Autor Thema: Flugzeuge Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48  (Gelesen 1526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690
Flugzeuge Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« am: 15. Juni 2019, 16:08:20 »
Hallo zusammen,

bei mir hat es mal wieder ein Modell über die Ziellinie geschafft: aus dem Tamiya Bausatz entstand die Heinkel He 162 A-2 im Maßstab 1/48.










Der Bausatz machte größtenteils keine Probleme. Ein, zwei Auswerfermarken waren zu entfernen und die Montage vom Triebwerk war etwas fummelig, aber sonst ging der Bau recht flott über die Bühne. Zusätzlich habe ich noch ein Resinschleudersitz von Quickboost und und paar Metallteile von Master verbaut.










Den Tarnanstrich in den Farben RLM 76, 81 und 82 habe ich mit den neuen Farben aus der Real Colors Reihe von AK Interaktive realisiert.
Diese ließen sich recht angenehm verarbeiten.
Die Abziehbilder lieferten ein Bogen von Kagero sowie der Bausatz.
Gealtert habe ich wie üblich mit diversen Fertigmischungen von Ammo und AK.






Zum Schluss noch ein Blick auf die Unterseite vom Modell:




Das war es dann auch schon mit diesem Rollout. Das Projekt ging in paar Wochen über die Bühne und hat mir viel Spaß gemacht.
Ich hoffe, dass das Ergebnis zu gefallen weiß...

Grüße
Jens  :winken:

Hörnchen

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1543
  • André Höncher
    • Hamburger Modellbau Stammtisch
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #1 am: 15. Juni 2019, 16:47:25 »
Moin Jens und wie es zu gefallen weiß.
Das Modell und die Bilder einfach klasse.

Gruß André

Es gibt eine Sache auf der Welt, die teuerer ist als Bildung - keine Bildung (JFK)

Hans

  • Figurenbau Moderator
  • Globaler Moderator
  • Lebende MB Legende
  • *****
  • Beiträge: 19031
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #2 am: 15. Juni 2019, 17:23:48 »
Wirklich eine klasse Arbeit! Sehr überzeugende Lackierung, ein Meisterstück

Allerdings, so gemein bin ich nun mal, bekommst du jetzt die Quittung, weil du immer keine Bauberichte schreibst....  :5:

Was nicht allgemein bekannt ist und praktisch nie bei Modellen der 162 berücksichtigt ist: Die Kabinenverstrebung lag INNEN, deshalb auch die Lackierung in 66.  Kann man im Modell eigentlich darstellen, indem man die Haube schleift und die Streben innen anbringt - zB auch als Decalstreifen.

Foto unten: Meins, DTM in Berlin  ( Da waren schon Dutzende von uns, aber keiner hat das veröffentlicht. Schande über euch!)
Poly(1-phenylethan-1,2-diyl) makes it all

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #3 am: 15. Juni 2019, 17:42:08 »
Berlin? Technik Museum? Ja, da habe ich auch mal eine Heinkel abgelichtet:








Vielleicht sollte man die Bilder mal an die Modellbau Hersteller schicken? Vielleicht klappt es dann mit einer korrekten Haube?
Naja, vielleicht versuche ich das mal am 1/32er Modell von Revell umzusetzen, aber für dieses Modell ist es jetzt zu spät.  :pffft:

Maesi

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 364
  • Es geht immer um alles!
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #4 am: 15. Juni 2019, 18:48:30 »
Top Modell, fantastische Lackierung und, wie immer, klasse Fotografiert  :klatsch: .

M. :winken:

springbank

  • Globaler Moderator
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1752
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #5 am: 15. Juni 2019, 19:22:55 »
Moin Jens,

1a Lackierung Alterung und tolle Fotos... :P  wie gewohnt qualitativ alles auf hohem Niveau und sehr schön anzusehen ;)

Gruß
Daniel

« Letzte Änderung: 15. Juni 2019, 19:25:22 von springbank »
"Schulz was machen sie'n da?
 An Drachen lass ich steigen..
Ne tatsächlich, ich dachte schon Sie sägen ne Wolke durch.."



Russfinger

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3015
  • in memoriam Ulf Petersen 1967 - 2018
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #6 am: 15. Juni 2019, 22:01:44 »
Sehr schön!
Einsteigen und losfliegen!  :)

 :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Russie


No Kit left behind!

Exodus

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 428
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #7 am: 16. Juni 2019, 11:38:52 »
Klasse Bilder von einem Top Modell  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Gruß Johne
« Letzte Änderung: 16. Juni 2019, 12:54:06 von Exodus »

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #8 am: 16. Juni 2019, 17:00:31 »
Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen.

Allerdings, so gemein bin ich nun mal, bekommst du jetzt die Quittung, weil du immer keine Bauberichte schreibst....  :5:

Hmm, muss ich wohl den Bau vom nächsten Flieger mal wieder fotografisch begleiten? Passend zur Heinkel warten noch eine Arado 234 und Messerschmitt 262 im Lager... bei bestehendem Interesse könnte ich die mal rauskramen?

 :winken:

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19234
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #9 am: 16. Juni 2019, 17:26:39 »
Wunderschönes Modell und wie gewohnt, toll von dir fotografiert.

Die AK Farben machen einen tollen Eindruck. Habe die mittlerweile auch hier liegen und freue mich auf den ersten Einsatz.

Zu den Kanzelstreben: Das hatten auch andere deutsche Maschinen so. Ist natürlich im Modell nicht leicht zu realisieren.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

Commander JJ

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 586
  • ich klebe, also bin ich
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #10 am: 16. Juni 2019, 23:08:45 »
Hallo,
sieht auf den ersten Blick sehr schön aus und ist auch handwerklich sehr gut.

Was mir nicht gefällt.
- die Gravuren sind viel zu kontrastreich hinterlegt - ein helles grau hätte gereicht - der Rest der Maschine ist praktisch neu
- die Ringantenne auf dem Triebwerk ist ein Blechstreifen - kein Ring aus Rundmaterial

Das mit der Kanzel war mir auch neu - muss ich bei Gelegenheit dann dran denken 8o

VG JJ

Halbgott

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 593
  • The Emperor is not as forgiving as I am.
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #11 am: 17. Juni 2019, 08:34:58 »
Sehr schönes Modell! Und als Lackier-Aficcionado muss ich sagen: Klasse bemalt! Schön subtil gealtert und toll fotografiert. Was nimmst du? Ein Lichtzelt oder direkte Strahler?
In Bezug auf die Panellines muss ich Commander JJ zustimmen - die sind etwas dunkel geraten. Tut dem großartigen Gesamteindruck aber keinen Abbruch. Danke fürs Zeigen!

Bohemund

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 987
  • (Modell/Jahr)>1=Stress
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #12 am: 17. Juni 2019, 23:34:06 »
Klasse, wirklich sehr schön geworden!
Und ja, bitte unbedingt mehr Bauberichte.

BAT21

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1690
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #13 am: 23. Juni 2019, 16:48:52 »
Dann muss ich wohl bei Gelegenheit was Passendes aus dem Lager ziehen und mal wieder ein Baubericht starten... Dann können die Farbtöne der Gravuren schon in der Entstehung kommentiert werden.  ;)

Zimmo

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 256
  • Drehst Du schier hohl, hilft Polystyrol!!!!!
    • Zimmos Flugwelten
Re: Heinkel He 162 A-2, Tamiya, 1/48
« Antwort #14 am: 23. Juni 2019, 17:08:31 »
Hi Jens!!!!

Mal wieder ein schönes Modell für Deine heimische Vitrine.......well done, mate!!!! :1: :P

Horrido
Zimmo 8)
Modellbau ohne Nietenzählerei mit viel Spaß am Basteln!!
Langzeitprojekt #1: Türkische Luftwaffe vom Osmanischen Reich bis heute in 1:48
Langzeitprojekt #2: Finnische Luftwaffe im Modell in 1:48

www.zimmosflugwelten.de