Autor Thema:  Interregio blau-grau Komplettzug  (Gelesen 1878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cromacoma

  • Gast
Interregio blau-grau Komplettzug
« am: 14. Juli 2012, 09:50:55 »
Hallo+Guten Tag!
Nach sehr langer Pause möchte ich wieder Modellbahn fahren.
Die Vorstellung einer Rundum-Anlage ist im Anfangsstadium.
Trotzdem kann ja schon mal nach Favoriten gefahndet (und gefunden)werden: blaugraue Interregio-Waggons.
Die gabs früher nicht und heute (in den Katalogen) nicht mehr.
Ich möchte einen möglichst langen Zug mit (vielleicht) allen Varianten der "Blaugrauen" - auch wenn so eine Zusammenstellung auf keiner Relation je gefahren ist.
Bei der Weltfirma ebay hab ich auch 2 schöne Exemplare erstanden.
....und konnte feststellen, dass sich die Modellbahn-Industrie weiterentwickelt hat:
ich hab einen 1:87-langen von Lima und einen 1:Fleischmann-kurzen.
Inzwischen hab ich festgestellt die Wagen gibts/gabs von vielen Herstellern und vermutlich in den unterschiedlichsten Längen-Maßstäben.
Bei "meinem" wären die langen schon schön, wenns davon aber nur 3 Varianten gibt....wären mir "mittellange" lieber.
Aber es sollten dann halt auch ALLE im gleichen Längenmaßstab sein.
Früher war Märklin unproportional kurz, Lima der Billigheimer und Fleischmann mit eigenem Längenmaßstab, vermutlich gilt das heute auch nicht mehr.
Deshalb die 1.Frage:
Wie finde ich heraus welchen Längenmaßstab mein "Fahndungserfolg" hat?
Gibts bei den Artikelnummern Anhaltspunkte (bei dem begrenzten Lima-Angebot - 4 kurze und 4 lange - habe ich die entsprechenden Artikelnummern)
...und gleich noch die 2.
Wer weiß in welchen (alten) Jahreskatalogen diese Wagen bei den verschiedenen Herstellern beschrieben wurden (mindestens mit Längenangaben)?

Vielen Dank für alles, was weiterhilft und
Gute Wünsche aus Hamburg
pille

Bernd B.

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5168
  • 男兒當自強
Re: Interregio blau-grau Komplettzug
« Antwort #1 am: 14. Juli 2012, 10:23:46 »
Wie finde ich heraus welchen Längenmaßstab mein "Fahndungserfolg" hat?

Am einfachsten mit der ganz exotischen Methode - LüP des Modells nachmessen und dann durch das Messergebnis die LüP des Originals teilen.

Wer weiß in welchen (alten) Jahreskatalogen diese Wagen bei den verschiedenen Herstellern beschrieben wurden (mindestens mit Längenangaben)?

In allen, in denen die Wagen schon/noch im Sortiment waren - es wäre wahrscheinlich einfacher, in speziellen Modellbahnforen die Frage direkt zu stellen. Und zwar ohne langes Geschwurbel die Artikelnummern angeben und dann direkt nachfragen, etweder welche LüP oder welcher Massstab. Oft lässt sich sowas auch mit Hilfe der Artikelnummer und einigen passenden Suchbegriffen ergooglen.

Hinweis: http://www.nexusboard.net/sitemap/2408/interregio-t78509/