Autor Thema: Zivilfahrzeuge Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)  (Gelesen 650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 692
  • Niederbayern
Zivilfahrzeuge Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« am: 04. Februar 2019, 14:12:40 »
Ford GT Le Mans 2017


* mini-IMG_0001.JPG (128.33 KB)


Mein neustes Modell ist der Ford GT von 2017. Der Bausatz stammt von Revell und stellt die neuste Generation des Ford GT dar. Gebaut wurde ooB und mit Revell-Aqua-Farben lackiert. Der GT war gut zu bauen, die Decals waren vll etwas zu dick. Es ist auch ein Motor dargestellt, von dem sieht man aber nicht all zu viel. Und mehr gibt es auch nicht zu sagen.

Das Dio habe ich mit ca.15 Jahren gebaut und beherbergt die beiden Fords von Fujimi und Simil`R.

Hoffe er gefällt.

Servus
Simon :winken:

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2870
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #1 am: 04. Februar 2019, 16:02:23 »
Servus Simon,
der GT ist Dir super gelungen  :klatsch:, gefällt mir. Die Abkleberei war bestimmt nicht ohne und der Decaljob war sicherlich herausfordernd  8o - Hut ab. Das Blau an der Tür scheint ein wenig griselig zu sein, kann aber auch am Foto liegen. Lüfte mal das Geheimnis, wie hast Du die Blau- und Weiß-Lackierung in dem Tunnel unter dem roten Flügel gemacht, oder wird der Flügel erst später montiert?
Tja, und die GT Sammlung auf der Indy-Zielgeraden ( :klatsch:) ist jetzt um ein Schmuckstück reicher.

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat Indi ein y gekauft.
« Letzte Änderung: 04. Februar 2019, 16:19:24 von f1-bauer »

Lexion_450

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 744
  • keine Aprilia SXV 550 vdB Replica mehr
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #2 am: 04. Februar 2019, 16:24:00 »
Der Erste!

Schön den GT mal als fertiges Modell zu sehen.
Der Bausatz ist ziemlich gut aufgebaut. Dach und dieSeitenflügel sind ein extra Teil. So lässt sich die Motorenverkleidung ganz gut in blau weiss lackieren..

Schön! Gefällt mir richtig gut
"We are 3 and a half minutes behind.... 3 and a half minutes in Finnland is like 4 days"
Nikki Grist

mm

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 285
  • Keine Frage ist mir zu blöd ...
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #3 am: 04. Februar 2019, 20:04:41 »
Schön den zu sehen Simon. Ich hab echt Respekt vor den Decaljobs.

Gruß Tom

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 692
  • Niederbayern
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #4 am: 05. Februar 2019, 07:02:52 »
Freut mich wenn er euch gefällt.

@f1-bauer: Die Karosserie ist zweiteilig, genau wie von Lexikon beschriebenen, alles was rot ist, ist ein separares Teil. Das Blau ist wirklich an der Tür nicht ganz perfekt geworden, aber auf den Bilder schaut des schon heftig aus.

Ich versteh aber nicht was ihr mit den Decals habt, so viele waren des nicht und ließen sich ganz gut verarbeiten, da hatte ich schon schlimmeres: http://modellboard.net/index.php/topic,60957.0.html  :D

Danke für Eure Antworten.

Servus
Simon  :winken:

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2870
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #5 am: 05. Februar 2019, 11:05:59 »
Danke für die Info. Durchdacht gelöst von Revell, dass der ganze Hintern samt Dach ein Teil ist :P.

Gruß
Jürgen  :P

Capri-Schorsch

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3184
  • Der einzig wahre Maßstab: 1/12
    • Mezzo-Mix-Models
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #6 am: 06. Februar 2019, 06:16:16 »
Prima,alle 3 GT`s die du da hast.
Der würde mir auch gefallen wenn er nicht so kleine wäre.

 :P :P :P

Juri

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 19
  • Die Zeit ist dein größter Gegner.
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #7 am: 06. Februar 2019, 07:53:16 »
Top!  :P

Alle drei so zusammen zu sehen, einfach Toll! Ich hoffe ja dass Tamiya den auch noch rausbringt.

Gruß Juri

Bellof

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 371
  • "Bellof ersetzt jeden Turbo" Ken Tyrrell
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #8 am: 06. Februar 2019, 14:05:55 »
Schöne Aufstellung, wobei der Alte immer noch der Schönste ist. Vor allem das Detail des hinzugefügten Brickyards gefällt mir sehr gut!

 :winken:
Dominik

Arrow

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 378
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #9 am: 06. Februar 2019, 14:48:45 »
Vielen Dank für diesen Artikel!!

Ich warte schon seit Erscheinen des Revell Kits im November auf einen Baubericht oder Fotos von einem gebauten Modell. Ich hab den Bausatz auch und werde demnächst damit anfangen. Deine Bilder steigern die Vorfreude darauf, zeigen sie doch wunderbar, dass Revell hier (wie auch schon bei den DTM-Fahrzeugen) ein tolles Modell konzipiert und produziert hat. Die Proportionen stimmen, die Räder sehen schick aus und die gesamte Optik kommt dem ultraflachen und langgestreckten Original sehr nahe. Einzig die zu dicken Diffusorbleche am Heck stören den sehr guten Gesamteindruck etwas. Außerdem gibt es vorn und hinten nur starre Achsen, also keine Lenkung, wenn ich das beim Durchsehen der Bauteile richtig erkannt habe. Hier könnte der geneigte Bastler noch optimieren. Das könnte Tamiya besser, aber für sicherlich mehr als den doppelten Preis. Was die sonstige Optik angeht, genügt mir das Revell-Modell vollkommen.

Zu deinem Modell (nur der aktuelle GT):
insgesamt sehr schön gebaut, aber das Blau scheint mir etwas zu dunkel und zudem leider mit leichter Orangenhaut. Auch könnte ein Überzug mit Klarlack nicht schaden, denn auch die Original-Lackierung ist meistens auf Hochplanz poliert.
Leider sind auch die Fotos des GT nicht optimal (Schattenwurf), sodass ein paar Details bzw. der korrekte Farbton im dunkeln bleiben.
Ansonsten wie gesagt: tolles Modell, prima gebaut.   

Grüße
Arrow
Gut lackiert ist besser als schlecht poliert...:)

passra

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 692
  • Niederbayern
Re: Ford GT Le Mans 2017 (Revell/1:24)
« Antwort #10 am: 08. Februar 2019, 14:57:29 »
Danke für Eure Antworten und Lob, freut mich wenn er Euch gefällt.

Servus
Simon