Autor Thema:  !!!Help wanted!!!  (Gelesen 1415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bagger Baer

  • Gast
!!!Help wanted!!!
« am: 19. Mai 2006, 20:12:06 »
Moin Leute,

ich habe folgendes Problem mit meiner uralten Badger 100 XF:

Die Pistole zieht keine Farbe mehr aus dem Stecknapf, obwohl alle Dichtungen erneuert und Pistole wie auch der Ansteckfarbnapf gereinigt sind.

Ich bin mit meinem Latein am Ende und freue mich über alle sachdienlichen Hinweise zur Abhilfe des Missstandes, da die Brush zwar alt ist, aber m.E. noch lange nicht zum Alteisen gehört.

Viele Grüße

Bagger Baer :winken:

Camilllo

  • Gast
!!!Help wanted!!!
« Antwort #1 am: 19. Mai 2006, 20:54:58 »
Äh! Nee!

Blöde Frage mal :  Hast Du das ganze Spiel mal mit Verdünnung pur versucht.
Meine ist zwar nicht ganz so alt. Aber so kann ich sie meist "überreden" wieder mit Farbe zu spritzen.
Das Teil sieht zwar scheinbar sauber aus, aber irgendwie ist da ´nen ultravioleter Korken drin.

mfg
Uwe

cc-net

  • Gast
!!!Help wanted!!!
« Antwort #2 am: 20. Mai 2006, 01:21:24 »
Mal ein paar Fragen:

1.) Bläst die Airbrush ab? Einfach mal Kompressor aus und schauen, ob der Druck abfällt (dazu sollten aber die Schläuche dicht sein)

2.) Kommt überhaupt Luft aus der Düse, wenn du den Hebel drückst (klingt jetzt nach einer dummen Frage, aber ist ernst gemeint)?

3.) Bilden sich Blasen im gefüllten Farbnapf beim Drücken des Hebels? Was geschieht, wenn du die Düsenöffnung zuhältst (am Besten mit feuchtem Wattestäbchen), während du abdrückst?

Das sind jetzt alles einfache Fragen. Aber meistens liegt es auch an den einfachen Dingen...

Grüße

Carsten

Bagger Baer

  • Gast
!!!Help wanted!!!
« Antwort #3 am: 21. Mai 2006, 17:59:33 »
Uiiiiihhh !!! So viele Fragen!!! Danke schön dafür!!!

Ich habe die Pistole vorhin aus einem erneuten Reinigungsbad aus Terpentinersatz geangelt, abgewischt und zusammengebaut. Dabei fiel mir auf, dass die Teflondichtung, welche die Nadel führt, fehlte. Also eine Neue rein und getestet. Jetzt funzt sie wieder und ich Volltrottel war die ganze Zeit fest davon überzeugt, dass die Dichtung in der Pistole sitzt. Nun gut, ich gelobe Besserung.

Wie war das noch? Die Sache mit den kleinen Dingen!

Viele Grüße

Bagger Baer :winken: