Autor Thema:  Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?  (Gelesen 399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5289
  • Dirk Fries
Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« am: 03. Januar 2019, 12:35:36 »
Hi @all,

ich grübele gerade wie man Figuren (1:72) für ein Brettspiel möglichst grifffest bemalen kann.
Die Bemalung an sich soll eigentlich mit Vallejo erfolgen, da ich mit denen gut klarkomme und auch eine breite Farbpalette hab. Leider sind die Vallejos in Sachen Grifffestigkeit ja nicht gerade Musterschüler  :rolleyes:

Im Moment würde ich folgende Vorgehensweise einplanen:

1. Gründliches Reinigen der Figuren mit Alkohol - Wenn der Keller schief fest braucht man sich um's Dach keine Gedanken zu machen.
2. Grundieren der Figuren mit Tamiya Grundierung aus der Dose - Bei den Tamiyas hab ich den Eindruck, dass die Grundierung am besten am Modell haftet
3. Eigentliche Bemalung mit Vallejo
4. Klarlack von Alclad (Vielleicht zur Sicherheit in 2 Schichten?)

Kennt jemand von euch noch Tips wie man die Farbschicht vielleicht noch besser vor der mechanischen Belastung schützen kann ?
Wie machen das die Wargamer ? Die müssen ihre Figuren/Fahrzeuge ja auch ständig anfassen.

Vielen Dank schonmal für eure Mühe !
50 Shades of Olive Drab
http://www.kitreviewsonline.de

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1686
  • Aachen - Köln
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #1 am: 03. Januar 2019, 13:42:24 »
Gute Frage. Auf jedenfall würde ich die Stellen die am meisten abgefasst werden (Arme, Schultern, Kopf) anschleifen.
Das sich die Grundierung (Citadel Chaos Black) vom Modell löst ist nicht mal das größte Problem, die Farbe rubbelt man von der Grundierung.
Ich denke, ein möglichst strapazierfähiger Klarlack dürfte helfen. Aber welche sind das? 2K-Lacke vielleicht?


Schröder

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 234
  • Frieden schaffen ohne Waffen....Emden Ostfriesland
    • DKMS
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #2 am: 03. Januar 2019, 14:01:34 »
Moin Warlock

Da Bilder mehr sagen wie Worte,habe ich mal ein paar Videos rausgesucht.







Michael


Mund auf,Stäbchen Rein,Spender Sein
https://www.dkms.de/de/spender-werden

jacobm

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1118
  • Westerwald Kreis
    • Military Modelling Info
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #3 am: 03. Januar 2019, 21:57:21 »
Ich denke dass könnte das von dir gesuchte sein:

https://ak-interactive.com/product/protective-varnish-spray/

Gruß
..habt Geduld. Ich lerne "immer" noch. ;-)


Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #4 am: 03. Januar 2019, 22:29:49 »
Ojeh, nicht einfach. Ist die Figur leicht weich, sind Acryls besser, weil sie selbst nicht spröde auftrocknen und eine Grundelastizität behalten. Bei harten Materialen sind die Alkyds besser (Enamel a la Humbrol oder Revell). Klarlack kann das umkehren.

Wenn ich Weissmetallfiguren (aka "Zinn") wirklich grifffest haben möchte: Tamiya-Grundierung, Enamel, Klarlack für Glanzgrad.

Klarlack erhöht nicht die Haftung der darunterliegenden Lackschichten. Ist wie bei ne Kette: Das dünnste Glied ist der Knackpunkt

Ich könnte mir vorstellen, dass eine Mischung aus Acryl plus Future als Malmittel eine bessere Haftung ergibt.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18805
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #5 am: 04. Januar 2019, 00:37:34 »
eine „Farbe“ die als Verdünnung wie auch als Endlack genutzt werden kann, ist Gunze Mr. Metal Primer. Der Lack ist recht unempfindlich und bleibt in gewissem elastisch.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Warlock

  • B.A.f.H in Rente
  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 5289
  • Dirk Fries
Re: Möglichst grifffeste Bemalung - Tips von Wargamern ?
« Antwort #6 am: 06. Januar 2019, 11:27:45 »
Hi @all,

danke für die vielen Tips !

Insbesondere das Zeug von Ak klingt tatsächlich sehr interessant und das werd ich bei Gelegenheit echt mal testen müssen. Future als Malmittel für die Vallejos klingt ebenfalls sehr interessant und zielführend und den Mr. Metal Primer sollte ich mir sowieso mal besorgen  :1:

Vielen Dank nochmal !
50 Shades of Olive Drab
http://www.kitreviewsonline.de