Autor Thema:  Admiral Scheers Atlantikbug  (Gelesen 560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6061
  • Reling-Verweigerer
Admiral Scheers Atlantikbug
« am: 11. Mai 2019, 15:17:21 »
Admiral Scheer erhielt bei dem Umbau 1940 einen Atlantikbug. In vielen Publikationen wird auch erwähnt, dass der Spantenausfall vergrößert wurde. Dies würde bedeuten, dass das Deck auf dem Vorschiff größer (nicht nur länger, sondern auch breiter) wurde.

Hier eine Zeichnung von Eric Leon aus German Naval Camouflage Volume One 1939-1941:

(oben Admiral Scheer 1935, unten Admiral Scheer 1940)

Die Zeichnung deutet auf ein breiteres Deck hin. Fotos wirken so, als wären die Rumpfseiten deutlich weiter nach außen gebogen gewesen.

Lützow dagegen scheint nur einen mehr ausfallenden Steven bekommen zu haben, also einen deutlich weniger umfangreichen Umbau. Da blieben auch die Anker in den alten Ankerklüsen.

Hat jemand bessere Beweise für das vorne breitere Deck von Admiral Scheer durch einen stärkeren Spantenausfall? Oder Gegenbeweise?
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


Tirpitz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 113
  • Pourquoi Pas!?
    • http://www.sms-scharnhorst.de
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #1 am: 12. Mai 2019, 14:01:53 »
Hi

welche art von Beweisen sucht du genau?
Sieht man sich Fotos von den jeweiligen Umbaustadien an sieht man deutlich das ,das Vorschiff breiter war, Scheer wurde ja 1,9 Meter länger und mit dem Spantausfall wollte man eine bessere Seefähigkeit bekommen was jedoch nicht erreicht wurde da es immernoch zu Wasserschäden kam.
Werftunterlagen hab ich nicht , jedoch einen Bauplan von Hans Gally der das Schiff vor und nach Umbau zeigt hier sieht man auch den Unterschied sehr deutlich, und die Qualität der Gallypläne sollte hinreichend bekannt sein.




The lonesome Queen!

In Bau: SMS Schneewittchen 1:100
 
In Pipeline: Ausreichend für die nächsten 30 Jahre.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6061
  • Reling-Verweigerer
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #2 am: 12. Mai 2019, 14:05:53 »
Danke für den Hinweis auf die Pläne! Kannst du eventuell nachmessen, wie groß der Unterschied der Breite auf der Höhe von Turm A ist?

Ich finde auch, dass man den Unterschied auf den Fotos sieht, aber das scheinen andere nicht zu sehen. Gibt es eventuell Fotos von dem Umbau? Ich kenne nur welche, die das Einsetzen des neuen Röhrenmasts zeigen.

Ansonsten wären wohl Originalpläne noch ein Beweis. Spantenrisse vor und nach Umbau würde es natürlich auch gut illustrieren.
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


Tirpitz

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 113
  • Pourquoi Pas!?
    • http://www.sms-scharnhorst.de
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #3 am: 14. Mai 2019, 18:07:19 »
Werde ich machen, hoffe es eilt nicht. Ich ziehe meine Werkstatt derzeit wegen Komplettum/anbau  um und hab grad auf das allerwenigste zugriff.
The lonesome Queen!

In Bau: SMS Schneewittchen 1:100
 
In Pipeline: Ausreichend für die nächsten 30 Jahre.

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6061
  • Reling-Verweigerer
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #4 am: 15. Mai 2019, 06:30:15 »
Vielen Dank schon mal! Das eilt nicht.
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)


Rafael Neumann

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 716
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #5 am: 15. Mai 2019, 13:41:59 »
Moin,

diese Pläne waren auch mal Thema bei forum-marinearchiv.de, und vielleicht kannst Du hier den Kollegen Wolfsherz aus dem letzten Beitrag auf der Seite 2 anfunken ?
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,27207.15.html?PHPSESSID=af28ceca46e369c87fbdd41f0d0e46ec

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

maxim

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 6061
  • Reling-Verweigerer
Re: Admiral Scheers Atlantikbug
« Antwort #6 am: 15. Mai 2019, 18:21:04 »
Hi Rafael,
danke für den Hinweis!

Da geht es auch im die Pläne von Gally, auf denen Tirpitz nachschauen wollte.

Spannend wäre noch ein Foto vom Umbau des Bugs.

Bis denn
Lars
Im Bau: Fregatte USS Trenton und Korvette SMS Olga (Eigenbauten)