Autor Thema: Zivilfahrzeuge *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/8 (1:20 Tamiya/Fujimi)  (Gelesen 28667 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Zivilfahrzeuge Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #30 am: 15. Juli 2014, 16:59:05 »
BTW.: Ich weiß ja nicht wies bei euch aussieht aber auf meinem Tamiya Bogen ist der Igel sehr wohl drauf.

Ich glaub ich bau doch Donington.

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #31 am: 15. Juli 2014, 17:34:05 »
Genau, weg von der Kippenwerbung!  :D

 :winken:

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #32 am: 15. Juli 2014, 17:40:55 »
Ja wenn ich eh neun Autos bau kann ja ruhig eins davon McLaren drauf haben.

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

scarhand

  • Gast
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #33 am: 15. Juli 2014, 19:42:31 »
Also 9 Fahrzeuge!! ?? Anfangs waren es "nur" 8. hab ich doch richtig gezählt??
Damned , der Bau hat nicht mal angefangen , ich verlier jetzt schon den Faden..... :5:

Beste Grüße
Stefan

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #34 am: 15. Juli 2014, 20:09:04 »
Ja ich hab jetzt noch eine letzte Version gefunden die ich gerne umsetzen möchte.

Und zwar die Test Version des MP4/5B mit der hohen Nase.


Aerogis Motorsport Pictures

 :winken:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #35 am: 15. Juli 2014, 20:29:01 »
Da habe ich doch auch noch 2 Bilder in meinem Sport-Auto-Archiv:


Sport Auto 9/90
« Letzte Änderung: 15. Juli 2014, 20:31:25 von tengel »
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #36 am: 15. Juli 2014, 20:37:37 »
Ok das erste deiner Bilder kannte ich.
Aber das zweite nicht  8o

Viiiiiielen Dank. Das hilft wirklich sehr.
Vor allem wegen den Frontflügelseitenplatten.
Sind wieder anders als auf meinem Bild.

Sehr interessant sind die Scheiben.
Auch hier wieder verschiedene Ausführungen.

Hmmm.. wie bau ich das Ding jetzt?

 :winken:
« Letzte Änderung: 15. Juli 2014, 20:59:46 von ron_killings »

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #37 am: 23. Juli 2014, 18:01:00 »
Update 1

Es geht nun also los.
Damit man in diesem Baubericht die Teile besser unterscheiden kann und jeder weiß was wohin gehört werde ich den Bildern einen entsprechenden Hinweis verpassen.



Begonnen hab ich mit dem MP4/5B.

Zuerst einmal stellt sich mir die Frage ob das Modell nachher noch öffnen will oder nicht.
Prinzipiell hängt das bei mir immer von der Passung der Haube ab.
Ich hab in meiner Vitrine nicht den großen Platz daher stell ich meine Autos nur geschlossen hinein.
Und in dem Zusatnd sieht es dann natürlich dämlich aus wenn die Haube nicht passt.
Darum werden unpassende Hauben bei mir immer festgeklebt und Passende abnehmbar dargestellt.

Hier hab ich mich dazu entschlossen die Haube festzukleben.
Die Nase ist nämlich etwas verzogen und sitzt nicht so weit unten wie sie sollte.



Das kann man aber ändern wenn man volgendes macht:
Man klebt in die Nase ein Stückchen Sheet.
So entsteht darunter ein Hohlraum.



An die Spitze des Monocoques kommt ein kleiner Zapfen.



Somit kann man die Karosserie dann vorne einhängen und die Nase bleibt dort unten wo sie sein sollte.




Auch wenn ich das Problem gelöst habe werde ich das Auto nicht offen bauen.
Die einteilige Karosserie ist falsch. Die Nase sollte extra sein. Natürlich könnte ich diese absägen und festkleben.
Jedoch bin ich mir ziemlich sicher dass dann die Karosserie im Bereich vor dem Cockpit in ihre ursprüngliche Position zurückspringt und somit wieder absteht.

Darum wird geschlossen gebaut und die Teile unter Haube wandern in die Restekiste.
Diese Teile sind betroffen:



Ich habe dann also begonnen die Teile, die ich auch benötige, für die Lackierung vorzubereiten.
Das Monocoque wurde zB auf die Bodenplatte gestellt und die untere Kante verschliffen.
Dort befinden sich nämlich sehr unschöne Formtrennnähte.



Hinten wurde das Stück Unterboden eingeklebt und verspachtelt.



Hier sämtliche Teile die noch in Wagenfarbe lackiert gehören.
Die Heckflügelplatten habe ich bereits an das unterste Element geklebt.
Dieses wird später mit den Innenseiten der Platten schwarz lackiert.
Der Zusammenbau hat den Vorteil dass ich zum Schluss nicht alle Element gleichzeitig halten und ausrichten muss.
Ich brauch dann nur noch die oberen beiden einkleben.

Übrigens habe ich die Stifte an den Elementen, die in die Seitenplatten greifen, auf ein Minimum gekürzt.
Die Löcher wurden dann von außen verspachtelt und die gekürzten Stifte in die weiche Spachtelmasse gedrückt.
Somit gibts von außen gesehen keine Löcher mehr. Innen aber sehr wohl noch die Vertiefungen für die Elemente.



Die restlichen vorbereiteten Teile:

Vordere Aufhängung:


Hintere Aufhängung und Kühler:


Cockpitteile:
Die angegossenen Gurte wurden schon entfernt.


Motor/Getriebe und Felgen:


So das wars erst mal wieder.

lg Ron

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #38 am: 23. Juli 2014, 20:00:35 »
Hast dich nun wohl doch gegen die Testversion entschieden? Oder einen zweiten 4/5B?

 :winken:

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #39 am: 23. Juli 2014, 21:12:12 »
Na einen zweiten natürlich  :D

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #40 am: 29. Juli 2014, 00:36:17 »
Recherche Nachtrag:

MP4/5

Ich habe mir den MP4/5 in der Monaco Version besorgt.
Und zwar aus einem einzigen Grund.

Ich brauche den weißen "Courtaulds" Schriftzug vom Heckflügel.
Der muss nämlich unbedingt auf den MP4/4B.



Dieser Schriftzug ist aber nur in der Monaco Variante des Bausatzes enthalten und auch sonst auf keinem Ersatzbogen zu finden.

Den 4/5 werde ich dann in einer anderen Variante bauen.
Es gibt sowieso zu viele Monaco Modelle. :D
Ich habe mich für den GP der USA entschieden.  Dort ist der Schriftzug nicht mehr drauf sondern nur noch das Logo.



Somit sind das jetzt die Versionen die ich bauen werde:

MP4/4: Japan
MP4/4B: Winter Test
MP4/5: USA
MP4/5B: Monaco
MP4/5B: Italien Test
MP4/6: Japan
MP4/7: Italien
MP4/8: Europa
MP4/9: Pacific

:winken:
« Letzte Änderung: 29. Juli 2014, 00:39:30 von ron_killings »

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #41 am: 04. August 2014, 15:54:41 »
Hallo Leute:

Mittlerweile sind alle Bausätze hier eingetroffen:



Leider ist mir beim Betstellen des MP4/5 ein fehler unterlaufen.
Ich Depp hab den Clear Bausatz bestellt:



Nunja...wird schon gehen.


Jetzt aber zum eigentlichen Thema.

Pünktlich zu meinem heutigen dritten Jahrestag hier im MB gibts ein etwas ausführlicheres Update.


Update 2

Diesmal habe ich mich mit dem 5B in der Testversion beschäftigt.
Dieser muss umgebaut werden damit die Nase schön hoch sitzt wie sie soll.

Zu Beginn wird vom Monocoque die Nase abgesägt:





Danach wird der obere Teil dieser Nase von den Seitenplatten befreit:



Nun ritzt man die Bodenplatte unten an der vorgegebenen Vertiefung ein und biegt die Spitze nach oben.
Aus Sheet werden zwei neue Seitenplatten gefertigt. Die sehen eigentlich exakt so aus wie die des Bausatzes.



Allerdings werden diese Seitenplatten jetzt genau anders herum an der Bodenplatte festgeklebt:



Danach kann auch schon wieder der Deckel drauf.
Hier muss man nur ein Stück wegschneiden damit das Aufhängungsteil auch noch Platz hat:



Das wars auch schon mit dem Umbau am Monocoque.
Weiter gehts mit der Verkleidung:

Am Frontflügel müssen Schnitte gemacht werden. Diese dienen dazu das Flügelelement nach unten zu biegen und so wieder
in die korrekte Position für die angehobene Nase zu bringen:



Die Verkleidung selbst wird hier eingeschnitten:



Mir ist die Nase dann komplett abgebrochen weshalb ich Sheet-Stückchen eingeklebt habe um sie wieder zu verbinden:



Um den Frontflügel in Position zu bringen werden Keile aus Sheet einegsetzt:



Hier sieht man schön den Unterschied. Links die neue Position, recht die alte:



Ist das erledigt kommt die nase an ihren Platz zürück. Dabei habe ich bemerkt dass es gar nicht so schlecht war die Nase komplett abzuschneiden.
Dadurch kann man sie nämlich schön ausrichten und es gibts keinerlei Spannungen.



Anschließend wird das Loch für die Aufhängung verschlossen und mit Sheet-Streifen die Verkleidung nach unten verlängert:







Danach gibts dann die erste Runde Spachtel:



Jetzt muss das alles mal aushärten. Dann gehts weiter.


Hier noch zum Abschluss:

Der High-Nose 5B neben.... 8o  äh  noch einem High-Nose 5B



:D

Und hier mit dem normalen 5B.








Bis dann
Ron

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #42 am: 04. August 2014, 18:37:20 »
Feine Arbeit.
Baust Du beide Varianten - mit 'Glasumrandung' und schwarzer Umrandung des Cockpits?
IMHO: die Nase wirkt nicht so hoch wie auf den Original-Bildern, das kann aber auch die Perspektive verfälschen...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

robdog.ch

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1046
    • Privat
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #43 am: 04. August 2014, 19:16:28 »
Meine Rede, sehr schöne Arbeit!

Das mit der Höhe der Nase ist mir auch aufgefallen. Anhand der Fotos weiter oben habe ich den Eindruck, die Spitze müsste fast auf Nabenhöhe der Räder sein. Aber wie geschrieben könnte das auch an der Perspektive liegen.

Weiter so, sehr schön!

Grüsse
Röbi
Kein Wunder bin ich so müder, hat man mir doch gleich nach der Geburt doch das Ladekabel durchtrennt.

Frauen Komplimente machen ist wie Topfschlagen im Minenfeld -
es sind immer nur ein paar Milimeter zwischen Leben und Tod!

Roli29noe

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 569
Re: *Der McLaren Super-Baubericht* MP4/4 bis MP4/9 (1:20 Tamiya/Fujimi)
« Antwort #44 am: 04. August 2014, 20:10:32 »
WOW da lieferst was Ehrenamtliches ab.....gefällt mir total gut was du da machst :klatsch:

Mfg
Modellbau ist nicht nur ein Job es ist ein Abenteuer