Autor Thema:  Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?  (Gelesen 739 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6137
  • Reling-Verweigerer
Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« am: 26. April 2019, 18:57:08 »
Hat jemand schon das Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways benutzt?

Wie ist das im Vergleich zu Smooth Fine Detail Plastic?
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #1 am: 29. Mai 2019, 17:04:37 »
Ich könnte dir ein Muster von einem H0-Slotcarchassis schicken, das ich nicht mehr benötige, da für meine Zwecke das weiße Nylon besser geeignet ist.

<°JMJ-
<°JMJ-

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen   https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-von-strassenausbaubeitraegen-in-nordrhein-westfalen

Volksinitiative für die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW https://www.steuerzahler.de/nrw/

tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #2 am: 29. Mai 2019, 17:55:54 »
@Mause Kannst Du bitte ein Vergleichsfoto von WSF und MJF machen. Wäre sehr hilfreich. danke.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6137
  • Reling-Verweigerer
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #3 am: 30. Mai 2019, 09:36:10 »
@ mause:

vielen Dank für das Angebot! Mir würde ein Foto reichen (das Verschicken nach Dänemark wäre etwas aufwendig). Ein Foto, wie es sich tengel es wünscht, würde mir auch sehr helfen.

Warum ist das weiße Nylon für Dich besser? Die Sachen, die ich damit bestellt habe, sind extrem unförmig und undetailliert - wirken wie eingeschneit.
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #4 am: 30. Mai 2019, 11:03:21 »
@ tengel

Das kann ich die Tage gerne machen, bei besserem Licht. Ich kann dir aber auch das Chassis schicken, da maxim es nicht braucht.
Ich könnte zum Vergleich noch einen Nylon Fehldruck mit dazu legen.

@maxim

Für den speziellen Fall (Chassis) ist das poröse Nylon besser, weil es an den Lagerstellen Öl einlagern kann. Das ist bei dem Multi Jet nicht der Fall.
Die Optik spielt da nicht so die Rolle. Mit dem Multi Jet Material sind geringere Wandstärken realisierbar aber die Oberfläche ist auch nicht wirklich glatt.
Ich benutze das Multi Jet hauptsächlich für Ritzel bei H0-Slotcars (ca. Matchbox Größe), da es extrem verschleißfest ist und die Zähne schön ausgebildet werden. Das weiße Nylon ist für diesen Anwendungsfall zu grob.
<°JMJ-

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen   https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-von-strassenausbaubeitraegen-in-nordrhein-westfalen

Volksinitiative für die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW https://www.steuerzahler.de/nrw/

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6137
  • Reling-Verweigerer
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #5 am: 30. Mai 2019, 15:47:25 »
Für gute Details und Oberflächen ist dann Smooth Fine Detail Plastic besser?
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #6 am: 30. Mai 2019, 16:18:06 »
Ja, das smooth fine details plastic aka Frosted Ultra Detail ist für feine Details und glatte Flächen besser geeignet. Der Nachteil ist, es ist UV-gehärtetes Resin, welche recht spröde und unflexibel ist.
Auch ist der Preis um einiges höher als bei den anderen Materialien.
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #7 am: 30. Mai 2019, 16:22:01 »
Ja, ist besser für Standmodelle ohne große mechanische Belastung.

Das Multi Jet ist halt gut für hohe Belastung und geringe Wandstärken geeignet. Die Qualität der Oberfläche hängt auch etwas davon ab, in welcher Position die Teile gedruckt werden.
Das Material besteht auch aus Nylonpulver, nur wird es nicht gesintert, sondern Schicht für Schicht durch einen Druckkopf mit Kunstharz getränkt, welches daraufhin mittels Wärmelampe ausgehärtet wird. In wie weit sich das Material für deine Minischiffe eignet, ist schwer zu sagen.

<°JMJ-
<°JMJ-

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen   https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-von-strassenausbaubeitraegen-in-nordrhein-westfalen

Volksinitiative für die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW https://www.steuerzahler.de/nrw/

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6137
  • Reling-Verweigerer
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #8 am: 30. Mai 2019, 16:25:35 »
Danke Euch beiden!

FUD/SFDP-Modelle habe ich haufenweise gekauft. Das Material kenne ich gut. Ich komme damit ganz gut klar - aber die Modelle habe auch nur relativ wenige Teile, wo die Brüchigkeit wirklich relevant ist - meist sind das bei dem für mich interessanten Modellen sowieso Teile wie Masten, die ich durch andere Materialien ersetze, weil sie mir viel zu dick sind.

Ich hatte gesehen, dass Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 wesentlich billiger ist. WSF ist auch deutlich billiger, aber für meine Zwecke komplett unbrauchbar.
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


tengel

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2485
    • http://www.scaleautofactory.com
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #9 am: 30. Mai 2019, 17:31:14 »
Dann gäbe es auch noch die Mögkichkeit selber zu drucken -> Anycubic Photon.
Der druckt mit Resin welches per UV-Licht gehärtet wird.
So einen Drucker werde ich mir von meinem Bonus demnächst kaufen...
Best Regards
Torsten
The difference between genius and stupidity is that genius has its limits - Albert Einstein

scaleautofactory

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6137
  • Reling-Verweigerer
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #10 am: 30. Mai 2019, 17:36:19 »
Habe auch schon Sachen von eventuell ähnlichen Druckern gesehen. Auf jeden Fall von welchen, bei denen die Oberflächen wie die von Resinteilen aussah - sehr sauber, auf jeden Fall beeindruckend!

Leider habe ich bisher nicht die Zeit gefunden, mich wenigstens etwas in das Entwerfen von Modellen reinzuarbeiten - bin da also bisher nur Konsument, der hofft, dass es irgendwann auch kommerzielle Anbiete mit solchen Druckern geben wird - und einer ähnlichen Vielfalt von Designern wie auf Shapeways.
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


mause

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1151
Re: Multi Jet Fusion Plastic Gray PA12 von Shapeways?
« Antwort #11 am: 31. Mai 2019, 11:10:35 »
Hier gibt es doch genügend Leute die etwas Zeichen können.
Wenn das Ganze nicht in Arbeit ausartet, sollte das doch kein Problem sein.

<°JMJ-
<°JMJ-

Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in Nordrhein-Westfalen   https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-von-strassenausbaubeitraegen-in-nordrhein-westfalen

Volksinitiative für die Abschaffung von Straßenausbaubeiträgen in NRW https://www.steuerzahler.de/nrw/