Autor Thema: Militär Leopard C2 MEXAS, Mix aus Takom / Maple leaf models-Italeri - lackierfertig  (Gelesen 2172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mardermann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
    • didi-berlage.de
Militär Re: Leopard C2 MEXAS, Mix aus Takom / Maple leaf models-Italeri - lackierfertig
« Antwort #15 am: 28. Januar 2019, 09:16:04 »
Hallo,
ich will diesem alten Bertrag mal weider nach vorne holen. Denn nun gibt es von Meng den C2 mit Räumschild. Den hab ich mir in China bestellt. 49,99, dank ebay hab ich nur 39,99€ bezahlt und der Zoll wollte auch nichts. Das Räumschild fehlte mir noch. Am Samstag den Bausatz bekommen und gerstern mir gleich das Räumschild vorgeknöpft.

Das Räumschild passt auch an andere Leopard 1
IMG_7112 by Diethelm Berlage, auf Flickr

Wenn man die Löcher bohrt, kann man es stecken, sonst ist kleben Pflicht:
IMG_7111 by Diethelm Berlage, auf Flickr

Ich hab erstmal an einem anderen Mexas probiert:
IMG_7113 by Diethelm Berlage, auf Flickr

IMG_7114 by Diethelm Berlage, auf Flickr

Alle 3 Anbaugeräte sind nun vorhanden:
IMG_7116 by Diethelm Berlage, auf Flickr

Da ich mittlerweile einige Lecktüre über canadische Leo 1 und 2 habe, merke ich das Meng hier etwas gefuscht hat. Die Canadier haben am Heck eine große Werkzeugkiste. Meng hat die kleine von der BW Version übernommen. Mal sehen, wie der C1 von Hobbyboss wird. Wenn da die große bei ist, gieße ich die mir ab. Bei diesem Bausatz hat Meng die Motorklappe separat, wie man es beim Leo 2 kennt. Dafür ist die Einzelgliederkette wegrationalisiert. Aber die Vinylkette gefällt mit. 
Ich will ich nicht festlegen, wann diese lackiert werden. Bei meiner momentanen Fertigungsschnelle wird es wohl 2025 zum 60. Geburtstag vom Leo 1 werden.  :pffft: Im Moment haben Leo 2 vorrang.
Gruß,
Didi
« Letzte Änderung: 28. Januar 2019, 09:27:33 von Mardermann »

Martin.

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 432

Schön das es weiter geht.

Gruß
Martin

mk

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 523
Hallo,

Hast Du zufällig gesehen, ob Meng das Laufwerk seines Leo  1s überarbeitet hat? Ich habe noch den Leo 1a4. Dass Fahrwerk war in diesem Bausatz, wie in einigen anderen, eher Spielzeug und so ein kann. Leo ist doch recht interessant für mich

Grüsse
1:350 IJN Nagato + Fotoätz (Hasegawa)                                       Verschifft
1:700 HMS Queen Elizabeth 1918 (WEM)                                                        50%
1:350 HMS Hood (Trumpeter + Lion Roar), Bauzustand 1937-39                    50%
1:35 M1A1 Abrams AIM (Dragon) + MinePlow (Tamiya)                                     100%
1:35 Centurion MK 3 KoreaWar (AFV + MK III Turrte von LionMarcModeldesign + Scratch)

Mardermann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 698
    • didi-berlage.de
Ich kenne Meng´s anderen Leos nicht, aber bei Leopard-Club ist eine Vorstellung, anscheinend sind die Laufrollen neu.
http://leopardclub.ca/reviews/Meng/C2-MEXAS/

Die Unterwanne scheint noch die gleiche zu sein, und damit die von Besserwissern verteufelte unkorrekte Darstellung der Bodenluke. (Die sieht auch jeder  X()

mk

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 523
Hallo,

Danke für den Hinweis.

PS: Also, ich gehörte zu den Befürwortern einer Notluke im Wannenboden :p :)

Grüsse
1:350 IJN Nagato + Fotoätz (Hasegawa)                                       Verschifft
1:700 HMS Queen Elizabeth 1918 (WEM)                                                        50%
1:350 HMS Hood (Trumpeter + Lion Roar), Bauzustand 1937-39                    50%
1:35 M1A1 Abrams AIM (Dragon) + MinePlow (Tamiya)                                     100%
1:35 Centurion MK 3 KoreaWar (AFV + MK III Turrte von LionMarcModeldesign + Scratch)