Autor Thema:   Problemchen mit Kompressor AS 186  (Gelesen 1601 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hoth

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 6
Problemchen mit Kompressor AS 186
« am: 09. Januar 2014, 13:28:15 »
Hallo, ich habe mich mal hier bei euch vor ein paar Tagen registriert und ganz zufällig ist auch
gleich ein klitze kleines Problem da.
Vor gut einem Jahr habe ich mir einen neuen kompressor AS186 für meinen
Luftpinsel zugelegt, und bin auch so sehr zufrieden mit dem Gerät, aber ab und zu
hat er von Anfang an die Macke gehabt das er sich nicht wieder einschaltet
bzw. schaltet ein nach Druckabfall doch der Kolben schafft irgendwie nicht die erste Runde.
Ich schalte ihn dann kurz ab mit dem Hauptschalter und bei Start ist er dann auch direkt wieder am laufen.
Das war zum Anfang recht selten und hat nicht gestört, nun kommt es mir aber so vor als ob die Abstände
immer kürzer werden das er am rumbocken ist.
Ich habe mich bisher noch nicht damit befasst, und es sind hier meine ersten Anläufe.
Stört zwar noch nicht sooo doll, aber schön ist es nicht  8o
Vieleicht hat ja jemand einen Einfall woran das liegen könnte.
Gruß

MNGL

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 614
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #1 am: 09. Januar 2014, 15:21:11 »
Hallo,

defekter Druckschalter mit Stromabfall.
Aber ich frage mich; Warum reklamierst Du sowas nicht gleich nach Ausprobieren des neuen Geräts bzw. als Dir der Fehler beim ersten Mal auffiel, wenn es von Anfang war ? Aber mit 1 Jahr hast Du ja noch Garantie.

Viele Grüße

Martin

Thorsten_Wieking

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4600
  • Rhein-Neckar Kreis
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #2 am: 09. Januar 2014, 15:59:12 »
Hallo,

defekter Druckschalter mit Stromabfall.
Aber ich frage mich; Warum reklamierst Du sowas nicht gleich nach Ausprobieren des neuen Geräts bzw. als Dir der Fehler beim ersten Mal auffiel, wenn es von Anfang war ?
Dito, gute Frage.

@hoth
tritt das Problem bei verschiedenen Druckeinstellungen auf?

Gruß
Thorsten
Petition zur Rettung der Bielefelder Mufflons
Aktion lebendiges Deutsch

"Erst wenn das letzte Spielzeuggeschäft geschlossen ist, werdet Ihr feststellen, das man beim Onlineshopping keine freudestrahlend-glänzenden Kinderaugen sehen kann."
Gibbs Rule #9 " Never Go Anywhere Without A Knife "

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #3 am: 09. Januar 2014, 16:54:17 »
Ich tippe auch auf den Druckschalter. Bei mir ist der auch nach einer weile kaputt gegangen. Das Teil scheint ein Schwachpunkt beim 186er zu sein. Den bekommst du für 10-20€ als Erstatzteil. Der Nachrüstdruckschalter hält bei mir nun schon ewig!

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1156
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #4 am: 09. Januar 2014, 17:23:09 »
Eindeutig Druckschalter.
Aber auch wenn ein Ersatzschalter preiswert zu bekommen ist - ebenso wie Martin verstehe ich nicht, waum du nicht schon längst reklamiert hast ? Da ist doch noch Gewährleistung drauf, soll der Händler sich um Ersatz bzw. Reparatur kümmern. Wozu gibt es schließlich die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 2 Jahren ab Kaufdatum.  :D

hoth

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 6
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #5 am: 09. Januar 2014, 19:48:52 »
Danke für die zahlreiche und schnelle Hilfe !

Ich habe gerade mal die Rechnung rausgesucht.
Kaufdatum war 28.12.12
Bisher habe ich nichts gemacht, weil es noch nicht soo gestört hat, und
ich auch dachte , das wird schon wieder, oder so in der Richtung.
Werde morgen mal in der Bude anrufen, und ihnen auch gleich eure Diagnose vortragen.
Mal sehen was er sagt.
Ist nun ein bissel blöde das der kompressor geraaade so einmal Geburtstag hatte.
Ein weiterer Grund für meine Passivität war auch das mit dem versenden und den damit
verbundenen Kosten die in dem Fall ja schon fast so hoch wie die Rep. sind.
Vieleicht schickt er mir ja das Teil, und ich werde es dann selber wechseln.
Na mal sehen.
Ich werde berichten.
Gruß

Basteln_4_Life

  • Gast
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #6 am: 09. Januar 2014, 21:28:51 »
Hm, ich wollte mir eigentlich demnächst den AS 186 kaufen, aber wenn der so rummuckt... :rolleyes:

Universalniet

  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6442
  • Marc Schimmler
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #7 am: 09. Januar 2014, 21:51:23 »
Grundsätzlich ist das ein brauchbarer Kompressor.
Er tut, er hat genügend Volumen und ist technisch einfach. Und wenn was nicht tut hat man normalerweise Garantie.

Ich bin zufrieden ...

StiftRoyal

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4705
  • Triplexer
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #8 am: 09. Januar 2014, 22:54:52 »
Und m.M. ist und bleibt, lieber etwas für 80€ nach einer gewissen Zeit ersetzen wie etwas das mal schnell das drei bis vierfache kostet. Bei mechanischen Geräten kann nun mal etwas kaputt gehen. Der Preis ist da meist egal, man kann mit günstig Glück haben (mein KAS ist über 3 Jahre alt- 1x Druckschlater neu sonst nichts, schnurrt wie ne Mietz) und mit teuer Pech.

Wenn mein KAS den Geist aufgibt werde ich mir exakt den gleichen nochmal kaufen weil die Preis/Leistung einfach super ist, da kann ich mir 4 kaufen bis ich beim Omega bin ;). Wenn die vier dann alle über 3 Jahre laufen übersteigen die sicher die Lebenserwartung von einem teuren Modell.

Update 30.12.2013 A6 Intruder + A6m5 Zero "Wonsan" + U-VIIC...

Basteln_4_Life

  • Gast
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #9 am: 09. Januar 2014, 22:59:32 »
Hm, nuja, für die Ewigkeit wird heute nichts mehr gebaut. Hab mir vor kurzem einen Drucker bei MediaMarkt gekauft: Ich hab dem Verkäufer gesagt, dass mein Drucker keine Faxfunktion braucht. Der Verkäufer meinte, dass der Drucker auch ohne Faxfunktion nach 2 Jahren Faxen macht.  :3: Na toll, jetzt weiß ich durch fachmännischen Rat, wann ich die Kiste aus dem Fenster werfen kann. Ach ja: Es gibt 1 Jahr Garantie.  :P :] ;(

Grüße  :winken:
B4L

hoth

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 6
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #10 am: 09. Januar 2014, 23:46:09 »
Hm, ich wollte mir eigentlich demnächst den AS 186 kaufen, aber wenn der so rummuckt... Augen rollen

_____________________________________________________________________________________

Das Teil ist ansonsten absolut Top!
Mache dich nicht wuschig deswegen.
Ich habe mich 2013 nach ca. 8 Jahren von meinem Luftpinsel Made in Germany getrennt
und mir eine Iwata zugelegt.
Dadurch das ich mich all die Jahre eigentlich unbewußt mit Murks rumgeärgert habe, und die neue
Pistole richtig Laune macht mußte der AS 186 mächtig ran. Auch im Sommer bei sehr hohen Temperaturen
schlug er sich wacker.
Vieleicht habe ich es ja auch mal übertrieben und überhaupt nicht bemerkt das
durch die Hitze was nachgegeben hat.
Ich glaube für so wenig Geld bekommst Du auch nix besseres.
Einen Fuffi bekommste nach Ablauf der Garantie immer noch locker dafür.
Ich habe auch festgestellt, das ich durch die starke Inflation der letzten
Jahre einige Sachen wieder fast zum Neupreis loswerde.
Beispiel: Pistole vor ca 8 Jahren 90.- bezahlt.
Kostet jetzt fast unverändert um die 160.-
Ich meine alte wieder für 90.- verkauft.
Paßt doch :)
Alter Kompressor das gleiche.
 

MNGL

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 614
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #11 am: 10. Januar 2014, 00:17:08 »
sagtest Du nicht erst, daß der Kompressor von Anfang an Probleme machte ??


hoth

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 6
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #12 am: 10. Januar 2014, 12:45:12 »
das er mal nicht ansprang ist recht früh, jedoch sehr selten aufgetreten.
Habe  dem aber keine Beachtung geschenkt da zu selten.
Der Zustand im Moment ist geschätzte7gefühlte 9:1.
Also 9x kommt er.
Kann man eigentlich immer noch gut mit leben , da er direkt neben mir steht, und man
ja hört wie er will aber warum auch immer nicht kann.
Sonst war da nix. Isch schwöre :D

hoth

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 6
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #13 am: 10. Januar 2014, 16:35:50 »
Problem gelöst ! (höchshöchstwarscheinlich )

ich habe gerade meine müden Knochen mal Richtung Teppichkante bewegt
um mir das Gerät etwas genauer anzusehen.
Diagnose, Reparatur + Schulter klopfen haben ca. 10sec. in Anspruch genommen.
Am meisten Zeit ist dabei fürs Schulter klopfen drauf gegangen, da nur dieser Druckminderer lose war  :D
Ließ sich mit der Hand ganz leicht in beide Richtungen drehen, und ich nehme mal an, das der
Zusammenbaumensch beim Hersteller den nur per Hand angezogen, aber nicht
mit nem Schlüssel nachgezogen hat.
Habe jetzt nur kurz probiert und es war ok.
Gehe aber zu gut  99.89 % davon aus das es daran lag.
Stiftroyal, nicht das es bei dir das gleiche war :)

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18976
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Problemchen mit Kompressor AS 186
« Antwort #14 am: 12. Januar 2014, 09:44:03 »
Dass sich die Druckminderer bei den AS 186 lösen scheint ein Standardproblem zu sein. Das liest man des öfteren. Die rappeln sich aber auch scheinbar immer wieder mal lose.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft