Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung  (Gelesen 1740 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 697
  • Niederbayern
SciFi&Weltraum&Fantasy Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #15 am: 06. Januar 2019, 12:14:03 »
Sehr schön, der Anfang schaut schon sehr viel versprechend aus.

Wo hast du die Saturn gekauft, die is ja überall ausverkauft oder nur zu Mondpreisen zu bekommen.

Weiter so!

Servus
Simon  :winken:
« Letzte Änderung: 06. Januar 2019, 14:47:51 von passra »

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #16 am: 06. Januar 2019, 14:22:59 »
@Passra: Die hab' ich mir 2014 in Mons, Belgien gekauft, als ich wieder einmal meine alte Einheit in SHAPE besucht habe.

Gruß Siegfried
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #17 am: 14. Januar 2019, 15:40:39 »
Hallo Siegfried,

lass Dich nicht entmutigen! Der von Hans angesprochene Trick ist super.

Ansonsten wäre es auch möglich,  bewusst etwas weniger abzukleben und die Ränder mit der Hand nachzuziehen - z.B. mit einem Folienmarker.

Ich habe gleich nach dem Erscheinen die Saturn V von Dragon als Fertigmodell gekauft und wenn ich mich recht erinnere sind selbst da die Farben verlaufen. Ich schau mir das bei Gelegenheit mal an...

Gruß

Ralf  :winken:

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #18 am: 15. Januar 2019, 07:42:48 »
Hallo Ralf, danke für die aufmunternden Worte. Ich bin noch am Ausbessern. Die zweite Stufe ist auch bald soweit, dass sie lackiert werden kann. Dann werde ich die Tipps mal in die Tat umsetzen.

Viele Grüße

Siegfried
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #19 am: 16. Januar 2019, 15:07:20 »
Wie versprochen hier ein Ausschnitt des Fertigmodells.

So sieht die Lackierung original von Dragon aus:



Das bekommst Du sicher besser hin!  :P

Gruß
Ralf  :winken:

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #20 am: 17. Januar 2019, 07:55:31 »
Hallo Ralf, also das Übergangsteil sieht jetzt schon wieder besser aus als das.
Wie gesagt, die zweite Stufe ist auch bald bereit zum Lackieren. Da werde ich auf jeden Fall die bisherigen Tipps umsetzen.

Vielen Dank noch mal an die Tippgeber.

Viele Grüße

Siegfried
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #21 am: 19. Januar 2019, 16:13:13 »
So sieht das Übergangsteil von der zweiten zur dritten Stufe nach der Ausbesserung aus.

 

* IMGP2540.jpg (51.28 KB)


Es ist noch nicht ideal, aber zumindest um einiges besser, als die 1. Version.

Bei der zweiten Stufe versuch ich's mal nach den hier gegebenen Tipps.

Viele Grüße

Siegfried
« Letzte Änderung: 19. Januar 2019, 16:16:43 von Roy Roger »
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 852
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #22 am: 19. Januar 2019, 23:45:22 »
Sieht für mich nicht so aus, daß man was verbessern müßte  :P aber du kennst dein Modell natürlich am besten. Das Profil der Rippenstruktur gefällt mir am Bausatz, nicht so sägeblattartig wie bei der Airfix 1:144.

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #23 am: 20. Januar 2019, 10:10:16 »
Danke hakkikt.
Jetzt kommt noch die 3. Stufe drauf und dann wird dieser Teil erst mal auf die Seite gelegt.

Viele Grüße

Siegfried
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

Roy Roger

  • MB Routinier
  • Beiträge: 62
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #24 am: 14. Februar 2019, 18:59:38 »
Nach langer Zeit wieder mal etwas von mir. Ich habe gerade die zweite Stufe im Bau. Gestern wollte ich die Rakete abkleben, damit ich die schwarzen Bereiche spritzen kann.
Das Ergebbnis kann man hier betrachten.
Also dieser Bausatz macht mich noch wahnsinnig. NICHTS funktioniert wie es eigentlich sollte. Sogar die Farbe blättert wieder ab.
Ich vermute es kommt daher, dass es Acrylfarbe auf Plastik ist. Acrylfarbe auf Wasserbasis - Plastik ein Produkt aus ErdÖL. Naja - kein Wunder dass es nicht hält. Hätte ich auch vorher drauf kommen können.
Aber ich bin mittlerweile ganz einfach frustriert.

 

* IMGP2550.jpg (137.99 KB)
Revell und Hasegawa
ich denk das kann a jeda.
Doch wen Vakus auch begeistern,
der gehört wohl zu den Meistern.

hakkikt

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 852
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #25 am: 14. Februar 2019, 20:58:29 »
Andere kennen sich sicher besser aus, aber hier meine 2c:
Acrylfarbe mit Alkohol wieder entfernen, dann grundieren, dann nochmal.
Ich verwende die Grundierung in der Sprühdose von Games Workshop (Warhammer und so), die gibts in hellschwarz und dunkelweiß. Bin sehr zufrieden.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 721
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #26 am: 18. Februar 2019, 08:31:59 »
Hallo Siegfried,

lass Dich nicht entmutigen!

Ich würde es beim nächsten mal auch mit einer Grundierung versuchen. Das Dragon - Plastik hat bei mir eine sehr glatte Oberfäche, da muss man etwas tun, damit die Farbe haftet.

Gruß

Ralf  :winken:

« Letzte Änderung: 18. Februar 2019, 09:44:04 von Ralf_B »

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19018
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Saturn V in 1/72 von Dragon - 50 Jahre Mondlandung
« Antwort #27 am: 18. Februar 2019, 09:26:03 »
Es hat eigentlich nichts damit zu tun, dass das Produkt auf Ölbasis, die Farbe aber auf Wasserbasis ist. In der Regel haften Acrylfarben einfach schlechter. Abhilfe schafft hier oftmals eine Grundierung und weniger stark haftendes Abklebeband.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft