganzen neuen raumschiffen ?(  ?(  ehrlich gesagt...bitte rklär das mal genauer und beschreib die dinger pls was genauer...also von welcher seite und wo zu sehen



@ tigerzivi:
man ist das vieh groß...der passt zwar ins regal...aber ich wollte den auf meinen schreibtisch bzw eher gesagt auf meine boxen stellen...hatte den etwas kleiner eingeschätzt...also,sagen wir so 20 cm lang, und da ich eine schräge decke habe dürfte das modell maximal 10 cm hoch sein :D

also kommt das vieh ins regal:D

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #18 am: 17. August 2005, 23:03:12 »
n Abend ,

@Tigerzivi

So hab mal ein bißchen meine Unterlagen gewälzt und den Taschenrechner gezückt .
Die Tantive IV ist eine corellianisch Korvette Länge 150m , Breite 70 m , Höhe 42 m

@funke4ever

1:1000 1,60m  :P  :P  :P  :D  :D  :D  :D  :D  :D
der Preis wär mir sch....egal .

@Aequitas Et Veritas
Zitat
man man man...gunslinger baut wohl still und heimlich fürs imperium sternzerstörer böse böse


Wär mein Traumjob :D

TomCat911

Ein SuperSternzerstörer in 1:2000 ? das bedeutet eine Länge von 4m , einen sehr großen Hobbyraum
eine ganz dicke Brieftasche und eine Frau die so verständnissvoll wie Mutter Theresa ist  :D  :D  :D

TomCat911

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #19 am: 17. August 2005, 23:56:29 »
Zitat
Original von Aequitas Et Veritas
Zitat
Original von TomCat911
Aber schon, das die Maßstäbe in ST (die alten) um einiges besser eingehalten wurden als in den ST Filmen. Siehe da ST8 Defaint vs Ente-E, wo die Defaint mal auf Shuttle größe Typ 6 verkleinert würde.


erm...sorry...mit dem letzten teil kenn ich mich noch nicht so aus...also mit den ganzen neuen raumschiffen ?(  ?(  ehrlich gesagt...bitte rklär das mal genauer und beschreib die dinger pls was genauer...also von welcher seite und wo zu sehen



Für nicht Star Trek kenner ein Erklährungsversucht.


USS Enterprise E etwa 700m lang
USS Defaint etwa 180m lang

Im Film First Contact, wurde der Angrif auf den Borg Würfel gezeigt, wo auch die Defaint mit kämpft.
Später, wurde die schwer beschädigte Defaint gezeigt und die Ankommende Enterprise, wie sie vor der Defaint von links unten nach rechts oben flog. Tja und um die Enterprise halt gigantisch darzustellen, wurde die Defaint mal eben auf die größe einer Ceasna geschrumpft.


Solch größenfehler, gab es öfter bei ST, trotz festgelegter Schiffgrößen und CGI grafik, wo dat doch keine Probleme darstellen sollte.

Aequitas Et Veritas

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #20 am: 18. August 2005, 13:19:27 »
achso..na ja....ich als nichts star trek fan hab von sowas keinen raff..ich kenn zwar die entenscheiß...äh enterprise aber das wars

K 181

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #21 am: 18. August 2005, 13:51:39 »
Zitat
Original von TomCat911
Zitat
Original von Aequitas Et Veritas
Zitat
Original von TomCat911
Aber schon, das die Maßstäbe in ST (die alten) um einiges besser eingehalten wurden als in den ST Filmen. Siehe da ST8 Defaint vs Ente-E, wo die Defaint mal auf Shuttle größe Typ 6 verkleinert würde.


erm...sorry...mit dem letzten teil kenn ich mich noch nicht so aus...also mit den ganzen neuen raumschiffen ?(  ?(  ehrlich gesagt...bitte rklär das mal genauer und beschreib die dinger pls was genauer...also von welcher seite und wo zu sehen



Für nicht Star Trek kenner ein Erklährungsversucht.


USS Enterprise E etwa 700m lang
USS Defaint etwa 180m lang

Im Film First Contact, wurde der Angrif auf den Borg Würfel gezeigt, wo auch die Defaint mit kämpft.
Später, wurde die schwer beschädigte Defaint gezeigt und die Ankommende Enterprise, wie sie vor der Defaint von links unten nach rechts oben flog. Tja und um die Enterprise halt gigantisch darzustellen, wurde die Defaint mal eben auf die größe einer Ceasna geschrumpft.


Solch größenfehler, gab es öfter bei ST, trotz festgelegter Schiffgrößen und CGI grafik, wo dat doch keine Probleme darstellen sollte.



Ich dachte immer die Größe der Defiant sei:

Länge: 122
Breite: 82
Höhe: 20
Decks: 4
Bei 50 bis 70 Mann Besatzung

Naja also nur etwa ein siebtel so groß wie die Enterprise.

Gruß aus Celle
Hendrik

TomCat911

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #22 am: 18. August 2005, 14:13:31 »
kann sein, hab die größe der Defaint nicht im Kopf.
Jedenfalls irgendwas zwischen 120 und 180 hatte ich noch in erinnerung.

Na ja, jedenfalls mehr als 15m lang und 2m hoch. Wie im Film fast dargestellt.

K 181

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #23 am: 18. August 2005, 14:35:50 »
Jup das stimmte hinten und vorne nicht!

Gruß aus Celle
Hendrik

The Gunslinger

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1590
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #24 am: 18. August 2005, 19:08:21 »
n Abend ,

stimmt im Film kommt die Defiant ganz schön mickrig rüber ,
das hätte die sicher besser lösen können , zumal die Enterprise E
für den Rest des Films präsent genug ist man müsste sie in der
Szene nicht so in den Vordergrund stellen .

Generell besteht bei Star Trek das Problem das es wenig " offizielle "
Daten von den Schiffen gibt , es sind zwar viele Schiffe und deren Klassen
namentlich bekannt aber Daten sind eher sporadich vorhanden .

Bei Star Wars ist das wesentlich besser weil Lucas Arts auch viele Dinge
als offiziell absegnet die nicht in den Filmen vorkommen , zb. Personen
aus diversen Romanen ( Talon Karrde , Thrawn etc. ) als auch Schiffe aus
Computerspielen , Romanen etc.
Alles was den offiziellen Lucas Arts Stempel trägt ist Datenmässig auch
irgendwo hinterlegt und einheitlich ( z.b. auf den Behind the Magic CDs oder
den Star Wars Fakt Files ).

Es ist schade das es so etwas nicht im Star Trek Universum gibt :rolleyes:

Was den Modell Bereich angeht wären die Star Trek Raumschiffe sogar
leichter maßstäblich unter einen Hut zu bringen als die von Star Wars
weil die Größenunterschiede nicht so gravierend sind .

Mfg Thomas :winken:

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #25 am: 18. August 2005, 19:43:18 »
Zum Thema Defiant und Abmessungen kann ich Euch nur folgenden Artikel wärmstens empfehlen.

Defiant Größenproblem

Bernd's Seite hält ähnliche Artikel auch zu anderen Schiffen bereit.

http://www.ex-astris-scientia.org


Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

K.Davy

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #26 am: 31. August 2005, 13:12:18 »
sorry, dass ich den jetz nochmal anreiße, aber ich war für zwei Wochen wech....

will nur mal ganz klitzekurz zur Executor zurück. (heißt auf Deutsch übrigens sowas wie Erbschaftsvollstrecker...)

die is ca. 11 mal so lang wie ein normaler Sternzerstörer.

(genauer findet's das Ganze auch unter wikipedia.de, Suchwort Sternzerstörer :)

Tigerzivi

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 817
  • modelldock.de
    • http://www.modelldock.de
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #27 am: 31. August 2005, 13:58:32 »
*klugscheißmodus an*

Sag doch einfach kurz "Vollstrecker"  :santa:
(engl. to execute  = vollstrecken)

*klugscheißmodus aus*

war was?!?   :7:

Gruß Tiger

Der_Kürassier

  • Gast
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #28 am: 21. Dezember 2005, 12:39:33 »
Soweit ich das als alter :D STAR WARS fan weiß:
Executor 16Kilometer
Sternenzerstörer:1.2Kilometer.
Wenn man aber mal richtig sucht findet man auch das Schiff, was in 1:10000
ätzend lang dauern würde: das is 135Kilometer lang!!!!!!
(Kommt in den filmen aber nicht vor)




(Sorry das ich das Thema nochmal anreiße) *dummi*

Neo26125

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 364
    • Flottentorpedoboot T-23 1:75
Star Destroyer aus Star Wars
« Antwort #29 am: 03. Januar 2006, 08:54:36 »
Meine Güte, welches Schiff war den 135 km lang??? War das etwa größer als der Todesstern (dessen genaue Größe ich jetzt mal nicht weiß...) ?