Autor Thema:  Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?  (Gelesen 512 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Richard502

  • MB Junior
  • Beiträge: 27
Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« am: 05. Juni 2019, 20:12:54 »
bisher verwendete ich "Terpentinersatz U 68" ist das dasselbe oder besteht das Risiko daß "UN 1300" meine H&S airbrush zerstört?
Gruß, Richard

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18748
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #1 am: 05. Juni 2019, 21:40:16 »
Kannst du nehmen. Halt nicht anzünden.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18971
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #2 am: 06. Juni 2019, 12:01:48 »
Was sollte da "zerstört" werden?
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Richard502

  • MB Junior
  • Beiträge: 27
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #3 am: 06. Juni 2019, 15:46:46 »
Vor langer Zeit hab ich 1x zum Reinigen Nitroverdünnung genommen: hat den Gummidichtungen gar nicht gut getan.
Richard

jackrabbit

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1299
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #4 am: 06. Juni 2019, 15:52:29 »
Hallo,

das kommt auf deine H&S-Airbrush an.
Hier wurde wohl angenommen, dass Du ein aktuelles Modell mit lösemittelbeständigen (PTFE-)Dichtungen  hast.

Grüsse

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18748
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #5 am: 06. Juni 2019, 17:56:30 »
Nitroverdünnung im eigentlichen Sinn gibts gar nicht mehr, schon sehr lange. Heute steht da Universalverdünnung drauf  (wird aber, da Lackierer sehr konservativ sind, oft auch als Nitroverdünnung verkauft)  ist aber auch "nur" Testbenzin, allerdings mit Zusatzstoffen wie Xylol, Butanol, Toluol, Aceton. Diese Stoffe stellen das "Universal..." sicher. In "Terpentinersatz" sollte sowas nicht drin sein, es sollte reines "Testbenzin" sein.

Gummi: Vulkanisierter Gummi ist eigentlich unlöslich.

Am "sichersten" sind die "aromatenfreien Testbenzine / Terpentinersatz". Die haben tatsächlich keine Zusatzstoffe und sind auch nicht so geruchsintensiv. Gibts auch im Baumarkt.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

Maxiplus

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 11
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #6 am: 07. Juni 2019, 15:40:51 »
Ich jag seit über 10 Jahren pures Aceton durch meine Evolution, das frisst jeden Farbrest gnadenlos weg. Da fehlt sich gar nichts, die Airbrush funktioniert noch wie am ersten Tag.

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18748
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #7 am: 07. Juni 2019, 22:30:35 »
Gaaaanz früher gabs halt empfindliche Dichtungen und das hallt halt in der Szene noch nach.
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

eydumpfbacke

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1811
  • Exercitatio potest omnia->Germanys Next Top Modell
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #8 am: 08. Juni 2019, 12:48:54 »
Ich habe die H&S Evolution CRPlus und nehme alles an Reinigern, was gerade da ist.
Universalverdünnung, Dowanol, Terpentin, Aceton -> je nachdem, welche Farbe ich vorher verwendet habe.
Hatte bislang nie Probleme mit den Dichtungen.
Es grüßt der Reinhart :santa:

Pille: Eins muss ich sagen, Sie erstaunen mich immer wieder.
Spock: Ich mich auch, Doctor.

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 18971
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #9 am: 08. Juni 2019, 18:02:54 »
Aber dann ist die Airbrush noch nicht zerstört. Allenfalls die Dichtungen. Wenn es alte Dichtungen sind, die empfindlich reagieren, sind diese nach so vielen Jahren ohnehin am Ende und sollten mal ersetzt werden.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1733
  • Aachen - Köln
Re: Airbrush reinigen mit "Terpentinersatz UN 1300"?
« Antwort #10 am: 08. Juni 2019, 18:31:06 »
Seit einigen Monaten bin ich nach einem Tipp hier aus dem Forum auch von Universalverdünnung auf Aceton umgestiegen, wenn mir Wasser, Airbrushreiniger (Bsp. Vallejo, Scale 75) oder IPA (Bsp. Tamiya, Gunze) nicht scharf genug erscheinen. :P
Reinigt sehr effektiv, die Dichtungen halten noch und vor allem ist der Gestank nach einer Viertelstunde verflogen, während Universalverdünnung wie Blei in der Luft lag.