Autor Thema:  Aufbau der RC-Anlage  (Gelesen 3238 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

momos

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 264
Aufbau der RC-Anlage
« am: 30. Oktober 2007, 06:19:44 »
Guten Tag allerseits !
Ich habe zwar schon ein paar kleinere historische Modelle gebaut, noch nie ein Schiff mit RC-Anlage. Ich bin nun dabei aus einem alten Kutter namens Elke einen hoffentlich fahrfertigen Kriegsfischkutter zu bauen. Neben dem rein handwerklichen in Bezug auf das Schiff selbst kommt nun mein großes Problem: eben die RC Anlage. Ich besitze eine Futaba F4 Steuerung, einen Motor aber den Rest muß ich mir noch kaufen und vor allem miteinander verbinden.
Ich bin schon etliche Male im Forum unterwegs gewesen und habe auch schon einige Beiträge gelesen komme aber immer noch nicht so recht klar.
Also meine dusselige Frage: Was wird mit wem verbunden ? Am liebsten, muß ich gestehen, wäre es mir, wenn jemand auch Fotos vom Innenleben seines Modells hier reinsetzen würde.

Falls sich also jemand erbarmt bedanke ich mich schon einmal

momos

HeiHee

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 5
Aufbau der RC-Anlage
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2007, 08:00:40 »
Ist eigentlich ganz einfach:

Den Motor und den Fahrakku mit dem Motorregler verbinden.
Den Regler mit dem Empfänger (an den Kanal, wo der Sender die "Ratsche"hat).
Die Servos mit dem Empfänger verbinden.
Den Empfängerakku über Schalterkabel mit dem Empfänger verbinden (bei einem sogenannten BEC-Regler entfällt das - da läuft die Versorgung über den Fahrakku).

Ich bin zwar Flieger, aber Grundsätzliches ist halt gleich...

Ach so: aus Sicherheitsgründen erst Sender einschalten, dann Empfänger, dann Fahrakku anschließen.

Was am Besten wo in den Rumpf kommt, wird Dir sicher ein Schiffskollege sagen...

Heiko
I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time like tears in rain.

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Aufbau der RC-Anlage
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2007, 09:02:59 »
Es verhält sich so wie Heiko geschrieben hat. Die Anordnung der Komponenten im Rumpf ist natürlich bei jedem Schiff anders. Das schwerste sind die/der Akku/s. Die gehören ganz nach unten, und zwar so angeordnet, daß die Wasserlinie stimmt. Den Rest verteilst Du einfach so, daß es nicht stört und gewichtsmäßig einigermaßen ausbalanciert ist. Empfänger und Regler kann man gut an die Innenseite des Rumpf kletten. Der Ruderservo muss gut befestigt werden und das Gestänge möglichst spielfrei sein. Die Antenne entweder nach aussen führen (z.B. Stahlrute) oder, wenn das aus optischen Grunden nicht geht, in möglichst großen Schleifen im Rumpfinnern verlegen.

Hier mal drei Bilder aus meinem Seenotrettungsboot "Hans Ingwersen":







Auf diesem Bild kannst Du sehen, was Heiko schon gesagt hat. Die Anordung der Komponenten: Akku und Motor am Regler, Regler und Servo am Empfänger. In diesem Fall ist ein extrta Akku für den Empfänger unnötig, er bekommt seinen Saft über den Regler vom Hauptakku. Der Motor ist übrigens auf dem Bild nicht mit drauf, er wird hier an den blauen und weißen Kabel in Bildmitte angeschlossen.



So, das sollte die wichtigsten Fragen erstmal klären.
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

HeiHee

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 5
Aufbau der RC-Anlage
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2007, 10:19:39 »
Noch ein Tip zur Antenne:

Der Motor produziert Störungen - Kollektorfeuer (an den Motorkohlen entstehen Funken wenn er läuft) oder bei Bürstenlosen durch hohe Ansteuerfrequenzen. Also die Antenne so weit wie möglich weg von Motor/Regler/Fahrakku...
I've seen things you people wouldn't believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser gate. All those moments will be lost in time like tears in rain.

momos

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 264
Aufbau der RC-Anlage
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2007, 06:20:40 »
Vielen Dank für die Tips und die Fotos. Ich denke, ich kann mich nun daran wagen mein Schiffchen "zum Laufen" zu bringen.

momos    :)

kamikaze1313

  • Gast
Aufbau der RC-Anlage
« Antwort #5 am: 04. November 2007, 09:58:04 »
Zu den Störungen, die HeiHee schon erwähnt hat: Den Motor mit dem meist mitgelieferten Endstörsatz entstören, um zu verhindern, dass das Modell macht, was es will :D

 :winken: