Autor Thema:  US-Army Flecktarn: Welche Farben?  (Gelesen 5153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Abrams

  • Gast
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« am: 22. März 2003, 00:16:38 »
Ich stehe nun vor einem Problem:
Ich hab mir extra Preiser Figuren(1:87) geholt um mein Dio zu verschönern.
Nur sind die Farbangaben(jedenfalls das angegebene grün und braun) auf einer Revellbemalungsanleitung(für 1:72Figuren), für den Tarnanzug der US-Army zu dunkel in diesem Maßstab(auch in 1:72). :(

Die Zugabe von weiß brachte auch nur einen unnatürlicheren Grünton. :(

Bitte Helft mir!!!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18951
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #1 am: 23. März 2003, 01:10:14 »
Grün hellt man nicht mit weiss auf, sondern mit gelb. Obacht, 'kräftiges' oder 'dunkles' Gelb enthält Rotanteile, nimm eher eine eher zitronengelben Farbton.

Bei Braun nimmt man eher ocker, geht aber auch mit gelb.

Grüße
Hans

P.S. Welche Farben nímmst Du für 1/72er Figuren?
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Abrams

  • Gast
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #2 am: 23. März 2003, 11:35:38 »
Danke Für die Info!

Ich hab bis jetzt nur eine Figur mit den Revellfarben bemalt und das ganze dann auf Eis gelegt, weil's zu dunkel war.


Die Fraben waren:

Seegrün 48, Lederbraun 84, Sand 16, Khakibraun für Rucksack usw. Schwarz 302 für die Schuhe und Hautfarbe 35 für's Gesicht und so.

Falls du bessere Farben(Farbtöne) kennst. Ich bin offen für alle Vorschläge.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18951
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #3 am: 23. März 2003, 19:42:57 »
Nein, ich meine keine Farbtöne, sondern welchen Farbtyp.
Also bei Revell/Humbrol/Testors gibt's entsprechende Aufhellfarbtöne doch ohne Probleme.

Bei so kleinen Maßstäben muss man immer damit rechnen, daß die angegebenen Originaltöne zu dunkel wirken.

Grüße
Hans
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Abrams

  • Gast
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #4 am: 23. März 2003, 20:28:11 »
Welche Aufhellfarbtöne gibt es eigentlich noch und welche Farben hellt man damit auf?

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18951
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #5 am: 24. März 2003, 09:49:46 »
Ach du Schreck, Abrams.... es gibt soviele 'Aufhellfarbtöne' wie es Farben gibt...naja ausser schwarz vielleicht. Es ist ein relativ kompliziertes Thema, einfach deshalb weil Humbrol/Revell/Testors-Farben von ihrer Pigmentierung her kompliziert aufgebaut sind. Da kann z.B. ein blaues Pigment in Rot enthalten sein, hellt man dann mit Gelb auf, wird die Farbe unsauber. Das genau ist Dir ja auch passiert, daß beim Verwenden von weiss alles ins Graue kippt. Deshalb verwende ich z.B. auch gerne Ölfarben, weil da die Pigmentierung klar ist. Bei Acryl z.B. Andrea/Vallejo kanns dagegen schon wieder schwieriger werden.

Ich probiers mal mit einer groben Übersicht.

Grundton      Dunkler                                   Heller
Blau              Schwarz                                  weiss
Grün             Braun/Schwarz                       gelb / weiss
Gelb             Rot / Braun                              weiss
Rot               Braun/Grün                              gelb
Braun           schwarz                                   gelb/weiss/ocker
schwarz       -,-                                             weiss / ocker / blau (kommt drauf an)
weiss           dunkelbraun/schwarz               -,-

Frag' jetzt bloss nicht nach Revell-Farbnummern....

Grüße
Hans
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Abrams

  • Gast
US-Army Flecktarn: Welche Farben?
« Antwort #6 am: 24. März 2003, 18:21:37 »
Nein, keine Panik.

Das reicht mir auch schon.

Danke für deine ausführliche Antwort. :)