Autor Thema:  Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht  (Gelesen 2097 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4287
  • Achtung! Spitfire!
Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« am: 24. Oktober 2011, 21:26:31 »
Hallo zusammen,
öfter mal was neues, jetzt baue ich vielleicht etwas aus der SF-Ecke... dumme Frage, ich möchte evtl. ein Roboter-/Raumschiffmodell bauen, und komme irgendwie gar nicht zurecht damit. Gibt es irgendwo eine Seite (meinetwegen auch auf englisch), wo die einzelnen Genres erläutert sind, und noch möglichst viele Bausatzvorstellungen vorhanden sind? Ich habe etwas auf HLJ.com gestöbert, aber da sehe ich irgendwie vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Mir schwebt irgend etwas in 1:72 bis 1:144.

Ach ja, es müsste schon japanisch sein, also kein Startrek/Starwars.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

Knife-Edge

  • Gast
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #1 am: 26. Oktober 2011, 23:25:31 »
Na ja die Frage ist schon etwas schwieriger zu beantworten. In erster Linie würde ich empfehlen kauf das was dich als erstes zusagt, wenn Du nur mal schnuppern bzw probieren möchtest. Es ist Sci-Fi da kann man nichts falsch machen und wenn dann allerhöchstens zu wenig Arbeit in das Modell investieren.
Gundam und Macross sind unterschiedliche TV Serien Franchise, wobei Macross im gegensatz zu Gundam kontinuierlich ist. Zu Gundam erscheinen monatlich ettliche neue Bausätze in verschiedene Maßstäbe, Medium( Resin, PS, Vinyl, etc..) Serien gemessen an aktuelle Marktsituation und Beliebtheitsskala. Macross dagegen ist schon weitaus überschaubarer.Da gibt es mittlerweile nicht mehr so viel auswahl. Ansonsten gibt es im Land der aufgehende Sonne zu fasst alle merchandisefähige Sachen, Bausätze.
Also lauten meine Gegenfragen, wie umfangreich (easy kit oder königsklasse) sollte das Modell sein? Soll es den aktuellen Produktionsstand im Plastikmodellbau entsprechen oder darf es auch was älteres (60~80er Jahre Produkt) sein? Ulkig oder doch lieber was "serieöses" ?

Bausatzvorstellungen gibt es hier im Forum ein paar. Ansonnsten muss ich leider auf Google oder Youtube verweisen.
Dalong.net Auf koreanisch mit reichlich Bilder zu den jeweiligen Bausätze ab 1993. High Grade series. Hauptsächlich Bandai und Kotobukiya Modelle aus Gundam und Super Robot Wars, Zoids, Macross Frontier, Patlabor, Votoms und div. Videospiele.
Macross World Wie der Name schon verrät. Macross Modelle. In den Bereich Plastikmodelle gibt es leider nur die ältere Bandai Imai Arii LS und die ettliche Hasegawa Modelle. Modellliste ist unvollständig.




Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4287
  • Achtung! Spitfire!
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #2 am: 27. Oktober 2011, 15:02:30 »
ist doch schon mal eine grosse Hilfe, danke!  :P

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4176
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2011, 19:25:39 »
Vielleicht kann ich dir hiermit einwenig weiterhelfen wenns um Gundam geht...http://gundamaniac.blogspot.com/ http://www.gundamofficial.com/index2.html

Und hier das Nonnplusultra in dieser Sparte... http://www.g-system-shop.com/

Gruß Gerhard





... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 614
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2011, 11:08:36 »
Nimm bei Macross die 1/72 Valkyries von Hasegawa ... sehr leicht zu bauen und bemalen (komplett weiß sprühen, schwarzer Wash für die Panel Lines, Rest über Decals und ein paar Details wie Triebwerke und Räder) und unheimlich detailliert. Sind allerdings nicht Variable, sprich nur Fighter oder nur Battroid (Gerwalk gibt es garnicht, könnte man sich aber aus 2 Bausätzen zusammenscratchen)

Bei Gundam ... nimm für den Anfang einen 1/144 oder 1/100 High Grade der Serie die dir am besten gefällt  ... ebenfalls leicht zu bauen (Steckbausatz, alles teile in den richtigen Farben) ... das größte Problem ist das bemalen/verspachteln, da du an einige stellen nichtmehr gut rankommst nachdem wenn zusammengebaut ... die neue Mastergrades 2.0 sind auch super, i.b. da dort erst das Komplette Innenskelett gebaut wird, und der Rest nachträglich angebracht wie beim "Original" (=an praktisch keinen Stellen spachteln - wo es nähte/Blechstöße gibt sind auch beim original welche), was das bemalen deutlich leichter macht als bei den Simplen Bausätzen. http://gundam-eclipse.com/topic/3357226/1/ und http://www.dalong.net/review/mg/m106/m106_p.htm sind schöne Beispiele die das System und die Möglichkeiten zeigen .... Allerdings gibt es nur recht wenig Mastergrade 2.0 Bausätze ...

Persönliche Empfehlung - Einen MS-06 J oder F Zaku II Mastergrade ver 2.0 ... aber was Zakus angeht bin ich nicht ganz objektiv ;)
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2011, 18:26:53 von Kohlmann »

Knife-Edge

  • Gast
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #5 am: 06. November 2011, 21:39:16 »
Und, schon etwas in Aussicht ?

Alex

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4287
  • Achtung! Spitfire!
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #6 am: 07. November 2011, 06:47:40 »
noch nichts konkretes, aber ich konnte die Suche doch so eingrenzen, dass ich jetzt besser suchen kann. Wird etwas in Richtung Gundam High Grade 1:144, und etwas Zaku-mässiges.

Alex
Hier ist mein Portfolio, und hier meine weiteren Berichte (<-- Upgedated am 20.9.2015)
Finisher des Phantom-, Viermot-, Matchbox- und Artillerie-Groupbuilds, sowie des Bierdeckels-, Panzer-, Oldtimer- und OOB-Contests!

GerhardB

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4176
  • Gerhard Braun Friedberg/Bayern
    • www.tigerscale.de
Re: Guter Anfangspunkt für Mechas / Macross / Gundam gesucht
« Antwort #7 am: 07. November 2011, 10:49:35 »
1/144 ist eigentlich ein recht netter Maßstab für Gundams.
Die Auswahl ist groß und der Preis tut dem Geldbeutel auch nicht weh.
In der Bucht sind immer sehr viele Gundams verfügbar, egal ob .de,.Co.uk oder .com.

Gruß Gerhard

... im Bunker brennt noch Licht (Walter Moers)
... tue niemanden etwas Gutes, dann tut dir niemand etwas Böses (Bennerle)

Gruß Gerhard