Autor Thema: SciFi&Weltraum&Fantasy 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)  (Gelesen 3928 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 717
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
SciFi&Weltraum&Fantasy Re: 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)
« Antwort #75 am: 14. April 2019, 21:37:58 »
Auf die Schnelle noch ein paar Bilder:









Ralf :winken:
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 21:55:45 von Ralf_B »

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)
« Antwort #76 am: 15. April 2019, 15:33:43 »
Servus Ralf,
das ist wunderbar geworden  :P.  Ziel eindeutig erreicht  :klatsch: und schade, dass der BB jetzt vorbei ist  ;(. Danke für den kurzweiligen Bericht und die kreative Bastel-Materialkunde  :D. Wenn ich die ganzen Rohrleitungen jetzt so sehe, finde ich Launch "Umbilical" Tower gar nicht so daneben  :D (100 Mal gelesen und jetzt erst die Übersetzung gesucht).

Eine Frage habe ich noch - kennst Du das Gewicht von dem Original-Ungetüm? Eine vollgetankete Saturn V für die Mondreise wog zum Start so ca. 3.000 Tonnen. Beim Transport war die wohl noch nicht betankt, oder doch? Dann habe ich noch eine Zahl gefunden: Crawler Transporter, Mobile Launcher und Saturn Launch Vehicle wogen 8.165 Tonnen  8o.

Bin jetzt nur gerade etwas verwirrt von den Begriffen.
LUT ist der rote Turm plus Hammerhead-Kran alleine?
Crawler Transporter ist nur das Raupen-Fahrgestell, ohne die graue Start-Plattform?
Mobile Launcher Platform ist nur das graue Teil zwischen Crawler Transporter und LUT, auf dem die Rakete steht?
Mobile Launcher ist alles zusammen, also Crawler Transporter, Mobile Launcher Platform plus LUT?
Was bitte ist dann das Saturn Launch Vehicle? Googeln zeigt bei dem Begriff immer nur die Rakete. Ist es etwa die Rakete, quasi das "vehicle", das "launched" wird?

Demzufolge wäre das Gesamtgewicht der mobilen Abschußrampe ohne die Saturn V ca. 5.165 Tonnen?

Ich freu mich auf die Galerie

Gruß
Jürgen  :winken:

pilotace

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 421
Re: 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)
« Antwort #77 am: 15. April 2019, 19:47:20 »
Eine Frage habe ich noch - kennst Du das Gewicht von dem Original-Ungetüm? Eine vollgetankete Saturn V für die Mondreise wog zum Start so ca. 3.000 Tonnen. Beim Transport war die wohl noch nicht betankt, oder doch?

Richtig, die Betankung fand erst auf dem Launch Pad, in den Stunden vor dem Start, statt. Ich habe als Leergewicht für die Saturn V incl. Nutzlast 210t im Kopf. Das ist unerwartet wenig im Gegensatz zum vollen Startgewicht von 3000t, aber das kommt schon hin. Kann ich bei Bedarf aber auch gerne nochmal nachschlagen.

Bin jetzt nur gerade etwas verwirrt von den Begriffen.
LUT ist der rote Turm plus Hammerhead-Kran alleine?
Korrekt! :P
Crawler Transporter ist nur das Raupen-Fahrgestell, ohne die graue Start-Plattform?
Ebenfalls korrekt! :P
Mobile Launcher Platform ist nur das graue Teil zwischen Crawler Transporter und LUT, auf dem die Rakete steht?
Mobile Launcher ist alles zusammen, also Crawler Transporter, Mobile Launcher Platform plus LUT?
Auch soweit richtig, Mobile Launcher ist die Gesamtheit aus Mobile Launcher Platform (MLP) und LUT. Ich glaube der Transporter wurde da nicht mitbenannt, der transportierte ja "nur" die mobile Startplattform zum Launch Pad.
Was bitte ist dann das Saturn Launch Vehicle? Googeln zeigt bei dem Begriff immer nur die Rakete. Ist es etwa die Rakete, quasi das "vehicle", das "launched" wird?
Wieder korrekt, Als Launch Vehicle ist die Rakete an sich gemeint :P


Ralf_B

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 717
  • Realspacenut + Restaurator
    • Mein Portfolio
Re: 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)
« Antwort #78 am: 16. April 2019, 11:01:46 »
Hallo Freunde,

mein Galeriebeitrag ist fertig!

Hier noch zwei Bilder, die ich bisher unterschlagen habe.

Zum Einen die unbearbeitete Base, ein grober Holzklotz, dessen ursprüngliche Funktion leider nicht mehr herauszufinden war:



Zum Zweiten die Saturn V solo, zum Beweis, dass ich auch die F1-Triebwerke bearbeitet und vervollständigt habe: (Das mittlere Triebwerk fehlte in meinen Modell). Leider sieht man diese am Schluß so gut wie gar nicht:



Hier geht es zur Galerie! (Klicke in den Schatten  :6:)




Gruß

Ralf  :winken:
« Letzte Änderung: 16. April 2019, 15:23:00 von Ralf_B »

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2868
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: 50 Jahre Mondlandung - Saturn V mit LUT (Countdown Inc. 1:290)
« Antwort #79 am: 16. April 2019, 17:34:03 »
@pilotace: Danke für die Aufklärung bzw. Bestätigung  :P

Wenn ich mich nicht verrechnet habe komme ich beim Sprit auf rd. 1.810 t fl. Sauerstoff, rd. 720 t Kerosin und rd. 100 t fl. Wasserstoff, das wären rd. 2.630 t Sprit  8o 8o. Blieben noch 370 t für Rakete und Nutzlast, weil das Startgewicht wird überall mit rd. 3.000 t angegeben. Bei Wikipedia steht z.B. für die Mondflüge 133 t Nutzlast und 2.934 t Startgewicht. Die NASA nennt rd. 6.600.000 amerikanische pounds oder rd. 3.000.000 kg Startgewicht.

Gruß
Jürgen  :winken: