Autor Thema: Flugzeuge Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale  (Gelesen 6174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tanky

  • Gast
Flugzeuge Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #60 am: 01. Juli 2011, 17:37:53 »
Kreative Idee in handwerklich erstklassiger Umsetzung, eine kurzweilig zu lesende Story dazu, was will man mehr?  :klatsch:

Ansonsten: es wird IMMER irgendwelche Querulanten, Schwätzer und co. geben, die sich besonders wichtig vorkommen, wenn sie alles, wirklich alles zerreden können. Am besten einfach ignorieren.  :winken:

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5076
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #61 am: 01. Juli 2011, 18:21:27 »
Och, ich weiß nicht Tanky:
Ich würde Travis und Russie gewiss nicht in die Kategorie
Querulanten, Schwätzer und co.
packen!
Nein Nein!
Deren Meinung ist mir tatsächlich wichtig!
Aber dennoch "Danke" für Deinen Beistand!

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der Euro Model Expo am 30./31. März 2019 in Lingen

Tanky

  • Gast
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #62 am: 01. Juli 2011, 20:35:13 »
Nun, eigentlich war diese Aussage auch eher allgemein gedacht. Ein persönlicher Angriff auf einzelne Diskussionsteilnehmer lag mir natürlich fern, evtl. hätte ich das geschickter formulieren können.

Von daher: gut, dass wir nochmal drüber gesprochen haben.  :D ;)

Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3012
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #63 am: 01. Juli 2011, 21:33:24 »
@ Lingener  :kuss:
DEINE Meinung ist mir übrigens auch sehr wichtig.
BTW: Zum eigenlichen Gegenstand des Threads, der Meteor, habe ich ja gar keine Meinung, sondern nur ein subjektives Empfinden, das in keinster Weise begründbar ist...  :D
Die Briten Albatros zum Beispiel gefiele (beachte den Konjunktiv  ;)) mir zum Beispiel richtig gut.
Und auch die Ju 87 D, die glaube ich in Afrika als Beute der RAF flog hat ne Menge.
Und eine What-if-Beute -> An sich gern - aber... issa ooch ejal.

Eine Meinung habe ich nur zur Story - das Treatment das Du Dir da ausgedacht hast ist eigentlich viel zu g...l für die wenigen  Zeilen, die Du uns geliefert hast.
Mal ehrlich: Eine Fliegerin mit Schulterverspannung am rechten Arm, die körperlich auch gar nicht sooo groß war, sich ihr EK dafür ehrlich und mutig erflogen hat - so eine Figur  rumwuselnd inmitten von Fliegerhelden mit Halsschmerzen, das Ganze angereichert mit hackenschlagenden Ordonanzen und einem DICKEN Mann in bunter Uniform der sich permanent einmischt und dabei voll auf Morphin ist...
Das könnte eine brisante Mischung aus "Top-Secret" und  Mel Brook's "Frühling für H..." werden.
Hat jemand noch eine Super 8 und/oder ein Stativ, einen Schnittlplatz, eine Leinwand?
Wer spielt den Dicken?   :meld: (Der Rest des Castings ist euer Ding 8) )
Wer führt Regie?
Wann hast Du das endlich das Drehbuch fertig  :5: (Ich nehme mal an, dass Du hast am Wochenende noch nix vorhast...)

Ach ja: Und wann ist Premiere?

 :winken:

Russie
 


No Kit left behind!

Der Lingener

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 5076
  • In memoriam Ulf Petersen 1967-2018
    • Modellbaufreunde Lingen
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #64 am: 01. Juli 2011, 22:50:04 »
Zunächst einmal, mein lieber junger Freund: Die Hanna, die spiel ich! Klein, zierlich, heldenhaft - passt!
Sodann: Von wegen am Wochenende nix vor!
1. Rollout FW 189 RAF-Beute
2. Fertigstellen Albatros D.V RFC-Beute
3. Überlegen, was als Nächstes dringend mal fertig werden soll...
4. Do-18 aus dem Matchbox-thread wiederaufnehmen
5. MIt nem Modellbaukollegen im Garten eine Überdachung zimmern!

So, und getz komms Du...

Michael
http://www.modellbaufreunde-lingen.de

Nächster "Auftritt" der Modellbaufreunde Lingen bei der Euro Model Expo am 30./31. März 2019 in Lingen

Mr. Hudson

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1082
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #65 am: 02. Juli 2011, 06:03:22 »
Hallo Michael,

eine sehr außergewöhnliche Darstellung der Meteor ist Dir da gelungen - und eine interessante Diskussion ist daraus entstanden.

Generell ist das Modell gut gebaut und präsentiert. Was ich mir in diesem Zusammenhang wünschen würde, sind ein oder zwei Detailfotos. Dann wäre die modellbauerische Qualität noch besser zu beurteilen.

Die gewählte What-if Variante wirkt sehr realistisch - so könnte das Flugzeug tatsächlich ausgesehen haben. Die Spannweite der Themen von ganz-dicht-an-der-Wahrheit bis zur vollkommenen Fiktion macht What-if letzlich aus. Was ich persönlich nie übers Herz gebracht hätte, diesen relativ teueren Bausatz in dieser Variante zu lackieren. Hier ist die auf jeden Fall ein Eyecatcher gelungen!

Viele Grüße

Kai

Meine Modelle und Bauberichte (auf das Banner klicken)

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: Gloster Meteor Mk.III - The untold story in 72nd scale
« Antwort #66 am: 02. Juli 2011, 12:02:08 »
Äääh, Michael ... ich sehe deine What-If-Meteor keineswegs kritisch (obwohl mir die echte britische Tarnung irgendwie besser gefällt), aber wenn du Zeit für derartige Fantasiemodelle hast, dann must du dir die Erwähnung/Bemerkung/Ermahnung gefallen lassen, dass du noch nicht alle interessanten echten Beutemühlen gebaut hast. :pffft:

Und wenn dir eines Tages die Beuteflieger ausgehen sollten, bin ich dir gern mit Ideen für Beutepanzer behilflich. :winken:
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang