Autor Thema: Flugzeuge Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48  (Gelesen 2682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Flugzeuge Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #15 am: 06. Juli 2019, 23:41:04 »
Ok, Bilderpost die zweite. (Vielleicht könnte ein Admin das unter das erste Posting schieben?)

Zuerst mal ein Original:

Quelle: http://fighters.forumactif.com

Meine Fälschung. Habe recht lange versucht, aber Perspektive und Winkel sind kaum identisch hinzubekommen.
 

* Z43gal.jpg (137.62 KB)


in Farbe
 

* Z42gal.jpg (136.85 KB)


Und weitere Makros ...
 

* Z26gal.jpg (133.01 KB)


 

* Z28gal.jpg (139.52 KB)


 

* Z29gal.jpg (138.79 KB)


 

* Z23gal.jpg (130.01 KB)


 

* Z21gal.jpg (142.31 KB)


 

* Z22gal.jpg (139.83 KB)


 

* Z30gal.jpg (132.77 KB)


Viele Grüße,
Bughunter



Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

daribbah76

  • Erstmalgucken
  • Beiträge: 7
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #16 am: 07. Juli 2019, 19:23:58 »
Krasser Sch*** Frank.   :klatsch:
Als nächstes der 1:32 Tornado  :D
(Ich geb nicht auf).
Grüße
Daribbah

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1167
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #17 am: 08. Juli 2019, 05:50:17 »
Toller Abschluss dieses Projektes, einfach wunderbar  :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Ich kann mich Hans nur anschließen bzw. ergänzen, dass auch ich gerne ein paar mehr Detailbilder sehen würde  :P
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

Puchi

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3924
  • Seine Filigranität (ernannt v. Polystyrol Senator)
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #18 am: 08. Juli 2019, 17:08:09 »
Sehr schöner bunter Vogel, Frank! Mein Respekt ist Dir für die exzellente Decalarbeit, Lackierung und die Details sicher. :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Obwohl: als ich den Beitrag geöffnet habe und das erste Bild gesehen habe: 8o Oho, da fehlt doch was...! Aber klar, bei der D.VII ist die Verspannung nicht so üppig. Das kommt von den vielen Modellen mit toller und komplexer Verspannung, die Du uns bis jetzt gezeigt hast. :D


Liebe Grüße,

Karl
« Letzte Änderung: 08. Juli 2019, 17:48:39 von Puchi »
Es gibt eine grundlegende und sehr wertvolle Aussage in der Wissenschaft, sie ist ein Zeichen von Weisheit und lautet: Ich weiß es nicht. (Data in TNG/"Illusion oder Wirklichkeit")


kohl-michael

  • MB Routinier
  • Beiträge: 58
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #19 am: 08. Juli 2019, 20:45:22 »
absolut beeindruckende Details. Nicht viel Verspannung, aber die ist der Hammer.
Mir erscheint die Maschine ein bisschen zu glänzend und das Gelb etwas zu monochrom. Hier hätte m. E. ein bisschen tonale Variation oder Detailabsetzung noch einen positiven Effekt gehabt.

Danke fürs zeigen und auch für den tollen Baubericht.

Bin gespannt auf dein nächstes Projekt.

LG Michael

Wolf

  • The Vacuform Victim
  • Administrator
  • Lebende MB Legende
  • ******
  • Beiträge: 19204
  • Wolfgang Henrich <1/72>addicted
    • Wolfs Modellwelt
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #20 am: 09. Juli 2019, 11:55:27 »
wie immer, beeindruckend gelungen. Wunderschön anzusehen.

Vielleicht tobst du dich mal an Steampunk aus. Ich glaube da kann man richtig Details reinhauen.
Wer Future hat, hat noch lange keine Zukunft

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #21 am: 09. Juli 2019, 22:34:27 »
Als nächstes der 1:32 Tornado  :D
(Ich geb nicht auf).
Steter Tropfen höhlt den Stein :pffft:


dass auch ich gerne ein paar mehr Detailbilder sehen würde  :P
Danke Sascha - noch mehr als die weiteren über Deinem Posting? Jetzt ist ja alles gezeigt, mehr ist da nicht dran :woist:


Oho, da fehlt doch was...! Aber klar, bei der D.VII ist die Verspannung nicht so üppig.
Das war ein Grund für dieses Kits - ich wollte trotz anderer Dinge im Frühjahr eine Chance auf pünktliche Fertigstellung haben.


Mir erscheint die Maschine ein bisschen zu glänzend und das Gelb etwas zu monochrom. Hier hätte m. E. ein bisschen tonale Variation oder Detailabsetzung noch einen positiven Effekt gehabt.
Danke Michael, ein Preschading unter dem Gelb hätte vielleicht schon was gebracht, aber ich hatte gehört, daß da deckendes Weiß mit reingemischt war und daher auch der Tarnstoff nicht mehr durchgeschimmert hat (deswegen hatte ich die Rumpfdecals nur unter das Blau aufgebracht).

Und bezüglich des Glanzes: schau mal auf das Originalbild am Beginn der Seite 2, wie da die Flügel glänzen! Das wurde scheinbar schon ordentlich wetterfest lackiert. Davon habe ich mich leiten lassen.

Für die nächsten Projekte habe ich reichlich Ideen, ich könnte 10 Sachen gleichzeitig anfangen!


wie immer, beeindruckend gelungen. Wunderschön anzusehen.

Vielleicht tobst du dich mal an Steampunk aus. Ich glaube da kann man richtig Details reinhauen.
Danke Wolfgang, aber Steampunk gibt es nicht, solange hier noch Drahtverhaue im Regal liegen - und das sind mehr als reichlich Kits!


Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Postbote

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 511
  • 36043 Fulda/Osthessen
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #22 am: 09. Juli 2019, 22:47:15 »
Servus Bughunter,

meine Huldigung zu Deinem neuesten Doppeldecker habe ich ja schon im BB dargebracht. :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Aber nach Wolfs Beitrag kann ich mir die Zustimmung zum Steampunk doch nicht verkneifen. ;)
Also wie wäre es denn mit einem dampfbetriebenen Doppeldecker. :3:
Mit so einem schönen, hohen Schornstein mit Krönchen oben drauf? :7:
Gut, da wäre reichlich zu "abbadahabichscratch", in Deinem Fundus ist doch bestimmt ein Messingrohr mit passendem Durchmesser... :pffft:

Mit schönem Gruß
Christoph :ziel:
Perfekt ist Mathe, und Mathe ist 'ne Körperöffnung!

Baue zur Zeit
Do217

coporado

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1167
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #23 am: 10. Juli 2019, 05:33:11 »
Danke Sascha - noch mehr als die weiteren über Deinem Posting? Jetzt ist ja alles gezeigt, mehr ist da nicht dran :woist:

Da laust mich doch der Affe, die habe ich beim ersten Betrachten des Beitrages nicht gesehen  :15: Evtl. wurden die Bilder nicht angezeigt, wäre nicht das erste Mal bei meinem Browser  :rolleyes:

So und jetzt muss ich erstmal den Sabber aufwischen hier, einfach nur spektakulär was du aus den Kits rausholst  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Gruß
Sascha  :winken:

Visit Modellschmiede @ https://www.facebook.com/ModellschmiedeHaemelerwald/

...und weißt du keinen Rat, nimm Draht!

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #24 am: 10. Juli 2019, 21:47:04 »
Also wie wäre es denn mit einem dampfbetriebenen Doppeldecker. :3:
Mit so einem schönen, hohen Schornstein mit Krönchen oben drauf? :7:
Christoph, netter - sehr kreativer - Versuch :6: Erstmal eher nicht ...
Aber ein Kompromissvorschlag, es kommen auf alle Fälle noch Dreidecker, aber die gelten ja als schon fast normal. Aber wie wäre es mit einem Vierdecker? Hab einen im Lager, und das ist doch schon fast Steampunk, oder?


Da laust mich doch der Affe, die habe ich beim ersten Betrachten des Beitrages nicht gesehen  :15: Evtl. wurden die Bilder nicht angezeigt, wäre nicht das erste Mal bei meinem Browser  :rolleyes:
Dann war es ja gut, daß ich es noch erwähnt habe. Probleme gabe es früher bei einigen bestimmten Browsern, als ich die Bilder aus Google-Drive eingebunden hatte. Seit längerem lade ich sie aber hier im Board hoch, da sollte es keine Probleme geben.

So und jetzt muss ich erstmal den Sabber aufwischen hier, einfach nur spektakulär was du aus den Kits rausholst  :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Vielleicht ergibt sich ja mal die Möglichkeit, daß Du die Doppeldecker live vor der Nase hast, Ausstellung oder so  ...

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

f1-bauer

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3032
  • Jon "Walrus" Lord R.I.P.
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #25 am: 11. Juli 2019, 12:06:57 »
Servus Frank,
ich habe ja noch gar nicht Dein Werk gewürdigt. Mir gefällt die Fokker  :klatsch:. Es ist schon alles geschrieben deshalb sag ich nur: allein der Vergleich der beiden s/w Fotos spricht Bände, getreu deiner Signatur  :respekt:. Ok, Deine kommt halt gerade frisch gewartet aus der Waschstraße  :D

Ich habe mich mal durch den Gruppenbau im ww1aircraftmodels-Forum gefräst. Mannmann, da wird ganz schön geklotzt. Meine Meinung: bei den 48ern bist Du vorne dabei  :1:, wie weit wird sich ergeben - daumendrück.

Aber da laufen schon Hammer-Projekte. Besonders beeindruckt bin ich von dem Scratchbau einer Hanriot HD.II in 1/32 :klatsch: Ok, der Motor ist ein gepimpter Clerget aus eine WNW-Bausatz, aber dann gehts rund - ich sage nur Schwimmer, Rumpf, Flächen, Cockpit-Innereien, gedrehte Messinginstrumente, gedrehte Motorhaube, Spannschlösser usw. usf.  8o 8o. Das ist Bughunterisierung im Endstadium  :1:

Auffällig: auch dort läuft der Gruppenbau zäh. Viele interessante Projekte bei den über 50 Meldungen, die leider nicht über das Stadium "jungfräulichen Bausatz fotografieren" hinaus gekommen sind  :pffft: - schade.

Gruß
Jürgen  :winken:

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #26 am: 11. Juli 2019, 21:43:37 »
Danke Jürgen, was für eine Antwort :P

allein der Vergleich der beiden s/w Fotos spricht Bände, getreu deiner Signatur  :respekt:.
Da habe ich mich so auf die Perpektive konzentriert, die Kamera lag schon auf, das Modell immer dichter vor die Linse gezerrt, ok zu dicht, da nicht mehr scharfgestellt, ..., so daß am Ende die linke Seite im Zelt zuwenig Licht abbekam. Da hätte ich die Lampen noch drehen müssen. So ist das Kreuz noch zu dunkel.

Ich habe mich mal durch den Gruppenbau im ww1aircraftmodels-Forum gefräst. Mannmann, da wird ganz schön geklotzt. Meine Meinung: bei den 48ern bist Du vorne dabei  :1:, wie weit wird sich ergeben - daumendrück.
8o "gefräst" ist wohl der richtige Ausdruck! Allerdings wird nicht nach Maßstab unterschieden, die Regel war nur kleiner als 1:1 :D

Besonders beeindruckt bin ich von dem Scratchbau einer Hanriot HD.II in 1/32 :klatsch:
Ja, die finde ich auch Klasse, aber die Fokker D.VII als Stripdown in 1/32 ist ebenso toll!

Auffällig: auch dort läuft der Gruppenbau zäh. Viele interessante Projekte bei den über 50 Meldungen, die leider nicht über das Stadium "jungfräulichen Bausatz fotografieren" hinaus gekommen sind  :pffft: - schade.
Das ist wohl ein physikalisches Grundgesetz :rolleyes: Dafür haben andere zwei Modelle geschafft.

Danke für das Daumendrücken und nun einfach Abwarten :10: und TeeBier trinken Eine reelle Bewertung wird sicher nicht einfach.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Fighter84

  • MB Routinier
  • Beiträge: 70
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #27 am: 18. Juli 2019, 20:24:08 »
Da bleibt mir nur noch vor Ehrfurcht den Hut zu ziehen...von vorn bis hinten einfach nur perfekte Arbeit!  :P

bughunter

  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 4345
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #28 am: 28. Juli 2019, 18:50:16 »
von vorn bis hinten einfach nur perfekte Arbeit!
Danke Dir! Aber als Erbauer kennt man schon noch Schwachpunkte :1: sonst hätte man ja auch beim nächsten Modell nichts zu verbessern.
In wenigen Tagen ist der Groupbuild vorbei, dann wissen wir mehr.

Viele Grüße,
Bughunter

Wikipedia sagt: "Ein Modell ist ein vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit."
Deshalb baue ich lieber verkleinerte Originale.

Koffeinfliege

  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 1797
  • Aachen - Köln
Re: Fokker D.VII OAW Leusch, Eduard 1:48
« Antwort #29 am: 29. Juli 2019, 07:13:22 »
Sehr schön, die Detailaufnahmen sind Deiner Kunst würdig.  ;) :P