Autor Thema: Flugzeuge Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48  (Gelesen 9389 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Flugzeuge Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #30 am: 29. November 2018, 20:28:01 »
Ein kleines Update zum Bugfahrwerk.

Das eigentliche Fahrwerk hat zunächst eine Behandlung mit Alclad Chrome gekriegt, danach schwarze Grundierung und darüber weiße Grundfarbe. Es folgten Decals, Klarlack, ein Washing und dann noch leichte Filter und Dreckspuren mit Ölfarbe.
Schaut euch mal den Scheinwerfer an: Dafür möchte ich Tamiya besonders loben. Der ist ein Klarteil, wenn man ihn also erst mit Chrom und danach in Weiß sprüht, sieht er täuschend echt nach Reflektor aus. Die haben sogar sowas wie eine Glühbirne reingegossen.



Nun treffen Bugfahrwerkschacht und Cockpit aufeinander und beschließen, zusammen zu bleiben.



Auch die Klappen sollte man nicht vergessen: Gleiche Behandlung, bloß mit Extra-Rot.



Genug für heut!

Viele Grüße

Halbgott
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 22:50:47 von Halbgott »

Flop_Se

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 238
  • Kann Spuren von Nüssen enthalten!
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #31 am: 29. November 2018, 20:53:21 »
Das schaut ja sehr beeindruckend aus! Toll gemachres Cockpit und ein schönes Fahrwerk hast du da gezaubert! :P
Was für einen Draht hast du da verwendet? Sieht nach Baumarkt aus? Ich hab immer Schwierigkeiten damit, weil er mir immer zu viel "federt"
Ist das Bleidraht?

Gruß Flo

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #32 am: 30. November 2018, 18:45:42 »
Hallo,

also ich muss schon sagen, sehr beeindruckend, was Du hier zeigst!  :P

Mir gefällt vor allem das Bugfahrwerk! Du lobst zwar Tamiya für das Klarsichtteil für den Scheinwerfer, aber ich hätte mir persönlich auch noch Klarsichtteile für die Positionsleuchten an den Flügel- und Leitwerks-Spitzen gefreut, bzw. am Rumpf! Es gibt zwar Ersatz von Aires, aber dazu muss man ein ganzes Stück vom Rumpf entfernen...das nervt!

Wie ich sehe, nutzt Du auch Mr. Paint-Farbe...ich habe mich letztens damit voll und ganz eingedeckt...die Nächste Tamiya F-14 von mir wird nahezu komplett mit Mr. Paint lackiert...die Metallfarbtöne sind auch sehr schön, in meinen Augen besser als Alclad!
Welchen Farbton hast Du für das Pit verwendet?...es ist einen Ticken zu dunkel, in meinen Augen.

Ich bleib auf alle Fälle dran, hier kann ich mir einiges abschauen...

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #33 am: 01. Dezember 2018, 12:42:21 »
Hi Fighter84,

danke für das Lob! Zu den Flügeln bin ich noch nicht vorgedrungen, drum ist mir das mit den Positionsleuchten noch gar nicht aufgefallen. Mal schaun, da findet sich bestimmt eine Leckierlösung ...  :D

Für das Cockpit hab ich in Ermangelung einer Vorgabe das nächstbeste Hellgrau genommen - Gunze H308 (FS36375). Durch das Black Basing wirkt es dunkler. Man muss aber auch sagen, dass es auf obigem Foto zu dunkel rüberkommt. Vielleicht ist das besser:



Auf jeden Fall danke für das Interesse! Bist du bei Scalemates?

Gruß

Halbgott
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 22:51:36 von Halbgott »

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #34 am: 01. Dezember 2018, 14:43:35 »
Der richtige Farbton wäre FS-36231, etwas dunkler als 36375, aber dadurch daß die schwarze Grundierung relativ gut durchscheint, sollte das halbwegs hinkommen. Manche geben auch 35237 als korrekte Interieur-Farbe aus, tatsächlich wirkt das Interieur bei relativ ungebrauchten Tomcats wirklich etwas Blau-Grau...wahrscheinlich sind viele Möglichkeiten richtig!
Unterschiedlichste Farbangaben wird es auch bei den Nozzles der Alpha geben, aber auch da führen viele Wege nach Rom...die Nozzles haben auf jedem Bild einen anderen Farbton, da gibt es kaum einen Leitfaden, wie da was mit welcher Farbe lackiert werden "muss".

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #35 am: 09. Dezember 2018, 17:51:19 »
Frage an alle, die die Tamiya-Tomcat schon gebaut haben:
Laut Anleitung ist zwischen Düsen und Biberschwanz ein Stück Plastik vom Rumpf zu entfernen, so dass man in eine Spalte zwischen Triebwerk und Rumpf schauen kann. Scheint auch akkurat zu sein, siehe hier (weiß geripptes Blech links vom Triebwerk):



Nur: Tamiya schließt die dreieckige Lücke zwischen Rumpfober- und -unterseite nicht. Man kann in den leeren Rumpf reinsehen.
Mach ich das was falsch, oder ist das tatsächlich so beabsichtigt?

Gruß

Halbgott

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #36 am: 10. Dezember 2018, 09:26:36 »
Hallo Halbgott,

das scheint beabsichtigt zu sein, von Tamiya...habe da zumindest keine Alternative gesehen. Die Lücke kannst Du aber leicht mit etwas Plastik-Sheet verschließen, welche Du dann entsprechend lackierst.

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #37 am: 10. Dezember 2018, 11:54:20 »
Alles klar. Das ist das erste Mal, dass ich an dem Kit Verbesserungspotenzial entdeckt habe - alles andere ist bis jetzt beeindruckend.

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #38 am: 10. Dezember 2018, 17:28:47 »
Eine weitere sinnfreie Lücke wirst Du im Bereich der Bordkanone finden.  :rolleyes: Wenn Du die Mündung der Bordkanone einklebst, sind dann etwa 2-3mm Luft bevor die Austrittsöffnung am Bug beginnt. Ist jetzt schwer zu beschreiben, fällt aber gleich auf, wenn Du an dieser Stelle bist. Auch da hilft nur der Einsatz von Plastik-Sheet.

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #39 am: 10. Dezember 2018, 19:46:25 »
Schon gesehen. Wobei es da gar nicht so sehr auffällt.
Und: In den Hauptfahrwerkschächten ist eine rechteckige Aussparung, die auch ins Nichts führt. Und zwar eine richtig große.

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #40 am: 10. Dezember 2018, 23:43:55 »
Da habe ich garnicht hingesehen...die Hauptfahrwerksschächte spielen bei meinen Tomcats keine Rolle!...sie alle werden fliegend dargestellt!  :pffft:

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #41 am: 14. Dezember 2018, 21:59:27 »
Über 100 kg Luft fließen pro Sekunde durch jeden Einlauf. Schwerstarbeit - da müssen die Dinger auch am Modell ordentlich aussehen.
Tamiya hat einen klasse Bausatz hingelegt, aber im Einlauf haben sie auch ein paar Auswerfermarken versteckt. Die habe ich erstmal gefüllt. Das Einlaufrohr dahinter ließ sich recht einfach glatt und nahtlos schleifen.



Nun das Einlaufweiß, hier Gune C69, auf schwarzer Grundierung.



Irgendwann muss das Einlaufweiß in das für die Rumpfunterseite verwendete Insignia White übergehen. Auf Basis einiger Tipps in diesem Thread hab ich dann schön abgeklebt und das leicht cremigere Rumpfweiß gesprüht.



Fertig! Der Unterschied ist deutlich zu sehen, aber nicht so sehr auf den Fotos.



Fehlt nur noch die erste Verdichterstufe.



Damit haben wir's mal wieder. Bis zum nächsten Mal!

Gruß

Halbgott

« Letzte Änderung: 14. Dezember 2018, 22:17:42 von Halbgott »

RLHDLW

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 788
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #42 am: 15. Dezember 2018, 11:59:36 »
Kann man mit so konsequentem Product-Placement Geld verdienen?  :santa:


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 576
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #43 am: 16. Dezember 2018, 14:13:32 »
@RLHDLW: Leider nicht.

Auch am Rumpf ist einiges weiß - Teile der Fahrwerkschächte und der Einläufe.



Dann abkleben und die "äußeren" Teile der Einläufe in Insignia White lackieren.



Feddich. Nun werden die Kanten noch wie bei Navy-Fliegern rot, und über alles kommt ein sanftes Washing, um dem Ganzen etwas Tiefe zu geben.



Der Rumpf passt wohl zu mehreren Bauvarianten, drum sind für diese frühe A-Version einige Klappen, Deckel und Lufthutzen zu entfernen. Mit Sekundenkleber geht das fix.



Schönen Sonntag!

Gruß

Halbgott

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 66
Re: Tamiya F-14A Tomcat "Swordsmen" in 1:48
« Antwort #44 am: 16. Dezember 2018, 20:52:58 »
Sehr schöner Fortschritt!  :P

Ja, das Panel, das bei der Alpha verspachtelt bzw. aufgefüllt werden muss, ist für die Delta gedacht...der Hauptrumpf ist bei beiden Bausätzen gleich.