Autor Thema:  Evolution 2in1 - Reinigung, Wartung, Tips... *jetzt auch als PDF;siehe 07.07.12*  (Gelesen 60403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4204
Der Thread ist ja für die Evolution, aber ich frage hier auch mal nach der Infinity.
Hintergrund:
Meine Evo Silverline ist ja noch nicht alt, die Nickelbeschichtung ist bereits verfärbt. Laut H&S kein Mangel, da ich aber Allergiegeplagt bin hat man mir die CR ans Herz gelegt.

Da ich eventuell einen Abnehmer für die Evo hätte, habe ich mich mal umgesehen - es gibt zwar bei der CR plus wieder eine 2in1, aber keine Farbmengenbegrenzung wie bei der Silverline? Ich habe kein Set gefunden! Die Kappe dem Anschlag kostet wieder 25€ extra. Vermutlich aus Marketinggründen weggelassen, um den Abstand zur Infinity zu wahren? Das Teil eingerechnet bin ich dann ja schon fast bei der Infinity! Wie ich das verstanden habe, sind Konstruktionsprinzipien, Düsen und viele Teile eh gleich.
Die Feder ist verstellbar, Farbbegrenzer mit scala, vorn einen Nadelschutz zum stecken. Verchromt ist sie auch. Mit der Evo habe ich bisher auch nur die 0,2er Düse benutzt, die würde mir auch reichen.

Auf was müsste man noch achten? Gibt es noch mehr Unterschiede?
Danke & Gruß
Bughunter


Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14046
Ich nutze ja auch neben der Evo die Infinity seit etwa einem Jahr. Die ist insgesamt feiner, mir gelingen damit die Übergänge bei Tarnmustern sehr gut und noch "schärfer" als mit der Evo mit der 0.2er.

Das Handling ist absolut vergleichbar, der Reinigungsprozeß eigentlich fast genau der gleiche. Düsen und Nadel sind austauschbar.

Die Einstellmöglichkeiten finde ich klasse, man kann das Ding genau auf seinen Bedarf abstimmen. Die Farbmengenbegrenzung bräuchte ich nicht unbedingt, aber ich nutze sie trotzdem gerne und regelmäßig.

Kurz: Ich hab den Kauf nicht eine Sekunde bereut. Die Evo ist weiter mein treues Arbeitstier, die Infinity mein Liebling für feine Arbeiten. Für mich persönlich die ideale Kombination.

Schöne Grüße
Klaus

P.S.: Wenn Bedarf besteht, kann ich die Infinity gerne auch kurz hier mit einbinden. 

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1498
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Kann das von Klaus gesagte nur bestätigen. Die Infinity ist eine verbesserte Ausführung der Evo, die Grundkomponenten sind gleich, allerdings sind die Materialien hochwertiger.
CR plus bedeutet nur doppelt verchromt. Ob man das jetzt braucht soll jeder für sich entscheiden. Der Reinigungsaufwand ist genau wie bei der Evo und die Infinity ist komplett mit Teflondichtungen ausgerüstet.
Ich habe meine Infinity erst kurz und ich möchte sie nicht mehr missen, trotz der Investition von ca. 200€. :pffft:
Die Farbmengenbegrenzung ist echt genial, einstellen und gut ist, wer möchte kann sich noch einen FPC dazu holen, ist ein Luftmengenbegrenzer. http://www.harder-airbrush.de/airbrush_zubehoer/index.php

@ Klaus: Falls Du die Infinity einpflegst, ergänze bitte das die Nadel auch beim zerlegen bis in den Farbbecher zurückgezogen wird, ist extrem wichtig gerade bei den kleinen Düsen, also 0,15 und 0,2. Gleiches sollte auch bei der Evo und jeder anderen Airbrush gemacht werden, ratet mal woher ich das weiß...  :12:

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

blueice

  • MB Junior
  • Beiträge: 38
Hi

Luftmengenbegrenzer? Naja wenn ich ehrlich bin habe ich den Sinn des Luftmengenbegrenzers nicht so ganz verstanden,
funktioniert der wie ein Druckregler?

LG

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1498
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Durch drücken des Hebels an der Gun gibst du die Luft frei. Je tiefer du drückst umso mehr Luft.
Mit dem FPC stellst du die maximale Menge ein. Falls man aus versehen den Hebel dann zu weit runterdrückt, kommt nicht mehr Luft.
Im Endeffekt das gleiche Prinzip wie beim Nadelwegbegrenzer.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4417
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Quasi ein zusätzlicher Druckregler an der Gun, der am Stecknippel für den Schlauch ist. Ich hab ihn bei meiner damals schnell gegen einen normalen Anschluss gewechselt ...... kam nicht zurecht damit. Sobald ich das FPC an die Gun zu fest schraubte, quetschten die darin befindlichen Dichtungsringe das Ventil komplett zu ....... war richtig happy, als das Ding dann herunten war. Der Druckregler am Kompi genügt mir. Dagegen find ich den Farbmengenbegrenzer an meiner Evo echt hilfreich...


Quelle: http://www.airbrush-city.de


 :winken: Walter
« Letzte Änderung: 13. Januar 2015, 19:29:52 von WaltMcLeod »
         ... dahoam im schönen Oberalm

blueice

  • MB Junior
  • Beiträge: 38
Danke für die Aufklärung :)

lg

momos

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 264
So,
nachdem ich als Anfänger - wie sicherlich viele andere auch - so meine Schwierigkeiten mit der airgun und auch mit dem Reinigen hatte, meinen Dank an Klaus für seine hervorragenden Tipps in Bezug auf die Reinigung der two-in-one: Ganz toll, prima nachzuvollziehen und total alltagstauglich. Inzwischen geht die Reinigung ohne großes Nachdenken vonstatten und alles ist gut.
Vielen, vielen Dank an Dich Klaus !!!

Dietmar

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14046
Freut mich ehrlich, wenn ihr mit der Anleitung was anfangen könnt!!!  :1:

Schöne Grüße  :winken:
Klaus
 

Floppar

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3348
  • Go ahead, make my day
Ja die Anleitung ist absolut spitze!
Zwar bisschen schwierig manchmal mit der Zahnseide da durchzugehen, aber ansonsten genial :)
Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.
Oscar Wilde

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14046
Die gezeigte Zahnseide hat doch ein recht starres Anfangsstück, die läßt sich eigentlich recht gut da durchwurschdeln, finde ich zumindest. Oder ich hab mich einfach dran gewöhnt. :D

Schöne Grüße  :winken:
Klaus

Martin_Ha

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 10
Ich habe mir jetzt auch die Evolution 2in1 Silverline gekauft mit drm Wiltec AS196A Kompressor und bin sehr zufrieden damit. :)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4204
Meine Evo Silverline ist ja noch nicht alt, die Nickelbeschichtung ist bereits verfärbt. Laut H&S kein Mangel, da ich aber Allergiegeplagt bin hat man mir die CR ans Herz gelegt.
Meine Infinity CRplus ist inzwischen angekommen (Serienummer in den siebentausendern, die Silverline war bei 136.000), habe sie mit dem 0,15 fine line Nadelsatz genommen. Tolles Teil! Für die normale Airbrusharbeit an den Modellen habe ich habe jetzt wieder die 0,2mm aus der Evolutuon drin.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19018
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Bitte hier jetzt keine Themen reinspielen wer z.B was wann gekauft hat. Hier geht es um dast Thema "Reinigen der Evolution"
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

blueice

  • MB Junior
  • Beiträge: 38
sorry noch kurz ne frage:

@bughunter
Wo sieht man denn die Serienummer bei der Evolution?

lg