Autor Thema: Figuren Diorama "Landlust" 1:87  (Gelesen 836 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Figuren Diorama "Landlust" 1:87
« am: 06. Januar 2019, 23:16:08 »
;)
 

* Gl_01_2.JPG (70.07 KB)


Figuren Preiser (glaube ich, ist schon etwas her)

der halbtroll
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 01:29:04 von Hans »

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3926
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #1 am: 07. Januar 2019, 00:03:35 »
 :D :D

Muddi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 424
  • Zwei linke Hände und Spaß dabei... :-)
    • Viel Spass beim Stöbern
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #2 am: 07. Januar 2019, 06:58:43 »
Genau mein Humor...  :D :D :D :D
Gruss von der Muddi :-) 

www.muddis-modellbauseite.de

Wer nur zurückschaut kann nicht sehen,was auf ihn zukommt... (Konfuzius.)
Waren im Osten Westen erlaubt und haben Linke Rechte????

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #3 am: 07. Januar 2019, 07:00:45 »
"One the beach" (diesmal ohne Sex.... :D)

Für eine ganz liebe Freundin gebaut.



Figur Preiser (umgebaute Radfahrerin)
Hund Faller
Möwe scratch (Papier)

der halbtroll

Muddi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 424
  • Zwei linke Hände und Spaß dabei... :-)
    • Viel Spass beim Stöbern
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #4 am: 07. Januar 2019, 08:07:26 »
Es muss ja nicht immer Sex sein...  Eine witzige Darstellung, die mich direkt zum Schmunzeln bringt, genügt völlig..  :D
Gruss von der Muddi :-) 

www.muddis-modellbauseite.de

Wer nur zurückschaut kann nicht sehen,was auf ihn zukommt... (Konfuzius.)
Waren im Osten Westen erlaubt und haben Linke Rechte????

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1138
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #5 am: 07. Januar 2019, 09:25:36 »
Ich hoffe, die Glühbirnen waren schon ausgebrannt.  :15:
<°JMJ-

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen   https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-von-strassenausbaubeitraegen-in-nordrhein-westfalen

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #6 am: 07. Januar 2019, 14:10:08 »
Jawohl, der Herr, auf Ehre !

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #7 am: 08. Januar 2019, 01:30:17 »
Fertige Modelle, Figuren und Dioramen kommen bei uns in die Galerie. Ich habe deshalb den Beitrag hierher verschoben.

Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18532
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #8 am: 08. Januar 2019, 01:32:41 »
Die Idee, Glühbirnen als Kleindio zu nutzen ist sicherlich interessant und eignet sich gut für so kleine Szenerien.

Modellbautechnisch sind die Szenen aber schnell gestaltet: Fertigfiguren in eine auch nahezufertige Eisenbahnlandschaft. Die erste Szene mag zwar noch ein Höhöhö entlocken, aber wie gesagt, modellbauerisch geht da noch mehr.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #9 am: 08. Januar 2019, 05:57:26 »
Tschuldigung, werde versuchen, bei den näxten Posts die richtige Kategorie zu finden   ?(

Und mehr geht immer.
Sicherlich ist ein gut durchgestaltes Großdiorama eine ganz andere Hausnummer- und das Umbauen und Bemalen von Figuren im 1:87 stelle auch andere , wohl geringere Ansprüche als die Gesaltung einer 120 mm Figur. Aber eben auch Ansprüche ( im Rahmen meiner Fähigkeiten).
Und fertige Modelllandschaften, die durch den "Hals" einer Glühbirne passen sind auch nicht soooo häufig.

der halbtroll

mhase

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1129
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #10 am: 10. Januar 2019, 15:35:44 »
Hi,

die Glühbirnentechnik ist das Eine, da denke ich an die Buddelschiffe...... großes Kino, mit ein paar Seilzügen eine ganze Takelage zu bewegen. Ansonsten ist das Gezeigte Modellbaustandard im Eisenbahnbereich ohne großes Dazutun.
Noch hatte da ja zum ersten Thema eine ganze Serie im Programm, Ritter von Krauthauser ging da noch geschlechterübrgreifend deutlicher ins Detail. Wers in HO mag..... mir ist nach wie vor 1.1 lieber, aber dann nicht im Modell.

Aber etwas mehr Farbe, Plastizität könnten die Figuren und auch das Diorama vertragen - einfach mal beim nächsten Thema probieren! Die Idee ist auf alle Fälle gut, der Rest kommt noch.
Vielleicht schreibst Du auch mal kurz, wie Du das technisch hinbekommen hast, die sachen in der Birne zu versenken. Im Stile von "der Weg zum Höhepunkt bzw. Ziel"

HO ist hier eh zu unterrepräsentiert....

Gruß

Michael

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #11 am: 12. Januar 2019, 11:01:35 »
Ich mach das so:

- Glühbirne Nr 1 mit einem Dremel oder so mittels kleiner Tennscheibe abtrennen.

 

* BILD3840.JPG (96.49 KB)


- wenns klappt, hat man sowas:

 

* BILD3841.JPG (73.55 KB)


- den verbliebenen Metallrand mit dem Rest Vergußmasse vorsichtig entfernen .
- Glühbirne Nr. 2 zerschlagen und die Glasreste und die Vergußmasse rauspuhlen.

 

* BILD3842.JPG (124.83 KB)


zusammengesetzt sieht das Ganze dann wieder wie eine Glühbirne aus.

 

* BILD3843.JPG (102.21 KB)


Den Glaskörper gieße ich mit eingefärbtem Elektriker-Gips (trocknet schnell) aus. Trocknen auf der Heizung oder so.
Darauf wird dann die Landschaft modelliert, und die bekannten Zutaten aus dem Eisenbahn Modellbau eingearbeitet. Für Meer und Brandung nehme ich allerdings die Produkte von Vallejo, ebenso für das Bemalen der Figuren (kommen aus den relativ preisgünstigen, unbemalten Preiser Großpackungen).
Fahrzeuge o.Ä., die zwar in die Glühbirne, aber nicht durch den "Hals" passen, schneide ich passen zurecht und bau sie in der Birne zusammen. Klappt ganz gut mit der Pinzelle durch die Öffnung.
Glaskörper und Gewinde verklebe ich dann mit UHU-Plus. Oben in das Gewindeteil kommen dann noch 1 oder 2 Bohrungen von 1 mm. Dadurch wird das Beschlagen der Birne von innen verhindert. Durch das Ausgießen und das Arbeiten mit Weißleim ist ja doch Feuchtigkeit vorhanden, die nur durch den Hals entweichen kann.
Durch das Ausgießen mit Gips ist der Glaskörper relativ stabil. Dadurch war es möglich, unten ein kleines, quadratisches Loch reinzutrennen, durch die dann das Kabel für eine Schweißelektronik und einem blitzenden Fotografen in der Birne einzubauen. War mal ein Geschenk für einem Metallküstler.
Überhaupt entstehen die meisten dieser Birnen (wenn ich recht überlege, eigendlich alle) als Geschenken für Bekannte und Freunde, abgestimmt auf das Ereignis oder die Person.







« Letzte Änderung: 12. Januar 2019, 11:03:07 von halbtroll »

Bromex

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1460
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #12 am: 12. Januar 2019, 15:50:35 »
Die Dame im Hintergrund des letzten Erklärbildes is mir echt sympathetisch  :klatsch: :pffft:
Red Bull verleiht Flügel, Green Bull verteilt Prügel !

halbtroll

  • MB Routinier
  • Beiträge: 69
  • Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #13 am: 12. Januar 2019, 18:19:12 »
Das ist Lucy, wurde von mir angeheuert als Chefmechanikerin für den Bau der Sopwith Camel in 1:16.
Werd sie aber feuern.
Ich seh sie immer nur mit nem Becher Kaffee rumstehen... ;)

sphinx63

  • MB Junior
  • Beiträge: 20
Re: Diorama "Landlust" 1:87
« Antwort #14 am: 12. Januar 2019, 19:51:59 »
Schöne Dios...........gefallen mir gut :klatsch: :klatsch:

Philipp