Autor Thema:  STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai  (Gelesen 81754 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Peter H.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #75 am: 04. September 2015, 11:56:27 »
Hihi,  bei den Revell-Ep.7-X-Wings wurde der selbe Fehler gemacht, wie schon mal an einem Snap-Fix-X-Wing: Die Kanonen sind um 90 Grad verdreht (die halbmondförmigen Deflektoren an den Spitzen vorne). Aber sonderlich akkurat waren die Revellmodelle eh noch nie - kann man so gesehen auch nicht mit der Qualität von Bandai vergleichen; Revell sieht immer irgendwie wie Spielzeug aus (ist wohl auch so gedacht, mit Soundeffekten und so) Und wenn Kids damit spielen sollen, darf es halt nicht zu filigran sein, sonst fliegt das Teil gleich beim ersten Spielen auseinander.

Siehe hier: http://img4web.com/view/CWF1G2

Der Bandai-Falcon in 1/144 gefällt, allerdings vermisse ich immer noch die "alte" Version (mit der runden Schüssel und der EP.IV/V/VI-Detaillierung bzw. und/oder eine 1/72-Variante von Bandai).
Aber auch nicht fehlerfrei, denn die Bugkiefern/Mandibles vorne laufen innen scheinbar immer noch parallel, wie auch beim Fine Molds-Modell, obwohl diese leicht vorne aufeinander zulaufen sollten - OK, Korinthenkackermodus/off ;-)

Ob der 1/72 X-Wing von Bandai jetzt wirklich "prepainted" kommt, bezweifle ich, eher halt wie die bisherigen Modelle mit teils eingefärbten Teilen...
« Letzte Änderung: 04. September 2015, 12:28:04 von Peter H. »
Grüße,

Peter H.

Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 199
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #76 am: 04. September 2015, 14:25:41 »
Der Krempel ist doch aber nicht etwa alles, was dieses Jahr noch von Bandai kommt oder? Da ist ja gar nichts für mich dabei.  ;(  Der Falke sieht zwar sehr gut aus, aber 1:144 ist mir zu klein. Wenigstens 1:72 muß sein. Und der neue X-Wing ist ja k***häßlich.

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2550
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #77 am: 04. September 2015, 18:56:46 »
Sieht wohl so aus, als dürfe man die Bandai Star-Wars-Bausätze nicht mehr in Japan bestellen als "Ausländer", zumindest sind sie nicht mehr gelistet bei HobbySearch und bei AmiAmi auf den englischen Seiten.
Wenn man die japanische Seite von HobbySearch aufruft, kann man die neuen Bausätze vorbestellen und die bereits vorhanden kaufen - aber nur mit japanischer Adresse - die Anmeldung mit dem eigenen Account funktioniert nicht.
Bei HLJ.com sind die neuen noch nicht gelistet, Boba Fett und den Salve 1 kann man noch bestellen.
Mal sehen was die Antwort von HS und AmiAmi ist.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2545
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #78 am: 05. September 2015, 01:30:41 »
Dann scheint es, als wurde diese schon vor Monaten angekündigte Maßnahme tatsächlich umgesetzt: Die japanischen Hersteller von Star Wars Lizenzprodukten haben Sorge dafür zu tragen, dass deren Artikel nur in Japan erhältlich sind, wegen der entsprechend eingeschränkten bzw. lokalisierten Lizenzen.
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #79 am: 05. September 2015, 07:31:46 »
Es ist zwar schade, dass man dann nicht mehr über die großen Händler an die Bausätze kommt, aber es gibt genug andere Möglichkeiten diese Bausätze trotzdem zu bekommen. Macht sicherlich mehr Arbeit, aber wer möchte bekommt die letztendlich trotzdem. Ich mache mir da keine Sorgen ;)
Ex nihilo aliquid fit


tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2550
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #80 am: 05. September 2015, 07:41:26 »
Antwort von HobbySearch:
Dear Torsten,

Thank you very much for shopping at HOBBY SEARCH.

Regarding the Star Wars kits from Bandai, we were planning to deal
the product but were forced to remove the listing.

We had been contacted by Bandai and they had requested that
we stop the sales of the new Star Wars kits outside Japan,
and had asked that the old ones to also be removed as well,
so we have no choice but to stop the sales outside Japan.

As we cannot ignore Bandai's request, we are very sorry for
your inconvenience but we are unable to provide you the products.

We appreciate your understanding of this matter, thank you very much.

Sincerely Yours,
Ryo Negishi

Mal sehen was HLJ.com macht...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Marco Scheloske

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2545
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #81 am: 05. September 2015, 08:48:27 »
Tja, "the force of Disney awakens", kann man da nur sagen...  :(
Gruß aus MG und "Just glue it!"
Marco (Triliance.de), "The Baseman"


TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #82 am: 05. September 2015, 10:14:52 »
Letztendlich wird es den Handel der diversen Privatleute über die Auktionshäuser beflügeln, ganz unterbinden werden die es nicht. Spannend wird tatsächlich was HLJ macht, aber letztendlich wird es Scott auch nicht ignorieren können.
Ex nihilo aliquid fit


tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2550
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #83 am: 05. September 2015, 10:18:28 »
Hlj.com hat noch nicht geantwortet. Bei ebay wäre ich vorsichtig, die löschen auch Auktionen, wenn es der Hersteller fordert. Ist mir schon mit dem Tamiya RB-6 passiert - dreimal wurde die Auktion gelöscht.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

Coupe308

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 436
  • Wels -Österreich
    • Scale-Modelling
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #84 am: 05. September 2015, 10:24:52 »
Bei HLJ gehts noch! Ich hab vorsichtshalber nochmals alles bestellt was ich in Zukunft noch haben will!
Blöd nur wegen den neuen Modellen!
« Letzte Änderung: 05. September 2015, 10:27:37 von Coupe308 »

Peter H.

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 112
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #85 am: 05. September 2015, 12:12:28 »
...na toll, d.h. auf legalem Wege sollen wir uns hier mit dem minderdetaillierten Revell-Spielzeug-Teilen zufrieden geben, die man wenn überhaupt, nur halbwegs originalgetreu mit einigem Aufwand hinbekommt (den nicht jeder - wie ich z.B. - betreiben möchte, zumal wenn man weiß, dass durchaus akkurate Bausätze existieren)...

So ganz verstehe ich die Lizenz-Nummer nicht ganz, denn Disney würde ja daran auch verdienen, egal ob jemand aus Land x die Sachen aus Land y kauft oder umgekehrt.

Logisch erscheint eher, dass diese Abmachungen ein Zugeständnis für Revell und Co. sind, weil die die einzigen sind, die eventuell Einbrüche hätten, wenn qualitativ bessere Modellbausätze zur Auswahl stehen - aber ich will hier jetzt keine Verschwörungstheorie stricken... Irgendwie ist hier der "Globale Gedanke" mal wieder flöten gegangen...

Sobald sich das Rumspricht, darf man in den nächsten Tagen zugucken, wie die Fine Molds und Bandai-Bausätze auf Ebay nochmals in die höhe schießen...  :5:
Grüße,

Peter H.

TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #86 am: 05. September 2015, 12:27:25 »
Kann passieren tengel, muss aber nicht und es gibt auch die Möglichekeit direkt mit Japanern in Kontakt zu treten, alles schon durchprobiert. Sicherlich ein gewisser Aufwand, aber wenn ich Sachen haben möchte, dann bekam ich sie i. d. R. auch  ;)
Ex nihilo aliquid fit


Coupe308

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 436
  • Wels -Österreich
    • Scale-Modelling
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #87 am: 05. September 2015, 13:01:09 »
Nicht jeder hat Japaner im Freundes und Bekanntenkreis!  :2:

TWN

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 529
  • In magnis et voluisse sat est
    • SFMForum
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #88 am: 05. September 2015, 13:21:21 »
Tipp: Schau Dich mal bei einem Auktionshaus nach Angeboten im Modellbaubereich aus Japan um, ggf. die Leute direkt kontaktieren und fragen, auf die Art und Weise habe ich schon einiges bekommen, was man nur dort kaufen kann. Meine Erfahrungen sind durchauch positiv, leider brechen die Kontakte auch immer mal wieder weg un ich muss mir neue suchen. Sicherlich Aufwand, aber mir ist es das wert. Letztendlich muss das aber jeder für sich selber entscheiden.
Ex nihilo aliquid fit


Modeler´s Apprentice

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 199
Re: STAR WARS-Bausätze 1/72 jetzt von Bandai
« Antwort #89 am: 05. September 2015, 16:27:29 »
Das ist natürlich absolute Obersch****. Sollten die einen großen Sternzerstörer und Falken rausbringen und ich habe nicht die Chance da ranzukommen, würde ich mich sehr ärgern. Früher war man als Ossi froh über Westprodukte, jetzt muß man als Wessi froh sein, Ostprodukte zu bekommen.  :D   ;(
Aber ernsthaft: hat denn einer von Euch eventuell schon einen Plan B parat, um über andere Kanäle an die Modelle ranzukommen? In einem Forum (eventuell war´s sogar hier) fährt einer ab und zu nach Japan und kauft sich dort einiges an Bastelkram. Ob man den zur Not fragen könnte? Und ich möchte wirklich mal wissen, wie sich die Lizenz für Bandai rechnen soll, wenn der Krempel nur in Japan verkauft werden darf. Es ist ja nicht so, daß alle dort bastelsüchtig sind und auf "Star Wars" stehen.