Autor Thema:  Farben der Belgischen Eisenbahn vor 1914  (Gelesen 1202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thomas Trauner

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 470
Farben der Belgischen Eisenbahn vor 1914
« am: 26. Juli 2010, 18:17:55 »
Liebe forumianer,

in dem neuen Buch über den deutschen WK I Panzer A7V wird die Theorie geäußert, dass die Tarnfarben des Panzers im April 1918 rotbraun, grün und "clay yellow" gewesen wären.

Was hat das mit Eisenbahn zu tun ?

Nun ja, die Werkstatt für den A7V war in der Nähe von Charleroi in Belgien untergebracht, in einem ehemaligen belgischen Eisenbahnreparaturwerk.
Die Autoren gehen nun davon aus, dass die dort verbliebenen belgischen Eisenbahnfarben verwendet wurden.
Grün und rotbraun wie die Wägen aussen, "clay yellow" wie die Innenseiten.

Mal davon abgesehen, ob diese Theorie so stimmt, ich bin da bei allen Theorien in Richtung "genommen, was da war" extrem skeptisch, hat jemand eine Idee oder einen link, welche Farben die Wägen der belgischen Eisenbahn den nun hatten ?

Vielen Dank im Voraus...

Thomas


Federl

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 150
Re: Farben der Belgischen Eisenbahn vor 1914
« Antwort #1 am: 08. August 2010, 11:46:26 »
Hallo Thomas,
so gerne ich ausgeholfen hätte; leider habe ich keine Dokumente über die Belgischen Eisenbahnen vor dem Ersten Weltkrieg gefunden. Werde mal weiter schnüffeln. Sobald ich etwas finde gebe ich Laut.
Gruß
Modellbahnmurkser: Märklin H0; viel Landschaft, lange Paradestrecken: ein wenig Stadt, ein wenig Dorf mit Landwirtschaft; Industrie und viel Leben

Thomas Trauner

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 470
Re: Farben der Belgischen Eisenbahn vor 1914
« Antwort #2 am: 09. August 2010, 11:22:43 »
Federl, das wäre wirklich nett und hilfreich. Auch wenn es den angenehm zivilen Charakter der Eisenbahn hier ein wenig stört, die Diskussion über die Farben der deutschen Tanks, auch die der erbeuteten Mark IV, ist endlos und noch zu keinem nachvollziehbaren Ergebnis gekommen. Die Idee mit den belgischen Farben ist endlich mal ein konkreter Vorschlag.

Federl, bleib dran, wenn es geht. Danke im Voraus.

Thomas
Übrigens: Eisenbahnfans - kommt nach Nürnberg ins Verkehrsmuseum. Im Moment sind da drei Urahnen, der Adler (Nürnberg-Fürth), die Rocket und die "Sans Pareil" (ohne gleichen) als Nachbauten zu bewundern.