Autor Thema:  Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?  (Gelesen 2227 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RAPTOR

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 899
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« am: 01. Februar 2004, 10:43:23 »
Hallo zusammen,

es kommen ja immer wieder Fragen hier im Board auf, wie man z.B. ein etwas grösseres Foto, egal ob mit der digitalen oder einer analogen Kamera aufgenommen, hinsichtlich Pixelgrösse, Farbe, Kontrast und Helligkeit oder auch Dateigrösse (Bytes) bearbeitet werden kann.

Zur Zeit bin ich dabei, ein FAQ zu diesem Thema zu erstellen und bitte dabei um Eure Mithilfe. Es gibt ja doch sehr viele Bildbearbeitungsprogramme, wie z.B. Adobe Photoshop oder Corel Photo Paint, so daß es eigentlich unmöglich ist, all diese Programme zu kennen. Ich möchte Euch daher bitten, von Eurem bevorzugten Programm eine kleine Anleitung zur Bildbearbeitung zu erstellen, welche anderen nicht bewanderten Usern hilft, sich mit diesen Programmen zurecht zu finden. Diese Anleitung könnt Ihr in diesen Thread einstellen oder mir per Mail senden. Ich werde diese Anleitungen dann in einem geschlossenem Thread oben in diesem Forum sammeln und anpinnen. Noch als kleine Anmerkung: Um das Programm Adobe Photoshop Elements werde ich mich kümmern.

Ich hoffe auf rege Beteiligung. Eventuelle anfallende Fragen zu diesem Thema können hier natürlich auch gestellt werden und wir werden versuchen, diese natürlich auch zu beantworten.

Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße

Raptor

:winken:
alias

The Great Gonzo

Abrams

  • Gast
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #1 am: 01. Februar 2004, 18:28:58 »
Dann wollen wir mal anfangen:

Ich beziehe mich hier auf das Programm Paintshop Pro 5.03

1. Problem: Dateigröße des Bildes

Um das Bild auf eine akzeptable Dateigröße von 50-knapp 80kb zu bringen hat Paintshop einen Menüpunkt.

Diesen findet man unter Datei>Speichern unter>Optionen

Dort findet man im unteren bereich eine Leiste mit den Bezeichungen:

Komprimierungsfaktor, geringe Komprimierung höchste Qualität und hohe komprimierung geringeste Qualität.

Ich stelle den Komprimierungsfaktor immer standartmäßig auf 20.
Dies reicht bei den Bildern meiner Digicam völlig aus.


Wenn man dies einmal eingestellt hat, dann speichert man alle veränderten Bilder mit einer Kompressionsfaktor von 20 ab.



2. Problem: Bildgröße

Die Größe bzw. Auflösung eines Bildes kann man unter Bild>Bildgröße ändern

Dort hat man 2 Optionen zum verkleinern
Einmal das Einstellen der Pixelgröße(was ich kaum nutze)  und zum 2. das einstellen der Prozentsatzes der Orginalgröße.
Ich benutze immer die 2. Option, wobei die erste Option immer die dazugehörige Bildgröße in Pixeln anzeigt.
Dies hilft beimn überwachen der Auflösungshöhe.

Jetzt sollte man solange experimentieren, is man einen Kompromiss aus minmalster und qualitativ bester Bildgröße gefunden hat.


Danach geht es an ein 3. Problem, dass bei der Verkleinerung entseht:
Die Bildunschärfe.

Die behebt man ganz einfach so:
Man klickt einfach auf den Menüpunkt Bild>Bildschärfe>Scharfzeichnen
Fertig.




Das wars erst einmal von mir.

hoschi

  • Gast
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #2 am: 01. Februar 2004, 18:45:37 »
Hi

Ich arbeite immer mit "Irfanview"

Das Programm kann mann kostenlos downloaden. http://www.irfanview.de

Bild verkleinern:
Wenn mann ein Bild mit irfan öffnet, ist es immer in Originalgröße wie es auch fotografiert wurde. Klickt mann dann in der Leiste auf "Bild" erscheint ein Fenster mit vielen Möglichkleiten. Da wir ja erstmal verkleinern wollen, klicken wir nun auf "Größe ändern". Dort braucht mann nur noch in "Neue Größe" im ersten Kästchen Breite 600 eingeben. Irfan wandelt dann automatisch auf 600x450 um. So nun ist es kleiner.

Wenn es nun unscharf wirkt, klickt mann wieder auf "Bild" und dann einmal auf "Schärfen". Das langt meist schon.

Wenn mann mit den Farben oder der Helligkeit/Kontrast nicht zufrieden ist, einfach nochmal auf "Bild" klicken.
Dann auf "Farben ändern". Hier kann mann experimentieren. Wenn es einem zusagt einfach auf "Ok" klicken.

Dateigröße ändern:
Wenn mann auf "Datei" "speichern" klickt oder auf den Speicherbutton (sieht aus wie eine Diskette) erscheint ein Fenster das anzeigt wo irfan das Bild ablegen möchte. Unten steht dann "Optionen"
Hier draufklicken und den Regler auf 70% stellen. Dann abspeichern.

Jetzt sollte das Bild klein genug und mit geringer Dateigröße sein.





Wenn mann nun ein Bild hochladen möchte, klickt mann einmal auf das Bild das mann laden möchte und mann kann sehen wie groß die Dateigröße ist. Wenn mann weniger Größe benötigt, klickt mann das Bild auf, dann auf speichern und den Regler unter Optionen so lange weiter runter ziehen bis der Wert erreicht ist den mann braucht. Dann nur speichern und fertig isses.

RAPTOR

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 899
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #3 am: 02. Februar 2004, 08:43:01 »
@abrams & hoschi: Vielen Dank für Euren Beitrag. :))

Ich hoffe, es werden noch einige andere folgen. ;)
alias

The Great Gonzo

werner

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 1356
  • http://www.jowega.de/MT/miniframe.htm
    • http://www.jowega.de/MT/miniframe.htm
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #4 am: 02. Februar 2004, 09:20:01 »
Hallo,

ich benutze PhotoImpakt5 von Ulead. Ist gerade für Webdesign und dergleichen meines Erachtens das beste. Die 5er Version hab ich bei Ebay für 5 Euro ersteigert.

Zur Bedienung:

zu bearbeitendes Bild öffnen,
"Format" - "Abmessungen" klicken,
Bei "Benutzerdefiniert sollte bei "Verhältnis erhalten" ein Häckchen sein um Verzerrungen zu vermeiden,
Bei "Einheit" umschalten auf Pixel und dann bei Höhe oder Breite das gewünschte Maß eingeben.
Ein Klick auf OK und schon ist das Bild auf der eingestellten Pixel-Größe.

Dann gehts weiter mit "Datei" - "Bild speichern unter ..."
Namen vergeben und Speicherplatz aussuchen und auf Speichern klicken.
Jetzt erscheint der Bildoptimierer bei dem die Quallität eingestellt werden kann.
Hier kann man mittels Schieberegler die Quallität einstellen und man sieht die Größe der fertigen Datei oben in der Leiste in Bytes, hier kann man den Regler soweit verschieben bis die gewünschte Dateigröße erreicht ist. Erfahrungsgemäß sollte dei Quallität nicht unter 70% liegen.

Mann kann aber auch ohne den Schieberegler weiter auf "Nach Größe Komprimieren" klicken
Hier dann bei "gewünschte Dateigröße" auf "KB" umstellen und die Gewünschte Größe im Feld eintragen. Das Programm passt dann die Quallitätsstufe selber so an das die eingegebene Dateigröße erreicht wird. Dann auf "Start" drücken,
beim Bildoptimierer auf "OK" klicken,
die meldung mit der verlorenen Datei (weis selber nicht was das soll???) mit OK bestätigen und schon ist das Bild fertig in Größe der Pixel und KB.

gruß
werner
8)

PMF

  • Gast
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #5 am: 02. Februar 2004, 13:11:39 »
Hallo!

Ich habe gerade mal das Programm von hoschi ausprobiert, super! Ist kostenlos und unbedingt weiter zu empehlen!:klatsch: :winken:

WolfBenrath

  • MB Meister
  • ***
  • Beiträge: 626
  • - Freundschaft -
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #6 am: 04. Februar 2004, 14:58:13 »
Hallo
Benutze Phot Impact 6.0 !
Gekauft bei Aldi !
Noch nie abgestürzt ! - Mit 128MB Arbeitsspeicher !

Kann mich über seine Qualität nicht auslassen, da ich andere Programme nicht kenne !

MfG
 WolfBenrath

P.S.: Mir ist dieser Beitrag einmal beim  abschicken "verloren gegangen" !
Erst mal wieder "einlesen" !

RAPTOR

  • MB Star
  • ****
  • Beiträge: 899
Bildbearbeitung per PC - Wie geht das?
« Antwort #7 am: 25. März 2004, 09:00:55 »
Hallo zusammen,

Vielen Dank, daß Ihr Euch ein wenig zu den Bildbearbeitungsprogrammen ausgelassen habt.

Sofern ich mal wieder etwas Zeit habe, werde ich diese Beiträge in ein gleiches Format bringen und einen separaten Übersichtstread erstellen. Ich wollte dann auch noch etwas zu Photoshop ausführen. Aber wie gesagt, wenn ich mal Zeit habe, was momentan leider nicht der Fall ist.

Beste Grüße

Raptor
alias

The Great Gonzo