Autor Thema: Flugzeuge VF-1S Valkyrie  (Gelesen 1936 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 615
Flugzeuge VF-1S Valkyrie
« am: 25. Juni 2003, 21:29:44 »
So, mein erstes Modell das ich für halbwegs würdig erachte es hier auszustellen - eine 1/72 VF1S Valkyrie von Hasegawa. Bauzeit war ca 10 Stunden, wovon knapp die hälfte für die Decals draufgingen (praktisch alles was nicht schwarz/weiß ist und eine Farbe hat ist ein Decal - angefangen von den Cockpitverstreben bis hin zum den schwarzen Strich mit Roten Logo am Cockpit [insgesammt 3 Schichten]) ... Details zum Bau siehe Baubericht



Aufgrund der doch nicht unerheblichen größe (30 bis 125 KB pro Bild) habe ich mich entschlossen die Bilder nur normal zu verlinken ...

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image0.jpg
Eine Nahaufnahme vom der Nase - Cockpit geöffnet ...

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image1.jpg
Von Schräg oben - Die Flügel in "Storage" Position nach hinten zusammengefahren ...  hier sieht man recht unschön die Stellen am Rumpf wo beim Washsing die Farbe ausversehen mit runterwaschen wurde (heul)

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image2.jpg
http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image3.jpg
- Von links/rechts ... der Totenkopf der Skull Squad ist leider nicht auf beiden Seiten gleich angebracht ...

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image4.jpg
- Von oben ... hier sieht man recht gut das das Gelb/Schwarze Einheitsdecal welches um einen halben Millimeter verrutscht ist

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image5.jpg
- Das bild von oben in groß

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image6.jpg
- Von hinten/schrägoben ... hier sieht man recht gut wie eines (von 28) "No Step" am Flügel etwas verrutscht ist als ich mir Mr.MarkSofter drüber ging ...

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image7.jpg
- Von Seite/Schrägoben - als Untergrund die Anleitung ... recht nett finde ich das die Rißzeuchnungen fürs anbringen der Decals auch im 1/72 Maßsstab sind

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image8.jpg
- Von schräg vorne

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/Image9.jpg
- Von vorne ... hier sieht man recht gut das schiefe vordere Fahrwerk sowie noch kleine unsauberheiten bei den oberen Intakes

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/image10.jpg
- Von der Unterseite ... hier sieht man auch das Fahrwerkproblem und unter den schwarz/gelben Decals der Heckflosse noch etwas weiß durchschimmern

http://home.arcor.de/S.Kohlmann/tmp/vf1s/image11.jpg
- Von hinten ... heul, der Gunpod sitzt total schief ... laßt nie sowas unbeaufsichtigt trocknen ... irgendjemand eine Idee wie man das noch beheben kann? Außerdem muß am Fahrwerk noch etwas gearbeitet werden ...



Feedback?  _
« Letzte Änderung: 20. November 2011, 22:20:21 von Warlock »

KODOSS

  • Gast
VF-1S Valkyrie
« Antwort #1 am: 25. Juni 2003, 22:22:22 »
Ich wiederhol mich nur ungern, aber :respekt:  :respekt:  :respekt:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19204
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
VF-1S Valkyrie
« Antwort #2 am: 25. Juni 2003, 22:33:01 »
am Besten gefällt mir da washing, sieht wirklich gut aus. Ich muss schon sagen, nur 10 Stunden, das ist schon beachtlich. Auf der anderen Seite wäre Dir eventuell der eine oder andere kleine, von Dir aufgezeigte Fehler, nicht passiert wenn Du Dir mehr Zeit genommen hättest.
Eine gute Idee finde ich auch die Art deines postings, so kann sich jeder aussuchen was er sehen möchte und es lädt nicht ewig
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 615
VF-1S Valkyrie
« Antwort #3 am: 26. Juni 2003, 00:04:48 »
@KODOSS: Nochmal danke :)

@Wolf: Jup, die eignet sich aufgrund der enormen Strukturierung und den starken kontrast schwarz/weiß hervoragen um das zu üben :)

Mit den 10 Stunden war ich sogar noch relativ langsam, Starfighter hat im Baubericht eine Seite erwähnt die es in 8 geschafft hat.


Die "unsauberkeiten" sind imho allerdings weniger ein Zeichen von überhastete Arbeiten als viel mehr

1.) schierer Dummheit (ist mir gerade aufgefallen - guck dir mal die Nummern auf der Nase und die auf Flügel/Heck an - auf der Nase ist es um 180° gedreht - 100 anstatt 001 ... mkysdhdfljjhlälfasfifda (Hau mit Kopf auf Keyboard) ... da war ich wohl nicht mehr so richtig bei der Sache, oder der Weichmacher Mief hat nach 4 Stunden mein Gehirn aufgeweicht ;)

2.) Pech - das Fahrwerk (sah man erst nachdem das Modell stand ... Fahrwerk wurde sehr früh angebrach, nächstemal [habe noch eine 1S Strike Valkyrie und werde mir wohl noch eine 1J bestellen] werde ich es glaube ich erst am Ende anbringen und wärend des Trocknes auch darauf achten ob es senkrecht zur Nase steht ... und das der Gunpod verrutscht hätte ich auch nicht gedacht ... werde ich auch drauf aufpassen müssen .. evtl läßt sich da mit heißen Wasser noch was machen ...

3.) Decals ... einfache Unerfahrenheit/Unfähigkeit meinerseids die sich hoffendlich mit etwas Übung beseitigen läßt ... bei den mittleren hatte ich keine größeren Probleme, aber bei den ganz großen war es enorm Problematisch sie richtig zu plazieren, i.b. da leicht Knicke oder ähnliches reinkamen wenn man sie noch verschieben wollte ...

Und bei den kleinen ...  da war es den Horror sie richtig zu plazieren (mit Pinsel von Papier runtergeschoben und dann in die richtige Position gerückt), i.b. da sie sich beim Andrücken mit einen Tuch sehr oft mehr oder weniger leicht verschoben haben und dann nichtmehr zu bewegen waren ... und wenn sie über große Strukturen (die Luftbremse beim Gelb/Schwarzen) oder die ganzen Kreise mit weißen Strich angebracht werden hatte ich das Problem das sie nicht hielten wenn ich sie andrückte, und wenn ich den Weichmacher drauf machte (damit sie sich anlegen und ricchtig halten) sie sich ab und an noch verschoben haben (bei den großaufnahmen von der Nase sieht man das eines so eine Art "Doppelrand" hat) und der Versuch sie danach wieder richtig zu schieben hat es zerbröseln lassen ... zum Glück waren 2 Ersatzkreise dabei ...

Hat evtl jemand Tips diesbezüglich?

Naja, und die kleinen weißen Stellen werde ich noch mit nen Pinsel bearbeiten, das ist ja kein Aufwand :)

4.) Grate/Unebenheiten ... Faulheit ... ok, ist fast das gleiche ;) ... die kleinen Grate/Spachtelunebenheiten hat man erst nach dem Airbrushen gesehen ... hätte ich die beheben wollen, hätte ich nochmal spachteln, schleifen und lackieren müssen ... dazu fehlte mir der Nerv, i.b. da sie ja wirklich nur relativ klein sind ^_^;;;

5.) Pinselunsauberheiten (Fahrwerk und auch die Weißen stellen bei den Decals an den Flügeln) ... wird noch gemacht, der Zeitaufwand sollte aber im Minutenbereich liegen.


Bzgl der Art des Postings - Jup, neben der größe (alle Bilder zusammen sind 870 KB groß), war auch noch ausschlaggeben das Acror mir "nur" 1024 MB / Monat an Traffic zugesteht (von denen ich so 700-800 jeden Monat verbrauche) ... wenn man sich so ansieht wieviel Views die meisten Modelle hier bekommen ist mir das so doch etwas sicherer :)

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19204
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
VF-1S Valkyrie
« Antwort #4 am: 26. Juni 2003, 09:31:54 »
hmmmmm...ich wußte garnicht das es im Modellbaubereich einen Sport gibt der da heißt, wer haut am schnellsten ein Modell zusammen und erzielt dabei ein halbwegs brauchbares Äußeres.
 ;)
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 437
VF-1S Valkyrie
« Antwort #5 am: 26. Juni 2003, 15:41:39 »
Sorry, aber was ist das überhaupt für ein Flugzeug  8o ?( ? Das hab ich ja noch nie gesehen :7: ! Gibt/Gab es das wirklich :13: ?

BT_Werewolf

  • Gast
VF-1S Valkyrie
« Antwort #6 am: 26. Juni 2003, 17:04:26 »
Zitat
Sorry, aber was ist das überhaupt für ein Flugzeug   ? Das hab ich ja noch nie gesehen  ! Gibt/Gab es das wirklich  ?



Also ein echtes flugzeug ist das nicht

die VF-1S Valkyrie

ist ein fiktives flugzeug aus dem "robotech universum"

VF 1S


um genau zu sein ist das die SKULL 1 des berümten jägerasses ROY FOKKER dieser serie


für weitere infos über robotech sihe meine lnksammlung im "gaug offiver pod" thread

MFG wolf

KODOSS

  • Gast
VF-1S Valkyrie
« Antwort #7 am: 26. Juni 2003, 17:18:05 »
Das erinnert mich irgentwie an Transformers.

Kohlmann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 615
VF-1S Valkyrie
« Antwort #8 am: 26. Juni 2003, 19:31:15 »
@Hotelsatan: Uhm, das ist keine F14 oder F15 , sonder ein SF Modellbau der Animeserie Macross/Robotech (das Valkyrie Design im Fighter Mode wurde laut Mechadesignern davon inspiriert).

Und dort dort kann es in der Atmosphäre fliegen (nur bei der Verwandlung zum Roboter hat man immer Angst das das Ding auseinanderbricht - es gibt auf der Offiziellen "Robotech" Seite auch einige Bilder und Videos - http://www.robotech.com/gallery/mmgallery.php?filetype=MOV :))


@Wolf: Man lebt ja nicht ewig, und im Regal stehen noch 15 ungebaute Bausätze ... irgendwann müssen sie ja fertig werden, und da das reinigen von der Airbrush (i.b. bei der verwendung von Emailfarbe) eine ewigkeit dauert lohnte es sich imho nicht für so ein kleinen Fleck (den man auf den Fotos garnicht/kaum sieht) nochmal das Airbrush Equipment rauszuholen und die Wohnung einzumüffeln ;)

Aber versprochen, für die nächste werde ich mir mir mehr mühe geben und zumindest die Flüchtigkeitsfehler (100 / 001 - Argh) nichtmehr begehen ...


@pilotace: Nope, gehört das Modell gehört offiziell zum Japanischen Zeichentrickfilm "Macross - do you remember love" von 1984, welcher wiederum in gekürzter und teilweise stark veränterter Form die Story der 36 Episoden Umfassenden Serie "Choo Jukuu Yoosai Makurosu" (Super Dimensional Fortress Macross) von 1982-1983 wiedergibt.

In Amerika ist die Serie mit 2 anderen (im Ursprung nicht zusammengehörenden) Serien zusammengeschnitten worden (teilweise zensiert, teilweise stark umgeändert) und dort unter den Titel "Robotech" ausgestrahlt worden ... es gab vor 10-15 Jahren auch mal ein paar Folgen in Deutscher Sprache in den Videotheken, aber für eine TV Ausstrahlung hat sich hierzulande nie ein Sender gefunden ... Mehr Infos über Macross gibt es auf meiner Homepage

Die Serie ist außerdem recht Populär dadurch, das viele der alten Battletech Designs übernommen


@KODOSS: Jup, beim Ursprungskonzept von Transformers sollte es auch einen geben der genauso aussah, aber den hat es am Ende aus diesen und jenen Gründen nur als Actionfigur gegeben und hat es nie in die Serie geschafft.

Die Valkyrie ist in der Serie (und auch die Modelle von anderen Herstellern) in 3 Stufen verwandelbar, die erste ist das Flugzeug, die zweite ein Roboter (habe ich auch noch unzusammengebaut hier rumliegen :)) und die dritte eine Art Zwischending (Nennt sich GERWALK) - Details siehe Links von BT von BT_Werewolf - aber die Serie ist viel besser als Transformers (sowohl von der Story als auch von der Optik :))

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1408
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
VF-1S Valkyrie
« Antwort #9 am: 26. Juni 2003, 21:49:04 »
:P gefällt mir sehr gut!