Autor Thema: Militär Lancia 3Ro von IBG 1/35  (Gelesen 2602 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Militär Lancia 3Ro von IBG 1/35
« am: 04. Januar 2019, 17:26:33 »
Hallo , ich versuche mich hiermal an einem lockeren Baubericht des obigen Fahrzeuges welches ich Weihnachten von meiner Tochter geschenkt bekam.



Das Modell war für mich die Überraschung des Jahres weil ich dazu keine Vorankündigung sah .
Das ist der erste mir bekannte italienische WW2 aus Plastik.
Die Spritzlinge sehen sehr gut aus aber es sind teils sehr fette Angüsse vorhanden wie bei den frühen Mirror Models Kits.
Nun aber zum Bau welcher mit den Rädern beginnt.
Diese sind aus Plastik und fast aus einem Stück aber mit satt Angüssen.



Mit Zange und Skalpell wurde das meiste entfernt und mit Schmirgelpapier gesäubert.



Dann hatte ich nen Run und habe den Rahmen montiert.



Bei Schritt 15 soll Bauteil B26 verbaut werden welches aber schon viel eher verbaut wurde.
Richtig ist hier nicht B26 sondern  D35 !
Die Fotoätzteile PE 15 und PE17 habe ich durch Bleidraht ersetzt weil das einfacher zu handhaben war für mich und ich eins der Teile versemmelt hatte.
Diese Teile sehen grob aus wie Fahrradketten , keine Ahnung was das in echt sein soll.



Zur Probe und damit ich mir unten am Rahmen nicht alles abreisse habe ich die Räder erstmal mit TYPUTZ befestigt.




Weiter geht es dann mit Motor und Kühler und dem weiteren Vorbau.

Ich hoffe Ihr kommt mit meinem semi professionellen Baubericht zurecht.

Gruss

Markus
« Letzte Änderung: 04. Januar 2019, 17:31:49 von tsurugi »

mm

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 285
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #1 am: 04. Januar 2019, 17:48:30 »
Sehr schön da hänge ich mich mal dran :)
Frohes Neues!

Gruß Tom

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1645
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #2 am: 04. Januar 2019, 17:54:15 »
Ich schaue auch mal zu.
Du stapelst aber auch ganz schön tief, bis jetzt ist der Baubericht doch absolut ok.

Nur weiter so  :P
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #3 am: 04. Januar 2019, 18:07:07 »
Willkommen Tom und Darkmoon !
Dann kann ich ja so weitermachen aber den Arbeitsplatz räume ich besser noch etwas auf.

Gruss

Markus

Fetzi85

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 261
  • Out of Box bleibt für mich ein Mythos
    • Meine Scalemates Projekte
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #4 am: 04. Januar 2019, 22:20:41 »
Moin Markus,
Bin dabei, aber nicht dass dein Whippet jetzt unter der Konkurrenz des Italieners leidet.
Gruß Moritz

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #5 am: 04. Januar 2019, 22:32:51 »
Nö , der ist feddich !
Schön das Du dabei bist !

oggy01

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1024
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #6 am: 05. Januar 2019, 11:30:40 »
Au fein, ein Laster...

Da bin ich dabei.. :)

Dieser Bleidraht könnte evtl für die Feststellbremse sein. (Federspeicher gab es zu dieser Zeit noch nicht)...

Und keine Gummiräder, yes!...

 :winken:

Ralf
« Letzte Änderung: 05. Januar 2019, 11:33:31 von oggy01 »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #7 am: 05. Januar 2019, 12:55:41 »
@oggy diese Bleidrahtgeschichte ist 2-fach vorhanden und geht einmal nach vorne und einmal nach hinten.
Der Draht geht um einen Durchmesser mit ovaler Platte.
Könnte sein mit der Bremse.

Laut Bauplan kommen jetzt diverse Ätzstreifen an die Reihe die von innen an die Bremstrommeln kommen.
Ich vermute das sind auch sowas wie Bremszüge  oder Bremsleitungen, also wäre hier Rundmaterial sicher realistischer oder ?

Gruss

Markus

Ostwind

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • We love to MB you :-)
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #8 am: 05. Januar 2019, 14:43:10 »
Hallo, würde auf Seilzüge tippen der große für die Hinterradfeststellbremse, obwohl das Net von einer
Hydraulischen Notfallbremse an allen vier Rädern spricht?

Bei einem 6,5ton. Denke ich war die Servo unterstützte Hauptbremse schon Hydraulisch.

Meiner liegt noch in der Post kann also nicht den Bausatz in Augenschein nehmen.

MfG Ostwind




Alexander123

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
  • We love to MB you :-)
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #9 am: 05. Januar 2019, 17:33:07 »
Hallo Markus,
schön anzusehen. Endlich ein Italiener! Der kommt bei mir auch noch dran, Rom 1943. Gute Arbeit bis jetzt.
Gruß, Alexander

Ostwind

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 500
  • We love to MB you :-)
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #10 am: 06. Januar 2019, 10:11:35 »
Hallo, habe heute meinen Lancia 3Ro abgeholt wie ich es mir gedacht hatte sind die Teile PE-15 und PE-17 Bauteile der Hydraulischen Notfallbremse

Auch wird die Welle durch das Getriebe geführt?

Das Bremssystem ist sehr kompliziert ausgeführt, was im Krieg wohl eine hohe Störanfälligkeit ausgelöst hat.

Wenn ich das richtig interpretiere ist die Hauptbremse durch eine mit einer Separat Welle vom Getriebe abgezweigten Hydraulikpumpe unterstützt worden.

Die dünnen PE Teile die außen am Rahmen (ungeschützt) verlaufen können keine Stahlleitungen sein ich tippe eher auf Stahlseile.

Die Stahlleitung einer Hydraulikleitung zur Hinterachse würden sich über so eine Länge durchbiegen.

Ich denke ein Italo Spezie kann hier bestimmt noch umfangreiche Aufklärung geben.

Ich habe den Bau erst mal zurück gestellt bis ich nähere Infos zu diesem Komplexen Thema bekomme.

Das Modell ist in diesem Bereich sehr anspruchsvoll und nicht unbedingt für einen Anfänger geeignet, meiner Meinung nach.

IBG ist hier wieder ein Quantensprung im Modellbau von LKW gelungen, auch wenn ich immer schmerzlich ein Verdeck vermisse.

MfG Ostwind


tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #11 am: 06. Januar 2019, 12:21:06 »
So oder so scheint dann Rundmaterial besser zu sein und ich muss keinen Sek-Kleber benutzen.
Ein Verdeck vermisse ich jetzt nicht zwingend.
Kommt sicherlich noch was von Panzerart und Covaber sicherlich auch nicht billig.

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4063
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #12 am: 07. Januar 2019, 16:21:13 »
Kurzes update ohne Bilder /reich ich nach).
Alle Leitungen sind dran so wie ich das aus der Anleitung erkennen konnte.
Nun geht es an die Kabine dran wo ich nur Probleme habe weil da schon hauchdünne Stangen dran sind an der Rückwand welche auch beide abbrachen und verschwanden.
Ähnlich ergig es den klotzigen Pedalen wo mkan die Klebestellen nur erahnen kann.
Wie man bei so einem Kit von einem Quantensprung reden kann weiss ich da nicht.
Was mich richtig stört ist das bei so einem überdetaillierten Kit die kleinste popelige Leitung als ätzstreifchen beiliegt aber der Hersteller nicht in der Lage ist Decals für die Armaturen zu drucken !
Hat jemand ein Bild dieser Armaturen ?

Gruss

Markus

Kolbenrückholer

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 501
  • Indianer am Gartenzaun
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #13 am: 07. Januar 2019, 17:52:48 »
Bild hab ich nicht, aber google fand das hier aus dem Handbuch. Da sieht man zumindest ein klein wenig die Armaturen, wenn man vergrössert. http://www.maquetland.com/v2/images_articles/lancia_3_ro_01.JPG Ein paar Fahrzeuge gibt es heute noch, da gibt es sicher auch Bilder vom Fahrerhaus innen irgendwo. Nur wenn mans braucht, findet man nix  :pffft: Vielleicht findest du ja noch was besseres.
Nichts ist stiller als eine geladene Kanone. - Heinrich Heine

Alexander123

  • MB Junior
  • Beiträge: 24
  • We love to MB you :-)
Re: Lancia 3Ro von IBG 1/35
« Antwort #14 am: 07. Januar 2019, 20:13:32 »
Hallo Markus,
es gab auch in den 2000ern (oder späten 90ern) einen recht umfangreichen Artikel zum 3R0 in der ModellFan. Mit Risszeichnungen und Fotos. Hab aber leider momentan keinen Zugriff auf meine Hefte, sind "ausgelagert". Vielleicht kann ja hier jemand unterstützen?
Gruß, Alexander