Autor Thema: Militär Trumpeter M915 Truck mit Trailer  (Gelesen 335 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Militär Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« am: 12. März 2019, 13:41:55 »
Hi,

nach langer Zeit kommt mal wieder ein Baubericht von mir, seit Januar 2019 arbeite ich am M915 von Trumpeter.



Ab dem Bauabschnitt 1 geht es um das Fahrgestell



Angefangen wird mit dem Fahrgestell, hier muss man sorgfältig Arbeiten, damit das Fahrgestell gerade wird und nicht schief.
Schon am Anfang zeigt es sich, das die Passgenauigkeit des Bausatzes sehr gut ist und die Ätzteile lassen sich sehr gut verarbeiten.











Bauabschnitt 4 - 5, zusammenbau der Vorder- und Hinterachse.



Es empfiehlt sich trotzdem immer das Trockenanpassen bevor man die Bausatzteile dann fest verbindet!





Beim Bauabschnitt 5, der Vorderachse, muss man selber Hand anlegen, damit sie wie eigentlich vorgesehen, beweglich ist.



























Beim Bauabschnitt 8, soll auch der Halter für die beiden Druckluft Schläuche am Heck angebracht werden, mir hat das Bauteil nicht gefallen, deshalb habe ich es selber gebaut mit zwei kleinen Teilen vom Bauteil.



Dazu habe ich von Trumpeter Messing Rundprofil 1,1x200mm genommen, etwas von einer Gitarrenseite und zum Schneiden des Rundprofils, kam die Trumpeter Tischkreissäge zum Einsatz.

Hier das Bausatz Teil.









Das Endergebnis.





Bauabschnitt 7 - 8

















Die beiden Trittflächen sind nur lose aufgelegt, bis zur Lackierung.













Beim kleinen Kran für das Ersatzrad, kommt noch die nicht vorhandene Stütze und etwas Kupferdraht dazu, der Winkel für die Stütze, stammt aus der Restekiste




Quelle : primeportal.net









Mit etwas Messing Rundprofil, Alu-Folie und Ätzteilresten, habe ich die fehlende Strebe ersetzt.







Das war der Bau der Zugmaschine, im nächsten Teil geht es mit der Lackierung los.

cu
« Letzte Änderung: 12. März 2019, 13:43:29 von U552 »

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« Antwort #1 am: 12. März 2019, 13:45:23 »
Zur Grundierung nehme ich von vallejo die Black Grundierung und von AK den Verdünner.





Für die Nato Tarnung, nehme das erste mal die Italeri Acrylfarbe.



Davon das grün, was auch mit AK Verdünner, verdünnt wird.















Zur Probe, habe ich mal die Kabine aufgesetzt.

















Bauabschnitt 10 - 18, der Zusammenbau der Kabine.





















Die Kabine wird lackiert.











Zur besseren Handhabung habe ich die Motorhaube und die Kabine mit etwas Holzleim verbunden.



Für die Tarnlackierung kam jetzt von Italeri das schwarz und braun zu Anwendung, noch was zu den Farben, sie lassen sich super mit meiner Airgun sprühen ohne das sich an der Nadel Klumpen bilden. Verdünnung war 60% Ak Verdünner und 40% Farbe.





Zum Einsatz kam meine neue Sparmax XP-20 mit einer 0,2mm Nadel, ich konnte die Tarnung sehr gut freihändig sprühen.











Auch hier habe ich nach dem Trocknen der Farben, die Teile lose zusammen gesteckt.









Es kam Future Glanzlack rauf und dann die Decals.



Detaillackierung und etwas Washing im Kabinen Innenraum.









Bis auf die Klarsichtteile für die Lampen und die Rückspiegel ist der Truck fertig gebaut, bevor es zur Verwitterung und Verschmutzung geht, werde ich den Trailer und Container jetzt Bauen.

Das folgt im nächsten Abschnitt.

cu

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« Antwort #2 am: 12. März 2019, 13:46:07 »
Bauabschnitt 19, der zusammenbau des Trailers, hier muss man auch aufpassen, das der Rahmen waagerecht ausgerichtet ist, beim zusammenbau.
Auch hier ist die Passgenauigkeit sehr gut.







Bauabschnitt 20, die Pritsche bekommt ihre Bauteile und kommt dann auf das Fahrgestell.

















Bauabschnitte 23 - 27.

Die Achsen und die restlichen Bausatzteile werden montiert, Trumpeter hat für die Achsen die Bremsen vergessen!





































Die Bauabschnitte 29 - 32, zusammen Bau des Containers, auch hier hat alles sehr gut zusammen gepasst.













Hier mal das Gespann in seiner vollen Länge.



Das war der zusammen Bau des Trailers und des Containers, als nächstes folgt auch hier die Lackierung.

cu

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« Antwort #3 am: 12. März 2019, 13:46:42 »
Bei der Lackierung des Trailers und des Containers nehme ich diesmal Tamiya Farben, mit einer Verdünnung 60% Isop und 40% Farbe, XF-69 Nato Black für die Grundierung, XF-9 Hull Red und XF-55 Deck Tan



























Der Container und der Trailer bekommen jetzt etwas Haarspray, danach bekommt der Trailer Tamiya XF- 67 Nato Green und der Container bekommt Tamiya XF- 59 Dessert Yellow.











Mit etwas lauwarmen Wasser und mehren Pinseln, in verschiedensten Größen, habe ich mich daran gemacht die Lackabplatzer am Container darzustellen.







Danach bekam der Container Future Glanzlack, dann wurden die Decals aufgetragen, die Daten zum Container sind von den Trumpeter Decals, die ID Nr. sind aus dem Italeri Container Bausatz.











Die Verschlussstangen habe ich mit Ammo Mig 194 Metal Acryl Color Aluminium lackiert.





Jetzt wurde der Container noch mal mit Futur überzogen, wenn ich das gleiche mit dem Trailer gemacht habe, geht es an das Verschmutzen.

cu

U552

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1735
    • http://www.cat1.de
Re: Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« Antwort #4 am: 12. März 2019, 13:47:20 »
Das Gespann braucht zum Schluss einen Unterstand, dazu nehme ich eine Trumpeter Vitrine die 50cm lang ist, dazu mache ich dann noch ein kleines Dio.



Als Untergrund nehme ich mir eine Korkmatte die ich mir zurecht schneide.





Dazu verwende ich von AK, den Asphalt und den Desert Sand.



Dazu werde ich von Plus Model City Blocks verwenden und unter anderem, ein Black Dog Figuren Paket [#gaff#][#gaff#].







Nach dem die Korkmatte fest mit dem Vitrinenboden verbunden war, habe ich mit dem auftragen des Asphalt es begonnen, dazu braucht man den Asphalt, einen kleinen Malerspachtel und Wasser.
Wer schon mal eine Wand verputzt hat, kommt mit der AK Paste sehr gut zurecht, ihr braucht auch nicht viel von dem Zeug, ich habe 2 1/2 Kellen gebraucht. Die Masse wird dünn auf das Kork aufgetragen, beim Glätten der Masse, wird etwas Wasser aufgetragen.
Dadurch, kann man mit der Masse in Ruhe weiter Arbeit, wenn ihr fertig seit, beginnt die Masse auch zu trocken, ich habe ich 24h Zeit gelassen.









Nach dem trocknen, sieht die Masse so aus.









Mit dem Dio und dem Trailer geht es bald weiter.

cu
U552

Drache74

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1057
Re: Trumpeter M915 Truck mit Trailer
« Antwort #5 am: 12. März 2019, 15:08:10 »
Hi,

sieht sehr gut aus bis jetzt. Die Abplatzer am Container sind auch sehr gelungen. Bin auf mehr gespannt.

Mal ne kleine Zwischenfrage: Wo hast Du denn das Hintergrunfdbild auf dem Monitor her, das gefällt mir :D :D

Viele Grüße
Andreas