Autor Thema:  "Space Shuttle", Revell, 1:72  (Gelesen 2291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • Indianer am Gartenzaun
"Space Shuttle", Revell, 1:72
« am: 17. November 2012, 20:35:40 »
Hallo

Ich habe diesen Kit als Nächsten vor mir. http://www.britmodeller.com/forums/index.php?showtopic=50330 Für meine Verhältnisse, ein Riesenkit

Kennt ihr einen "guten" Baubericht, bei dem ich mir einiges zum Bau abschauen kann? Ich wurde bisher leider nicht fündig, da die eher "oberflächlich" sind.

..und Zweitens.... was ist das für eine Nutzlast im Frachtraum? Stimmt es, dass die Nutzlast eher einer frühen "Künstlerdarstellung" ähnelt, als einer "echten" Nutzlast?

Die Entscheidung, ob ich die Klappen dicht mache oder nicht, hängt davon ab, wie schwer es werden würde einige akzeptablke Nutzlast aus den Kitteilen zu machen

(Was soll das denn sein, was der Kit als Nutzlast anbietet? 1x Skaylab mit ner Spionagekamera? ...oder ist/soll das ein Teleskop sein?)

das wars erstmal, ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen und kennt einen guten Baubericht.

Eine dritte Frage hätte ich nachträglich doch noch: Welches Shuttle bietet sich am besten an, (Atlantis, Endeavour, Discovery) und entspricht am ehestem dem Kit OOB (bis auf die Nutzlast). Für das "problemloseste" würde ich mich entscheiden.

bis denne und euch allen gutes Gelingen!
Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6444
  • Marc Schimmler
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #1 am: 17. November 2012, 20:47:18 »
Ich denke das ist das Spacelab.Ich bin mir nicht sicher ob es da schon die Atlantis gab ...

http://www.esa.int/SPECIALS/shuttle/SEMZPK6TLPG_1.html

Hmmh 1996 .... doch gab es aber die Atlantis hat das Spacelab nie transportiert.




Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #2 am: 17. November 2012, 21:08:19 »
Hallo Kolbenrückholer,

schön, dass hier noch jemand Realspace Modelle baut.

Zu der Nutzlast:

"An ESA Spacelab is provided as well as other payload pieces that are referred to in the instructions as a “communications satellite with launcher” and a pair of “bio-medical” satellites. These payloads don’t look like anything that actually flew, but they are nice looking. The ESA Spacelab features details that look a little closer to what eventually flew on STS-9, although additional accurization work is needed represent actual flight hardware."

Quelle: Ninfinger.org

Laut Wikipedia ist das Spacelab bei STS 71 auch mit Atlantis geflogen (Juni/Juli 1995)

Viel Spaß beim Bauen - gibt's einen Baubericht?

Gruß

Ralf


Gromit

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 289
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #3 am: 17. November 2012, 21:11:17 »
Ich habe den Bausatz damals, wenn ich mich recht entsinne 1982, zu Weihnachten geschenkt bekommen :)
Ja, es soll das Spacelab darstellen. Aber da der Bausatz vor den tatsächlichen Missionen entwickelt wurde, kann man davon ausgehen, dass einiges nicht oriiginalgetreu ist. Welche Shuttles die Spacelab geflogen haben, kann man bestimmt leicht ergoogeln. Zu Spionagezwecken diente das Teleskop sicherlich nicht. Auf der Wikipedia Seite zu http://de.wikipedia.org/wiki/Spacelab gibts eine Skizze, wo ein bisschen was erklärt wird.
Gromit :winken:


Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • Indianer am Gartenzaun
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #4 am: 18. November 2012, 01:12:56 »
Danke euch erstmal für die schnelle Hilfe.

Wisst ihr wo ich Bilder des Laderaumes der STS-9 Mission auftreiben kann? Meine Google-Suchen waren nicht sehr erfolgreich. Das Spacelab war bei STS-9 und STS-71 auch hinten "eingebaut", nicht vorn wie im Kit (!?). Etwas aussagekräftiges konnte ich nicht finden X-/

Alles Andere bis auf die "Dockanlage" (mir fällt kein besserer Begriff ein) und das ESA Spacelab werde ich ja dann nicht verwenden können...

Ich konnte auch keine guten Bilder vom leeren Frachtraum finden, die für die Missionen in Frage kämen.

Wisst ihr wo diese Darstellung herkommt? http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Cel%C3%BD_spacelab_2.JPG&filetimestamp=20060630115740 Dürfte "künstlerisch wertvoll" sein, da es der Kit Ausstattung entspricht.

danke euch erstmal, über jede weitere Hilfe wäre ich dankbar und habe sie auch nötig  :1:.

« Letzte Änderung: 18. November 2012, 01:20:27 von Kolbenrückholer »
Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #5 am: 18. November 2012, 09:58:21 »
Hallo Kolbenrückholer,

Diese Seite kann Dir vielleicht helfen. Hier sind alle Konfigurationen der Spacelab-Missionen aufgelistet. STS 71 ist insofern eher schwierig, weil es ja die erste Mission zur MIR war und Du somit den Andock-Adapter ebenfalls scratchen müsstest.

 Gruß Ralf

LoHo

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 229
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #6 am: 18. November 2012, 10:44:39 »
Ich bekomme den Link zu Britmodeller nicht geöffnet, aber ich weiß, dass es einen ganz aktuellen Video-Baubericht bei florymodels.co.uk gibt. Aber das ist eine Paysite.
Viele Grüße,
Lothar


pirx

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 140
Re: "Space Shuttle", Revell, 1:72
« Antwort #7 am: 18. November 2012, 11:49:31 »