Autor Thema: Schneiden, Sägen, Bohren etc. Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer  (Gelesen 52139 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1064
Schneiden, Sägen, Bohren etc. Re: Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer
« Antwort #315 am: 14. Juli 2019, 23:28:44 »
Mikrometer ist die Genauigkeit mit der Corel arbeitet.  1  mm = 10.000 Mikrometer (lt.Google).  Ich wollte damit nur ausdrücken, das Corel Kommastellen SEHR ERNST nimmt.

Was deine Trapeze angeht. Die mache ich dir in 5 Minuten.  Du gehst dazu folgendermassen vor. Du machst ein geraden Strich.
STRG-TASTE festhalten ;)

Dann in den Eigenschaften die Länge einstellen.

Nun die y position der Linie runden. (macht das Leben einfacher)

Die Linie kopieren, und die Kopie nach oben schieben durch veränderung der Y-Achse in den Eigenschaften (Wert ist die Höhe des gewünschten Trapez.)

Dann die Linie mit den Eigenschaften verkürzen.

Das Ergebnis an der 1. Linie zentriert ausrichten. (Falls es ein gleichwinkelig Trapez ist).

Nun noch die Eckpunkte der Linien (mit Knotenfang) verbinden. Das ganze Gruppieren, X mal kopieren und schneiden lassen.

Ich persönlich benutzte für sowas (um an die Zahlen zu kommen) eine DIGITALE Schieblehre. Analog geht auch, aber da bin ich zu faul und zu blind um an saubere Werte zu kommen. 

Gruß

   Pucki




Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Pacific Strafer

  • molto adagio modellismo
  • Galeristen
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3572
    • http://www.Modellbaufreunde-Siegen.de
Re: Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer
« Antwort #316 am: 15. Juli 2019, 06:52:53 »
1 mm (Millimeter) = 1.000 µm (Mikrometer)
"This is your hobby, and don't let anyone else tell you otherwise, as the only person you have to please is yourself!"

www.Modellbaufreunde-Siegen.de

 http://www.scale-world.de/

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1064
Re: Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer
« Antwort #317 am: 18. Juli 2019, 13:07:58 »
1 mm (Millimeter) = 1.000 µm (Mikrometer)

Ok. Hab ich ne 0 zuviel im Kopf. Ist aber trotzdem verdammt fein. ;)

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.

Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 503
  • We love to MB you :-)
Re: Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer
« Antwort #318 am: 18. Juli 2019, 18:49:51 »
Mikrometer kenne ich - die sind quasi mein täglich Brot - aber du hattest ja Mirkometer geschrieben und explizit darauf hingewiesen, dass das kein Tippfehler sei. ;)
Und wie gesagt, mit CorelDraw kenne ich mich aus. Habe damit schon hunderte Grafiken erstellt.
In meiner Vorlage entspricht ein Pixel 0,16 mm. Nehme ich das als Nachzeichengenauigkeit an, sollte das eigentlich reichen. Ich bezweifle, dass ich mit Messen (4 Längen oder 2 Längen+2 Winkel...; Fehler pflanzen sich fort) genauer bin.
Gruß
Markus

pucki

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1064
Re: Silhouette Portrait - Schneidplotter für Modellbauer
« Antwort #319 am: 22. Juli 2019, 07:34:14 »
Nehme ich das als Nachzeichengenauigkeit an, sollte das eigentlich reichen. Ich bezweifle, dass ich mit Messen (4 Längen oder 2 Längen+2 Winkel...; Fehler pflanzen sich fort) genauer bin.

Stimmt. Es ist aber genauer als eine Vectorisierung eines gescannten "etwas".  Vectorisieren benutze ich nur als "letzten Ausweg". Das Ergebnis ist sehr oft nur zu gebrauchen wenn man es zeitaufwendig nachbearbeitet.

Gruß

  Pucki
Ich bin PucKi, ein älterer Mann und überzeugter Single, der immer noch versucht ein perfektes Modell zu bauen.