Autor Thema: Flugzeuge Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D  (Gelesen 5008 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Flugzeuge Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #105 am: 09. April 2019, 06:30:46 »
Moin zusammen,

danke für eure Antworten!

Ich habe die Vallejo Farben hier. Die passen ziemlich gut zu den Farbchips aus den Ullmann Büchern
Von daher sollten sie für den Modellbau je nach Maßstab aufgehellt werden. ( meine Meinung)

Dann bin ich mit den Farben auf jeden Fall nicht falsch unterwegs. Da das Plastik ein helles Grau ist und ich wohl den 70/71 Anstrich nicht vollkommen rückstandslos runter kriege, werde ich das 75 mit einem light grey aufhellen.

Dabei auch das RLM 75 benutzt und stark aufgehellt.
Guckst du hier, vielleicht hilft dir das ja. https://modellboard.net/index.php/topic,55118.msg856785.html#msg856785

Danke für den Link zum BB, der ist wirklich klasse und das Ergebnis erst  8o :P Den Bildern im verlinkten BB zur Folge hast du erst 75 gesprüht und dann 74 (hier hast du ja ne andere Farbe benutzt). Damit ist in deinem Fall das 75 die dunklere Farbe, das 74 die hellere...ich dachte allerdings es ist genau umgekehrt  ?( Bei den Farben direkt aus der Pulle ist das 75 heller als das 74.

Mein Plan ist erst das 75 aufgehellt zu sprühen und dann das 74 als dunkleren Teil der Tarnung.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18862
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #106 am: 09. April 2019, 21:47:16 »
RLM 75 ist das hellere Grau, so ist es auch im verlinkten Baubericht
« Letzte Änderung: 09. April 2019, 21:50:10 von Wolf »
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #107 am: 14. April 2019, 15:54:45 »
Moin,

hab die Kiste so gut es ging entlackt, war ein ziemlicher Kampf und alles an Farbe ging nicht runter ohne mir die Blechdosenbeschädigungsteile kaputt zu machen  :rolleyes:
Die Neulackierung ist trotzdem im Gange, Segmenttarnung auf Rumpf- und Tragflächenoberseite abgeklebt, RLM 76 gesprüht, dann RLM 75 (aufgehellt mit hellgrau), jetzt RLM 74 (danke Jürgen (f1-bauer) für den Lackiervorschlag!).
Hab dummerweise bisher vergessen Bilder vom Fortschritt zu machen, deshalb nur vom momentanen Zustand :pffft:

Hatte zwischenzeitlich mit dem Betreiber der Seite https://me109.info/ Kontakt aufgenommen, ob er ggf. noch Infos zu Stammkennzeichen und Lackierung hat.
Hatte er:
Zum einen dieses Bild hier https://me109.info/display.php?from=site&lang=de&auth=e&name=suchen&fotonummer=13363. Also noch ein drittes Bild, dass zum Stammkennzeichen nochmal was ganz anderes präsentiert. Demnach wäre die Kennung HX + XX und nicht BX - XX.
Zum anderen sagte er dass es sich beim Unglücksraben um eine 109B handelt, aufgrund der rechteckigen Motorwaffenentlüftung (linke Motorhaubenseite).

Fluch oder Segen... wegen der B- Version Fluch, aber das ist jetzt nicht mehr zu ändern  :rolleyes: Immerhin etwas Aufschluß was das Stammkennzeichen angeht. Hoffe noch auf das Bundesarchiv.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

springbank

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1584
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #108 am: 14. April 2019, 16:18:11 »
Einfach nur Wow..Sascha..
Richtig stark umgesetzt..

Gruß
Daniel
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18632
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #109 am: 14. April 2019, 16:25:12 »
Da H ist ja der Buchstabe bereits vor dem Kreuz. Wenn es der erste wäre wie zB bei Hx+xx, wo soll dann noch der unbekannte Buchstabe x hin?  Es waren immer zwei Buchstaben vor dem Kreuz und zwei nachher.

Wenn die jetzt neu aufgeführte gelbe 8 deine Maschine ist, dann wäre die Kennung BH+xx oder RH+xx. Den tatsächlich ersten Buchstaben kennen wir ja von deinen ersten Fotos.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Falcon109

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #110 am: 14. April 2019, 19:39:43 »
Hallo Board,

Sascha hatte mir eine Email geschrieben und einige Fragen gestellt.

@Sascha: Ich hatte Dir ja schon per Email geantwortet. Dann hab ich jetzt den Thread hier gefunden, da kann ich ja gleich hier noch mal was dazu schreiben.

Erst mal... echt tolles Modell-Projekt. Das verspricht ein tolles Ergebnis zu werden.

Dann will ich ein drittes Foto beisteuern:
https://me109.info/display.php?a=e&fid=13363

Das Foto ist in sofern interessant, weil es erstens den zweiten SKZ Buchstaben "H" klar zeigt. Zweitens, das dürfte etwas zusätzliche Arbeit am Modell machen, handelt es sich um eine Bf 109 B. Erkennbar an der rechteckigen Entlüftungsöffnung vom dritten MG 17, der Motorwaffe, an der Motorhaube. Die hatte die D nicht mehr.

Ansonsten habe ich jetzt auch erst den ersten Buchstaben vom SKZ entdeckt. Wie Hans aber schon schreibt... B oder R... ich tendiere aber optisch mehr zu B. Bei SKZ.de findet man leider keine Jumo 109 mit BH+ oder RH+.

Alles in Allem bleiben, trotz einiger Fotos von dem Bruch, einige Fragen offen. Somit muss man wohl oder übel mit Spekulation dran gehen.

[Edit:
Ich würde zu 99% von einer Maschine der 3./JFS 2 ausgehen. Das Schema mit dem SKZ und er Position der Kennung passt zu den vorhandenen Fotos dieser JFS. Verleiche mal mit dieser, welche auch sonst perfekt zu Deinem Bruch passt:
https://me109.info/display.php?a=e&fid=11851
Auf ww2.dk kannst Du auch den Zeitraum erkennen, wo die 3./JFS 2 in Magdeburg-Ost lag:
http://www.ww2.dk/air/schule/jfs2.htm
]

Viel Glück...

Gruß,
Falcon
« Letzte Änderung: 14. April 2019, 20:10:47 von Falcon109 »

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #111 am: 15. April 2019, 05:51:38 »
Moin,

dankeschön Daniel!

Da H ist ja der Buchstabe bereits vor dem Kreuz.
Wenn die jetzt neu aufgeführte gelbe 8 deine Maschine ist, dann wäre die Kennung BH+xx oder RH+xx.

Stimmt, Hans - das H steht direkt vorm Balkenkreuz und ist demnach der zweite Buchstabe  *dummi* Danke!

Hallo Board,

Sascha hatte mir eine Email geschrieben und einige Fragen gestellt.

Dann will ich ein drittes Foto beisteuern:
https://me109.info/display.php?a=e&fid=13363

Das Foto ist in sofern interessant, weil es erstens den zweiten SKZ Buchstaben "H" klar zeigt. Zweitens, das dürfte etwas zusätzliche Arbeit am Modell machen, handelt es sich um eine Bf 109 B. Erkennbar an der rechteckigen Entlüftungsöffnung vom dritten MG 17, der Motorwaffe, an der Motorhaube. Die hatte die D nicht mehr.

Ansonsten habe ich jetzt auch erst den ersten Buchstaben vom SKZ entdeckt. Wie Hans aber schon schreibt... B oder R... ich tendiere aber optisch mehr zu B. Bei SKZ.de findet man leider keine Jumo 109 mit BH+ oder RH+.

Alles in Allem bleiben, trotz einiger Fotos von dem Bruch, einige Fragen offen. Somit muss man wohl oder übel mit Spekulation dran gehen.


Danke für die Infos aus der Email und dass du sie hier auch nochmal aufgeschrieben hast. Die Infos, insbesondere das Foto, haben das Projekt nochmal bereichert und hinsichtlich Skz eine großen Schritt weiter gebracht  :P
Was die B- Version der 109 angeht muss ich mal schauen ob die Entlüftung noch zu ändern ist, ohne die Lackierung groß zu beschädigen.

[Edit:
Ich würde zu 99% von einer Maschine der 3./JFS 2 ausgehen. Das Schema mit dem SKZ und er Position der Kennung passt zu den vorhandenen Fotos dieser JFS. Verleiche mal mit dieser, welche auch sonst perfekt zu Deinem Bruch passt:
https://me109.info/display.php?a=e&fid=11851
Auf ww2.dk kannst Du auch den Zeitraum erkennen, wo die 3./JFS 2 in Magdeburg-Ost lag:
http://www.ww2.dk/air/schule/jfs2.htm
]

Danke auch für die beiden Links. Die Maschine auf dem Bild könnte sogar "mein" Unglücksrabe sein, nur zu einem früheren Zeitpunkt aufgrund des anderen Stammkennzeichens? Schön ist auch, dass man die Lackierung sehr gut erkennen kann und die gewonnen Erkenntnisse der Diskussion hier auf den richtigen Weg geführt haben  :P

War erst etwas irritiert bzgl. der Angaben zu den Liegeplätzen. Aber ganz unten ist ja noch der Zusatz mit dem "*" vermerkt, dass Magdeburg bis Juni '42 Liegeplatz war. Zerbst wäre aber auch denkbar gewesen, da das nicht sooo weit weg ist von Magdeburg und es durchaus üblich war auch mal auf anderen Flugplätzen zwischenzulanden, bevor man zum eigentlichen Liegeplatz zurückkehrte.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18632
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #112 am: 15. April 2019, 09:43:02 »
Zitat
Auf ww2.dk kannst Du auch den Zeitraum erkennen, wo die 3./JFS 2 in Magdeburg-Ost lag:
http://www.ww2.dk/air/schule/jfs2.htm

Weltkrieg-Eins-Asse als Chefs und Hurricane als Schulmaschine. Irre.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2825
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #113 am: 15. April 2019, 12:38:03 »
Servus Sascha,
mannomann, ganz schön was los hier. Sogar Falcon persönlich gibt sich Ehre  :meister:  :P :P  :klatsch:

...
Zweitens, das dürfte etwas zusätzliche Arbeit am Modell machen, handelt es sich um eine Bf 109 B.
...
Ansonsten habe ich jetzt auch erst den ersten Buchstaben vom SKZ entdeckt. Wie Hans aber schon schreibt... B oder R... ich tendiere aber optisch mehr zu B. Bei SKZ.de findet man leider keine Jumo 109 mit BH+ oder RH+.
Das mit der 109-B ist natürlich für Dein Modell ein Tiefschlag und fährt schlagartig alle bisherigen Stammkennzeichen-Erkenntnisse bezogen auf Fotos von 109-D und Einträgen in dem Flugbuch gegen Null. Ich weiß, nicht der schon wieder  :laaaang:, aber ich möchte Euch nochmal die Ausgangsfotos in Erinnerung rufen, per Link ins Nexusboard, weil da beide auf einen Blick sind ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-27.html#msg38830 ...

... ähem, das Foto von der Falcon-Seite ist sensationell, das H ist eindeutig zu sehen. Der abgerissene hintere Rumpfteil steht allerdings auf allen drei Fotos auf dem Kopf. Auf beiden von Backbord aufgenommenen Fotos ist also die Steuerbordseite des hinteren Rumpfteils zu sehen. Demnach wäre es m.b.M.n das H nach dem Balkenkreuz, also ??+H?. Das, kombiniert mit dem m.E. klaren B von dem anderen Foto, würde mich nach diesen neuesten Erkenntnissen eine 109-B mit Stammkennzeichen B?+H? suchen lassen.

[Edit:
...
Auf ww2.dk kannst Du auch den Zeitraum erkennen, wo die 3./JFS 2 in Magdeburg-Ost lag:
http://www.ww2.dk/air/schule/jfs2.htm
]

Auf der Seite steht
Zitat
* 3./JFS2 at Magdeburg-Ost (1.6.40 - 19.6.42 and 16.10.42 - 24.2.43) and at Jüterbog-Damm (20.6.42 - 15.10.42).

Auf diesem Foto hier http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38786n9_ElXZIcMi.jpg ist der Abschluss des Flugbuchs vom Gefreiten Neubert vom 19. Sebtember 1942 zu sehen. Da war die 3./JFS 2 wohl in Magdeburg-Süd und nicht in Jüterborg-Damm  :pffft:  Das Flugbuch ist vollständig abgelichtet. Die Versetzung zur JFS 2 in Magdeburg-Süd ist mit Nov. 1941 eingetragen. Alle Flüge der lfd. Nr. 567 - 652 im Zeitraum Jan. 1942 bis Sept. 1942 beginnen und Enden ausschließlich in Magdeburg-Süd oder Zerbst.

Ach ja, bevor es unter geht - die Lackierung 2.0 wird gut  :P:respekt: vor deinem Entschluss, das Modell zu entlacken. Sieht gut aus  :klatsch:. Es ist sicher kein Beinbruch, wenn noch ein paar Farbreste geblieben sind. Hauptsache den Beschädigungen ist nichts passiert -  :7:.

Gruß
Jürgen  :winken:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18862
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #114 am: 15. April 2019, 16:23:19 »
Zitat
Die Maschine auf dem Bild könnte sogar "mein" Unglücksrabe sein, nur zu einem früheren Zeitpunkt aufgrund des anderen Stammkennzeichens?

Das Stammkennzeichen gehört fest zum Flugzeug und wechselt nicht im Laufe seines Lebens. Das Überführungskennzeichen hingegen schon.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Falcon109

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 15
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #115 am: 15. April 2019, 20:31:53 »
Leute, Leute... manchmal sieht man ja bestimmte Details einfach nicht. Danke @f1-bauer! Klar, der Rumpf ist ja gedreht!  :respekt:

Tja, was soll ich noch gross schwafeln... neue Fakten, neue Suchmöglichkeiten. Und siehe da:
https://me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=1838

Ich schätze das ist unser Maschinchen vor dem Bruch. Erster Buchstabe vom STKZ demnach aber ein R und kein B. Cool, oder? Werde die Flugzeugakten demnächst zusammenlegen. Dann sind alle 5 Fotos unter der folgenden Akte zu finden:
https://me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=1489

Schon hat der fleissige Sascha noch mehr Details zu der Maschine. Die Änderungen sind sicher nicht sooo aufwendig mit der rechteckigen Öffnung. Vielleicht gravieren und dann in der Mitte schwarz machen. Klar, ein echtes Loch wäre schöner. Aber so gehts ja auch, vor allem bei 1:48.

Schöne Grüße,
Falcon

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #116 am: 16. April 2019, 06:31:38 »
... ähem, das Foto von der Falcon-Seite ist sensationell, das H ist eindeutig zu sehen. Der abgerissene hintere Rumpfteil steht allerdings auf allen drei Fotos auf dem Kopf. Auf beiden von Backbord aufgenommenen Fotos ist also die Steuerbordseite des hinteren Rumpfteils zu sehen. Demnach wäre es m.b.M.n das H nach dem Balkenkreuz, also ??+H?. Das, kombiniert mit dem m.E. klaren B von dem anderen Foto, würde mich nach diesen neuesten Erkenntnissen eine 109-B mit Stammkennzeichen B?+H? suchen lassen.

Vollkommen richtig Jürgen, Adlerauge  :P  :klatsch:

Auf diesem Foto hier http://files.homepagemodules.de/b260008/f115t139p38786n9_ElXZIcMi.jpg ist der Abschluss des Flugbuchs vom Gefreiten Neubert vom 19. Sebtember 1942 zu sehen. Da war die 3./JFS 2 wohl in Magdeburg-Süd und nicht in Jüterborg-Damm  :pffft:  Das Flugbuch ist vollständig abgelichtet. Die Versetzung zur JFS 2 in Magdeburg-Süd ist mit Nov. 1941 eingetragen. Alle Flüge der lfd. Nr. 567 - 652 im Zeitraum Jan. 1942 bis Sept. 1942 beginnen und Enden ausschließlich in Magdeburg-Süd oder Zerbst.

Im Nexusboard steht auch noch etwas zur Stationierung bzw. den Liegeplätzen

Zitat: -----Fast durchgängig in 1942 war das Fl.Ausbildungsrgt. 21 in Magdeburg-Ost, daneben auch die JFS 2.
Speziell die 3. Staffel hatte, mit einer kurzen Unterbrechnung von Juli bis Oktober (Verlegung nach Jüterbog-Damm), durchgängig bis Juli 1944 einen Liegeplatz in MD-Ost.....Das sind die Liegeplätze, aber alle anderen Plätze sind als sogenannte Arbeitsplätze genutzt worden.
So kam es vor, dass bei Überlandflügen, Orientierungsflügen etc. immer andere Plätze als Ziel dienten, dazu gehörte auch MD-Süd - dies war ein Arbeitsplatz und wurde nur im Jahr 1945 als Liegeplatz für die FFS A 125 II.Gruppe genutzt. -----

Somit war wohl Magdeburg- Ost der Liegeplatz, Süd wurde als Arbeitsplatz genutzt. In jedem Fall kommt aber die Stationierung in Magdeburg zu der Zeit hin.

Ach ja, bevor es unter geht - die Lackierung 2.0 wird gut  :P:respekt: vor deinem Entschluss, das Modell zu entlacken. Sieht gut aus  :klatsch:. Es ist sicher kein Beinbruch, wenn noch ein paar Farbreste geblieben sind. Hauptsache den Beschädigungen ist nichts passiert -  :7:.

Danke Jürgen und jaaaaa mit den Beschädigungen war ich äußerst behutsam  :7:

Tja, was soll ich noch gross schwafeln... neue Fakten, neue Suchmöglichkeiten. Und siehe da:
https://me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=1838

Ich schätze das ist unser Maschinchen vor dem Bruch. Erster Buchstabe vom STKZ demnach aber ein R und kein B. Cool, oder? Werde die Flugzeugakten demnächst zusammenlegen. Dann sind alle 5 Fotos unter der folgenden Akte zu finden:
https://me109.info/web.php?a=e&n=ua&f=1489

Wunderbar, einfach wunderbar - DANKE!  :klatsch: :klatsch: :klatsch: So langsam wird die Sache wirklich rund. Die jeweils zweiten Buchstaben oder Zahlen des StK werden sich wohl nicht ermitteln lassen, aber es ist schon ein riesen Erfolg jeweils die beiden Anfangsbuchstaben zu haben  :D :P :P :P

Schon hat der fleissige Sascha noch mehr Details zu der Maschine. Die Änderungen sind sicher nicht sooo aufwendig mit der rechteckigen Öffnung. Vielleicht gravieren und dann in der Mitte schwarz machen. Klar, ein echtes Loch wäre schöner. Aber so gehts ja auch, vor allem bei 1:48.

Heute ist erstmal der Rest der Segmenttarnung dran und dann werde ich mich mal der Entlüftung widmen - war diese an beiden Seiten der Motorhaube vorhanden?

Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

f1-bauer

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2825
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #117 am: 16. April 2019, 11:55:58 »
@Falcon109: Diese Theorie wurde im Nexusboard auch schon verfolgt. Würde voraussetzen, dass auf beiden Fotos die gleiche Maschine zu sehen ist.

Falls diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12428
... eindeutiges ??+H? unter der Backbordtragfläche erkennbar ...

... und diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12429
... eindeutige gelbe 8 und RC+?? oder, für mich eher,  RD+?? ...

... und diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12430
... eindeutige gelbe 8 und R?+?? ...

... dieselbe 109 zeigen, wäre das mutmaßliche StKz, anhand der Fotos zusammengesetzt, RC+H? oder, für mich eher, RD+H?

Dazu kommentiert im Nexusboard der User (und Administrator) AGOScheer in diesem Post http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-18.html#msg16239 ganz unten:
Zitat
#214
RC+H_ passt nicht. Das Stammkennzeichen gab es nicht für eine Bf. Es sind verschiedene Maschinen:
RC+_ _ und _ _ +H_
Ich denke, der Mann weiß was er schreibt. AGOScheer ist m.E. der Lokal-Historiker und Buchautor René Scheer. Gleichwohl sollte jemand, der Zugang zu einem Verzeichnis von Stammkennzeichen hat, das noch prüfen.

Wenn, dann zeigt das erste Foto die fragliche ??+H?. Im Flugbuch von Hermann Neubert taucht leider keine Bf109 mit RC-?? oder ??+H? auf. Vielmehr hat er mit lfd. Nr. 646 am 04.09.42 einen Schießflug mit einer Bf109-B StKnz. RD+BW gemacht. Das Datum würde dann die RD+BW als Bruchmaschine vom 02.06.42 ausschliessen. Ich glaube nicht, dass der Schrotthaufen je wieder geflogen ist.

@Sascha: Das bringt mich noch mal zum Standort der 3./JFS 2 von Juli bis Oktober 1942. Ein Flugbuch ist eine Urkunde wie ein Wehrpaß bzw. ergänzt diesen. Es kann m.E. nicht sein, dass eine Einheit, die offiziell ihren Standort in Jüterbog-Damm hat, zum 19. Sept. 1942 ein Flugbuch mit Magdeburg-Süd stempelt und unterschreibt. Ebenso taucht in dem Flugbuch im gesamten Zeitraum kein einziger Flug mit Abflug- oder Landerort Jüterbog-Damm auf. Da ist für mich was faul  :pffft:

Gruß
Jürgen  :winken:

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1043
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #118 am: 16. April 2019, 13:06:00 »
Hab auch nochmal etwas gesucht...

Zum Stammkennzeichen hab ich diese Seite hier gefunden --> https://reibert.info/threads/jfs2-jagdfliegerschule-2.498109/#post-5942804
Die zeigt noch ein paar mehr Fotos der Maschine mit Angabe StKz RC+Hx  (was auch auf dem letzten Bild klar zu erkennen ist).
Die Bilder sind angeblich aus 1940 und es ist angegeblich Bf 109D, was aber wohl nicht korrekt ist, da man die rechteckige Entlüftung, die die Maschine als B- Version identifiziert, klar erkennen kann. Gegen das RC+Hx spricht allerdings die Angabe von Rene Scheer auf dem Nexusboard  8o wobei nee doch nicht, er schreibt ja das RC+XX oder XX+HX möglich wäre.

Zum Thema Standort habe ich das hier gefunden --> https://www.leo-bw.de/web/guest/detail/-/Detail/details/PERSON/kgl_biographien/118701827/Hartmann+Erich

In der Biografie ist angegeben, dass Erich Hartmann von 06/1942 - 09/1942 der JFS 2 in Zerbst angehörig war. Somit stellt sich die Frage, ob die Verlegung nach Jüterbog nur die 3. Staffel betraf oder die gesamte JFS2. Betrifft es die gesamte JFS 2, ist die Angabe bzgl. Verlegung nach Jüterbog in jedem Fall sehr fraglich. Dagegen sprechen ja auch die Einträge im Flugbuch von Günther Neubert.
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18862
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Academy 1/48 Messerschmitt Bf 109 D
« Antwort #119 am: 16. April 2019, 13:35:09 »
In der Bilderreihe zeigen aber allenfalls die letzten 4 Bilder diese Maschine. Bild 1 und 2 sind eine andere Maschine

Zitat
Falls diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12428
... eindeutiges ??+H? unter der Backbordtragfläche erkennbar ...

... und diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12429
... eindeutige gelbe 8 und RC+?? oder, für mich eher,  RD+?? ...

... und diese hier ...
http://f15919.nexusboard.de/t139f115-RE-Luftwaffe-Fliegerausbildung-Einsatzstaffeln-14.html#msg12430
... eindeutige gelbe 8 und R?+?? ...

... dieselbe 109 zeigen, wäre das mutmaßliche StKz, anhand der Fotos zusammengesetzt, RC+H? oder, für mich eher, RD+H?

Wenn man sich die Bilder ansieht, stellt man fest, dass das die gleiche Maschine ist. Mal ein Augenmerk auf die Tarnflecken unter der Kabine und vor der Kabine richten. Dass das Kennzeichen RD+?? sein könnte halte ich für ausgeschlossen, da ja der vermeintliche Buchstabe C links abgerundet ist und bei D wäre das bei der Schrifttype eckig.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft