Autor Thema: Flugzeuge Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***  (Gelesen 15744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Starfighter

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1399
  • GO NAVY!
    • Scale Navy Stuff
Flugzeuge Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #180 am: 18. Oktober 2018, 11:43:50 »
Ich werde mal zusehen, dass es am Baubericht des AH-1W weitergeht. Momentan lackiere ich gerade das Cockpit. Außerdem baue ich nebenbei noch am Westland Lynx von Airfix mit Umbau zur HAS 3 Golfkriegs-Ausführung. Und der MH-60L ist ja auch noch da... :D.

Nasse Füße = super. Ick freu mir!  :P

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 672
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #181 am: 19. Oktober 2018, 16:36:31 »
Moin!

Zitat
Bilderchen ! Bitte umgehend um Baubericht mit Bilderchen.

Nee ich glaube eher nicht, zumindest nicht bevor die Cobra fertig ist. Ich könnte mir eher einen Galerieeintrag mit vielen Rohbaubildern vorstellen  X( . Aber weiß, es kommen ja noch die kalten Wintertage  :3: ...

Zitat
Nasse Füße = super. Ick freu mir!  :P

Ausgezeichnet  :P  :3:

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #182 am: 10. März 2019, 22:31:37 »
Hallo Olli.

Könntest du bei Gelegenheit mal grob schauen, welche Abstand die Nietenreihen bei deinen Black Hawk haben ?
Ich habe hier die UH-60A von Academy/Minicraft und die ist glatt wie Baby-Popo. Zwar versenkte Panel-Lines aber nicht eine einzige Niete dran.  :rolleyes:
HGW bietet schöne Nietenreihen zu vernünftigen Preisen an. Aber welche nimmt man für die Black Hawk, 0,9mm oder 1,2mm Nietenabstand ? Das macht optisch doch einen Unterschied. 8o

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 672
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #183 am: 11. März 2019, 07:55:49 »
Hi Steffen!

Ich bin ab Mittwoch wieder in der Heimat, da werde ich nachsehen und mal die Schieblehre anhalten. Wenn ich mich recht erinnere, spiegelt das Italeri-Modell auch nicht ganz die realen Verhältnisse wider. Die Nieten am Original sind schon wirklich zahlreich und in engen Abständen zueinander. Ganz so fein hat es Italeri glaube ich nicht nachgebildet...

Ich schau nach!  :3:

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #184 am: 11. März 2019, 18:19:48 »
Super. Danke dir.  :klatsch:
Allerdings muss es nicht gleich der Messschieber sein. Grob mit dem Lineal abschätzen reicht locker. Auf den Millimeter kommt es jetzt auch nicht an, die Optik soll halt nur stimmen.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 672
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #185 am: 14. März 2019, 10:13:25 »
Hallo Steffen!

Ich habe mal nachgesehen. Die Nietabstände variieren leicht. Ich habe in einem Fall 9 Nieten auf 9 mm gezählt (waagerechte Nietreihe auf Heckausleger). Im anderen Fall befanden sich 14 Nieten auf 20 mm (senkrechte Reihe am Übergang Heckausleger/Rumpf).,

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #186 am: 14. März 2019, 11:32:25 »
Perfekt.Danke dir vielmals. Dann bestelle ich mir die beiden Sets mit 0,9mm und mit 1,2mm Abstand. Sollte dann für die Optik passen.  :P
Dann kommt nur noch das hier dazu : https://www.fohrmann.com/de/feines-messinggitter-fuer-modellbau-drahtgitter-drahtgewebe.html und ich dürfte Alles für meine UH-60A beisammen haben.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 672
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #187 am: 15. März 2019, 14:44:54 »
Hallo!

Schön, dass man helfen konnte. Wie gesagt, verglichen mit dem Original sind die Nietreihen am Italeri-Modell nicht fein genug. Ich finde die Oberflächendetaillierung aber trotzdem gut.

Welche Nieten von HGW nimmst du? Ich suche auch noch Ersatz, da die Resin-Decal-Nieten von Archer irgendwie nicht mehr so einfach zu bekommen sind...

Gruß Olli


" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 09.10.***
« Antwort #188 am: 15. März 2019, 15:44:32 »
Diese hier :
HGW 482015 mit 1,2mm Nietenabstand https://hgwmodels.cz/en/148-scale/534-single-lines-rivets-120-mm-148-482015.html
HGW 482013 mit 0,9mm Nietenabstand https://hgwmodels.cz/en/148-scale/532-single-lines-rivets-090-mm-148-482013.html
HGW 482011 mit 0,6mm Nietenabstand https://hgwmodels.cz/en/148-scale/530-single-lines-rivets-060-mm-148-482011.html

Und HGW 482020 ist auch ganz praktisch,  Nieten für ovale Wartungszugänge https://hgwmodels.cz/en/148-scale/545-oval-templates-plus-positive-rivets-148-482020.html
bzw. rechteckige Wartungszugänge https://hgwmodels.cz/en/148-scale/546-oblong-templates-plus-positive-rivets-148-482021.html
oder diverse Wartungszugänge https://hgwmodels.cz/en/148-scale/544-access-templates-plus-positive-rivets-148-482019.html
Diese drei Sets Nieten haben auch gleich entsprechende Gravurmaske dabei. Super Sache, wie ich finde.

Bestellen kannst du direkt in den Links über deren eigenen Homepage-Online-Shop oder über ihren ebay-Shop.
Bei youtube findet man Videos über deren Anwendung und wie die am Modell wirken. Hat mich überzeugt.  :1:

Die ARCHER Nietenreihen bekommst du in Deutschland nicht mehr, nur noch die Nietenreihen für Modellbahnen. und die sind zu massiv und mit ungeeigneten Abständen für unsere Zwecke. Direkt in den USA zu bestellen dauert mir zu lang und ist mir im Verhältnis auch zu teuer.

CallMeOlli

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 672
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #189 am: 20. April 2019, 11:30:48 »
Hallo!

Nach längerer Schaffenspause geht es auch beim MH-60L etwas weiter. Ich habe mir eure Kritik mit den auflackierten "Army"- und "Thunderstruck"-Schriftzügen noch einmal zu Herzen genommen und schlussendlich doch den passenden Decal-Satz bei Werners Wings geordert.



Der Versand aus den USA hat super geklappt. Floyd ist dabei ein sehr angenehmer Zeitgenosse, daher kann ich jedem empfehlen, seine Decals zu kaufen. Qualitativ gibt es nämlich auch nichts zu bemängeln. Die Decals sind sehr sauber, versatzfrei und dünn gedruckt, sodass die Verarbeitung eine wahre Freude ist.

Am MH-60L wurden die auflackierten Schriftzüge sanft abgeschliffen. Die betroffenen Flächen wurden wieder nachlackiert und mit glänzendem Klarlack versiegelt.



Anschließend wurden die Decals aufgebracht, was wie schon gesagt, reibungslos funktionierte.



Hier die neuen "US-Army"-Schriftzüge und die Seriennummern am Heck, mit deren Feinheit mein Schneideplotter leider überfordert war. Beim Aufbringen der Decals im stark strukturierten Heck-Bereich sollte man sich genug Zeit nehmen und viel Weichmacher verwenden.





Die "Thunderstruck"-Schriftzüge lassen sich auf der glatten Triebwerksverkleidung schon wesentlich entspannter aufbringen. Man muss nur darauf achten, dass man die Decals nicht schief aufklebt. Mit Trägerfilmen gab es bei den Decals überhaupt keine Probleme.



Schön ist außerdem, dass der Decalsatz auch die Kalkzeichnungen der Piloten im vorderen Bereich des Helis berücksichtigt.





Nun gab es ein Washing mit Öl-Farben und ein sanftes Trockenmalen mit dunkelgrauer Enamel-Farbe von Revell. Darauf folgte eine Dusche mit mattem Klarlack. Wie man sieht wurden sämtliche Masken und Abdecklacke auf den Verglasungen hier bereits entfernt. :3:





Und dann ging es auch schon aufs Fahrwerk. Die Räder wurden mit Zwei-Komponenten-Kleber angeklebt.





Hier noch zwei Detail-Bilder vom demaskierten Cockpit.



Durch die fehlenden Türen erhält man doch einen ganz guten Blick auf die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. :3:



Und hier noch ein Blick in die hintere Kabine. Auch hier gibt es einen ganz guten Einblick. Im Gegensatz zum MH-60G gibt es ja auch keine Maschinengewehre, die die Sicht behindern :D .





Jetzt, wo die Masken ab sind, kann es in Richtung der Kleinteilbearbeitung und deren Montage gehen. In der Teilekiste haben sich viele Kleinteile angesammelt. Als Beispiele wären da das IRCM, Scheibenwischer, diverse Antennen und Sensoren oder die Aufstiegshilfen der Piloten zu nennen.



Das IRCM fand seinen Platz auf dem "Dach".



Die Aufstiegshilfen und die Scheibenwischer wuredn an der Front angeklebt.



Und auch die Kabinentüren wurden fertig gemacht und angeklebt. Die Rufnummer "61" wurde mit einer selbstgeschnittenen Schablone auf die Scheiben auflackiert. Ich hatte keine Lust, hier ein Decals aufzukleben. Auflackieren schien mit der sauberere und einfachere Weg.



Die kleinen Schiebefenster in den "Minigun-Fenstern" wurden wie die großen Schiebetüren montiert.



Auf der Oberseite wuredn dem Heli noch die Staurohre und die Drahtschneider spendiert.



Der fertige Heckrotor konnte auch schon angeklebt werden. Am Heck wurden noch eine Antenne und eine Positionslampe ergänzt. Die Antenne besteht aus einem Stück Kanüle und einem Stück Federstahldraht, die ineinander geschoben wurden.



Wie man erahnen kann, wurde auch der Vertikalstabilisator angeklebt. Schlussendlich habe ich mich doch gegen die geklappte Version entschieden. :3:



Und so präsentiert sich der Hubschrauber nun in der Totalen. Es gibt noch eine Menge Arbeit zu erledigen, aber dafür ist in einem weiteren Update auch noch Zeit :3: .







Soooo, das wäre es für das Oster-Update. Ich hoffe, euch gefällt der Fortschritt. :1:

Schöne Ostern wünsche ich euch!

Gruß Olli



" The moral of the story is I chose a half measure when I should have gone all the way. I'll never make that mistake again. No more half measures, Walter."

kohl-michael

  • MB Junior
  • Beiträge: 49
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #190 am: 20. April 2019, 14:53:09 »
mir gefällt deine schwarze Lackierung, die nicht homogen und spielzeughaft wirkt. Wie hast Du die Variation hinbekommen? Aufgehellte Grundfarbe? Washes? Mit welcher Farbe hast Du bei Schwarz die Washes gemacht? Was war deine Grundfarbe?

Steffen

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #191 am: 20. April 2019, 14:54:50 »
Um es mal überdeutlich auszudrücken ; "Boah, ist das geil ! ! ! "
Die Werner Wings Decals sind definitiv eine Aufwertung und heben das Modell noch mal in einer andere Liga. Dein Black Hawk ist auch jetzt schon kurz vor Vollendung eine wahre Augenweide ! 

Hajo L.

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4168
  • Berlin, Lichterfelde
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #192 am: 20. April 2019, 22:03:34 »
Sehr coole Maschine! Kriegt die auch noch Miniguns in die Fenster?


HAJO
"My theory is longer, thicker and harder than yours." (Frank Farrelly)

Aufgrund der Photobucket-Problematik sind zahlreiche Bilder von mir nicht sichtbar. Bei signalisiertem Interesse stelle ich die fehlenden Bilder gerne über einen anderen Host wieder online.

Popeye

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 135
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #193 am: 21. April 2019, 08:56:08 »
Wie immer der Wahnsinn.  :klatsch: :klatsch:
Der Lack gefällt mir sehr gut und da schliese ich mich den Fragen von "Kohl-Michael" an, welche Fareben/Öle/Washes du benutzt hast?
Grüße
Micha

marjac99

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 12
  • We love to MB you :-)
Re: Black Hawk Madness --- Revell/Italeri --- 1/48 ***Update 20.04.***
« Antwort #194 am: 21. April 2019, 16:23:00 »
Wunderschöne Maschine!  :respekt:

Ich hab hier zuhause eine HH-60 rumliegen, da werde ich einige Anregungen verbasteln können. Danke dafür!  :P
lieben Gruss,

Martin