Autor Thema:  Pinsel Restaurator (Brush Restorer)  (Gelesen 323 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1492
Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« am: 11. Februar 2019, 11:53:04 »
Hallo zusammen,
seit einiger Zeit habe ich den "Vallejo Pinsel Restaurator", allerdings weiß ich nicht so genau, wie man das Zeug anwendet,

Ich habe mal über Nacht einen Pinsel, dessen Spitze nicht mehr so toll war, in das Glas gehängt, in der Hoffnung, dass sich diese wieder schön formen lässt. Allerdings war das Ergebnis nicht anders als vorher.

Kann mir von Euch vielleicht jemand sagen, wie man am besten damit arbeitet, oder ist das Ganze nur Humbug und bringt nix ?

Wenn ich meine Pinsel mit Verdünner und / oder Seife reinige bringt das wesentlich mehr und der Pinsel sieht immer gut aus.
« Letzte Änderung: 11. Februar 2019, 11:58:47 von darkmoon2010 »
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------
Modellbaustammtisch Nürnberg

WaltMcLeod

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4402
  • Sir Walter by the Grace of Palin
    • Walt's Homepage
Re: Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« Antwort #1 am: 11. Februar 2019, 11:56:23 »
Was es nicht alles gibt  8o, da hätt ich einige Testkandidaten parat .....  :3:

:winken: Walter
         ... dahoam im schönen Oberalm

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18631
Re: Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« Antwort #2 am: 11. Februar 2019, 12:19:28 »
Wahrscheinlich ist das ein stärkeres Lösungsmittel, da die meisten Pinsler dazu neigen, den Farbansatz an der Zwinge zu vernachlässigen. Kommt meist von senkrechten Aufstellen nach dem Auswaschen. Da tuts aber auch Alkohol oder Revell Airbrush Clean. Von selber spitz werden die Pinsel dadurch sicher nicht. Da kann man alles mögliche verwenden...Seife, Conditioner (bei Naturhaar) oder Spucke. Bier geht auch.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

darkmoon2010

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 1492
Re: Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« Antwort #3 am: 11. Februar 2019, 12:21:31 »
Danke Hans,
so sieht es wohl aus.

Den Rest mache ich ja so wie Du es beschrieben hast und das funktioniert.
Thomas  :winken:

Surrender is not an option
--------------------------------
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
--------------------------------
Modellbaustammtisch Nürnberg

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18862
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« Antwort #4 am: 11. Februar 2019, 16:21:48 »
Ich habe da ein Geheimmittel, das immer funktioniert: Der Pinsel-Neukaufer

Im Ernst, das ist doch wieder nur so ein Wundermittel Marketing. Wenn der Pinsel seinen Form verloren hat ist es vorbei.

Wie Hans schon schrieb, in der Zwinge sammelt sich die Farbe und drückt die Haare auseinander. Das kann man eine Zeit lang umgehen, wenn man mit ordentlich Verdünnung spült und den Pinsel hängend aufbewahrt.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Graf Spee

  • Abbadahabichscratch
  • Globaler Moderator
  • MB Superstar
  • *****
  • Beiträge: 6341
  • You cannot kill what you did not create...
    • Modellbaustammtisch Hamburg
Re: Pinsel Restaurator (Brush Restorer)
« Antwort #5 am: 11. Februar 2019, 16:43:43 »
Ja, das stimmt allerdings.
Irgendwann ist einfach die Investition in einen neuen Pinsel notwendig.

Trotz vernünftiger Reinigung und Aufbewahrung.
Meine feinen Pinsel, 10/0 - 4/0, halten so um und bei 2 Jahre, dann brauche ich neue.
Schlicht weil die Zwinge durch die Kapilarwirkung voll ist und die Haare sich auseinander bewegen und auch nicht mehr zusammen führen lassen. :2:
(Nicht das ich´s nicht versucht hätte ;))

Von daher glaube ich nicht, dass es an Dir liegt, darkmoon, und auch nicht an dem neuen "Wundermittelchen", sondern eher am Alter der Pinsel.

:winken:
Handle nur nach derjenigen Maxime,
durch die du zugleich wollen kannst,
dass sie ein allgemeines Gesetz werde.