Autor Thema:  Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72  (Gelesen 1202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Thommes

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
  • mein Maßstab: 1:72
Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« am: 26. Dezember 2018, 14:00:41 »
Hallo, ich baue gerade einen Mako/Revell Bausatz des Flakpanzers Wirbelwind in 1:72.
Im Bausatz sind zwei Turmvarianten enthalten. Die Varante der Version der 12. Panzerdivision,
ich vermute, es ist eher die 12. SS PzDiv gemeint, hat an der Oberkante Turm eine Ausbuchtung.
Weiss jemand, wofür die gedacht war und ob es diese Version tatsächlich gab? Ein Foto dazu
konnte ich nicht finden,
besten Dank und frohes Basteln
Thommes

Ostwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • We love to MB you :-)
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #1 am: 27. Dezember 2018, 08:52:01 »
Hallo Thommes, ja dieser Turm wurde nur von der 12. SS Pz.Div. HJ benutzt und gebaut, es gab nur eine Hand voll von dieser Ausführung.

Er war niedriger und breiter also ein Vorläufer Prototyp, was die Funktion der Ausbuchtung betrifft, müsste ich noch mal in das Nuts & Bolts Buch schauen.

MfG Ostwind

P.S. Buchtitel wurde von mir geändert versteht ja nicht jeder spass :D
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2018, 07:07:33 von Ostwind »

SewuSan

  • MB Routinier
  • Beiträge: 71
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #2 am: 27. Dezember 2018, 08:58:42 »
Hi,

wie Ostwind schon sagte, war dieses Fahrzeug ein
Truppenumbau. An der Ausbuchtung war wohl eine Klappe zum besseren Ein- und Aussteigen.

Dieser Umbau basiert allerdings auf einem Fahrzeug des Panzer IV G. Der Revell/ Maco Bausatz jedoch ist ein Panzer IV H/J.

LG
Sebastian
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2018, 09:02:45 von SewuSan »

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1132
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2018, 13:58:13 »
Wurden die serienmäßigen "Wirbelwind"-Flakpanzer nicht auf Fahrgestellen der Bauserien "H" und "J" aufgebaut?

Gruß

Michael

SewuSan

  • MB Routinier
  • Beiträge: 71
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2018, 15:42:21 »
Grundsätzlich baut die Serie auf wiederverwerteten Fahrgestellen des Panzer IV auf. Sowohl Ausf. G, H, J sind möglich bzw. nach Fotos verbürgt.
Der Wirbelwind wurde ja bei Ostbau Sagan verhältnismäßig primitiv von Wehrmachtsangehörigen gefertigt.
« Letzte Änderung: 27. Dezember 2018, 15:44:31 von SewuSan »

Ostwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • We love to MB you :-)
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2018, 11:52:26 »
Hallo Thommes, da das Revell Modell nur eine Wanne Ausf. J hergibt, kann auch nur der Produktion Turm verwendet werden.

Die Oberwanne hat den Eckigen Kühlwasser Kasten, und der Panzerschutz der Lukendeckel vorne ist rechteckig also Ausf.H/J.

Das Triebrad sieht echt bescheiden aus, ich hoffe mal in euerem Maßstab gibt's dafür Ersatz.

MfG Ostwind
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2018, 09:35:41 von Ostwind »

Skyfox

  • Globaler Moderator
  • MB Großmeister
  • *****
  • Beiträge: 3731
  • Wyrd bið ful aræd...
    • Modellbau Stammtisch Hamburg
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2018, 16:34:11 »
...was die Funktion der Ausbuchtung betrifft, müsste ich noch mal in das Nutten und Bolzen Buch schauen...
Ja, das könnte hilfreich sein...  :pffft:  :D

SCNR
 :V:
Skyfox
MBSTHH 
Im Gedenken an meinen Freund Ulf Petersen, 1967 – 2018

Sparky

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2221
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2018, 20:23:05 »
...dort wird beschrieben (+Zeichnung u. Bild), dass bei mind. einem Prototypen auf beiden Turmseiten Einstiegsklappen eingebaut wurden um den Zustieg zu erleichtern. Auf Intervention der Deutschen Röhrenwerke wurde dies bei der Serienproduktion wieder fallengelassen, da sich sonst die Produktion der Türme verzögert hätte.
Von der Truppe wurden dann oft „Steigeisen“ an die Turmseiten geschweisst.

 :winken:
Sparky


"People sleep peaceably in their beds at night only because rough men stand ready to do violence on their behalf." -- George Orwell

joefi

  • MB Routinier
  • Beiträge: 80
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #8 am: 29. Dezember 2018, 20:34:10 »
Ersatz für Fahrwerk gibt es bei okbgrigorov…..

Ostwind

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 345
  • We love to MB you :-)
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #9 am: 30. Dezember 2018, 07:47:10 »
Hallo Thommes, ich gebe dir hier mal den Link der Seite von 1:72 Teile fürs Fahrwerk von Panzer III/IV

shop.okbgrigorov.com/

Wenn du den Prototyp der Keksdose bauen willst sind einige Sachen zu beachten.

Leider besteht da noch das Problem mit der Pz.IV Ausf.G Oberwanne, Dragon 7359  1/72 Pz.Kpfw.IV Ausf.F2(G)  scheint stimmig zu sein.

Die Ersatzrohr Kästen an der Seite waren Senkrecht montiert.

Auch soll der Turm nur einen Einstieg auf der rechten Seite gehabt haben, da wo der Vorbau (Erker) ist.

Nuts & Bolts Heft 25 ist die Neuauflage/Nachauflage von Heft 13 beschreibt aber alle Flakpanzer IV,
viele Infos und Fotos wurden an neuen Studien angepasst.


MfG Ostwind

Edit: Wolf
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2018, 01:42:52 von Wolf »

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1132
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #10 am: 30. Dezember 2018, 21:54:33 »
Lieber Ostwind oder wer immer hinter diesem Pseudonym steckt,

könntest Du Dich vielleicht mal weniger primitv ausdrücken? Es lesen hier auch Leute mit etwas weniger Sinn für diese Art des Humors.

BTW: Nuts sind im übertragenenen Sinn Verrückte, wenn Du denn schon Dein Englisch bemühen willst. Das andere wären in der Umgangssprache Hooker

Michael


Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 18857
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #11 am: 31. Dezember 2018, 01:44:40 »
Ich schließe mich der Aussage an und habe den Text geändert.

Bitte künftig auf eine sachliche Ausdrucksweise achten und solche Plattheiten unterlassen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Thommes

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
  • mein Maßstab: 1:72
Re: Eine Frage zum Flakpanzer Wirbelwind von Revell in 1:72
« Antwort #12 am: 01. Januar 2019, 18:59:09 »
Herzlichen Dank für Eure guten Tips. Das Wanne und Triebrad eher problematisch sind, war mir nicht bekannt.
Ich werde den links mal folgen, auch der Tip mit dem Dragon Modell ist prima.
Ein gutes 2019 mit hoffentlich vielen neuen Modellen oder Varianten
wünscht Euch
Thommes