Autor Thema:  Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700  (Gelesen 3093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

bender456

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 206
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« am: 22. Februar 2004, 22:46:53 »
Pit-Road Tiger-I (späte Ausführung)    


Modell:  Tiger-1 (späte Ausführung)
Hersteller:  Pit-Road
Maßstab:  1:700
Art. Nr. :  MW-2
Preis ca. :  1500 Yen, ca. 11 Euro
Anzahl Teile :  16 (Metall)








Beschreibung:  

Pit-Road produziert seit ein paar Jahren auch Fahrzeuge in 1:700. Diese sind aus Weißmetall und fast gratfrei. Im Bausatz liegen acht Fahrzeuge des Typs Tiger-I in der späten Ausführung. Jeder Panzer besteht aus dem kompletten Rumpf und dem Geschützturm.
Obwohl es ein sehr kleiner Maßstab ist, das Modell hat eine Größe von ca. 9x5 mm, sind hier Details eingearbeitet, die man nur unter der Lupe genauer zu sehen bekommt. Die Lüftungsgitter, Luken, Auspuffrohre, das Bord-MG und die Laufrollen sind klar auszumachen.
Es ist nur jeweils ein Gußansatz am Turm (Heck) und am Rumpf (Front) kurz mit einer dünnen und feinen Feile zu entfernen. Diese Stellen sind so gewählt worden, daß keine Details zerstört werden können.

Der Turm hat einen kleinen Stift (Erhebung) die genau in eine kleine Vertiefung im Rumpf passt, womit eine genaue Positionierung sehr einfach wird.
Eventuell kann sich mal ein Geschützrohr verbiegen, aber das Metall ist relativ weich und man kann es problemlos wieder in Form bringen ohne Bedenken zu haben, daß es abbricht.

 

Fazit:  

In dieser Serie gibt es über 50! verschiedene Modelle von Fahrzeugen aus Metall. Jedes ist auch trotz der Winzigkeit richtig zu identifizieren, so fein sind die Merkmale und Details berücksichtigt.
Wer ein Diorama in 1:700 baut kommt an diesen Fahrzeugen nicht vorbei.
Leider sind nicht mehr alle Sätze vom Hersteller zu beziehen, aber hin und wieder tauchen sie in kombinierten Bausätzen von Pit-Road wieder auf.

+ hoher Detailgrad
+ Maßstabsgerecht
+ einfacher Zusammenbau

- relativ hoher Preis (ca. 1,40 Euro pro Panzer)
- schwierig zu bekommen

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8871
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« Antwort #1 am: 23. Februar 2004, 18:05:09 »
Sorry....., aber

Wozu braucht man denn sowas? (ist ernst gemeint)

Spritti :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Orange

  • 4 8 15 16 23 42
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2594
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« Antwort #2 am: 23. Februar 2004, 18:54:39 »
Man könnte ein Dio mit einem 1:700er Schiff bauen. Einfallsreichtum vorrausgesetzt, oder ?

Spritti Mattlack

  • MB Superstar
  • *******
  • Beiträge: 8871
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« Antwort #3 am: 23. Februar 2004, 18:58:22 »
Zitat
Original von Orange
Man könnte ein Dio mit einem 1:700er Schiff bauen. Einfallsreichtum vorrausgesetzt, oder ?


Könnte man dann nich auch ein paar Krümel danebenlegen, ein wenig Phantasie vorausgesetzt?

Spritti :winken:
A man who is tired of Spitfires is tired of life

Pakenko

  • MB Experte
  • **
  • Beiträge: 474
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« Antwort #4 am: 23. Februar 2004, 22:21:25 »
Es scheinen eher Sammlerstuecke zu sein,oder es ist fuer die Japaner bestimmt :)

bender456

  • MB Stammgast
  • *
  • Beiträge: 206
Tiger-I (späte Ausführung) ___ Pit-Road ___ 1:700
« Antwort #5 am: 25. Februar 2004, 08:01:12 »
In Japan scheint der Markt auf jeden Fall größer zu sein, denn dort gibt es viel Modellbauer des Maßstabs 1/700. Auch kann man dort höhere Preise für die Modelle verlangen.
Pit-Road würde solche "Bausätze" nicht anbieten, wenn es keinen Markt dafür gäbe.

Ich persönlich finde es nicht schlecht, daß es solche Modelle in dem Maßstab gibt, so kann man nicht nur die Wasseroberfläche bevölkern und viel Platz benötigt man auch nicht.

Wenn ihr hier mal schaut, könnt ihr Dioramen sehen (bestaunen?) die in 1/72 etwas größer ausfallen würden.

http://www5b.biglobe.ne.jp/~pitroad/pit81.html


P.S.
Ich hätte nicht gedacht, daß diese Vorstellung so eine Resonanz findet?!
Ich schau mal in meinem Bausatzstapel nach, was die Diskussion noch weiter anregen könnte.