Autor Thema: Flugzeuge Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D *Fertig*  (Gelesen 14991 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19159
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Flugzeuge Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #120 am: 16. April 2019, 13:41:17 »
Das zeigt ebenfalls die Maschine

https://reibert.info/attachments/5-jpg.3646893/


Also RC+H?
« Letzte Änderung: 16. April 2019, 13:42:48 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2993
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #121 am: 16. April 2019, 14:56:45 »
Servus Sascha,
die Fotos auf der Seite sind die selben wie bei Falcons 109-Hangar bzw. dem Nexusboard, da ist nichts neues dabei. Bzgl. der 3. Staffel ist es genau anders herum. Vermutlich ging die JFS 2 in Teilen nach Jüterbog-Damm. Die 3. Staffel oder ein Teil davon blieb aber in Magdeburg-Süd. Auf dem Stempel im Flugbuch steht eindeutig Jagdfliegerschule 2  3. Staffel - Magdeburg-Süd.

@Wolfgang: stimmt, da ist sie nochmal, vier Postings darüber zwei Fotos, allerdings für den dortigen Poster und mich immer noch RC+??, wobei es anhand der sichtbaren Fragmente über und unter dem Höhenleitwerk durchaus RC+H? sein kann.
Zitat
4)-5) Me109D "RC+.." der 3./JFS2 Magdeburg-Ost im Sommer 1940.
Die gelbe 8 ist auf dem zweiten Foto jedenfalls auch da, schwach sichtbar zwischen dem Dreieck und dem R. Also fällt die RD+BW aus dem Flugbuch auch aus. Das C habe ich allerdings auch schon anders gesehen http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-8.html#msg6350, deshalb meine erste Vermutung auf D.

Ich rege nochmal an, das vermeintliche Stammkennzeichen RC+H? und damit die Aussage von Herrn Scheer in einem einschlägigen Verzeichnis zu prüfen. Ich habe dazu keinen Zugang.

Und hier für Hans die Hurricane  :D:. Aufgenommen angeblich 1941 in Zerbst.

Quelle: reibert.info

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat dem Sacha ein s gekauft
« Letzte Änderung: 16. April 2019, 15:01:42 von f1-bauer »

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1154
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #122 am: 16. April 2019, 16:48:47 »
Das zeigt ebenfalls die Maschine
https://reibert.info/attachments/5-jpg.3646893/

Also RC+H?

@Wolfgang: stimmt, da ist sie nochmal, vier Postings darüber zwei Fotos, allerdings für den dortigen Poster und mich immer noch RC+??, wobei es anhand der sichtbaren Fragmente über und unter dem Höhenleitwerk durchaus RC+H? sein kann.
Zitat
4)-5) Me109D "RC+.." der 3./JFS2 Magdeburg-Ost im Sommer 1940.
Die gelbe 8 ist auf dem zweiten Foto jedenfalls auch da, schwach sichtbar zwischen dem Dreieck und dem R. Also fällt die RD+BW aus dem Flugbuch auch aus. Das C habe ich allerdings auch schon anders gesehen http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-8.html#msg6350, deshalb meine erste Vermutung auf D.

Ich rege nochmal an, das vermeintliche Stammkennzeichen RC+H? und damit die Aussage von Herrn Scheer in einem einschlägigen Verzeichnis zu prüfen. Ich habe dazu keinen Zugang.

Aus meiner Sicht ist das RC+H? am wahrscheinlichsten. Wäre natürlich schön wenn man das nochmal verifizieren könnte.
@Falcon: Hast du die Möglichkeit, z.B. auf Stammkennzeichen.de zu schauen?

Bzgl. der 3. Staffel ist es genau anders herum. Vermutlich ging die JFS 2 in Teilen nach Jüterbog-Damm. Die 3. Staffel oder ein Teil davon blieb aber in Magdeburg-Süd. Auf dem Stempel im Flugbuch steht eindeutig Jagdfliegerschule 2  3. Staffel - Magdeburg-Süd.

Recht hast du, Jürgen. So wird eher ein Schuh draus und passt exakt zum Flugbuch. Das würde bedeuten, dass wohl Magdeburg Süd der Liegeplatz war. Gehe mal davon aus, dass bei offiziellen Dokumenten immer der Liegeplatz "gestempelt" wurde.

Edit hat dem Sacha ein s gekauft

Grüße an Edit und vielen Dank  :7:

So die Segmenttarnung ist jetzt drauf. Dafür dass die Mühle schon ziemlich zugekleistert war und nur halbwegs entlackt wurde, bin ich recht zufrieden mit der Lackierung bisher. Bis auf das ich Depp ein paar Stellen falsch abgeklebt habe und nochmal nacharbeiten muss  :pffft:

Als nächstes kommen dann die Decals (nur Balkenkreuze und HK). Danach geht´s dann an das Übersprühen des RLM 76 (erstmal üben).

Was ich noch loswerden muss: Es absolut großartig ist, was ihr hier für das Projekt leistet und beitragt, vielen Dank dafür!!!  :meister: :meister: :meister:


Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Falcon109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
    • Falcons Messerschmitt Bf 109 Hangar
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #123 am: 16. April 2019, 18:21:38 »
Also... die Ereignisse überwerfen sich... im positiven Sinne. ;-)
Mein lieber Kumpel Franck hat mir auch noch ein paar Fotos von der Maschine, der nicht verunfallten, zukommen lassen. Zwei davon habt ihr jetzt zwischenzeitlich auch schon hier gepostet. Das dritte zeigt auch das Rumpfheck und da deutet sich +HL an.
https://me109.info/display.php?a=e&fid=16154

Des weiteren teilte mir Franck mit, dass die Fotos aus der Sammlung von einem Uffz. Werner Bohnenkamp stammen, welcher diese Maschine auch mal geflogen hat. Warum nicht, auf der Schulmaschine haben bestimmt einige ihre Runden gedreht.

Auf Stammkennzeichen.de, da habe ich Zugriff, ist in dem Block genau eine Lücke für die RC+HL. Ich bin geneigt diese eigentlich mit einem Eintrag zu schliessen. Die Fotos sprechen eigentlich dafür. Da muss ich dem lieben René leider anhand der Fotolage widersprechen. Aber vielleicht hat er sich auch an stkz.de orientiert und daher natürlich bisher keine Bf finden können. Anbei ein Screenshot...

@Sascha, die Entlüftungsöffnung für das dritte MG 17 war nur auf der linken Haubenseite. Ich schau noch mal nach dem Handbuch. Dort gibt es Abbildungen.

Also Erkenntnisse des Tages zusammengefasst: RC+HL

Schönen Gruss
Falcon
« Letzte Änderung: 16. April 2019, 18:24:21 von Falcon109 »

Falcon109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
    • Falcons Messerschmitt Bf 109 Hangar
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #124 am: 16. April 2019, 18:34:17 »
Nochmal etwas zu dem Entlüftungsrohr aus der LDv.228/1.
Ich finde die einfach genial, weil es ja in den frühen Büchern immer nur schwammige Aussagen zur Motorwaffe gab. Das Handbuch ist echt super. Kenne aber die Quelle wo ich das her habe leider nicht mehr. Also Sammlung meine Wenigkeit. ;)
 

* ldv228-1.JPG (93.14 KB)

 

* ldv228-1_2.JPG (89.69 KB)

 

* ldv228-1_3.JPG (116.17 KB)


Edit: Das letzte Bild u.a. auch für Dich Sascha, um Dir den Versatz der oberen MG 17 zu zeigen. :-)
« Letzte Änderung: 16. April 2019, 18:42:48 von Falcon109 »

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1154
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #125 am: 17. April 2019, 05:41:40 »
Moin,

@Falcon:
Herzlichen Dank für deine Mühe extra das Handbuch zu wälzen und die Sachen hier reinzustellen, besser geht´s nicht  :klatsch: :P :P

Auch für die Suche nach dem StKz vielen Dank! Was mir bei der Liste auffällt, es ist hier keine einzige 109 dabei  :pffft: Das würde zu der von Jürgen (f1-bauer) verlinkten Aussage aus dem Nexusboard  passen.

Dazu kommentiert im Nexusboard der User (und Administrator) AGOScheer in diesem Post http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-18.html#msg16239 ganz unten:
Zitat
#214
RC+H_ passt nicht. Das Stammkennzeichen gab es nicht für eine Bf. Es sind verschiedene Maschinen:
RC+_ _ und _ _ +H_

Dagegen sprechen allerdings die Bilder und die fehlende Info, woher die Erkenntnis von Hr. Scheer stammt, dass es dieses Stammkennzeichen für ein Bf nicht gab.
Falcon: Woher stammt die Info bzgl. des Stammkennzeichens auf dem von dir verlinkten Bild? --> https://me109.info/display.php?a=e&fid=16154
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Falcon109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
    • Falcons Messerschmitt Bf 109 Hangar
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #126 am: 17. April 2019, 09:38:26 »
Hallo Sascha,

das SKZ ergibt sich für mich aus allen Fotos zusammen, wenn man davon ausgeht, dass sie die gleiche Maschine zeigen. Ich vertrete momentan diese Meinung. ;) Könnte natürlich sein, dass "morgen" ein neues Foto auftaucht und die momentane Erkenntnislage über den Haufen wirft. Ist dann eben so. Zur Zeit muss man mit dem leben was man hat. Ich denke für Dein Modell passt das super.
Es ist nicht unbedingt schlecht, dass in der STKZ-Liste bisher keine Bf auftaucht. Es handelt sich um Sammelblöcke, wie Du ja anhand der verschiedenen Flugzeugmuster erkennen kannst. Als die Bf 109 B gefertigt wurde, gab es noch keine STKZ. Nach der Einführung dieser Kennzeichen, bekamen diese Maschinen z.B. bei Flugschulen oder bei einer Reparatur in der Werft ein STKZ aus einem Sammelblock zugewiesen. Das dürfte hier auch der Fall sein. Ich lasse mich aber von René gerne eines besseren belehren. ;-)

Allerdings kann man noch eine Sache anmerken, die vielleicht wieder etwas dämpft... die meisten Einträge auf STKZ.de stammen von Sven Carlsen. Er hat Bücher über die Flugschulen geschrieben und kennt sich da super aus. Er hat für seine STKZ-Sammlung auch viele Flugbücher gewältzt und die Daten ausgewertet. So ist es natürlich fragwürdig, warum die Schulmaschine "RC+HL" nicht in einem der Flugbücher bei einem der vielen Flugschüler der JFS 2 auftaucht. Aber vielleicht wurde sie da auch als "gelbe 8" eingetragen. Ich könnte Sven mal dazu befragen.

Schönen Gruß,
Falcon
« Letzte Änderung: 17. April 2019, 09:40:13 von Falcon109 »

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1154
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #127 am: 17. April 2019, 10:06:11 »
das SKZ ergibt sich für mich aus allen Fotos zusammen, wenn man davon ausgeht, dass sie die gleiche Maschine zeigen. Ich vertrete momentan diese Meinung. ;)

Da bin ich ganz bei dir und ich gehe davon aus, dass wir auf allen Bildern die gleiche Maschine zu unterschiedlichen Zeitpunkten sehen  :1: Die Aussage ein RC+H? gab es für Bf nicht, ist nicht begründet/ belegt und die Fotos zeigen eindeutig genau das Gegenteil, was die Aussage noch mehr entkräftet.

Könnte natürlich sein, dass "morgen" ein neues Foto auftaucht und die momentane Erkenntnislage über den Haufen wirft. Ist dann eben so. Zur Zeit muss man mit dem leben was man hat. Ich denke für Dein Modell passt das super.

Ich bin froh das, dank eurer Hilfe, die Details zu Lackierung und Kennung soweit stimmig sind und auf das Modell passen  :P

Es ist nicht unbedingt schlecht, dass in der STKZ-Liste bisher keine Bf auftaucht. Es handelt sich um Sammelblöcke, wie Du ja anhand der verschiedenen Flugzeugmuster erkennen kannst. Als die Bf 109 B gefertigt wurde, gab es noch keine STKZ. Nach der Einführung dieser Kennzeichen, bekamen diese Maschinen z.B. bei Flugschulen oder bei einer Reparatur in der Werft ein STKZ aus einem Sammelblock zugewiesen. Das dürfte hier auch der Fall sein. Ich lasse mich aber von René gerne eines besseren belehren. ;-)

Sehr interessant, dass es zur Produktionszeit noch kein StKz gab wusste ich noch gar nicht. Ich dachte die wurden der Maschine quasi wie ein Geburtsname nach Fertigstellung gegeben.

Allerdings kann man noch eine Sache anmerken, die vielleicht wieder etwas dämpft... die meisten Einträge auf STKZ.de stammen von Sven Carlsen. Er hat Bücher über die Flugschulen geschrieben und kennt sich da super aus. Er hat für seine STKZ-Sammlung auch viele Flugbücher gewältzt und die Daten ausgewertet. So ist es natürlich fragwürdig, warum die Schulmaschine "RC+HL" nicht in einem der Flugbücher bei einem der vielen Flugschüler der JFS 2 auftaucht. Aber vielleicht wurde sie da auch als "gelbe 8" eingetragen. Ich könnte Sven mal dazu befragen.

Durchaus denkbar, dass die Flugbücher nicht immer einheitlich gepflegt wurden. Das sieht man auch recht gut an dem Flugbuch welches im Nexusboard verlinkt ist. Hier sind bei einzelnen Flügen teilweise gar keine Einträge bzgl. Kennungen vorhanden.
Mach dir da keinen Stress bzgl. Befragung von Sven Carlsen. Mit dem RC+HL bin ich mehr als zufrieden und werde damit weitermachen.  :P
« Letzte Änderung: 17. April 2019, 11:25:36 von coporado »
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19159
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #128 am: 17. April 2019, 10:17:20 »
Sehe ich auch so. Es ergibt sich aus den Bilder dass hier eine Bf 109 existiert, die das Kennzeichen RC+H(L) trug. Das L ist vielleicht ein wenig spekulativ aber doch wahrscheinlich.
Die anderen Buchstaben sind meiner Meinung nach aber eindeutig. Man muss sich die Bilder einfach mal in Ruhe ansehen und etwas vergrößern/verbessern und dann spezifische Tarnflecken vergleichen, dann erkennt man, dass es sich um die gleichen Bilder handelt.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2993
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #129 am: 17. April 2019, 18:42:20 »
...
Also Erkenntnisse des Tages zusammengefasst: RC+HL
...
Sorry, aber Einspruch euer Ehren ...
Dieses Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=16154 hat wohl anhand der am rechten Bildrand sichtbaren Buchstabenfragmente zur Entscheidung "HL" geführt. Ähem, die Buchstaben sind weiß umrandet. Macht nichts, passt nicht zum rein schwarzen RC, kann ja sein, aber in der Motorabdeckung ist ein großes rundes Loch, und das fehlt auf dem Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15467, das zur Entscheidung "H" geführt hat und auf dem Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15466. Wirklich dieselbe Maschine?

Weiter geht es mit Anzahl, Anordnung und Form der Öffnungen in der Haube der Waffenabdeckung ...
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=16153
... im Vergleich zur Bruchmaschine ...
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=13363
... sieht das identisch aus. Die Acht ist aber schlampiger gemalt, über der Acht ist ein Zeichen für den Verbandskasten und das Oktandreieck links neben der Acht ist anders. Auch hat die Bruchmaschine einen Emil-Auspuff.

Muss alles nichts heißen, weil der Bogen vom Sommer 1940 bis zum Sommer 1942 ist weit gespannt. Es lässt mich nur nach wie vor an der Kette RC+?? = ??+H? = ??+HL = Bruchmaschine zweifeln. Ich würde das jetzt gut sein lassen und auf die hoffentlich baldige Info vom Bundesarchiv warten. Im übrigen hatte ich angenommen, Stammkennzeichen.de sei die digitalisierte Liste des RLM oder des General Quartiermeister der vergebenen Stammkennzeichen. Ist wohl nicht so, deshalb verstehe ich jetzt die Zweifel von Herrn Scheer.

Immerhin sind jetzt einige Fotos im 109-Hanger zusammengeführt, ein Kennzeichen wurde teilweise bestimmt und die Akte zur Bruchmaschine hat Zuwachs bekommen. Ich denke mal, mehr wirds nicht. Irgendwo hier im Board habe ich was von "Schulmaschinenporno Teil 1-8" gelesen, deshalb sag ich jetzt für mich "Film aus".

Gruß
Jürgen  :winken:

Falcon109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
    • Falcons Messerschmitt Bf 109 Hangar
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #130 am: 17. April 2019, 19:00:31 »
Sorry, aber Einspruch euer Ehren ...
Dieses Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=16154 hat wohl anhand der am rechten Bildrand sichtbaren Buchstabenfragmente zur Entscheidung "HL" geführt. Ähem, die Buchstaben sind weiß umrandet.
Ich würde sagen da machen Dir die niedrige Auflösung, die JPG Kompression und die Schattierung an der Maschine was vor. Ich seh da keinen weissen Rand. ;-)

Macht nichts, passt nicht zum rein schwarzen RC, kann ja sein, aber in der Motorabdeckung ist ein großes rundes Loch, und das fehlt auf dem Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15467, das zur Entscheidung "H" geführt hat und auf dem Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15466. Wirklich dieselbe Maschine?

Das Loch ist ein Wartungsdeckel in der Motorhaube. Auf FotoID 15467 siehst Du die Wartungsbeschriftung um den hier geschlossenen Deckel.

Weiter geht es mit Anzahl, Anordnung und Form der Öffnungen in der Haube der Waffenabdeckung ...
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=16153
... im Vergleich zur Bruchmaschine ...
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=13363
... sieht das identisch aus. Die Acht ist aber schlampiger gemalt, über der Acht ist ein Zeichen für den Verbandskasten und das Oktandreieck links neben der Acht ist anders. Auch hat die Bruchmaschine einen Emil-Auspuff.

Muss alles nichts heißen, weil der Bogen vom Sommer 1940 bis zum Sommer 1942 ist weit gespannt. Es lässt mich nur nach wie vor an der Kette RC+?? = ??+H? = ??+HL = Bruchmaschine zweifeln.

Ja, da liegen wohl einige Jahre zwischen den ersten Aufnahmen und dem Bruch. Da wurde die Maschine modifiziert. Unter anderem die Modifikation auf die Emil-Auspuffstutzen.

Im übrigen hatte ich angenommen, Stammkennzeichen.de sei die digitalisierte Liste des RLM oder des General Quartiermeister der vergebenen Stammkennzeichen. Ist wohl nicht so, deshalb verstehe ich jetzt die Zweifel von Herrn Scheer.

Sind gesammelte Einträge aus originalen Flugbüchern weniger glaubwürdig? ;-)

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1154
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #131 am: 18. April 2019, 06:55:55 »
Moin,

puh ging ja nochmal heiß her hier gestern abend  8o

Gebe Jürgen recht, dass das weiß umrandete HL (backbord) auf diesem Bild nicht zum rein schwarzen RC passt. Ich sehe zumindest beim vermeintlichen H und dem oberen Teil des L einen weißen Rand. Der untere Teil des L sieht mir dagegen wieder nicht weiß umrandet aus  ?( Auf der Unglücksmaschine ist das H steuerbord nicht weiß umrandet. Das es backbord weiß umrandet ist, kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn ich mir die Fotos nochmal genau anschaue, dann würde ich sagen, dass die beiden Fotos in jedem Fall die gleiche Maschine zeigen.
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15466
https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=15467

Auspuffstutzen passen, die Flecken passen, Pilot und Mechaniker sind mMn die gleichen. Damit würde ich auch behaupten, dass die Kennung auf jeden Fall das R und das H beinhaltet. R auf dem Rumpf zu sehen, H Tragflächenunterseite.

Bei diesem Foto https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=ueberlebende-ausgabe&fotonummer=16153
würde ich behaupten, dass es nicht zu den o.g. passt und eine andere Maschine zeigt. Das Dreieck und auch die 8 sind deutlich dunkler als auf den anderen Fotos. Außerdem ist in dem Dreieck auch kein 87 zu erkennen wie auf dem anderen Bild. Auch die Löcher und Aussparungen in der Motorhaube sind anders.

Ich glaube auch, dass wir an dieser Stelle mit den vorliegenden Infos alles ausgereizt haben und hier keine weiteren, belegbaren Erkenntnisse gewinnen können, die das StKz eindeutig dem Unglücksvogel zuordnen. Info vom Bundesarchiv kommt hoffentlich nach Ostern, darauf bin ich sehr gespannt.

Nichtsdestotrotz finde ich es richtig gut, was bis hier erarbeitet wurde und das ihr hier soviel Energie reingesteckt habt. Großes Dankeschön an euch!!!  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
« Letzte Änderung: 18. April 2019, 07:04:46 von coporado »
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19159
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #132 am: 18. April 2019, 08:11:51 »
Auf allen drei Fotos sind vier typische gleiche Tarnflecken unterhalb des Cockpits zu sehen. Für mich sind die Maschinen gleich.

Das gerade die Farbe gelb auf Bildern deutlich unterschiedlicher erscheint ist ein bekanntes Thema und hängt mit dem verwendeten Fotomaterial zusammen bzw. deren Beschichtung (panchromatischer vs othochromatischer Film)


Vielleicht kann man nicht mit letzter Gewissheit sagen, dass die verunglückte Maschine die RC+HL ist aber meiner Meinung nach zeigen die drei letztgenannten Bilder die gleiche Maschine mit der Bezeichnung RC+H? (evt. L)
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Falcon109

  • MB Routinier
  • Beiträge: 54
    • Falcons Messerschmitt Bf 109 Hangar
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #133 am: 18. April 2019, 09:10:11 »
Für mich zeigen die drei Fotos auch die selbe Maschine, jedoch beim dritten Foto zu einem späteren Zeitpunkt. Die Grundmerkmale am Anstrich sind gleich, sogar der Fleck im unteren "Loch" der Ziffer "8" ist genau gleich. Die Abnutzungsspuren sind jedoch beim dritten Foto deutlich stärker, besonders am Rand der Landeklappe. An den Schmauchspuren unterhalb der Kabine dürfte der Jumo 210 nicht ganz unschuldig sein. ;)
Die Unterschiede der Helligkeit im Gelb (Kennung und Oktandreieck) vermute ich ebenso beim Filmmaterial (panchromatischer vs othochromatischer Film), oder auch unterschiedlichem Sonnenlicht und Belichtungszeit. Wie gesagt, anderer Zeitpunkt.
Solche Fotos zu deuten macht Spass, ist zeitaufwendig und man entdeckt immer wieder was Neues. Und viele Augen sehen mehr. Ich freue mich immer über neue Erkenntnisse. Ich denke Sascha kann das Modell nun sehr gut umsetzen. Andere Modelle haben deutlich weniger historische Vorlagesubstanz. ;)

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2993
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #134 am: 18. April 2019, 12:29:58 »
@Falcon109: Sorry, bitte nicht falsch verstehen. Ich bin bzgl. der Indizienkette bis RC+H? absolut bei Euch. Nur den Schritt zur RC+HL und dann gleich zur Bruchmaschine halte ich persönlich für kühn. Ok, das Loch ist ein offener Wartungsdeckel, d´accord. Die Buchstaben haben halt einen weißen Rand. Das Foto ist eine sehr gute Reproduktion vom Original-Negativ und läßt sich am Tablet sehr weit aufziehen, bis es unscharf oder pixelig wird. Die restlichen interessanten oder entscheidenden Details sind auf dem Foto leider verdeckt.

Dass frühe 109 mit dem Emil-Auspuff nachgerüstet wurden ist mir bekannt. Dass an der Bruchmaschine die Lackierung von Brandrückständen überdeckt ist oder gar weggebrannt ist halte ich für sehr wahrscheinlich, usw. usw., deswegen sage ich ja, zwischen den Fotos von 1940 und 1942 kann viel passiert sein ... und deswegen ist mir der Schritt zu kühn. Falls es je vorher jemand Untersucht und in Zusammnhang gebracht hat kann das der Grund sein, warum sich wohl bislang niemand "getraut" hat, die RC+HL als Bf109-B bei stammkennzeichen.de einzutragen.

Was mich jetzt dazu bringt ... es tut mir Leid, wenn es bei Dir so ankam:
Zitat
Sind gesammelte Einträge aus originalen Flugbüchern weniger glaubwürdig? ;-)
... ich würde es nie wagen, Eure Arbeit oder die Glaubwürdigkeit anzuzweifeln. Das war keineswegs Kritik an der Liste, ganz im Gegenteil. Ich habe größten Respekt, vor Leuten, die solche Projekte angehen, anhand von Fotos, Flugbüchern, Berichten etc. so ein Verzeichnis akribisch erschaffen, pflegen, veröffentlichen und sich dadurch auch noch öffentlicher Kritik aussetzen. Das ist viel Arbeit, kostet Nerven und macht vielleicht auch ein Stück weit dünnhäutig gegenüber "vermeintlichem Genörgel". Mir war schlicht nicht bewußt, wie die Liste entsteht. Ich habe vielmehr blauäugig davon geträumt, es wäre ein Verzeichnis aller jemals für die LW vergebenen Stammkennzeichen, z.B. aus einer Kartei des RLM oder des General Quartiermeister der LW. Ich hatte etwas ähnliches wie die Production List für die Spitfire erhofft, die in Handarbeit aus den fast vollständig erhaltenen Karteikarten der Herstellerwerke entstand. Diese Karteikarten enthalten zu jeder Seriennummer die meist vollständige Vita der Maschine.

B.t.w. das 2017 im Nexusboard erstmals veröffentlichte Flugbuch des Gefreiten Hermann Neubert enthält bestimmt auch ein paar neue Stammkennzeichen für Eure Liste, ebenso wie die Seite möglicherweise auch das ein oder andere neue Foto für Deinen wunderbaren 109-Hangar enthält, aber das hast Du sicher schon geprüft. Hier nochmal der Link zum Flugbuch http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-26.html#msg38786

Weil wir gerade dabei sind und Menschen (Flugschüler  :D) bekanntlich Fehler machen: schau Dir mal auf dem Foto http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38786n6_LvQnuIqo.jpg die Zeilen 639 und 646 an. Ist die RD+BW nun eine Ar96 oder eine Bf109-B  ;). Das habe ich gestern erst entdeckt, weil ...

... ich das geprüft habe ...
... Das sieht man auch recht gut an dem Flugbuch welches im Nexusboard verlinkt ist. Hier sind bei einzelnen Flügen teilweise gar keine Einträge bzgl. Kennungen vorhanden.
@Sascha: stimmt so nicht. Zu jedem Flug ist eine Maschine (Spalte Muster) und eine Kennung (Spalte Zulassungs Nr.) eingetragen. Wo was fehlt hat schlicht der vorgesehene Flug nicht stattgefunden, wie z.B. hier http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38786n2_jVCvNATZ.jpg die Einträge zu den Zeilen 575 - 578. Da wurden wohl von den mit der Ar96 DC+XO anberaumten 8 oder 10 Platzrunden tatsächlich nur 5 geflogen.

Mein Fazit deckt sich mit dem von Sascha ...
Zitat
Ich glaube auch, dass wir an dieser Stelle mit den vorliegenden Infos alles ausgereizt haben und hier keine weiteren, belegbaren Erkenntnisse gewinnen können, die das StKz eindeutig dem Unglücksvogel zuordnen. Info vom Bundesarchiv kommt hoffentlich nach Ostern, darauf bin ich sehr gespannt.

Nichtsdestotrotz finde ich es richtig gut, was bis hier erarbeitet wurde ...

Ich mag "Nüsse knacken" und es hat mir ebenfalls sehr viel Spaß gemacht. Besonders freut es mich, dass ich Falcon109 virtuell kennen lernen durfte  :D.

Gruß
Jürgen  :winken:

Edit hat dem Falco ein n gekauft. 
« Letzte Änderung: 18. April 2019, 13:05:59 von f1-bauer »