Neuigkeiten:

Autor Thema:  Trumpeter MiG-15 bis 1:32  (Gelesen 3502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 634
  • far away from all the trouble
Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« am: 11. Mai 2019, 17:47:12 »
Trumpeter MiG-15 bis 1:32  
 


Modell:  MiG-15 bis
Hersteller:  Trumpeter
Maßstab:   1:32
Art. Nr. :   02204
Preis ca. :  18,00 Euro



Beschreibung: 

Zur MiG-15bis möchte ich hier nix schreiben, da findet man im Internet genügend Informationen.

Das Modell stammt laut Aufdruck aus dem Jahr 2000 und war eines der ersten Modelle von Trumpeter im Maßstab 1:32. Wenn man sich andere Reviews und Bauberichte durchliesst, scheint die Passgenauigkeit noch nicht auf dem heutigen Niveau zu sein. Ich werde später in meinem Baubericht davon berichten.

Die Spannweite beträgt 318mm, die Länge 320mm. Es sind wohl etwa 150 Teile aus der typigen grauen Plastik, dazu Gummiräder (ohne Beschriftung), Ätzteile liegen keine bei. Diese gibt es aber von anderen Herstellern. Es sind viele gute Details auf der Oberfläche dargestellt, wie Nieten und Panels und Wartungsöffnungen. Die Innenseite des Hecks ist mit Spanten und Stringern dargestellt.

Die Kanzel ist schön durchsichtig und schlierenfrei.

Bei den Farbangaben bezieht sich Trumpeter auf das Farbsystem von Tamiya. Laut Bauanleitung und den beiliegenden Decals können 2 verschiedene Varianten gebaut werden:

Chinesische Volksbefreiungsarmee, Koreakrieg 1951, im grünen Flecktarn, Nummer 2249
Chinesische Volksbefreiungsarmee, Koreakrieg Frühjahr 1951, in Alu mit roter Nase und rotem Heck, Nummer 5114

Das Rumpfheck kann abgenommen werden und auf einem Wagen platziert werden, damit man u.a. das Radialtriebwerk sieht und man so eine Wartungsszene darstellen kann. Mein Favorit  :pffft:

Lustig finde ich, das Trumpeter im allerletzten Bauabschnitt meint, man sollte einen 20,5mm langen Stab unters Heck kleben, wenn man in der Nase kein Gewicht (verbaut) hat. Weiter vorne beim Zusammenbau von Cockpit und Rumpf vergisst man dieses gewichtige Detail aber  :woist:


Fazit:  

Ich freue mich auf das Modell und werde in meinem später kommenden Baubericht auf eventuelle Schwachstellen eingehen. Derzeit plane ich den Bau ohne weiteres Zubehör.

Schachtelinhalt: 

Und nun, Ihr wollt doch die Fotos und nicht mein dummes Gesabbel  X(


Alex
 :winken:


HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Marcel K.
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #1 am: 17. Mai 2019, 08:49:30 »
Schöne Vorstellung Iceman.
Dann hoffe ich sehr, dass während des Baus Deine Freude erhalten bleibt und Du uns daran teilhaben lässt...  :pffft:
Gruß

Marcel

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 634
  • far away from all the trouble
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #2 am: 17. Mai 2019, 13:43:53 »
Setz(t) mich bloß nicht unter Erwartungsdruck  :3:

Nein, mal im Ernst. Ich muß erst noch andere Baustellen beenden wie eine 32er Phantom und ein Zimmerumbau für meinen Sohn. Dann noch Urlaub, Segelfliegen und Arbeiten und so weiter und so fort.  :pffft:


Bis später!


Alex
 :winken:


HI-Lok

  • Globaler Moderator
  • MB Star
  • *****
  • Beiträge: 869
  • Marcel K.
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #3 am: 17. Mai 2019, 13:48:09 »
Nur kein Stress...wir haben Zeit   :6:
Mit meinen Baustellen sieht es nicht viel besser aus  :pffft:

Gruß

Marcel

Primoz

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4578
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #4 am: 21. Juni 2019, 17:37:20 »
Derzeit plane ich den Bau ohne weiteres Zubehör.

Vielleicht wäre es doch gut, in einige Verbesserungen zu investieren, insbesondere Räder:

früh
https://www.hannants.co.uk/product/ARAW32013

oder spät
https://www.hannants.co.uk/product/ARAW32014

sowie ein deutlich besseres Instrumentenbrett
https://www.hannants.co.uk/product/ED33008

Wenn du mit dem Bau beginnst, wirst du merken, dass es ein Problem mit der Windschutzscheibe gibt: es liegen zwei Versionen der vorderen Verglasung samt Windschutzscheibe für die späten, mit Radar ausgerüsteten MiG-17 bei. Für die MiG-15 und die "normale" MiG-17 muss man die Windschutzscheibe vorsichtig wegschneiden, den Rest in die richtige Form schleifen und am Ende eine neue, windschnittigere Windschutzscheibe ankleben. Es geht, ist aber keineswegs lustig. Ich weiß, wovon ich spreche bzw. schreibe, ich habe das nämlich bei drei MiG-17 gemacht. :12:

BTW, in der Bau- und Bemalungsanleitung ist die richtige Form abgebildet.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare unheilbare Krankheit mit tödlichem Ausgang

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19567
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #5 am: 21. Juni 2019, 18:15:41 »
Ich hatte den Kit damals auch in der Hand und war, weil MiG-15-affin, recht interessiert. Aber das Ding kam mir vor wie ein aufgeblasener 1/48er-Kit der 1980er-Jahre.  Und ich würde ihn mal genauer vermessen, da hat man bei Trumpeter schon seltsame Sachen gesehen - und ich bin beileibe kein mm-Fuchser.
Ceterum censeo: Die Lackierung ist wichtiger

Iceman-Pilot

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 634
  • far away from all the trouble
Re: Trumpeter MiG-15 bis 1:32
« Antwort #6 am: 27. Januar 2020, 19:17:35 »
Und hier geht es nun zum Baubericht:

https://www.modellboard.net/index.php?topic=63596.0


Alex
 :winken: