Autor Thema:  Die Bismarck von Hachette  (Gelesen 10902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stern.hugo

  • Gast
Die Bismarck von Hachette
« am: 12. Oktober 2008, 13:48:19 »
So, ich fange in den nächsten tagen mal an über den Bau meiner Bismarck zu berichten. muß mir nur noch mal gedanken über den Start machen.

Bis bald, Hugo

Murdock

  • Krokettenkapitän
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3487
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2008, 15:11:19 »
Infos zur Hachette-Bismarck findest Du hier: http://www.modellboard.net/index.php?board=78.0

 :winken: Murdock

oZZy

  • -----°V°-----
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4862
  • Unterwegs im Auftrag des Herrn
    • Modellboard
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2008, 20:21:15 »
Ich hab den Beitrag mal hier hin verschoben, da er hier Thematisch wohl besser aufgehoben ist.

gruss
ozzy
youtube.com/watch?v=BU9w9ZtiO8I 
youtube.com/watch?v=rCg-wE1d2Q0

stern.hugo

  • Gast
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2008, 22:05:36 »
Ja ok, ist auch in Ordnung, bin neu in diesem Forum und kenne mich daher noch nicht so aus, danke Dir, Gruß Hugo

stern.hugo

  • Gast
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2008, 16:27:00 »
Nachdem ich im Sommer 2006 die ersten Hefte der Bismarck gekauft hatte, fing ich an die Ausgabe 1 - 5 zuverbauen, dann kam eine Zwangspause ;( bedingt durch meine damalige Partnerin :5:, sie wollte nicht das ich mit diesem Hobby Zeit verbringe. Und wie das so ist, wenn man das immer wieder miesgeredet :12: bekommt, verliert man die Lust :2: an einer Sache. Na ja, jedenfalls kam dann irgendwann die Trennung  ;( und ich hatte andere Sachen im Kopf  :blabla: als mich um ein Modellschiff zu kümmern, 1 Jahr später glätteten  :V: sich die Wogen und ich kam zur Ruhe, auch hatte ich wieder eine tolle Frau  :love: kennen gelernt, und was soll ich sagen, diese Frau hatte nichts gegen mein Hobby :9: , im Gegenteil, sie interessiert sich sogar dafür und fährt sogar ab und an mit auf Schaufahrten :klatsch: . Also habe ich im Januar des Jahres 2008 bei einem Internet-Versteigerer mehrere angefangene Serien für kleines Geld :pffft: aufgekauft. Es waren insgesamt 4 Serien in verschiedenen Baufortschritten. Heute bin ich froh das ich so viele Serien gekauft habe :meister: , damals bin ich fast verzweifelt trinken darüber wie man das Material so dermaßen verkorksen 8o kann, ich habe zu 90% wieder alles abgerissen und habe fast bei null angefangen :baby: , das war ca. Mitte Februar. Im Laufe der Zeit habe ich Material von den verschiedenen Serien verarbeitet und teilweise auch selber wieder welches hergestellt, weiterhin bestelle ich noch immer diverse Ausgaben nach um die restlichen Ausgaben zu ergänzen, denn mittlerweile war die Idee  :8: aufgekommen auch noch die Tirpitz als Stand- und Fahrmodell aufzubauen, was für die Bismarck auch zutrifft. Die ersten beiden Rümpfe wurden fast parallel bis zum Grundieren gebaut, ab jetzt habe ich mich erst mal auf ein Modell konzentriert und mit den Aufbauten begonnen. Mein lieber Schwan, :2: was habe ich bei den Ätzteilen am Anfang gekämpft :haudrauf: , aber im Laufe der Zeit wurde mein Tun dann doch Feinmotorischer und ich kam mit dem Kleben ganz gut zurecht, mittlerweile macht es mir sogar Spaß die Ätzteile anzubringen. So und als nächstes folgen dann die einzelheiten der jeweiligen Bauabschnitte. Bis die Tage, Gruß Hugo.

stern.hugo

  • Gast
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2008, 20:32:32 »
Hallo in die Runde, habe mal ne Technische Frage, ?( weiss irgendwer, welchen Durchmesser die Wellen der Bismarck hatten, ich habe mir hier im Internet nen Wolf gesucht, :woist: habe aber nix gefunden. ;(
Gruß Hugo. :santa:

stern.hugo

  • Gast
Die Bismarck von Hachette
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2008, 14:16:55 »
Nach ein paar Tagen Zwangspause wegen Krankenstand, werde ich nächste Woch mit meinem Bau an der Bismarck weiter machen. Am WE stelle ich dann die Bilder für den Baubericht zusammen. Bis dann, Hugo

stern.hugo

  • Gast
Die Bismarck von Hachette
« Antwort #7 am: 01. November 2008, 17:55:13 »
Hallo zusammen, nach gut 2 Wochen Pause habe ich mal wieder an meinem Tirpitzrumpf gebastelt und habe dort die Rumpferhöhung realisiert, Bilder gibt es unter: http://www.flickr.com/photos/sternstern/. Es war dann doch nicht so aufwendig wie ich zuerst dachte.

Weitere Bilder und Erläuterungen folgen.

Gruß Hugo

stern.hugo

  • Gast
Die Bismarck von Hachette
« Antwort #8 am: 02. November 2008, 14:07:46 »
Hallo zusammen, habe jetzt mal angefangen meine Homepage aufzubauen, erste Ergebnisse sind schon zu sehen: http://hugos-modellbau-seite.npage.de/
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2008, 22:07:32 von stern.hugo »

stern.hugo

  • Gast
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #9 am: 25. Dezember 2008, 22:11:49 »
Hallo an alle, welche hier lesen, seit ein paar Tagen habe ich meine neue Homepage aktiviert, schaut doch mal vorbei:

www.hugos-modellbau-seite.npage.de


Gruß aus Bayern, Hugo

« Letzte Änderung: 25. Dezember 2008, 22:24:30 von stern.hugo »

markus0412

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 1
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #10 am: 26. Dezember 2008, 10:01:06 »
Hallo Hugo,
schöne Seite die du da gerade aufbaust. :klatsch:
Du hast ja einige recht interessante Modelle in deiner Modell-Werft stehen. Ich werde bestimmt hin und wieder auf deiner Seite vorbeischauen, um den Baufortschritt mitzuverfolgen.
Gruß Markus

stern.hugo

  • Gast
Re: Die Bismarck von Hachette
« Antwort #11 am: 26. Dezember 2008, 19:38:31 »
Danke Dir, Markus

aus welchen Bereich Modellbau kommst Du denn???

Gruß Hugo