Autor Thema:  Digital Kamera Vorstellung  (Gelesen 3436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Axel1954

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« am: 26. Januar 2004, 10:58:45 »
Da das ja immer ein Thema ist möchte ich vorschlagen, das jeder hier im Board,
der eine Digicam hat, diese mal hier vorstellt mit mit einer kurzen Beschreibung
seiner Erfahrungen und ein paar Beispielbildern die er gemacht hat, aus
seinem Modellbaubereich.

Thomas

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #1 am: 26. Januar 2004, 11:33:44 »
Na gut - fang ich mal an...

Hab ne Canon PowerShot A 40.
Tech-spec ist hier zu finden: http://www.digitalkamera.de/Kameras/CanonPowerShotA40.asp
Im großen und Ganzen bin ich recht zufrieden damit, auch wenn im nahen Makro-Bereich einige Schwächen da sind. Hierzu muß ich jedoch anmerken, daß es ggf. auch an demjenigen hinter der Cam liegen könnte. ;)
Bilder - die besseren:




Sind alles 1:87er Modelle.
Leider wird sie jedoch manchmal in der Belichtungsautomatik ein wenig wirr.
Ergebnisse siehe mein Threat hier im Bereich.

Cybermike610

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #2 am: 26. Januar 2004, 14:36:01 »
Hallo !

Ich fotografiere mit einer Medion MD6126 (baugleich mit der Ricoh Caplio RR30 ).

Hier mal einige Beispielfotos : (Maßstäbe der Modelle von oben nach unten 1/87, 1/43, 1/24,1/18 )
(Fotos waren ursprünglich 1280X960 , wurden auf 640 X 480 verkleinert)


Bin eigentlich recht zufrieden mit der Cam. Meistens liegen Unschärfen und andere Schwierigkeiten
bei mir an der Beleuchtung (Ausleuchtung)der Modelle.

Ich probiere halt einige Male bis es dann meistens klappt.:6:

Wär aber nicht schlecht wenn sich mal jemand aüssern könnte der das ganze vielleicht etwas professioneller
betreibt und weiss worauf es ankommt (Hintergrund, wie richtig ausleuchten ?(  etc.)

Abrams

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #3 am: 10. Februar 2004, 17:24:12 »
Ich benutze eine Fuji Finepix 2400Zoom

Die Finepix ist eine 2.1 Mpixel-Kamera mit 3fach optischen Zoom und einer Macro-Funktion für Nahaufnahmen im Bereich von 10-80cm.
Sie liefert Bilder in den Formaten 640x480, 1280x960 und 1600x1200.
Der Preis lag damals, als ich sie gekauft hab, bei ca. 250€.
Dafür kriegt man die Kamera, eine 8MB SmartMedia-Speicherkarte, ein USB-Kabel, umfangreiche Software und natürlich das Handbuch.
Leider muss man ein Netzteil, Akkus und eine Tasche für die Kamera extra dazukaufen.

Die Qualität der Bilder ist meiner Meinung nach recht gut.
Vor allem bei normalen Alltagsbildern überrascht mich die Qualität auch heute noch manchmal.

Beispiel:





Diese Bilder stammen vom letzten Alba-Spiel am 4.2.2004 .
Ich saß dabei in der 5. Reihe und fotografierte mit einer Auflösung von 1280x960 und ohne Blitzlicht.

Und auch im Macrobereich kann die Fuji überzeugen:


Axel1954

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #4 am: 07. Mai 2004, 15:19:11 »
Ich wollte jetzt mal mein neue Kamera vorstellen, Daten kann man hier nachlesen:

Konica-Minolta Dimage Z1



Hier nur mal die wichtigsten Eckdaten:

- Durchschnittlicher Preis 300-330€

- 10fach opt. Zoom
- 3,2 MPixel
- Min Macroentfernung 4cm bis Frontlinse
- Eingebauter Blitz + Blitzschuh für SystemBlitzgeräte
- Speicher MMC oder SD-Card
- Filme mit Ton in VGA Auflösung
- Powervers. mit 4 Stk AA Akkus oder Batterien
( Die Kamera braucht extrem wenig Strom, ohne Blitz kann man sehr viel Fotografieren )

Und hier ein Beispielfoto im Makromodus





Batman

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #5 am: 07. Mai 2004, 16:15:43 »
so mach ich mal auch mit:

Ich nutze eine Fuji Finepix 6900Z, mittlerweile ~2,5 Jahre alt, damals 847 Euro (...die auch heute immer noch Up-to-Date ist und mit jeder anderen mithalten kann...  naja fast immer). Vor rund 3 Wochen wurde Bild Nr. 10000 damit gemacht.

Technische Daten

Man kann alles der Kamera überlassen (normales Automatikprogramm und auch spezielle Automatikprogramme), man kann aber auch alles manuell einstellen: Blende, Belichtungszeit, ISO, ganze Kram halt. Linsen zum Ranschrauben gibts auch, ist aber keine "echte" Spiegelreflex.

Nachteil: Belichtungszeit max. nur 3 Sekunden, find ich zu kurz
ansonsten fällt mir spontan nix mehr ein



Beispielbildchen:




JP-7

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 128
    • ricfra.de
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #6 am: 13. Mai 2004, 15:12:32 »
Hi,

ich besitze eine Olympus C-750 UltraZoom Kamera.

- 4 Mio. Pixel
- 10-fach optischer Zoom
- Makro & SuperMakro - Funktion (nur die Linse verhindert dass man noch näher ran kommt :6:
- max. Belichtungszeit 16 s
- frisst normale AA-Akkus
- keine spezielle Software für Download erforderlich
- Fernbedienbar
- es lässt sich fast alles manuell einstellen (Blende, Belichtungszeit etc.)

die kompletten technischen Daten findet Ihr hier  

gekostet hat mich die Kamera (ohne Zubehör) 590 Euro, mittlerweile dürfte sie etwas billiger sein. Bin eigentlich ganz zufrieden damit, bis auf die Tatsache dass man das Display nicht klappen kann wie z.B bei den Canon Powershot Kameras aus der G-Serie.

Anbei ein kleines Bildchen (Ausschnitt), aufgenommen im Super-Makro-Modus, Belichtungszeit 3,2 sek., Blende auf max. Schärfentiefe ( 8 ). Bild ist nicht verkleinert oder vergrössert, lediglich aussenrum gestutzt damit es hierein passt.



gruss

Frank

P.S. das Tierchen war zum Zeitpunkt der Aufnahme bereits tot...

Dannebrog

  • lässt fünfe gerade sein
  • MB Großmeister
  • ******
  • Beiträge: 3027
  • Michael "Mike" B. K.
    • http://www.kellerseiten.de
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #7 am: 17. Mai 2004, 16:46:26 »
Iiiiiih - das Bild ist ja gruselig!!!

Ich benutze den kleinen Bruder der oben genannten Kamera - die Olympus Camedia C 740 UltraZoom.



- 3,3 Mio. Pixel
- 10-fach optisches Zoomobjektiv mit ED-Linsen
- Makro & Supermakro  
- kann mit AA-Zellen, AA-Akkus oder Lithiumbatterien bestückt werden
- voll manuell einstellbar (Blende, Belichtung, Fokus,...)
- Langzeitbelichtung mit Rauschunterdrückung
- xD-Speicherkarte
- elektronischer Sucher
- Metallgehäuse

Mehr Infos findet man hier.

Beispielfoto (Normal-)Makro:



Vorher benutzte ich eine Nikon Coolpix 2000.



- 2 Mio Pixel
- 3-fach opisches Zoomobjektiv
- guter Makrobereich
- wird mit AA-Zellen oder AA-Akkus betrieben
- viele Motivprogramme
- beschränkt manuell einstellbar
- CF Typ I Speicherkarten

Keine schlechte Makrofunktion, aber chronische Unterbelichtung und ein völlig nutzloser Blitz. Funktioniert nur ordentlich bei hellem Tageslicht.

Gruß,
DBM
Mit besten Empfehlungen vom Mike!
www.kellerseiten.de

Ein kanadisches Sprichwort sagt: "don´t eat yellow snow!"

J3w3L

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #8 am: 14. Juni 2004, 19:53:20 »
So, dann wolln mer doch mal den Thread wiederbeleben...

Also, neueste Errungenschaft ist die Nikon Coolpix 3100



Eckdaten:

Preis: im Durchschnitt 179,00 Euro
 

Auflösung
 
2.048 x 1.536 Bildpunkte
1.600 x 1.200 Bildpunkte
1.024 x 768 Bildpunkte
640 x 480 Bildpunkte

 
Sensor  
 
1/2,7" CCD-Chip mit 3.200.000 Bildpunkten
 

Dateiformat
 
JPEG (.jpg) oder QuickTime-Movie
 

Wechselspeicher-Kompatibilität
 
CompactFlash Type 1


Brennweite entsprechend 35-mm-Kleinbildformat
 
3-fach Zoom 38 bis 115 mm, zusätzliches digitales 4-fach Zoom
 

Schärfebereich
 
30 cm bis unendlich
 

Nahaufnahmen/Makro
 
Mindestabstand 4 cm (eigentlich ab ca. 2cm ; Anm. der Red.)
 


Verschluss
 
mechanisch und elektronisch (Kombination)
 

Belichtungszeiten
 
4 s bis 1/3.000 s
 

Blenden
 
F2,6 (Anfangslichtstärke bei Weitwinkel)
F4,7 (Anfangslichtstärke bei Tele)
 

Manuelle Belichtungskorrektur
 
+/- 2 in 1/3 Stufen
 

LCD-Monitor und optischer Sucher
 

LCD-Monitor
 
1,5" TFT-LCD-Monitor mit 110.000 Bildpunkten
 

Blitzgerät eingebaut
 
ja, Blitz ein, Blitz aus, Automatikblitz, Funktion zur Vermeidung roter Augen, Langzeitsynchronisation
 

Blitzreichweite
 
0,40 m bis 3,00 m (Weitwinkel)
0,40 m bis 1,70 m (Tele)
 

Selbstauslöser
 
10 s
 
 

Videoaufzeichnung
 
AVI-Format (.avi)
max. 20 Sekunden pro Film bei 640 x 480 Bildpunkten (15 Bilder pro Sekunde)
max. 40 Sekunden pro Film bei 320 x 240 Bildpunkten (15 Bilder pro Sekunde)
max. 40 Sekunden pro Film bei 320 x 240 Bildpunkten (5 Bilder pro Sekunde)
 

Sonstiges

Belichtungsautomatiken für verschiedene Aufnahmesituationen (Porträt, Landschaft, Sport, Nachtporträt, Party/Innenaufnahme, Strand/Schnee, Sonnenuntergang, Dämmerung, Nachtaufnahme, Nahaufnahme, Museum, Feuerwerk, Dokumentkopie, Gegenlicht); Serienbildfunktion; Bild-Effekte (Sepia Tönung, Halo); S/W-Modus; Anzeige des Batteriezustandes; Anzeige des verbleibenden Speichers; Anzeige aller Aufnahmen im Bildindex; Anzeige von Datum und Uhrzeit; Speicherung von Datum und Uhrzeit für jede Aufnahme; Stativgewinde; Best-Shot-Selector; Multibild-Modus; Einstellung der kamerainternen Scharfzeichnung; Datums-Einbelichtung; Kompaktbild-Funktion
 
 
 
Abmessungen und Gewicht

Abmessungen B x H x T

87 mm x 65 mm x 38 mm
 

Gewicht

ca. 200 g (betriebsbereit)




Beispielbilder gefällig??? Btteschön!

Normale Aufnahmen:


Makro:

volvospeed

  • Gast
Digital Kamera Vorstellung
« Antwort #9 am: 15. Juni 2004, 01:42:28 »
Ich benutze, eine schon etwas ältere, aber immer noch sehr gute Olympus C 3030Zoom.

3x Optical Zoom
2,5x Digital Zoom
AF Zoom 6.5-19.5mm 1:2.8

Auflösung max 3,3 Megapixel
2048x1536 SHQ und HQ
1280x960 HQ1
640x480 HQ2, alles Jpg Format
zusätzlich gibt es noch ein Tiff Format.

Die Austattung und Programmierung ist sehr umfangreich, und ich hab immer noch nicht alle Funktionen herausgefunden, obwohl ich die Kamera nun schon seit 4 Jahren habe.

Kleiner Videos ( Abhängig, von der Größe, der Speicherkarte ) sind ebenfalls, sogar mit Ton möglich. Leider ist die Qualität nicht so berauschend. Auch geht das nur in mov Format.

Abgesehen von der für mich fast zu Umfangreichen Einstellmöglichkeiten, bin ich sehr zufrieden damit. Soweit ich weiß, war sie damals, als sie auf dem Markt kam eine der Besten. Preis lag jenseits 1000 DM

Bilder sind ja genug von dieser Kamera drin, da ich alle hiermit mache