Autor Thema: Zivilfahrzeuge Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20  (Gelesen 2279 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Zivilfahrzeuge Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #15 am: 21. März 2019, 18:12:30 »
Zero Paints hat jetzt seit kurzem ein farbset für den B195 im Programm.
Ich habs mir gekauft und musste feststellen dass das Set aus drei Gläschen besteht.
Eines mit weiß und zwei mit Blau. Also fehlt ein Blauton. Keine Ahnung warum. Ärgert mich ein bisschen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall gutes Gelingen mit der Lackierung.

 :winken:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #16 am: 31. März 2019, 17:47:33 »
Hallo Ron

vermutlich wirst Du die blaus selbst mischen dürfem, da fragt man sich zwar wozu man die Farben kauft und was das für ein fragwürdiges Geschäftsmodell ist...

Weiter gehts hier bei mir: um das blau durchgehend zu machen muss das cockpit soweit lackiert werden dass es auf die Bodenplatte geklebt werden kann:


bevor nun die Motorhaube raufkann muss hinten die Verkleidung zwischen der Aufhängung hinzugefügt werden, Foto hinterher weil ich darauf vergessen hatte während ich es geschnitzt hatte:

die Luftauslässe auf der Motorhaube habe ich auch noch noch scratch gebaut, beide Ausgangsmaterialien sind hier:


und was ich noch für das Heck gebaut hab: Kühler für den Lufteinlass und das Rücklicht:


bis zum nächsten update!
lg
Günther


ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #17 am: 02. April 2019, 23:11:49 »
Hallo zusammen,

kurzes Zwischenupdate als Lackierungspause - ich hab mal die Handsäge genommen und die Felgendreiecke mir zur Brust genommen, macht doch einen Unterschied. Jetzt stimmt zwar die Dreiecksform, dafür schaut es etwas zerrupft aus, naja.




Wenn ich nichts anderes finde lasse ich es so, wird der Benetton halt weiter unten in der Vitrine stehen.

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #18 am: 03. April 2019, 20:02:00 »
Ja, sieht auf jeden Fall besser aus als die runden Löcher.
Bissl sauberer hätts trotzdem sein können.  :D

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #19 am: 04. April 2019, 11:29:43 »
Ja, sieht auf jeden Fall besser aus als die runden Löcher.
Bissl sauberer hätts trotzdem sein können.  :D

wenn ich gewusst hätte wie ich es sauber hinbekomme hätte ich es gemacht  :pffft: immerhin hab ich versucht den Verhau aus dem Bausatz zu verwenden und zu richten und hab nicht andere Felgen genommen so wie manch andere... X(  :D

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #20 am: 04. April 2019, 22:32:35 »
 :D :pffft:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #21 am: 05. April 2019, 04:30:42 »
wenn ich gewusst hätte wie ich es sauber hinbekomme hätte ich es gemacht  :pffft:

Da gibt's manchmal im Discounter (ALDI, LIDL) solche Klingenhalter mit Wechselklingen für paar Euro. Da sind welche dabei mit spitzer Klinge, die eignet sich hervorragend um die kleinen Dreiecke auszustechen. Braucht Geduld und eine ruhige Hand, geht aber. Du hast gefragt... :D

Weiter so!

 :winken:

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #22 am: 05. April 2019, 21:02:37 »
Hallo Tormentor,

danke für den netten Hinweis, ich hab sogar ein Skalpell zu Hause aber das war nicht das Problem:



Das Problem befindet sich auf der Felgeninnenseite und ist ein konstruktives da Academy sich darüber keine Gedanken gemacht hat und einfach irgend etwas fabriziert hat:
Genau auf der Innenseite der Speichen also unter den Dreiecken befindet sich ein Steg über den gesamten Radius, gelb lackiert hier zur Demonstration das Überbleibsel:


Dieser Steg ist so massiv dass man ihn mit dem Skalpell von der Felgenaussenseite nicht durchschneiden kann weil der Kraftaufwand zu hoch und nicht dosierbar wäre. Man muss es also wegsägen aber das so dass man ein gleichschenkliges Dreieck erhält..  viel Spass wenn das jemand schafft ;)

Man müsste den Steg vermutlich innen erst wegfräsen (beim Bohren wird glaube ich zuviel Drehmoment wirken und Steg samt Speiche wegbrechen) bevor man die Dreiecke durchsticht.

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #23 am: 06. April 2019, 05:47:16 »
Jetzt wo du es sagst erinnere ich mich. Ich hatte mir damals als ich mir den Bausatz gekauft hatte glaube ich deshalb Felgen aus dem Zubehör bestellt. Glaube von GF-Models.
Da kann man mit einem Skalpell wirklich nix machen, hast Recht.

 :winken:

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #24 am: 06. April 2019, 17:47:42 »
Immerhin, jetzt wissen alle die den B195 noch bauen möchten dass sie entweder mit geschlossenen Drecks, erm.. Dreieckslöchern leben müssen das nicht korrekt ist oder neue Felgen sich besorgen. Die vorhandenen von Academy sind nur mit riesem Aufwand zu korrigieren.


Nochmals vielen herzlichen Dank  @Ross Braun der mir einen Felgensatz vermacht hat und mit dem ich weitermache. 2 Tage Bad in Bremsflüssigkeit hat das Silber zwar nicht entfernt aber ich werde es als Grundierung nehmen.

Aber als erstes mal die roten und blauen Schrauben rausbohren, ich mag die Reifen zum stecken überhaupt nicht.

« Letzte Änderung: 06. April 2019, 17:50:13 von ghargu »

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #25 am: 13. April 2019, 21:09:37 »
mal wieder Zeit fürs nächste update, zuerst mal die Felgen: Zuerst die Schrauben durchgebohrt was nicht so einfach war mit freier Handä ohne Standbohrmaschine, dann lackiert:

oben die alten Felgen, unten die neuen.


Achtung, und nun kommt das Resultat meiner Freihandlackierkünste, dafür dass ich nie Kurven lackieren konnte bin ich zufrieden und aufs Makro verzichte ich absichtlich ;)







und bei dieser Gelegenheit das Display am Windabweiser scratch gebaut und das E rechts im cockpit hinzugefügt, auf das hat academy auch vergessen.



und hier übrigens noch die beendete Baustelle am Heck mit Rücklicht und dem kleinen Kühler im Lufteinlass


damit sollte das gröbste geschafft sein denke ich,  ich halte Euch am Laufenden :)

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #26 am: 25. April 2019, 20:57:42 »
nanu, keiner mehr da, seid Ihr alle taktvoll geflüchtet wie ihr mein Ergebnis gesehen habt? ;)

wie meine Mutter gesagt hat, wenn man nichts gutes sagen kann dann besser gar nichts sagen. , also danke dass ihr es runtergeschluckt habt um mir eine Enttäuschung zu ersparen X( :D

Egal, das Auto wird fertig und es ist das Beste was ich machen kann :)

Für die die es interessiert: was es zu berichten gibt während der Decal Orgie: Auf den goodyear Schriftzug ganz vorne wurde sowohl von Academy als auch von F1 specialities vergessen, ich hab gsd noch ein kleines goodyear in der Restekiste gehabt.


Was aber mehr stört ist dass die Academy Decals teilweise schlecht gedruckt bzw versetzt gedruckt sind, gut sichtbar beim roten gekippten Trapez unterhalb des Mild Seven Decals, das ist nicht gerade mittig:



das nächste update kommt wenn ich das Auto auf die Räder stelle.

bis bald!
lg

ron_killings

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3521
    • MB Portfolio
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #27 am: 25. April 2019, 21:19:14 »
Brauchst dich nicht verstecken. Du holst das Beste raus das du kannst.
Irgendwann investierst du sicher in eine Airbrush und dann sieht der Lack gleich anders aus.
Ist ja alles ein Lernprozess. Mach nur weiter.  :1:

 :winken:

"Kimi you missed the presentation by Pele"
"Yeah, I was having a shit"

--Kimi Räikkönen Brazil 2006--

Tormentor

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4101
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #28 am: 26. April 2019, 05:11:17 »
Ich habe das letzte Update schlicht übersehen, und hätte dir auch was geschrieben dazu. Nämlich, das das Ergebnis deiner Pinsellackierung leicht zu verbessern gewesen wäre, wenn du einfach abgeklebt hättest. Das ist beim Pinseln ja nicht verboten, und hätte dir eine gleichmäßigere Kante beschert. Ansonsten ist das für Pinsel voll ok, mach nur weiter so! Jeder kann nur im Rahmen seiner Möglichkeiten arbeiten.  :P

 :winken:

ghargu

  • MB Routinier
  • Beiträge: 52
Re: Academy Benetton B195 von 1995 in 1/20
« Antwort #29 am: 26. April 2019, 08:14:52 »
Hallo Tormentor und Ron,
ich antworte Euch beiden zugleich weil es auf das Gleiche hinausläuft. Auch bei Airbrush hätte ich Probleme etwas gerades zustande zu bringen.
Wenn Ihr Euch z.b. die Seitenteile des Heckflügel anseht, das ist alles gerade und da hab ich kein Problem.

Alles was Kurven betrifft ist schon schwieriger. Ich nehme das 10mm Tamiya Abdeckklebeband. Aber Kurven bringe ich damit nicht zustande, ich kann es nicht soweit dehnen dass ich einen schönen Radius zusammenbringe, es reisst mir dann sofort ein. Wenn ich die Kurve in kleinere Segmente aufteile wiederum und stückele liegt das Band nicht mehr ganz gerade auf und die ganze Farbe rinnt darunter hinein.
Gibt's hier irgendwo ein Tutorial wie das beschrieben wird?

liebe Grüsse