Autor Thema:  Frage zur Deckskrümmung  (Gelesen 2941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

p714518

  • Gast
Frage zur Deckskrümmung
« am: 18. Oktober 2008, 12:59:35 »
Hallo Zusammen,

ich habe nach anderthalbjähriger (Baby-) Pause den Bau der Bismarck wieder aufgenommen.
Bin zwar heilos hintendran, hole aber schnell auf  8). Momentan ist die Erstbeplankung des Rumpfes abgeschlossen und das Mitteldeck kurz vor Vollendung.

Und genau hierzu habe ich eine Frage. Nicht nur Vor- und Achterdeck scheinen eine Krümmung aufzuweisen, sondern auch das Mitteldeck.
Ist das korrekt und wenn ja, gibt es dann später bei der Montage der Aufbauten kein Probleme wie Schieflage oder Spalten?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße aus München
Michael

kaewwantha

  • Gast
Re: Frage zur Deckskrümmung
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2008, 16:36:24 »
Hallo Michael,
erst einmal ein Herzliches Willkommen hier im Forum und weiterhin viel Spaß beim Bau Deiner Bismarck.

Ja das ist korrekt dass, das Deck von der mitte bis zum Bug und auch zum Heck hin eine Krümmung hat. Da später die Aufbauten auf dem Deck als Unterlage zusammen gebaut werden, ohne dass, diese am Deck festgeklebt werden. Gibt es beim späteren befestigen der Aufbauten auf dem Deck leine Probleme. Das einzige Problem ist eine unsaubere Verarbeitung der Aufbauten.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

p714518

  • Gast
Re: Frage zur Deckskrümmung
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2008, 20:02:36 »
Super, danke! Kann sein, daß ich hin und wieder mal mit einer Frage um die Ecke komme  ?(

Viele Grüße
Michael