Neuigkeiten:

Autor Thema: Flugzeuge Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32  (Gelesen 1519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 440
Flugzeuge Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #15 am: 19. Mai 2019, 14:24:28 »
Gefällt mir auch sehr gut  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Sehr sauber gebaut und lackiert.

Gruß Johne

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 670
  • far away from all the trouble
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #16 am: 20. Mai 2019, 15:25:40 »
Zitat
Am WE ging es etwas weiter. Ich möchte nur wissen, warum ich Trottel 10 Steuerseile eingezogen habe, von welchen man am Ende absolut nichts mehr sehen wird. Fortgeschrittenes Modellbauer Syndrom, schwer bis nicht heilbar. 

 :3:

Solange, wie Du nicht den Tank aushölst, den Verschluss drehbar gestaltest und gelegentlich mal Benzin nachfüllst, ist noch nicht alles verloren  :7:

Ansonsten sieht Dein Modell wirklich schick aus  :respekt:


Alex
 :winken:


ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #17 am: 15. April 2020, 20:51:08 »
Nachdem bei meinem Bau und somit im dazugehörigen Baubericht lange nichts passiert ist, wollte ich die Zeit in der Coronakrise nutzen hier weiter zu machen. Vor 3 Wochen, als ich so richtig schön beim Lackieren war ist mir ein Ventil am Kompressor kaputt gegangen und  das Ersatzteil lässt immer noch auf sich warten  :5:

Die Hoheitsfarben auf den Höhen- und dem Seitenruder lackiere ich lieber, da die Decals am Rand immer nicht ordentlich decken.Soweit bin ich gekommen:
 

* k-DSC03901.JPG (36.29 KB)


 

* k-DSC03902.JPG (18.53 KB)


 

* k-DSC03903.JPG (21.86 KB)

Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel WNW 1/32

ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #18 am: 09. Juni 2020, 19:34:44 »
Meine Baupausen sind gerade sehr groß. Die Camel war aber auch mit Pleiten, Pech und Pannen versehen. Beim Abkleben des Rumpfes mit aufgeklebten Decals ist das linke nach knapp 10 Minuten Tamiya-Band schon teilweise abgegangen.War wohl doch etwas unvorsichtig. Bei meiner Sopwith Snipe habe ich Gott sei Dank Ersatz gefunden. Die sind nur 1mm größer. Dann wurden beide Konkarden abgemacht und etwas weiter vorne die neuen aufbebracht. Die Holzdecals sind von UvdR. So dünn, dass es erst auf den 2.-3. Anlauf funktioniert. Zuletzt ist mir noch eine Strebe direkt über der Tragfläche abgebrochen. Die wurde dann mit 0,2mm Stahldraht verstiftet. Ich habe wieder die Verspannungsösen von Gaspatch verwendet. Diesmal versuchsweise die Resinausführung. Die sind mir zu brüchig und spröde. Das nächste Mal wieder Metallösen !

 

* k-DSC03904.JPG (26.55 KB)


 

* k-DSC03917.JPG (32.3 KB)


 

* k-DSC03918.JPG (36.04 KB)


 

* k-DSC03919.JPG (53.12 KB)



Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel WNW 1/32

Jensel1964

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2808
  • Die Mutter der Doofen ist leider immer schwanger
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #19 am: 09. Juni 2020, 20:57:12 »
Boah, sieht das gut aus. Allein der Pilot ist ein kleines Meisterwerk. :klatsch: :klatsch:
Irgendwie muss ich hier an Blackadder denken:



 :3: :3:

Viele Grüße, Jens  :winken:

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1906
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #20 am: 10. Juni 2020, 08:47:09 »
Mal ne Frage: warum hast Du Spannschlösser verbaut?

http://www.wingnutwings.com/ww/v46A6C38E/www/products/model_kitsets/32076/online_instructions/7132076%20Sopwith%202F.1%20Ships%20Camel%20-%20Page%2013.jpg

WnW schreibt doch extra in der Anleitung, dass man es bei der Camel sein lassen soll?

Grüße
Jens

ThomasB

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 974
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #21 am: 10. Juni 2020, 22:09:22 »
@BAT21
Hallo Jens,
ich kenne das Problem mit den Verspannung bei RAF Maschinen. Sie hatten zwar Turnbuckles, aber daran waren ja flache Metallteile befestigt. Ich verwende meine Methode in Missachtung dieser Kenntnis, weil die Verspannung mit Metall nach Gesprächen mit Modellbauern nicht gut und dauerhaft ist. Ich kann bei meiner Methode einen defekten oder schlaff gewordenen Spanndraht ohne Probleme ersetzen. Am Anfang habe ich den Faden, welchen ich verwende stumpf in ein Sackloch geklebt. Bei einem Bruch schon während der Montage bescheiden bis unmöglich nachzubohren, um ihn zu ersetzen.Deshalb die Lösung mit Ösen, Nylonfaden und kurzen Metallröhrchen.
Ich gebe zusätzlich zu, dass ich englische Texte nur lese, wenn es ums pure Überleben geht (sprich Essen und Trinken usw.), da nach meinen 6 Jahren im mathematisch-naturwissenschaftlichen Gymnasium Englisch mein schlechtestes und unbeliebtestes Fach war  :woist:. In meinem Beruf sind dann auch Mathe und Physik eher wichtig. Mein Schulenglisch wird nur im Urlaub ausgebuddelt. :D
Grüße Thomas

Zur Zeit in Bau:
Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel WNW 1/32

knightofthesky

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 100
Re: Sopwith 2F.1 "Ship`s Camel" WNW 1/32
« Antwort #22 am: 11. Juni 2020, 07:28:01 »
Hi!

Genau wegen der aerodynmischen "Flachstähle" (Flying - and Landing Wires) der britischen Jäger bin ich bei der Brisfit von WNW "abgestorben". Ich habe aktuell auch keine adäquate Lösung für das "Problem".