Autor Thema: Hubschrauber Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?  (Gelesen 843 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

padebigoru

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 520
Hubschrauber Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« am: 23. September 2016, 11:57:49 »
... also vom verbesserten und weiterentwickelten Sikorsky-Kranhuber S-64 Sky Crane bzw. CH-54 Tarhe.

Manchmal findet man Information, die man garnicht gesucht hatte - an unerwarteter Stelle.
Beim TV-Sender National Geographic läuft derzeit eine Sendereihe mit dem Obertitel 'Mega-Bauwerke'. Eins der 'Bauwerke', denen dort eine Folge gewidmet wird, ist eben der Air-Crane der Firma Erickson/Oregon. Die Einordnung in diese Sendereihe erscheint vielleicht etwas weniger merkwürdig, wenn man bedenkt, daß der Originaltitel 'Mega Structures' lautet.
Die einzelnen Folgen werden anscheinend seit Wochen quasi im Kreislauf ausgestrahlt, also dürfte die Folge über den Hubi noch ein- oder mehrmals wieder in der Rotation auftauchen. Wen das interessiert, der muß also im Programm suchen.

Zu sehen sind 3 verschiedene Maschinen: Eine, die in den USA beim Errichten eines hohen Stahlmasts benutzt wurde*, eine beim Heli-Logging in Kanada, dazu ein Löschhubschrauber im Italieneinsatz.
Die Doku ist nicht mehr taufrisch, das Material dafür scheint ca. 2010 gedreht worden zu sein. Der Löschhuber ist nämlich (2012?) beim einem Unfall zerstört und später verschrottet worden.

Außerdem habe ich durch die Doku dazugelernt: dieser fliegende Kran wird bei Erickson immer noch produziert - oder wurde es jedenfalls noch zu der Zeit, als die Doku entstanden ist.

---------

*) Die berühmte "Olga", die u.a. beim Bau des CP Towers in Toronto im Einsatz war.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 10:37:28 von padebigoru »

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
  • Mir doch egal!
Re: Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« Antwort #1 am: 23. September 2016, 13:24:35 »
    In der Tube gibt es auch einen Kurzfilm. Ich wußte bisher noch gar nicht, daß der gute alte CH-54 bzw. S-64 von einer anderen Firma wieder gebaut, verbessert und betrieben wird. Das wäre ein interessantes Modell.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5305
  • Dirk Fries
Re: Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« Antwort #2 am: 23. September 2016, 13:33:42 »
@Jürgen : Bei dem Kit hier https://www.scalemates.com/kits/132739-revell-04471-sikorsky-ch-54a-skycrane wird zumindest bei den Markierungsvarianten der Erickson Air-Crane genannt. Ob es Unterschiede zwischen dem Erickson und dem CH-54 gibt und ob diese berücksichtigt wurden weiß ich aber nicht.
50 Shades of Olive Drab
http://www.kitreviewsonline.de

padebigoru

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 520
Re: Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« Antwort #3 am: 23. September 2016, 13:55:31 »
Auf der Maschine in Deinem Video aus der Tube steht am Schwanz 'Erickson Air-Crane'.
Bei der Doku heißt es beim Heli-Logger dort 'Canadian Air-Crane' und der hat auch eine kanadische Zulassung. Analog beim italienischen Huber I-Zulassung und 'European Air-Crane'. Der sah aus wie Dein Tubenhuber, denn beide sind mit einem Löschtank bestückt, bzw. der Italiener war es.
Davon abgesehen ist die Bezeichnung S-64 die ältere, denn der war eine Weiterentwicklung, nachdem der noch kolbenmotorisierte Tailsitter S-60 bei der Erprobung abstürzte; beide Konstruktionen von Igor Sikorsky für den Zivilmarkt gedacht. Er hatte seinerzeit in der Firma, die seinen Namen trug, schon nicht mehr das Sagen und es kostete ihn beträchtliche Mühe, Ingschenöre, Manatscher und Kostenrechner von seinem Konzept zu überzeugen.
Erster militärischer Interessent war übrigens die Bundeswehr; damals hatte die NATO ja gerade ihre "Alles-muß-senkrecht-starten-können-wenn-im-Kriegsfall-die-Fliegerhorste-zerstört-sind"-Phase. Bei Weserflug wurden aus von Sikorsky gelieferten CKD-Sätzen 2 Erprobungsmuster gebaut: D-9510, D-9511.
http://www.klassiker-der-luftfahrt.de/bild-der-woche/bild-der-woche-sikorsky-s-64-skycrane/488016
Nach Abschluß der Erprobung und Änderung der NATO-Doktrin wurden die verkauft und zivil weiter betrieben.
Die Doku ist ca. 50 Minuten lang.

Ob Erickson an Metallbau und Mechanik von Sikorsky Wesentliches verändert hat, weiß ich nicht. Aber die Flugzeugelektronik soll hörensagen zufolge auf dem Stand des 21. Jahrhunderts sein. Was, wenn's stimmt, die Mühle zweifellos deutlich sicherer und viel leichter zu handhaben macht.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 10:59:58 von padebigoru »

Gilmore

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
  • Mir doch egal!
Re: Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« Antwort #4 am: 23. September 2016, 23:37:33 »
Ein Unterschied fiel mir gleich von vornherein auf: Der CH-54A hat an jedem Hauptfahrwerk ein Rad. die Erickson-Weiterentwicklung hat kleinere Zwillingsräder. Auch im Bereich der Triebwerke dürfte sich einiges geändert haben, entweder es sind die vom CH-54B oder aber ganz neue Engines.
Man sollte das ganze Leben nicht so ernst nehmen, man kommt da sowieso nicht lebend raus.
Die Realität ist eine Illusion, hervorgerufen durch zu wenig Alkohol.

padebigoru

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 520
Re: Sucht jemand bewegte Bilder vom Erickson Air-Crane?
« Antwort #5 am: 24. September 2016, 11:13:22 »
... entweder es sind die vom CH-54B ...

Stimmt.

Leider sind in der NG-Doku nie die beiden Piloten-Arbeitsplätze oder der des Kranmeisters detailliert zu sehen. Also weiß ich nicht, ob Erickson seinen Arbeitspferden Glascockpits spendiert hat oder die Grundlage immer noch ein 1960er-Jahre Uhrenladen ist. GPS haben sie auf jeden Fall; irgendwo wird erwähnt, daß das die Feinjustierung der Krähe beim Hovern wesentlich erleichtert.
« Letzte Änderung: 24. September 2016, 11:20:53 von padebigoru »