Autor Thema:  zum airbrushen ??????  (Gelesen 896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ralf

  • Gast
zum airbrushen ??????
« am: 28. Februar 2004, 21:32:19 »
hallo !!!

habe diesen kompressor gekauft und wolte mal eure meinung hören !!!!!



http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3706613709




danke schon mal  :klatsch:  :klatsch:


mfg
ralf



im bau :

möbelwagen

PMF

  • Gast
zum airbrushen ??????
« Antwort #1 am: 28. Februar 2004, 21:42:29 »
Tja Ralf. 0,7 Bar Arbeitsdruck? Schade um das Geld. Da man sich immer am konstenten Druck (Arbeitsdruck) orientieren sollte (dieser sollte mindestens 2 Bar sein), taugt der Kompressor wohl nix. Und  das man ne gescheite Pistole (und diesen 'tollen' Kompressor) für 53€ halte ich wohl euch für ein Gerücht. Also, das war wohl nix, ein Satz mit X.

Talisker

  • BOFH
  • MB Gigant
  • *****
  • Beiträge: 2045
zum airbrushen ??????
« Antwort #2 am: 28. Februar 2004, 21:44:26 »
Hallo Ralf,

ein bischen spät Deine Nachfrage findest Du nicht?
Probier das einfach Teil aus und poste Deine Erfahrungen damit hier im Forum - so haben alle was davon.

Ansonsten... 1,2 bar max. und 0,7 bar Dauerbetrieb kommt mir ein wenig schwachbrüstig vor. Ich brushe meistens so mit ca. 1,4 bar Dauerbetrieb.

Servus
Talisker

Abrams

  • Gast
zum airbrushen ??????
« Antwort #3 am: 29. Februar 2004, 00:14:12 »
Die einzigen brauchbaren Airbrushkompressoren sind IMO alle Kompressoren, die in der Leistung in etwa mit dem Omega von Revell vergleichbar sind.


PMF

  • Gast
zum airbrushen ??????
« Antwort #4 am: 29. Februar 2004, 00:18:25 »
@ Abrams: Braucht man tatsächlich 6Bar Maximaldruck? Drucktang usw. sollten ja schon vorhanden sein, aber so eine Leistung? Da würden doch auch 3-4 Bar reichen...

KlausH

  • -o---o-
  • Lebende MB Legende
  • ********
  • Beiträge: 14049
zum airbrushen ??????
« Antwort #5 am: 29. Februar 2004, 07:30:27 »
Hi,

die 6 bar sind meiner Meinung nach eigentlich nur insofern interessant, daß bei einem automatischen Kompressor nicht so oft nachgeladen werden muß. Ich habe einen 6-Liter-Tank, sobald der Druck unter 2,7 bar kommt wird automatisch wieder bis auf 5,5 bar nachgefüllt. Wenn das nun 4 bar wären, wäre es auch ok, nur läuft er dann halt öfter.

Ok, einen Vorteil haben die fast 6 bar: Ich kann damit wunderbar meine RC-Cars sauberpusten. :)

Gruß
Klaus  

DER Christian

  • Gast
zum airbrushen ??????
« Antwort #6 am: 01. März 2004, 12:45:59 »

Also..

zum Anfangen finde ich das Set gar nicht mal soooo schlecht.

bei nur o,7 Bar muss man die Farbe halt stark verdünnen, aber dann sollte es auch so klappen.

Und nach einiger Zeit kann mann sich ja was "vernünftiges" kaufen

Aber vorher hier nachfragen ist bestimmt nicht schlecht......


Abrams

  • Gast
zum airbrushen ??????
« Antwort #7 am: 01. März 2004, 17:22:13 »
@PMF&all

Der Maximaldruck sagt Nichts über den Arbeitsdruck aus.
Der Gamma von Revell zum Beispiel schafft an Maximaldruck ca. 2,7bar
Jedoch konnte ich nur einen maximalen Arbeitsdruck von 1,2bar feststellen.
Jedoch brushe ich gerne ab Drücke von 1,3-2bar.
Der Omega schafft hingegen eine maximalen Arbeitsdruck von ca. 3-4bar.
Des weiteren ist er mit einer Lautstärke von 35db(durch Kühlschrankmotor) sehr leise. Billige Kompressoren haben meist eine sehr viel höhere Lautstärke.

Abgesehen davon haben billige Kompressoren meist keinen Lufttank, der der Luft das pulsieren nimmt.


Deshalb:

Wartet lieber ein paar Monate länger und kauft euch dann einen guten Kompressor wie Omega und Co. :baby: