Neuigkeiten:

Autor Thema: Schneiden, Sägen, Bohren etc. RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR  (Gelesen 11456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 918
Schneiden, Sägen, Bohren etc. RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« am: 05. April 2019, 17:24:57 »
Hallo zusammen,

ich möchte Euch hier den Cutter RP-CUTR von RP Toolz vorstellen, den ich in Lingen zu einem - aus meiner Sicht - recht günstigen Preis bekommen habe. Ich gebe gerne Geld für gutes Werkzeug aus, wenn ich der Meinung bin, dass es mir die Arbeit ein wenig erleichtert.  Ich habe ihn mit 2 Ersatzklingensets (a' 7 Euro) für insg. 70,00 Euro bekommen, der reguläre Preis mit einer Ersatzklinge ist 80,00 Euro.

Ein Polystrol-Cutter hat gerade noch gefehlt, davon gibt es doch bereits einige auf dem Markt.
Korrekt, aber die sind nicht aus Aluminium, und das macht einiges aus.

Die Grundplatte des Gerätes ist aus massivem Aluminium gefertigt und hat eine Stärke von 9,5mm. Damit wiegt das Gerät insgesamt immerhin 611 Gramm, liegt recht satt auf dem Arbeitsplatz und es biegt sich beim Schneiden absolut nichts durch, wie das bei leider bei einigen Geräten aus Plastik - speziell beim PROSES - leider der Fall war. Die Verarbeitung insgesamt ist ausgezeichnet, was man bei dem Preis aber auch erwarten darf.
Die beiden Winkelanschläge sind ebenfalls aus Aluminim, und ein Längenanschlag vervollständigt das Gerät. In die Platte wurde ein entsprechende Schneidmatte eingelassen, was die Klingen genausogut schützt, als wenn man auf einer großen Schneidmatte arbeitet.

Nach dem Deckelaufdruck soll der Cutter ja Materialstärken von 0 bis 2mm verkraften können. Ich habe den Cutter mit dünnerem Material bis 1mm Stärke getestet, und damit kommt er klar. Bei dickem Material würde ich behaupten, dass er eigentlich genauso reagiert wie eine Scalpellklinge auch. Weil das Polystrol nachgibt, wandert die Klinge dem nachgebenden Material hinterher und dadurch verbiegt sie sich und die Schneidkante kann nicht winklig bleiben.

Die Klinge wird am Hebelarm verschraubt, und es handelt sich um Industrieklingen der Firma Martor, die Nr. 65 (0,3mm) und die Nr. 165 (0,25mm). Falls sich mehrere Modellbauer zum Kauf dieses Gerätes entschließen, könnte man die Ersatzklingen deutlich günstiger bekommen. Wie schon oben geschrieben, kostet ein Ersatzpaket mit 5 Klingen immerhin 7 Euro, und im Werkzeughandel kostet die Klinge Nr 65 im Paket 63,00 Euro (200 Stück) bzw. die Klinge Nr. 165 im Paket 98,00 Euro (200 Stück). Das 5er-Paket würde danach 1,58 Euro bzw. 2,45 Euro kosten. Das wäre doch eine Überlegung wert, gelle ?

Wenn eine der Klingen irgendwann stumpf wird, könnte man diese etwas zurückschleifen und zusammen mit der normalen Klinge als Stabilisierung an den Hebelarm schrauben. Dadurch verliert die Klinge deutlich an Freilauf und es verbiegt sich voraussichtlich gar nichts mehr.

Hier nun ein paar Bilder dazu:









Ein paar Details:







Und ein paar Testschnitte in 0,8mm Rundmaterial:



Falls es weitere Fragen dazu gibt, immer her damit.
Schöne Grüße
Rafael
« Letzte Änderung: 06. April 2019, 00:23:49 von Rafael Neumann »
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

tsurugi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4184
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #1 am: 05. April 2019, 20:43:55 »
Das sieht sehr gut aus das Teil !
In welcher Breite kann das Ding schneiden ?
Mein oller Proses Schneider hat eine max. Breite von der Länge von 2 Stücken einer Abbrechklinge.

Gruss

Markus

Flugwuzzi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4775
  • Walter
    • Modellbaufreunde
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #2 am: 05. April 2019, 23:20:34 »
Danke für die genaue Vorstellung Rafael,
ich hab das Teil auf der GoModelling in Wien auch begutachtet. Machte einen sehr wertigen Eindruck.
Leider konnte ich dort keine Teststschnitte machen. Da habe ich dann doch nicht zugeschlagen und wollte erst ein paar ehrliche Testmeinungen einholen.

Mir wurde bei der Ausstellung vom Hersteller gesagt dass der 2mm schneidet, diese Angabe ist wohl eher mir Vorsicht zu genießen wie es scheint.  :pffft:

lg
Walter
DAS GEHEIMNIS DES ERFOLGES IST ANZUFANGEN. (Mark Twain)

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4529
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #3 am: 06. April 2019, 00:16:00 »
Da bitte ich im Einkaufsfred um eine Vorstellung und mein Wunsch wird innerhalb von Stunden erledigt :P
Schönes Teil!
Ich rate noch ähnlich wie Walter rum, ob ich mir das Teil gönne - schließlich mache ich mehr in Messing als Evergreen, und bei Messing gibt wohl jeder Cutter auf :woist:

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 918
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #4 am: 06. April 2019, 00:33:23 »
Guten Morgen,

Zitat
... In welcher Breite kann das Ding schneiden ? ..
Also, die Klinge hat zwar eine Breite von 38mm, aber ich denke, das Teil eignet sich eher zum Ablängen von Flach- und Rundprofilen. Bei breiteren Stücken würde ich wieder ehr zu einem ziehenden Schnitt tendieren. Aber das wird sich im Laufe der Zeit herausstellen.

Zitat
... Wunsch wird innerhalb von Stunden erledigt ...
Ich dachte, dieses Mal wäre "schnell" genau richtig  :pffft:

Zitat
... und bei Messing gibt wohl jeder Cutter auf ...
Die Messingprofile sollst Du schließlich auch mit einer Klinge rollend schneiden oder eben in einer Schneidlade absägen. Das ist halt das Problem, dass man nicht mit jedem Werkzeug alles abdecken kann.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 889
  • Marcel K.
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #5 am: 06. April 2019, 09:18:02 »
@Bughunter
Frank, ich könnte meinen Schneider nach Wilnsdorf mitnehmen, dann kannst Du ihn "testen"
Gruß
Marcel

Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • We love to MB you :-)
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #6 am: 06. April 2019, 09:42:24 »
Die Dreiecke kann man nicht abnehmen, oder? Dadurch reduziert sich die max. Schnittbreite ja schonmal auf die halbe Klingenlänge (zumindest beim senkrechten Ablängen). Wenn er nicht genau in der Mitte schneidet, hätte das aber auch den Vorteil, dass man die Klinge umdrehen könnte, wenn die eine Seite "stumpf" ist.

So ein Werkzeug fehlt mir auch noch. Der Chopper II soll ja nicht der Hit sein. Dieses hier ist mir ehrlich gesagt zu teuer (wobei ich bei 70€ mit 2 Ersatzklingensets wahrscheinlich auch schwach geworden wäre :pffft:).
Gruß
Markus

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3929
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #7 am: 06. April 2019, 09:46:43 »
Sehr interessante Vorstellung, danke Rafael! :P

Habe den Proses-Cutter und bin nicht ganz so zufrieden damit. Vor allem der Schlitz in der Arbeitsfläche, in dem die Klinge verschwindet, erschwert das Schneiden von sehr kurzen Stücken, da ein Ende über dem Schlitz in der Luft hängt.

Wie weit lässt sich denn der Längenanschlag in Richtung Klinge vorschieben, oder anders ausgedrückt, was ist der kleinste mögliche Abstand zwischen Klinge und Längenanschlag?


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3929
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #8 am: 06. April 2019, 15:43:09 »
Noch was ist mir bezüglich Gehrungsschnitt aufgefallen: wenn ich einen Anschlag auf - sagen wir mal - 5° einstelle, dann kann ich keine längeren Stücke schneiden, da mir das Material ja schon nach ein paar Millimetern am gegenüberliegenden Anschlag ansteht. Oder seh' ich da was falsch?


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Darklighter

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 579
  • We love to MB you :-)
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #9 am: 06. April 2019, 17:23:13 »
Sieht ganz so aus. Ich frage mich, wozu da überhaupt 2 Anschläge dran sind. Damit es für Links- und Rechtshänder gleichermaßen geeignet ist?
Wefalck hat in einem anderen Forum noch angemerkt, dass es ungünstig wäre, dass die (relativ hohen) Anschläge nur auf der Oberseite Skalen haben. Das macht exaktes Einstellen aufgrund der höheren Blickwinkelabhängigkeit schwieriger.
Gruß
Markus

RLHDLW

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 789
    • Aviation Images - Aircraft in Detail
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #10 am: 06. April 2019, 17:59:07 »
Man kann sowohl die Dreiecke abnehmen als auch den Anschlag auf der anderen Seite anschrauben...


Jeder tut, was er kann. Aber nicht jeder kann, was er tut.

Aviation Images - Aircraft in Detail
http://www.b-domke.de/AviationImages.html

Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 918
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #11 am: 07. April 2019, 22:04:29 »
Hallo Karl,

das man die Anschläge abschrauben kann, wurde ja schon geschrieben. Insoweit dürften dann Gehrungsschnitte kein großes Problem sein.
Und den Längsanschlag kannst Du bis zur Klinge vorschieben. Aber ich hatte ja Frank auch schon angeboten, das Teil nach Wilnsdorf mitzubringen.
Bist Du denn heuer auch dort ?

Liebe Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3929
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #12 am: 08. April 2019, 14:17:54 »
Danke, dann sieht das Ding schon sehr interessant aus. In Wilnsdorf bin ich heuer nicht, aber Deine Beschreibung ist ja sehr umfassend.


Liebe Grüße,

Karl
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


Rafael Neumann

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 918
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #13 am: 09. April 2019, 11:15:00 »
Auch dieses Gerät ist noch keine einlegende Wollmichsau, aber es ist zumindest präziser als die vergleichbaren Werkzeuge aus Plastik; wie immer kann man bei Bedarf alles noch ein wenig verbessern.

Ich finde die Verwendung der Standardklingen von Martor wirklich interessant, denn selbst wenn man die Klingen von RP Toolz beim Sockenshop kauft, kosten diese immer noch 5,50 Euronen pro 5 Stück. Ich werde zwar ein Modellbauerleben damit auskommen, aber ich denke, ich werde mir ein Paket Klingen im Werkzeughandel besorgen - und dann für 3,50 pro 5 Stück weiterverkaufen  :pffft:

Und ich starte noch eine Anfrage bei Martor, ob es diese Klingenform nicht auch mit einem einseitigen Anschliff gibt. Das würde das Ablängern weiter vereinfachen und man hätte zumindest bei den dünneren Materialien eine gerade Schnittkante.

Bis dann
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Prowler

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 604
Re: RP Toolz Cutter Tool RP-CUTR
« Antwort #14 am: 09. April 2019, 13:39:22 »
Eine "einlegende Wollmichsau" kenne ich nicht,aber eine "Eier legende Wollmilchsau" ja.  :D