Autor Thema:  Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita *Fertig - 25.11.2016*  (Gelesen 13380 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

parulis

  • MB Routinier
  • Beiträge: 68
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #30 am: 16. Januar 2015, 19:58:50 »
Also bei dem Baubericht klinke ich mich mal ein, irgendwie interessieren mich die Japaner zur Zeit.

Weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen,....

Gruss Micha  8)
Suche Info`s zu: Kampfgruppe Kgr Ju 88 Chef AW Ausbildungswesen und immer zum Thema Legion Condor Aufklärungsstaffel See AS 88

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #31 am: 16. Januar 2015, 20:16:20 »
Freut mich..
Gibt die tage auch wieder mehr Aktion zu sehen hier :D

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #32 am: 17. Januar 2015, 09:47:04 »
Decals: klare Decals brauchst. Drucker brauchst du keinen. Du sprühst die passende Farbe mit der Airbrush auf den Decalbogen. Ein breiter länglicher Streifen reicht da. Muss nur gut decken.
Darüber würde ich als Schutz noch Mr. Metal Primer lackieren und zum Schluss mit dem Klarlack übernebeln, den du auch als Abschlusslack am Modell verwendest.

Gut trocknen lassen und dann passende Streifen in Kanzelrahmenstärke mit einem neuen scharfen Messer ausschneiden.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #33 am: 17. Januar 2015, 20:09:07 »
Ah ok Danke für die Erklärung
hab mal nen einfachen Bogen klar bestellt.
Das ich keinen Drucker brauche war klar  ;), ging nur darum ob es einen Unterschied bez. des Trägermaterials gibt (Dicke etc.) und ob sich weisse Decals eventuell besser lackieren lassen als klare, weil die Grundierung quasi schon drauf ist.

Aber werde das auf jeden Fall mal so nach Deiner Beschreibung probieren. Viele Wege führen nach Rom

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 17. Januar 2015, 20:10:41 von springbank »

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #34 am: 25. September 2016, 22:55:15 »
Moin,

lang lang ists her..
Nachdem ich festgestellt habe das es keinen Sinn macht den Rohbau im obersten Regal verstauben und verkommen zu lassen habe ich mich huete dazu durchgerungen an der Rita weiterzumachen..
Damit Ihr seht das es doch weitergeht:
Den Motorverkleidungen wurden schonmal vorbehandelt (an den Gondeln musste mächtig geschnitten und gestückelt werden um sie halbwegs ausgerichtet und passend für die Verkleidungen hinzubekommen Bild 2,3) und mit Gunze alu lackiert. Samtliche Spalte, Risse und Unebenheiten am Flieger, (ausser den Pickeln :D das hätte ich vor dem Zusammenbau machen müssen) wurden verspachtelt und geschliffen.









Das Cockpit wird neu überarbeitet und auf das Neugravieren der Tragflächen werde ich wohl verzichten und stattdessen mit Preshading einige paneele betonen.
Mal sehen ob ich das Projekt noch halbwegs retten kann...

Gruß
Daniel

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #35 am: 28. September 2016, 20:43:35 »
Moin,

Kleines Update. Habe dann doch beschlossen die komplette Maschine abzuschleifen und wage mich an das Gravieren ´nach Zusammenbau :rolleyes:
Ich denke mir wenn dann auch richtig - denn eine zweite Rita werde ich wohl nicht mehr bauen.

Hier mal der Zwischenstand meiner ersten Bemühungen: Mit Pickel/ohne Pickel




Das Abschleifen eines kompletten Modells gehört echt nicht zu den spassigsten Disziplinen unseres Hobbys :D

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 29. September 2016, 11:20:47 von springbank »

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Meister
  • *****
  • Beiträge: 673
  • Marcel K.
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #36 am: 28. September 2016, 21:07:10 »
Respekt vor der Tat, Respekt vor dem Experiment
und Bewunderung vor dem Mut es einfach zu tun  :klatsch:

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #37 am: 28. September 2016, 22:44:57 »
Moin Marcel,

Danke Dir.....Nur Versuch macht Kluch...oder so :1:
Und da das ganze Dingen jetzt eh schon mehr als 3 JAhre läuft kann man auch versuchen das Beste draus zu machen :pffft:

Gruß
Daniel

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3714
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #38 am: 29. September 2016, 00:00:49 »
Moin Daniel

Du gehst die Rita echt noch mal an?  :P  :respekt: das schau' ich mir doch gerne mal an  :1:

Und...

...Du erinnerst mich da gerade an eine andere 3 Jahre alte Leiche... :pffft: :woist: 8)

 :V:
AnD.Y.

MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #39 am: 30. September 2016, 15:39:16 »
Moin Andreas,

et hilft ja nix.. Und jetzt wo das Ende der Schleiferei abzusehen ist beginnt es auch wieder richtig spass zu machen :1:
Und sone gefühlte Niederlage im Regal immer mal wieder im Sichtfeld zu haben ist auch nicht gut. Und Ablage P geht gar nicht

Ich denke Dein Reichsfeuerzeug wirste auch bald wieder in Angriff nehmen. :P

Gruß
Daniel

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #40 am: 07. Oktober 2016, 12:31:37 »
Moin,

so die Rita ist glatt und die Furchen sind weitetgehend gemacht.

beim Cockpit baue ich ein paar Sachen Scratch frei Schnauze und nutze überzählige Teila aus Ätzteilbögen oder Aus Kits die nicht verwendet werden.
demnächst kann dann irgendwann auch endlich grundiert werden :)




Langes Wochenende  :P

gruß
Daniel

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #41 am: 10. Oktober 2016, 17:00:21 »
Moin,

der frei gestaltete Bug und Bombenschützenbereich ist fast fertig. Noch ein bißchen Farbe und kontrast rein und das sieht schon anders aus als es im Kit vorgesehen ist.. ;)
Wird dann noch schön sauber gemacht und ein wenig gealtert..  Die Träger werden noch ersetzt  :pffft:






Und wie gefällts euch?

Gruß
Daniel
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2016, 17:30:47 von springbank »

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3714
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #42 am: 10. Oktober 2016, 17:26:39 »
Gut bis hierher  :1:
Aber: was genau meinst Du mit:
...Die Träger werden noch ersetzt  :pffft:
...den halbrunden, gelochten oberhalb vom Bombenschützenbereich? Dann:Ja, der hat noch "Luft"  :pffft:

 :V:
AnD.Y.
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1544
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #43 am: 10. Oktober 2016, 17:36:16 »
Moin Andreas,

Ja den meine ich..der hat noch jede Menge Luft  in alle Richtungen ;)

Gruß
Daniel

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Nakajima G8N1 Renzan Codename Rita
« Antwort #44 am: 12. Oktober 2016, 12:20:14 »
Sieht man das wenn die Kanzel drauf ist?
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft