Modellboard

Das Archiv => Contest 2006 - "The Tank" - Der Militärmodellbau Wettbewerb im MB => Thema gestartet von: heavytank am 17. Juni 2006, 17:53:19

Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 17. Juni 2006, 17:53:19
Fragen zum Contest ?  

Dieser Thread ist dazu gedacht, aufkommende Fragen zu klären, wie der Name schon sagt. Sollte also irgend etwas unklar sein, bezüglich der Bedingungen, des Ablaufs, etc. immer raus damit. Wir werden so schnell wie möglich versuchen eine Antwort zu geben.
Ich möchte darauf hinweisen, daß die Frage nicht direkt auf das gewählte Modell hinweisen darf. Wenn es zur Modellauswahl Fragen gibt, dann bitte per PN oder E-Mail. Die Diskretion soll schließlich gewahrt bleiben.;)
Also, nicht ausplaudern, welches Modell ihr baut!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 17. Juni 2006, 20:16:19
Darfst Du jetzt mitmachen, Heavy?

Oder hast Du Dich geschickt selbst ins abseits gestellt?

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 17. Juni 2006, 21:01:01
Hallo *klopf klopf*

ich tu mich grad etwas schwer mit der bezeichnung "kampfpanzer".  Leider finde ich die Auswahl an optisch ansprechenden Kampfpanzern sehr klein ( bin halt kein panzerexperte... )

Ab wann ist ein panzer ein kampfpanzer?

Was hat ein kampfpanzer nicht, was andere haben....?

ahrgh.....  naja... vllt. werd ich im laufe der zeit ja noch etwas schlauer... :)

hab hier noch was gefunden, das vllt. noch helfen könnte...

http://www.panzer-archiv.de/kampfpanzer/index.php

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 17. Juni 2006, 21:49:57
@ Spritti

Doch mitspielen darf ich schon.;)

@Ozzy
Eine schöne Beschreibung gibt es hier (http://de.wikipedia.org/wiki/Kampfpanzer)
Entscheidend ist, daß für den Contest nur reine Kampfpanzer zugelassen sind. D.h. Es sind nicht erlaubt:
Sturmgeschütze, Selbstfahrlafetten aller Art, keine Bergepanzer, Schützenpanzer, Mannschaftstransporter.

Moderne Kampfpanzer werden in aller Regel mit dem Kürzel MBT versehen( Main Battle Tank ), deutsche Panzer des WKII führen in der Fahrzeugbezeichnung das Kürzel Pz.Kpf.wg ( o.ä).  

Wie schon im Regelwerk steht, wer sich unsicher ist, einfach eine PN ans Team.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Rolle am 17. Juni 2006, 21:58:36
Hallo,
schade eigentlich, das nur Panzer erlaubt sind, ein schöner LKW wäre mir lieber gewesen.
Panzer ist nur mit Kette? Welcher hat die wenigsten Laufräder?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 17. Juni 2006, 22:48:56
Zitat
Original von Rolle
Hallo,
schade eigentlich, das nur Panzer erlaubt sind, ein schöner LKW wäre mir lieber gewesen.



100% zustimm

Ohja, ein schöner Ural 375, das wärs gewesen. Jetzt wo ich mal den Mumm zu einem Contest gehabt hätte :D
Und nein ich möchte nicht die Wettbewerbsbedingungen anfechten oder totschnacken. Sie sind wie sie sind und es wurde sich sicher was dabei gedacht. :))



Zitat
Regel:  Planen sind lediglich an dafür vorgeschriebenen Stellen erlaubt, z.B. als Abdeckung von evtl. vorhandenen Staukörben.



Woher weiß der Laie wo er was wie wo hinmachen darf, eine disqalifikation scheint ja vorprogrammiert für den Anfänger. Sei's drum

Gruß, mm
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 17. Juni 2006, 22:56:59
Zitat
Original von manmouse

Woher weiß der Laie wo er was wie wo hinmachen darf, eine disqalifikation scheint ja vorprogrammiert für den Anfänger. Sei's drum

Gruß, mm


Zum einen gibt es in aller Regel eine Bauanleitung, und der gesunde Menschenverstand sollte eigentlich in der Lage sein, den Satz so zu interpretieren, wie er gemeint ist.
Nämlich, daß nicht das Modell unter Planen und ähnlichem Gerödel verschwindet.;) Wenn aus persönlicher Kreativität oder von einem Vorbildfoto her der Staukorb am Turm zugedeckt wird, geht das völlig in Ordnung. Ich denke eine gesunde Portion Augenmaß wird es wohl richten.;)
Und gerade der militärtechnische Laie wird da kaum Experimente wagen. Ich befürchte da eher Grenzfälle bei den Erfahrenen. ;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 17. Juni 2006, 23:04:28
Hehe, ok ok. :D

Aber .... Bauanleitung? Gesunder Menschenverstand? Was'n das. Ned bei mm.
Naja gut, bei der Sache mit den Experimente, da triffste wohl bei mir. Das habe ich abgelegt als ich meiner Frau das Ja Wort gab.

Und damit es ned im Spam endet. Muss der Panzer heile sein? Oder gehen auch Wracks
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 17. Juni 2006, 23:21:26
MM, Du redest von "Mumm" und nimmst jetzt nicht Teil, weil lediglich Kampfpanzer (also so mit Ketten und Kanone und so) erlaubt sind. Versteh`ich nicht.  :rolleyes:

Ich hatte ja auch so´n schnuckeliges Bergegerät im Auge. Der besseren Vergleichbarkeit jedoch halte ich die getroffene Regelung für zuträglich.

Nebenbei bin ich persönlich auch ganz zufrieden mit der Vorgabe keine Figuren verbauen zu dürfen. Obwohl gelungene Figuren die Szene eindeutig beleben können, hätte ich mich da wohl wirklich schwer getan.

Andererseits darf man natürlich bei allen notwendiger Regularien nicht vergessen, das eigentlich der Spaß am Bau im Vordergrund stehen sollte.

Und obglich ich mich bei den Schiffen letztes Mal zurückgehalten habe, find ich die Grundidee (mehrere Boardies bauen gleichzeitig ein Modell zu einem bestimmten Thema) richtig gut und natürlich auch anspornend. Natürlich würde auch ich mich über eine gute Platzierung freuen. Aber im Vordergrund steht eindeutig erstmal fertig zu werden.

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 17. Juni 2006, 23:29:05
Wenn Du mich ned verstehst wer dann? Ich schlaf mal drüber, ist ja ned mein Gebiet.  Joar scheinheiligkeit, mögen Leute sagen.

Und wie gesagt ich mag die erstellten Regeln und Vorgaben ned anzweifeln oder so. Ne Gulaschkanone Hah.
:ziel:

Edit: Sicher steht der Spaß an erster Stelle, was sonst?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 17. Juni 2006, 23:38:03
Zitat
Original von manmouse
Hehe, ok ok. :D

Muss der Panzer heile sein? Oder gehen auch Wracks


Das ist jetzt eine Frage über deren Beantwortung wir uns im Vorfeld keine Gedanken gemacht haben.
Zum einen wäre ein nicht funktionstüchtiger Kampfpanzer sicher schon ein Modell mit Dioramaelementen zum anderen würden solche Modelle am Ende nicht uninteressanter machen.
Bitte hab etwas Geduld, eine Antwort darauf wirst du aber noch bekommen!

Wenn du übrigens keinen Panzer in der Vitrine haben willst, dann kannste deinen Panzer ja für meine Franziska spenden. Die braucht noch etwas Rückenlast und ich würd mich über den nützlichen Zweck freuen, den dein Modell in meiner Vitrine erfüllen wird :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: leo am 18. Juni 2006, 01:19:37
Servus Tank-Team,

Vieleicht hab ich es ja übersehen, aber eine Frage stellt sich mir:
Altern und Verschlammen darf man seinen Panzer doch, oder?

Also, daß  mit dem verschlammen jetzt bitte nicht falsch verstehen, ich will keinen Dreckklumpen bauen, bei dem keiner mehr erkennen kann, was unter der  Verschmutzung eigendlich steckt?
Aber Verschmutzung der Ketten z.B. ist Prinzipiell möglich, oder nicht???
Ich will es schließlich nicht wieder übertreiben, wie beim Schiffscontest mit meiner "Sturmfahrt"  :mariinee:  :haudrauf:  *dummi*

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 18. Juni 2006, 03:05:09
Nabend

Ja gute Frage, wie sieht es denn mit altern aus?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: KlausH am 18. Juni 2006, 06:25:48
Hallo liebe Leute,

ich hab mich auch aufgerappelt mitzumachen, obwohl Wettbewerb und Hobby sich für mich grundsätzlich ausschließen.

Ich hatte offen gestanden auch schon ein Modell für den Contest angedacht, das nun absolut nicht ins Raster fällt (die SA-2 auf Trailer von Trumpeter, bevor ihr fragt), auch mein Plan B ist zwar ein Grenzfall, zählt aber aus Sicht der Ausrichter nicht als Kampfpanzer im eigentlichen Sinne. Kein Thema, irgendwas anderes finde ich (oder hab ich schon gefunden).  Nichtsdestotrotz muß ich sagen, daß ich diese Art der Regeln absolut gut finde.  

Was die Klassifizierung als Kampfpanzer angeht: Ich bin bestimmt nicht böse, wenn nun ein anderer Grenzfall auftaucht, der zugelassen wurde. ich bin da echt flexibel und sehe die Sache wirklich als Fun an.

Im Zweifelsfall reicht doch wirklich eine kurze PN an die Ausrichter.

Dann lasset uns Kleben! :)

Schöne Grüße :winken:
Klaus

EDIT: Ups, das gehört wohl eher in die Rubrik Small Talk. Würde einer der Mods das bitte hinbiegen?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: JWintjes am 18. Juni 2006, 11:41:11
Eine Frage hätte ich - ist 1/76 auch zugelassen, oder ist der "kleine" Maßstab auf 1/72 beschränkt?

Jorit
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: KlausH am 18. Juni 2006, 11:47:27
Zitat
Original von JWintjes
Eine Frage hätte ich - ist 1/76 auch zugelassen, oder ist der "kleine" Maßstab auf 1/72 beschränkt?

Jorit


Na, so viel Spielraum sollte doch sein, oder etwa nicht?

Schöne Grüße :winken:
Klaus
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 11:51:38
Ich hab auch wieder fragen an die Panzerbauer.

bin ja zur zeit heftig am stöbern...  jetzt fällt mir auf, dass oft dabeisteht, dass einige Bausätze Gummiketten haben  :15:

Gummiketten? .....  :aerger:


oZZy :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Dude am 18. Juni 2006, 12:25:20
Mach Dir nix draus, Klaus... ich hatte mich auch schon soo auf ein schönes Sd. Kfz von Dagon gefreut...;)

Verstehe ich die Kampfpanzer- Definition jetzt richtig? Drehturm, geschlossener Kampfraum und Ketten? Oder gibts da wieder Spielräume?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Ralf am 18. Juni 2006, 12:35:48
Noch 'ne Frage zur KpfPz-Definition:

Was ist mit den "Panzern" aus dem WW1? Oder z.B. einige aus dem WW2, die nun mal nicht wie ein KpfPz aussehen, aber laut Beschreibungen in den Katalogen welche sein sollen. Gelten die nun oder laufen die unter dem Begriff IFV?

Das Modell oder die Modelle, die ich dann bauen möchte, müssen mir ja nachher auch in meiner Vitrine gefallen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 18. Juni 2006, 12:50:15
@J.Wintjes
 1/76 lassen wir gelten.

@ Dude
Ich hätte es nicht besser formulieren können. Ein panzer ist ein häßlicher Kasten mit Ketten, Drehturm und einer fetten Wumme. :D

@ Duckman
Bei WWI panzern kannst Du getrost davon ausgehen, daß sie erlaubt sind, da es noch keine entsprechende Differenzierung der Fahrzeuge gab. Das waren halt alles Panzer.
Bei WWII Fahrzeugen wüßte ich so spontan keinen Panzer, wo die von Dir getroffene Aussage zutreffen würde. Im Zweifelsfall schick mir eine PN. Dann scheuen wir mal.

@ Ozzy

Bei den Plastikpanzern gibt es drei Ketten-Varianten:
1. Die Einzelgliederkette. - Jedes Kettenglied ist ein einzelnes Teil
2. Segmentkette - einige Kettenglieder sind bereits als ein Teil gegossen, und einige Kettenglieder liegen einzeln dabei, damit man das ganze um die Treibräder montieren kann.
3. Die Gummikette- da besteht die Kette komplett aus einem Vinylband, die nur noch aufgezogen werden muß. Ist zwar einfacher zu montieren, sieht unter Umständen aber nicht so gut aus.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Dude am 18. Juni 2006, 12:56:30
Verdammt, jetzt muss ich mir schon wieder n neues Modell suchen... :5:  :D

Aber das wird schon; hoffentlich gibts am Ende nur kein Tigerdutzend...
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 12:59:17
Zitat
Original von Dude hoffentlich gibts am Ende nur kein Tigerdutzend...


von mir _garantiert_ nicht ;) :)

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 18. Juni 2006, 13:03:53
Moin

Also ist ein Drehturm jetzt pflicht? Denn im 1. und 2. Weltkrieg gab es da doch auch Ausnahmen.

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 13:11:24
Nein! Ein Drehturm ist nicht immer Kriterium für einen Kampfpanzer.

Siehe heavytanks Antwort auf Duckmans Frage.

Zitat

Bei WWI Panzern kannst Du getrost davon ausgehen, daß sie erlaubt sind, da es noch keine entsprechende Differenzierung der Fahrzeuge gab. Das waren halt alles Panzer.
Bei WWII Fahrzeugen wüßte ich so spontan keinen Panzer, wo die von Dir getroffene Aussage zutreffen würde. Im Zweifelsfall schick mir eine PN. Dann scheuen wir mal.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: JWintjes am 18. Juni 2006, 13:18:11
Danke für die Antwort.

Jorit
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 18. Juni 2006, 13:19:25
Zitat
Das Modell ist einem realem Vorbild nachzuempfinden ( Farbgebung, Bewaffnung, Nation und Fahrzeugversion)


Das bedeutet, sehr überspitzt, eine kettenbetriebene Streichholzschachtel mit einer Glocke als Turm, muss einem Vorbild nachempfunden sein - Ambush Tarnung like Königstiger, 1945, WW II, Deutschland ?

Vermutlich heisst es, das Modell muss ein real, existirendes Vorbild darstellen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Sentinel am 18. Juni 2006, 14:29:43
noch mal ein paar Abgrenzungsversuche:
Ein kleiner Panzer wie der Pzkpfw. 1 ist wohl erlaubt, aber wie sieht es mit modernen kleineren Panzern aus, beispielsweise Sheridan, Scorpion oder Scimitar? Was ist mit M18 Hell cat oder M10?

Sentinel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 18. Juni 2006, 14:39:41
Zitat
Original von Sentinel
 Was ist mit M18 Hell cat oder M10?



Fachchinesisch  :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: daleil am 18. Juni 2006, 15:17:42
M36, M18 und M10 sind nicht erlaubt, habe ich grad von Heavytank erfahren  :2:


Gruß
Maik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 18. Juni 2006, 15:33:37
Zitat
Original von Sentinel
 beispielsweise Sheridan, Scorpion oder Scimitar? Was ist mit M18 Hell cat oder M10?

Sentinel


Was die M18 und M10 betrifft, hat ja daleil schon geantwortet.

Sheridan, Scorpion und Scimitar......
Diese Fahrzeuge stellen einen Grenzbereich dar!
Der Sheridan wird in der Literatur zuweilen als light Tank bezeichnet, und wäre damit erlaubt. ABER, das Einsatzprofil weist ihn eindeutig als Aufklärungspanzer (Spähwagen ) aus. Letzteres gilt auch für den Scorpion und Scimitar. Damit sind diese drei aus dem Rennen.
Um die Regeln nicht zu weit auszuhölen muß dies leider sein.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Dude am 18. Juni 2006, 15:47:49
Zitat
Original von heavytank
Sheridan



 8o  :5:



Das wird noch ne lange Nacht... :3:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Rolle am 18. Juni 2006, 15:54:31
Schon komisch eure Auswahlkriterien.
Sind doch alles "Kampfpanzer".
Sie kämpfen gegen irgendwas, können schießen, sind gepanzert, haben nen Turm...

Hätte sowas schönes gehabt für den Contest, aber ne, alles nicht erlaubt.
Sehr eingeschränkt das ganze.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 15:55:11
@ ozzy

Zu deiner Frage zum STrv 103 aus dem Chat.

Der STrv 103 ist ein Kampfpanzer. Er sellt eine der wenigen Ausnahmen dar und ist ein Kampfpanzer ohne Turm. Die taktische Einstufung ist da recht eindeutig. Man geht hier lediglich einen anderen technischen Weg.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Alex am 18. Juni 2006, 16:00:55
hängt doch oben eine Liste an, wo man sieht, was schon gefragt wurde, und wie ihr darüber entschieden habt... so als Übersicht.

Alex
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 16:03:12
Zitat
Original von Rolle
Schon komisch eure Auswahlkriterien.
Sind doch alles "Kampfpanzer".
Sie kämpfen gegen irgendwas, können schießen, sind gepanzert, haben nen Turm...

Hätte sowas schönes gehabt für den Contest, aber ne, alles nicht erlaubt.
Sehr eingeschränkt das ganze.


Nein Rolle! Genau das Gegenteil ist der Fall! Das Modellauswahlgebiet ist sehr ausgeweitet gewählt.
Du bist nicht im Maßstab begrenzt. Du bist nicht auf einen geschichtlichen Zeitraum begrenzt. Einzig der Einsatzzweck des Fahrzeugs ist vorgegeben.
Ziel ist es so viele Geschmäcker gleichzeitig zu treffen und am Ende doch noch eine relative Basis für Vergleiche zu haben.

Schade das trotz des weiten Feldes dieses mal nichts für dich dabei gewesen ist.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juni 2006, 16:05:29
Wer sagt das denn Orange?

So wie ich uns Rolle kenne, ist er elastisch genug und kann ausweichen. Auch wenn er unbedingt ein Fahrrad bauen wollte. ;)

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 16:05:58
Zitat
Original von alex_f
hängt doch oben eine Liste an, wo man sieht, was schon gefragt wurde, und wie ihr darüber entschieden habt... so als Übersicht.

Alex


Gute Idee, die sogar schon jemand vor dir hatte ;)
Die FAQ hat StiftRoyal in Vorbereitung! Er wird sie heute Abend ins Forum einstellen und sie dann ständig aktualisieren.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Rolle am 18. Juni 2006, 16:23:37
Spritti  :P

orange, so nicht, jetzt erst recht, muß nur noch n büschen kucken ;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 18. Juni 2006, 16:34:31
Zitat
Original von monogram
Zitat
Das Modell ist einem realem Vorbild nachzuempfinden ( Farbgebung, Bewaffnung, Nation und Fahrzeugversion)


Das bedeutet, sehr überspitzt, eine kettenbetriebene Streichholzschachtel mit einer Glocke als Turm, muss einem Vorbild nachempfunden sein - Ambush Tarnung like Königstiger, 1945, WW II, Deutschland ?

Vermutlich heisst es, das Modell muss ein real, existirendes Vorbild darstellen.


Muss ich meine Frage jetzt per pm versenden oder geht das Antworten auch im Forum ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: FSC_Zombie am 18. Juni 2006, 16:46:14
für diejenigen die noch Probleme haben zu erkennen ob sie einen kampfpanzer haben oder nicht. Als Kampfpanzer für diesen Contest verstehe ich ein zu der Zeit als er eingesetzt wurde, stark gepanzertes Kettenfahrzeug WKI meist ohne Drehturm, ab WKII mit Drehtrurm. Die Bewaffnung (größtmögliche kanone die untergebracht werden kann)und Panzerung des Fahrzeuges in der Zeit wo er eingesetzt muß so sein das er zu dieser zeit gegen andere Kampfpanzer hätte erfolgversprechend eingesetzt werden können.
Soll heissen ein stark gepanzerter Panzerspähwagen mit 30mm Kanone und drehturm hätte keine Chance gegen einen T34, ein Panzer III aber unter Umständen schon.
Ich hoffe das hilft etwas.

Gruß zombie
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 18. Juni 2006, 16:54:37
Zitat
Original von FSC_Zombie
für diejenigen die noch Probleme haben zu erkennen ob sie einen kampfpanzer haben oder nicht. Als Kampfpanzer für diesen Contest verstehe ich ein zu der Zeit als er eingesetzt wurde, stark gepanzertes Kettenfahrzeug WKI meist ohne Drehturm, ab WKII mit Drehtrurm. Die Bewaffnung (größtmögliche kanone die untergebracht werden kann)und Panzerung des Fahrzeuges in der Zeit wo er eingesetzt muß so sein das er zu dieser zeit gegen andere Kampfpanzer hätte erfolgversprechend eingesetzt werden können.
Soll heissen ein stark gepanzerter Panzerspähwagen mit 30mm Kanone und drehturm hätte keine Chance gegen einen T34, ein Panzer III aber unter Umständen schon.
Ich hoffe das hilft etwas.

Gruß zombie


Na wenn ein P I oder P II erlaubt ist, aber in M36/10 nicht, was mache ich den wenn ich einen P II L *Luchs* baue ? Das ist ein Aufklärungspanzer.

Ich finde diese Begrifflichkeiten etwas daneben - muss eine Kette, Turm, grosse Wumme haben - P I hat das nicht, ein M 36 schon.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juni 2006, 16:56:06
Tatsächlich so schwer einzuschätzen was ein Kampfpanzer sein könnte? Dabei haben die Jungs doch extra eine erläuternden Link gesetzt.

Also ich täte, wenn ich mir unsicher wäre ob das Modell meiner Wahl regelkonform ist, einfach die angebotene Option des Nachfragens per PN wählen. Wenn ich konsequent sein wollte.

Und monogram liegt, so wie ich das einschätze, mit seiner Vermutung schon richtig. Abgesehen davon, dass ein Modell (na gut, meine Modelle zumindest) kein Vorbild darstellen kann. ;)

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 17:08:32
@monogram

Du bist nicht der einzige der noch auf eine Antwort wartet. In manchen Fällen bin ich mir unschlüssig und muss es vorher erst mit dem Contest Team abklären. Das dauert dann immer ein bisschen. Da Extra noch einmal auf sich aufmerksam zu machen hat da im Normalfall wenig nutzen.

In deinem Fall weiß ich allerdings garnicht was du willst und habe, dass zuerst garnicht als Frage interpretiert. Wahrscheinlich ist es hilfreich wenn du deine Frage konkretisieren würdest. Danke
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 18. Juni 2006, 17:45:22
Leute, ist doch ganz einfach, schaut in der Literatur oder meinetwegen auch im Netz, die Teile haben doch eine eindeutige Bezeichnung, was als Kampfpanzer gelistet ist ist eben erlaubt.

Übrigens das mit dem Drehturm ist auch heute nicht allgemein gültig für Kampfpanzer, z.B. Stridsvagn 102,
andererseits ist z.B. der Matilda der Briten kein als Kampfpanzer bezeichneter Turmpanzer, er läuft unter der Bezeichnung Infantriepanzer, weiterhin ist kein WWI Fahrzeug ein Kampfpanzer.

So, ich hoffe zur allgemeinen Konfusion begetragen zu haben. Ich glaube einer von uns sollte ne Liste basteln.

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 18. Juni 2006, 17:54:33
Zitat
Original von Axel1954
 weiterhin ist kein WWI Fahrzeug ein Kampfpanzer.

Axel


Eigentlich richtig!
Wir lassen aber bewußt die Panzer des WWI zu. Zu ihrer Zeit gab es noch keine taktische Unterteilung der Fahrzeuge. Es waren halt alles "Tanks" , auch wenn sie hauptsächlich der Infantrieunterstützung dienten.

Zitat
Original von Axel1954

So, ich hoffe zur allgemeinen Konfusion begetragen zu haben.

Axel


Ja, vielen Dank.:D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 18. Juni 2006, 18:09:38
Zitat
Original von Axel1954
Leute, ist doch ganz einfach, schaut in der Literatur oder meinetwegen auch im Netz, die Teile haben doch eine eindeutige Bezeichnung, was als Kampfpanzer gelistet ist ist eben erlaubt.

Übrigens das mit dem Drehturm ist auch heute nicht allgemein gültig für Kampfpanzer, z.B. Stridsvagn 102,
andererseits ist z.B. der Matilda der Briten kein als Kampfpanzer bezeichneter Turmpanzer, er läuft unter der Bezeichnung Infantriepanzer, weiterhin ist kein WWI Fahrzeug ein Kampfpanzer.

So, ich hoffe zur allgemeinen Konfusion begetragen zu haben. Ich glaube einer von uns sollte ne Liste basteln.

Axel


Also folgende Def. wurde - ich finde es nicht - gepostet:

Kampfpanzer (engl. Tank) http://de.wikipedia.org/wiki/Kampfpanzer

Definition Tank : A tank is a heavily armored combat vehicle designed to carry a heavy calibre cannon and machine guns on the battlefield which moves on continuous tracks to provide cross-country mobility. http://www.army-technology.com/glossary/tank.html

Der Matilda würde reinpassen, die Frage ist wie legt man heavily/heavy aus.

Na mir solls wurscht sein aber warum baut ihr nicht in dem Contest Panzer, was auch immer, ob Brückenleger, Versorger, Abschlepper oder eben mit Wumme. Ist gepanzert, hat nur Ketten und gut. Die Maßstäbe sind ja vorgegeben. Keine Radfahrzeuge und keine Halbketten.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: chopper hopper am 18. Juni 2006, 18:22:17
Hallo !

Ich habe mir mal ein paar Gedanken zu diesem Thema gemacht und bin zu folgendem Resultat gekommen.Vieleicht hilft es dem ein oder anderen weiter.

Also Kampfpanzer U.S.A: M4 Sherman 76mm Hauptbewaffnung;M 26 Pershing 90mm (?);M 46,M47,M 48 und M60 Patton Kampfpanzer 90mm-105mm;M 1 Abrams 105mm-120mm(?) ohne seine Abarten wie Minenräumer u.s.w. sollten demnach alle für U.S. MBT`s zugelassen sein.Meines Wissens nach sind dies alle für U.S. gebaute MBT´s.Er darf aber so wie ich es verstanden habe kein Berge,Räum oder sonstiges Gerät haben was das Einsatzgebiet erweitert,oder ? :rolleyes:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 18. Juni 2006, 18:29:24
Als absoluter Anfänger im Oliven Bereich hätte ich da eine Frage: wo liegen die vor und Nachteile bei den Maßstäben?
Danke schon mal im voraus!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: chopper hopper am 18. Juni 2006, 18:40:03
Hallo !

Beim Massstab 1:72 sind halt alle Teile sehr klein,bei 1:35 nur einige sonst fällt mir gerade nichts ein. :pffft:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 18. Juni 2006, 18:41:21
Zitat
Original von juatafu
Als absoluter Anfänger im Oliven Bereich hätte ich da eine Frage: wo liegen die vor und Nachteile bei den Maßstäben?
Danke schon mal im voraus!
Rolli


Nun wenn du 1/72 Flieger kannst kanst du auch 1/72 Panzer.

Vorteil bei 1/35 noch mehr Details möglich.
Aber der Hauptvorteil ein Riesenangebot Bausätze in 1/35, wenn du da nix für dich findest ist dir nicht zu helfen.  :D

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Rolle am 18. Juni 2006, 18:45:29
Zitat
Na mir solls wurscht sein aber warum baut ihr nicht in dem Contest Panzer, was auch immer, ob Brückenleger, Versorger, Abschlepper oder eben mit Wumme. Ist gepanzert, hat nur Ketten und gut. Die Maßstäbe sind ja vorgegeben. Keine Radfahrzeuge und keine Halbketten.


Da muß ich monogram beistimmen, bis auf das wurscht sein, ;)

juatafu, 72 ist eben etwas kleiner und fitzeliger, aber auch günstiger, da ich 72 Flieger baue ist das für mich kein Problem.
In 35 kannst du halt mehr machen, von der Verfeinerung ausgehend
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juni 2006, 18:48:07
Also ich behaupte mal es ist einfacher aus einen 1/35 Panzer-Bausatz was vernünftig aussehendes zu basteln.

Jedenfalls für mich. Obwohl....... :rolleyes:


Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: chopper hopper am 18. Juni 2006, 18:52:29
Löle !

Das mit dem Angebot ist aber nur zum Teil richtig,heutzutage gibt es in 1:72 auch ein stolzes Angebot an Modellen,Zurüstteilen und Kleinserien von allen wichtigen oder bekannten Fahrzeugen.Es ist zwar nicht so groß wie bei 1:35 aber großartig hinterher sind die angebote nicht mehr  :1:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 18. Juni 2006, 19:03:17
Zitat
Original von Axel1954

Aber der Hauptvorteil ein Riesenangebot Bausätze in 1/35, wenn du da nix für dich findest ist dir nicht zu helfen.  :D



Wo denn für WWI, alles nur WWII oder modern.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 18. Juni 2006, 19:04:17
Und was würdet ihr einen Anfänger empfehlen? 1:35 oder 1:72?
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juni 2006, 19:05:48
Rolli

Ganz klar 1:35. Bin selber Anfänger, weiss also dieses Mal wovon ich rede.

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Alex am 18. Juni 2006, 19:09:24
Zitat
Original von monogram

Der Matilda würde reinpassen, die Frage ist wie legt man heavily/heavy aus.

Na mir solls wurscht sein aber warum baut ihr nicht in dem Contest Panzer, was auch immer, ob Brückenleger, Versorger, Abschlepper oder eben mit Wumme. Ist gepanzert, hat nur Ketten und gut. Die Maßstäbe sind ja vorgegeben. Keine Radfahrzeuge und keine Halbketten.


lustigerweise ist der Matilda gemäss Wiki ein "heavy Tank": http://en.wikipedia.org/wiki/Tank_classification

Alex
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 18. Juni 2006, 19:16:25
Einsatzzweck
Gepanzerte Fahrzeuge wurden für fast jeden Zweck modifiziert, so dass eine vollständig Liste kaum möglich ist. Häufige Verwendungen sind bzw. waren:

Kampfpanzer: Optimiert für ein breites Einsatzspektrum zur Unterstützung der Infanterie sowie die Bekämpfung anderer Panzer.
Jagdpanzer: Auf die Bekämpfung anderer Panzer optimierte Panzer, meistens mit niedriger Silhouette (ohne Turm) und starker Kanone oder Flugkörperbewaffnung.
Infantriepanzer: langsame Panzer mit einer auf den Erdkampf ausgelegten Bewaffnung (z. B. Mark I)
Schützenpanzer: Gut geschützter Panzer zum Transport einer Infanteriegruppe unmittelbar auf das Gefechtsfeld. Meistens nur mit leichter Kanone bewaffnet (z. B. Marder)
Artilleriepanzer: Träger von Artilleriegeschützen wie Mörser oder Haubitzen.
Transportpanzer: höchstens leicht bewaffnete Fahrzeuge mit Platz z. B. für Infanteristen, Verletzte, oder Munition und einer Panzerung nur gegen Infanteriewaffen. Heute meistens als Radpanzer ausgeführt.
Führungspanzer: Mit Sensor und Kommunikationstechnik bestückte Fahrzeuge, meistens auf Basis eines Transportpanzers.
Flugabwehrpanzer: Mit Flugabwehrgeschützen (Flakpanzer z. B. Gepard) oder -flugkörpern (Flarakpanzer z. B. Roland) gegen tief fliegende Objekte ausgestattet.
Spähpanzer: Schnelle, kleine nur leicht bewaffnete Fahrzeuge, heute meistens als Radpanzer ausgeführt (z. B. Luchs)
Minenräumpanzer: Oft Umrüstungen veralteter Kampfpanzer
Bergepanzer: Meistens unbewaffnete Fahrzeuge mit Kränen und starken Winden zur Bergung beschädigter Panzer aus Bereichen in denen mit Feindbeschuss gerechnet werden muss (z. B.Bergepanzer Büffel).
Brückenlegepanzer (z. B. Biber)
Luftlandepanzer/Luftlandewaffenträger: Sehr leichte und kleine Fahrzeuge, mit entsprechend schwachem Schutz und Bewaffnung (z. B.Wiesel)
Im Zivilen Bereich kommen Panzer zum Einsatz, z. B. als

Gepanzerte Fahrzeuge zum Wertransport oder Personenschutz
Transportpanzer zum Mannschaftstransport bei der Polizei
Löschpanzer


Alles klar? ;)

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 19:22:52
@ orange: danke für die Antwort!


grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 18. Juni 2006, 20:35:42
Zitat
Original von br06
Zitat
Original von Axel1954

Aber der Hauptvorteil ein Riesenangebot Bausätze in 1/35, wenn du da nix für dich findest ist dir nicht zu helfen.  :D



Wo denn für WWI, alles nur WWII oder modern.



Na liegt wohl daran das es zu der Zeit eh nur 'ne handvoll Panzer gegeben hat.  :3:

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: leo am 18. Juni 2006, 20:53:26
;(  ;(  ;(  Buhuh-Schluchz-Heul, alle Fragen werden beantwortet, nur meine und die von K181 nicht, wie gemein! Ich will doch auch mitmachen! ;(  ;(  ;(     *dummi*  

Gruß  :winken:
Leo
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 18. Juni 2006, 21:04:01
Nabend

Hm das ist alles aber sehr kompliziert. Gut das ihr uns genug Zeit gegeben habt!

Also es wurde bestimmt schon gesagt nur ich steige nicht mehr so ganz durch, also z.B. Panzer vor deren Name Jagd steht, also Jagdpanther, Jagdtiger Jagdpanzer oder sowas sind nicht Kampfpanzer?

Irgendwie werden manche Panzer in Beschreibungen unterschiedlich eingestuft was mich jetzt etwas verwirrt.  

 :woist:   :blaw:   :woist:

Aber nach ein zwei Wochen werde ich da bestimmt auch durchsteigen :D !

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: daleil am 18. Juni 2006, 21:19:51
Würde ich so sehen. Wenn die amerikanischen Jagdpanzer aus dem Rennen sind dann auch die deutschen Pendants wie Jagdpanzer IV, Jagdpanther etc.




Gruß
Maik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 21:49:44
Zitat
Original von leo
;(  ;(  ;(  Buhuh-Schluchz-Heul, alle Fragen werden beantwortet, nur meine und die von K181 nicht, wie gemein! Ich will doch auch mitmachen! ;(  ;(  ;(     *dummi*  

Gruß  :winken:
Leo


Oh entschuldige ! Das ist bei mir schon wieder ganz in Vergessenheit geraten.

Alterung der Fahrzeuge ist erlaubt, sofern es sich dabei lediglich um ein Aufbringen von Farben handelt. Das Aufbringen von anderen Materialien, um verschmutzende Substanzen darzustellen ( Schlamm oder Schneematsch ) ist nicht erlaubt. Es geht uns in erster Linie darum das man die Möglichkeiten dezent einsetzt. Das verwenden von Spachtelmasse um Schlammberge an Ketten oder am Panzer darzustellen ist nicht erlaubt. Wenn man es dezent zB mit Farbe macht ist das ok!

@manmouse

Wegen der Wracks haben wir uns folgendermaßen entschieden.
Beschädigungen der Fahrzeuge sind erlaubt, solange die Beschädigung die Einsatzfähigkeit des Fahrzeuges nicht verhindert. Das bedeutet, keine abgeschossenen Panzer und Wracks! Erlaubt sind abgerissene oder verbogene Schutzbleche, Zusatzpanzerungen und Schürzen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 21:57:10
Zitat
Original von Orange
Das Aufbringen von anderen Materialien, um verschmutzende Substanzen darzustellen ( Schlamm oder Schneematsch ) ist nicht erlaubt. .


hi... ich möchte meins wohl mit ölfarben, pastellkreide, usw. altern um rost, staub, dreck am blech und in den ketten usw.. darzustellen...

ist nicht erlaubt? oder doch... ? oder was ist mit "anderen materialien" denn genau gemeint?

*bissl verwirrt bin*

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juni 2006, 21:59:19
Doch ozzy das ist natürlich erlaubt! Ich habe den oberen Post noch mal konkretisiert!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 18. Juni 2006, 22:05:53
Zitat
Original von oZZy


ist nicht erlaubt? oder doch... ? oder was ist mit "anderen materialien" denn genau gemeint?



Sinn des Ganzen soll sein, daß niemand "Pfusch am Bau" unter "Putz" versteckt.;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 22:08:02
ah.. ok...  schlammberge hab ich wohl nicht vor.... d
enke, das macht auch nur sinn, wenn man es in nem diorama einsetzt.... :rolleyes:

Ich denk mal, die problematik ist nun klar..... danke !

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 18. Juni 2006, 22:23:26
laßt doch die Schlammberge einfach zu !
Die verhindern doch ohnehin nur eine gute Einstufung weil sie die Details zukleistern.
Jeder Stimmberechtigte wird das doch erkennen und ein derartiges Modell mit entsprechendem Punkteabzug belohnen ?

Die Regeln erkenne ich ohnehin vorbehaltlos an, doch Gedanken darüber sind ja schließlich auch zulässig !   :4: d
Mit der Abgrenzung habe ich überhaupt keine Probleme, den Kasten mit dem voraussichtlichen Wettbewerbsmodell habe ich bereits hier rumfahren und der haut so 100%-tig rein.

Den Sheridan auszugrenzen kann ich nicht ganz nachvollziehen, ein M 41 müßte dann auch außen vorbleiben, obwohl er für Jeden äußerlich als typischer "Panzer" erkennbar ist.
Ähnliches gilt für die sowjetischen leichten Panzer ala T 50, T 40-T60 u.ä., und eigentlich tws. auch für den deutschen Pz. II.
Also:
Sheridan, Scorpion, Scimitar u.ä. würde ich  mitmachen lassen.

Aber naja, ich bin nicht der Veranstalterich.

Die Entscheidung, keine Schrottpanzer zuzulassen begrüße ich, die Beschränkung  der zugelassenen Beschädigungen auf "nicht außer Gefecht setzend" sehe ich als sinnvoll an.

Diesmal werde ich Euch mit den obligatorischen Wettkämpfersprüchen ala Cassius Clay wie "ich bin der Größte",  "ihr habt keine Chance", "gegen mich kommt Ihr eh nicht an", "Ihr braucht gar nicht erst anzufangen! " usw. verschonen, ich will mich ja nicht unnötig unter Druck setzen !   :))
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 22:29:48
jupp... dann würd mein contestmodell so aussehen :)

(http://www.kidsville.de/zauberburg/spielplatz/Haufen.gif)


:winken:
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 18. Juni 2006, 22:40:28
wieso nicht ?
Nach dem Kugelpanzer der Kegelpanzer.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 18. Juni 2006, 22:49:39
Nabend

Sagt mal sind Flaggen, Fahnen oder ein Wimpel (nicht 3. Reich) erlaubt?
Manche Fahrzeuge haben sowas ja an den Antennen hängen.

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 18. Juni 2006, 22:53:02
Denke mal schon... ! gehört bestimmt in die Abteilung " Farbgebung und .... Nation "  hat mit diorama ja nix am hut....  

soweit meine einschätzung :)

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Scam_Hammer666 am 18. Juni 2006, 23:08:06
Hi,
also sehe ich das richtig, keine Sturmgeschütze, Selbstfahrlafetten und vom Turm her offene Panzer?
Scamy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 18. Juni 2006, 23:28:48
Zitat
Original von Scam_Hammer666
Hi,
also sehe ich das richtig, keine Sturmgeschütze, Selbstfahrlafetten und vom Turm her offene Panzer?
Scamy


Janz genau so.

@K181

Ich würde mich mal der Meinung von Ozzy anschließen. Was wäre schließlich ein israelischer Panzer ohne seine Fahne an der Antenne.;) Oder welcher auch immer.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 18. Juni 2006, 23:36:23
Nabend

OK weiß ich bescheid!

Und wie sieht es nun offiziell mit den Panzern aus die sich Jagdpanzer nennen? Aso speziell die der Wehrmacht?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 00:00:45
Jagdpanzer sind nicht erlaubt.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: deleted_Account am 19. Juni 2006, 00:04:33
So nun auch mal mein Senft abgeb. Alle Panzer die andere Panzer mit ihre Hauptwaffe abschießen können, sind bei mir Kampfpanzer. Und warum sollte ein M41 oder Scorpion und der Gleichen nicht zugelassen werden. Die sind genau so schwer zu bauen wie ein Tiger oder Leo. Ein sauber gebauter Wiesel gefällt mir allemal besser als so ein künstlich veranzter Tiger1.


Gruß Maeks :woist:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Batman am 19. Juni 2006, 00:04:41
Wieso wird der Stridsvagn 103 eigentlich als MBT gezählt? In meinen Augen ist das auch nur ein Jagdpanzer...
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: deleted_Account am 19. Juni 2006, 00:09:20
@heavytank

Jagdpanzer sind eigentlich auch nichts anderes als Kampfpanzer. Sie sind egentlich nur dazu gebaut andere Panzer abzuknallen. Ich glaube man sollte mal eine Liste machen was für welche erlaubt sind und welche nicht. Das würde vielen es etwas erleichtern.

Gruß Maeks :woist:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 00:14:15
Zitat
Original von Batman
Wieso wird der Stridsvagn 103 eigentlich als MBT gezählt? In meinen Augen ist das auch nur ein Jagdpanzer...


Tja, da mußt Du den schweidschen Verteidigungsminister fragen.;) Ist halt so. Ich hab mir das nicht ausgedacht.

Maeks, im Grunde hast Du recht. Aber das wäre eine seehhhr lange Liste. Wenn ich dazu komme, mache ich das wahrscheinlich. Aber dazu muß ich erst mal die Zeit finden.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: deleted_Account am 19. Juni 2006, 00:17:03
Ich kann dich ja unterstützen.
Nicht alle kennen sich ja so gut aus wie wir Panzerbauer.

Gruß Maeks :woist:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 00:20:45
Das Angebot nehme ich gerne an.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 19. Juni 2006, 00:54:08
Nabend

Das wäre hilfreich, weil ich erkenne zwischen beiden Arten keinen optischen Unterschied.

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: JWintjes am 19. Juni 2006, 01:05:02
Zitat
Original von heavytank
Zitat
Original von Batman
Wieso wird der Stridsvagn 103 eigentlich als MBT gezählt? In meinen Augen ist das auch nur ein Jagdpanzer...


Tja, da mußt Du den schweidschen Verteidigungsminister fragen.;) Ist halt so. Ich hab mir das nicht ausgedacht.


Ich würde mal meinen daß das primär mit dem Einsatzprofil zusammenhängt. Auch das Schwedische Heer kennt Panzerjäger, die den Panzerabwehreinheiten der mechanisierten Infanterie zugeordnet sind. Ihr zweck ist also die Unterstützung der Stoppelhopser; ein Panzerjäger ist ganz generell nichts anderes als eine mobile Panzerabwehrkanone.

Der 103 hingegen findet sich nur in den reinen Panzereinheiten und dient (selbst im schwedischen Unterholz) den typischen Aufgaben, die man an Panzerverbände stellt, eben der mobilen Kriegsführung. Dafür sind übrigens Fahrzeuge mit einer starren Kanone nur dann geeignet, wenn sie über ein Fahrwerk verfügen, das schnelles Drehen auf der Stelle etc. ermöglicht. Mit einem Jagdpanther wäre das nicht so die beste Idee.

Jorit
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 19. Juni 2006, 01:09:51
Alterung der Fahrzeuge ist erlaubt, sofern es sich dabei lediglich um ein Aufbringen von Farben handelt. Das Aufbringen von anderen Materialien, um verschmutzende Substanzen darzustellen ( Schlamm oder Schneematsch ) ist nicht erlaubt. Es geht uns in erster Linie darum das man die Möglichkeiten dezent einsetzt. Das verwenden von Spachtelmasse um Schlammberge an Ketten oder am Panzer darzustellen ist nicht erlaubt. Wenn man es dezent zB mit Farbe macht ist das ok!

Müsste das nicht auch für Zimmerit gelten ? Wenn dieses nachträglich aufgebracht wird, also nicht im Bausatz enthalten ist ? Mit einem nachträglichen Aufbringen - Material egal - kann man ja auch sehr viel kaschieren.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Alex am 19. Juni 2006, 05:39:38
jungs, macht es doch nicht schwieriger als nötig. Meiner Meinung nach sollten bei der Typenauswahl 3 Kriterien erfüllt sein: Raupen, geschlossener Turm und Grosse Kanone (ab 40mm?). Die Unterteilung in Kampf-, Infanterie-, Jagd- und schlagmichtotPanzer ist etwas willkürlich, obwohl es bautechnisch doch kaum Unterschiede gibt.

Meine Meinung, ihr seid ja die Veranstalter...

Alex
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 09:32:51
Zitat
Original von monogram

Müsste das nicht auch für Zimmerit gelten ? Wenn dieses nachträglich aufgebracht wird, also nicht im Bausatz enthalten ist ? Mit einem nachträglichen Aufbringen - Material egal - kann man ja auch sehr viel kaschieren.


Zimmerit ist keine Alterung! Und ist definitiv erlaubt! Gefört ja schließlich zum entsprechenden Modell explizit dazu!

@ alex_f
Um der Wahrheit die Ehre zu geben, daß sich das Ganze doch etwas...nennen wir es .....konfus gestalltet, hätte ich vorher auch nicht gedacht. Man sollte nie die Kreativität der Boardie unterschätzen.;):D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: DerBarmbeker am 19. Juni 2006, 09:44:11
Moin @ll,

da ich in der Sparte Miliotärmodellbau nicht zuhause bin, habe ich noch eine, für mich wichtige Frage:

Könnte jemand bitte den Begriff " keine Diorama Elemente" einmal genau spezifizieren und definieren was genau in diesem Context unerwünscht ist?

Besten Dank im voraus!

Gruß aus Barmbek!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 19. Juni 2006, 09:58:38
Zitat
Original von alex_f
jungs, macht es doch nicht schwieriger als nötig. Meiner Meinung nach sollten bei der Typenauswahl 3 Kriterien erfüllt sein: Raupen, geschlossener Turm und Grosse Kanone (ab 40mm?). Die Unterteilung in Kampf-, Infanterie-, Jagd- und schlagmichtotPanzer ist etwas willkürlich, obwohl es bautechnisch doch kaum Unterschiede gibt.

Meine Meinung, ihr seid ja die Veranstalter...

Alex



Damit würdest du eine Reihe interessanter Kampfpanzer ausschließen z.B.  Pzkfw I, II, III bis Ausf J und diverse Briten, Amis, Russen und einige mehr.

Ok, da wir ja noch viel zeit haben würde ich vorschlagen eine Liste auszuarbeiten, würde mich auch für ein Gremium zur verfügung stellen.

Zitat
Könnte jemand bitte den Begriff " keine Diorama Elemente" einmal genau spezifizieren und definieren was genau in diesem Context unerwünscht ist?


na z.B. ein Grundplatte, Tarnnetze, Planen und die Rucksäcke, Helme Essgeschirre von 'ner halben Panzer Kompanie, eben alles was mehr ist als die  5 Helme der Besatzung, den üblichen Eimer, die normalen 20 Ltr Kanister und eine aufgrollte Plane.

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 19. Juni 2006, 10:17:42
Noch mal eine Info zu Zimmerit:

Zimmerit ist ein Anbauteil des Fahrzeugs und wurde überwiegend beim Hersteller aufgetragen, war also ein essentielles Fahrzeugteil. Das auftragen bei der Truppe wurde zwar auch durchgeführt, sollte aber die Ausnahme sein.
Ebenso war das Verfahren bei Schürzen.

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 19. Juni 2006, 10:29:45
Meine Güte. Watt´n Problem!  8o

Na wenn dann wenigstens alle Diejenigen, welche hier ständig Fragen stellen auch ein Modell bauen, ist´s ja OK.

Erstellt Ihr nur ruhig eure Liste. Und wehe, die ist dann nicht vollständig!  :5:  :12:  :aerger:

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 10:37:31
Zitat
Original von Spritti Mattlack

Erstellt Ihr nur ruhig eure Liste. Und wehe, die ist dann nicht vollständig!  :5:  :12:  :aerger:

Spritti :winken:


Das ist es, wovor ich Angst habe. Für jeden fehlenden Panzer ein Tracht Prügel von Spritti.....wenn auch nur verbal.:D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 19. Juni 2006, 10:41:49
Zitat
ein Tracht Prügel von Spritti.....wenn auch nur verbal.



@Heavy

stell dir Spritti einfach als kläffenden Yorkshire mit Schleifchen im Haar vor, dann relativiert sich das ganze.  :7:  :7:  :7:

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 19. Juni 2006, 11:01:37
Ich hab meines schon ( ausgesucht! und heute wird bestellt... :D )  
bis ihr euch alle geeinigt habt, bin ich schon längst beim fotografieren X(  :14:  :pffft:

grüsse
oZZy

:winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 19. Juni 2006, 11:26:48
Zitat
Original von Axel1954

@Heavy

stell dir Spritti einfach als kläffenden Yorkshire mit Schleifchen im Haar vor, dann relativiert sich das ganze.  :7:  :7:  :7:

Axel


Das funktioniert ja!

 :7:  :7:  :7:  :7:  :7:  :7:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 19. Juni 2006, 11:31:00
Das sagt der, der seinen Stringtanga immer verkehrt herum trägt. :D   Aber vielleicht deshalb.

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Pacific Strafer am 19. Juni 2006, 11:42:30
Zitat
Original von Axel1954
stell dir Spritti einfach als kläffenden Yorkshire mit Schleifchen im Haar vor, dann relativiert sich das ganze.


(http://foto.arcor-online.net/palb/alben/98/709598/3637313036306261.jpg)

Wöff, wöff....grrrr  :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 19. Juni 2006, 11:47:30
@Pit

Die Schleife sieht ja Scheisse aus! :D

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Amazone am 19. Juni 2006, 13:30:02
Zitat
Original von Spritti Mattlack
@Pit

Die Schleife sieht ja Scheisse aus! :D

Spritti :winken:



Da muß ich dir Recht geben.

Die sollten lieber mal ihre Webseite aktualisieren.

So viel dazu. X(

Amazone :9:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Walter23 am 19. Juni 2006, 14:18:25
Zitat
[..]
Grosse Kanone (ab 40mm?)
[..]


37mm !  :D

Sonst fallen viele "kleine" Kampfpanzer(chen)  aus den Dreißigern durch den Rost.  :17:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 19. Juni 2006, 23:18:55
Wenn ich nicht wüßte, das das mit dem kläffenden Hund nur mehr oder weniger albernes Rumgebubel ist wäre ich ja geneigt, mich mal vor  Spritti zu stellen !
Aber er schafft das schon selber, ist ja schon alt genug !   :santa:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 20. Juni 2006, 05:19:28
Rumgebubel ist gut!

Ich vermute ja auch zu wissen, wie Du es wirklich gemeint hast, panzerchen. Ansonsten wäre ich geneigt zu betonen, dass ich zwei Dinge überhaupt nicht mag. Wenn einer vor mir steht und eigentlich noch schlimmer, wenn jemand hinter mir steht. :D

Auch wenn Du es gar nicht gesagt hast, gebe ich Dir trotzdem recht. Gelato-Pete und der Triple-A haben mal wieder deutlich die Grenzen des guten Geschmacks überschritten. ;)

Ansonsten scheint die Masse ja mittlerweile mit dem Begriff "Kampfpanzer" einigermaßen klarzukommen. Ist doch auch was!


Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 20. Juni 2006, 08:37:44
@Spritti

keinen guten Geschmack haben ist doch klasse, dann weiß man auch nicht wie das ist mit dem bitteren Beigeschmack.  :winken:

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 21. Juni 2006, 22:40:55
wo anders habe ich die Frage schon mal gestellt:

"sind Flammpanzer  ( ich meine hier die Flammvariante von eigentlichen Kampfpanzern ) im Sinne dieses Wettbewerbs auch Kampfpanzer und somit zulässig    ?"
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 21. Juni 2006, 23:29:09
Was sind „Flammpanzer“ ????
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 21. Juni 2006, 23:30:30
Flammenwerfer
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 21. Juni 2006, 23:44:40
Ah, danke! Ich dachte es ging um individuelle Lackierungen!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 08:17:56
@juatafu

Das waren spezielle Panzer der Wehrmacht, extra gebaut um in Elsaß Lothringen durch zu brechen, falls die Franzosen mit einer "Flammekuchen" Verteidigung bereitstehen würden.  :D

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 22. Juni 2006, 08:46:33
@ Axel

Wie Du die Symbiose zwischen erheiternd und garstig in deinen Posts hinbekommst .... Herzerfrischend! :D

Zitat
von Axel

Das waren spezielle Panzer der Wehrmacht, extra gebaut um in Elsaß Lothringen durch zu brechen, falls die Franzosen mit einer "Flammekuchen" Verteidigung bereitstehen würden.


Na hoffentlich hatten die ausreichend Speck und Eier auf Lager. Das sie massig Zwiebeln haben ist ja bekannt.

Hmm, da fällt mir ein wäre ja eine Idee für die Teamarbeit daheim. Mann baut den Flammpanzer und Frau das entsprechende Dio, aber Dio's sind ja passé  :ziel:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 22. Juni 2006, 09:18:52
Zitat
Original von manmouse
@ Axel

Wie Du die Symbiose zwischen erheiternd und garstig in deinen Posts hinbekommst .... Herzerfrischend! :D




Symbiose? Herzerfrischend?

Eine Ansicht!

Eine andere wäre es schizophren zu nennen.  ?(  :rolleyes:  X(

Hallo Axel .......Halle      :kuss:  :D

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: maxim am 22. Juni 2006, 09:35:23
Zitat
Original von panzerchen
wo anders habe ich die Frage schon mal gestellt:

"sind Flammpanzer  ( ich meine hier die Flammvariante von eigentlichen Kampfpanzern ) im Sinne dieses Wettbewerbs auch Kampfpanzer und somit zulässig    ?"

Die Antwort auf die Frage würde mich auch interessieren. Ich dachte, dass es dann keine Kampfpanzer mehr sind, da sie ja speziell für eine andere Aufgabe umgerüstet wurden. Wobei es hier schon interessante Vorbilder gibt, die auch die wesentlichen Eigenschaften eines Kampfpanzer beibehielten.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 09:38:38
@Manmouse

Spritti hat irgendwie recht.......ich bin ein überaus friedliebender Mensch der halt gelegentlich ein Hang zum Krawall hat.  :D

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 22. Juni 2006, 09:40:29
Die Mischung macht's ;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 09:42:32
@Maxim

Im Prinzip gäbe es nur einen Panzer der die Kriterien erfüllt:

Panzerkampfwagen III Ausf. (Fl)

Aber ich glaube die regeln sind nun mal eindeutig, sobald eine besondere Bezeichnung vorliegt, die irgendeine Spezialisierung definiert, ist das Fahrzeug im Contest nicht zulässig.

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: maxim am 22. Juni 2006, 10:22:13
Zitat
Original von Axel1954
Im Prinzip gäbe es nur einen Panzer der die Kriterien erfüllt:

Panzerkampfwagen III Ausf. (Fl)

Na ja, da gibt es noch ein paar interessante Umbauten aus französischen und britischen Kampfpanzern ;)
Zitat
Original von Axel1954
Aber ich glaube die regeln sind nun mal eindeutig, sobald eine besondere Bezeichnung vorliegt, die irgendeine Spezialisierung definiert, ist das Fahrzeug im Contest nicht zulässig.

Ich denke auch, dass diese Umbauten nicht zulässig sind. Leider.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 11:35:39
Gehe ich recht in der Annahme, das hier Fragen zum Contest geklärt werden sollten ? Dann frage ich mich allerdings nach mehrmaligen nachsehen was hier neues drinsteht eigentlich nur Müll gepostet wird auf den letzten zwei Seiten - mit Ausnahme der Flammpanzerfrage. Dazu gibt es doch den Schwafelcontestthread - die Trennung fällt anscheinend schwer. Oder wird hier nicht moderiert ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 11:58:44
@Monogram


huhu.....Blockwart.  ;)  


Axel :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 22. Juni 2006, 14:34:39
Zitat
Original von monogram
Gehe ich recht in der Annahme, das hier Fragen zum Contest geklärt werden sollten ? Dann frage ich mich allerdings nach mehrmaligen nachsehen was hier neues drinsteht eigentlich nur Müll gepostet wird auf den letzten zwei Seiten - mit Ausnahme der Flammpanzerfrage. Dazu gibt es doch den Schwafelcontestthread - die Trennung fällt anscheinend schwer. Oder wird hier nicht moderiert ?


Du hast ja recht, aber man sollte das nicht immer so verbissen sehen.;) Man verquatscht sich halt schnell mal.
Nebenbei gesagt, da Du Dich ja hier auch sehr rege einbringst, darf ich doch annehmen, daß Du nur noch ein paar Regelfragen geklärt haben möchtest, bevor auch Du Dich anmeldest?

Zur Klärung der Flammpanzer-Frage: Nicht erlaubt!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: chopper hopper am 22. Juni 2006, 16:40:51
Löle !

Die Nachricht war niederschmetternd  :2:

Und wieder ein neues Modell raussuchen  :5:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 17:07:29
Zitat
Original von Axel1954
@Monogram


huhu.....Blockwart.  ;)  


Axel :winken:


Hättest du diese lächerliche Betitelung auch genutzt wenn ein *offizieler* dasselbe gepostet hätte ? ^^


Zitat
Original von heavytank

Du hast ja recht, aber man sollte das nicht immer so verbissen sehen.;) Man verquatscht sich halt schnell mal.
Nebenbei gesagt, da Du Dich ja hier auch sehr rege einbringst, darf ich doch annehmen, daß Du nur noch ein paar Regelfragen geklärt haben möchtest, bevor auch Du Dich anmeldest?

Zur Klärung der Flammpanzer-Frage: Nicht erlaubt!


Steht so weit ich weiss auf Seite 1 oder 2.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 19:31:52
@Monogram

....auch dann.  :tröt:

....biste heute nicht gut drauf, oder biste immer so verbissen?

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 22. Juni 2006, 20:12:20
@Axel

Ich vermute Du  fühlst Dich immer wohler hier. Schließlich werden Dir ja in schöner Regelmäßigkeit Anlässe gegeben alle Deine Charaktereigenschaften auszuleben. ;)

 :kuss:  Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 20:36:35
@Spritti

Ich will hier nur Spass haben, gehört ja zum Hobby, oder siehst du das anders. :pffft:

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Rolle am 22. Juni 2006, 20:50:59
Spaß??
Das ist ein ernst zu nehmendes Hobby, schließlch bauen wir die Geschichte nach!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 20:55:20
Zitat
Original von Rolle
Spaß??
Das ist ein ernst zu nehmendes Hobby, schließlch bauen wir die Geschichte nach!



......ach was!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 22. Juni 2006, 21:01:42
Zitat
Original von Rolle
Spaß??
Das ist ein ernst zu nehmendes Hobby, schließlch bauen wir die Geschichte nach!


Oder die Zukunft! Wer will das schon wissen?
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 22. Juni 2006, 21:06:43
Was ich baue hat immer eine eigene Geschichte. Leider..... :rolleyes:  Aber Spaß machst trotzdem.

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 21:27:40
Zitat
Original von Axel1954
@Monogram

....auch dann.  :tröt:

....biste heute nicht gut drauf, oder biste immer so verbissen?

Axel


Prima. Nö warum sollte ich, aber wenn es schon zwei Threads gibt, dann sollte man die auch nutzen.
Ihr dürft wegen mir doch weiterhin euren Spass haben - so ist das im Leben - Tradition hat eben Vorteile.
Nur mir vergeht dabei die Lust darauf, wenn Contestler Fragen stellen oder zukünftige, dümmliche Pudelbilder mit Schleife ansehen müssen. Geschmacksache.
In Zukunft schreibe ich auch nur Blödsinn in den Foren und unterhalte mich über Flammkuchen und Pizzen im Dioramen Bereich, oder doch im Alterungsbereich mir Airbrush ? . Hat ja auch gewisse Ähnlichkeiten.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 22. Juni 2006, 21:34:13
in diesem Fall stehe ich ja grundsätzlich auf monograms Seite.
Ist selten genug der Fall, aber ich finde, diesbezüglich hat er Recht.

Allerdings meine ich, beide Seiten könnten sich jetzt etwas zurücknehmen.
Die Fräge näch dän Flämmpänzern wurde jä jätzt klär beäntwortet.
Ha ja !
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 22. Juni 2006, 21:38:04
Wo wir schon dabei sind! Wo liegt den der unterschied zwischen einen Panzer und einer „Selbstfahrlafette“? (und ja, ich bin doof, ich weiß es wirklich nicht)
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 21:41:10
Zitat
Original von juatafu
Wo wir schon dabei sind! Wo liegt den der unterschied zwischen einen Panzer und einer „Selbstfahrlafette“? (und ja, ich bin doof, ich weiß es wirklich nicht)
Rolli


ich könnte jetzt antworten, aber ich überlasse es dem geneigten Experten. Ich bekomme ja auch keine Antwort.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 22. Juni 2006, 21:46:36
@monogram

Zitat
Nur mir vergeht dabei die Lust darauf, wenn Contestler Fragen stellen oder zukünftige, dümmliche Pudelbilder mit Schleife ansehen müssen. Geschmacksache.


Mach doch einfach einen Bogen um den thread, dann mußt Du Dich auch nicht ärgern.  Laut Teilnehmerliste baust ja eh nicht mit. Baust Du überhaupt Modelle ? Du hast nichts in der Gallerie und nichts in den Bauberichten.

 :winken: Murdock
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: StiftRoyal am 22. Juni 2006, 21:46:52
@monogram



Machst du mit?


EDIT: Murdock ich wollte/konnte es nicht so schön ausdrücken....deswegen zieh ich mich jetzt zurück.....




Senfglas auf:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 22:06:16
Zitat
Original von monogram
Zitat
Original von juatafu
Wo wir schon dabei sind! Wo liegt den der unterschied zwischen einen Panzer und einer „Selbstfahrlafette“? (und ja, ich bin doof, ich weiß es wirklich nicht)
Rolli


ich könnte jetzt antworten, aber ich überlasse es dem geneigten Experten. Ich bekomme ja auch keine Antwort.



Ach ja, so geht's auch.....dann bleib halt in deiner Schmollecke.


 :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 22. Juni 2006, 22:16:09
Zitat
Original von juatafu
Wo wir schon dabei sind! Wo liegt den der unterschied zwischen einen Panzer und einer „Selbstfahrlafette“? (und ja, ich bin doof, ich weiß es wirklich nicht)
Rolli



Mit einer Selbstfahrlafette wird ein Fahrzeug bezeichnet, auf dem ein Geschütz oder Raketenabschutzrampe selbstfahrend beweglich gemacht wurde, welches sonst durch ein Zugm. oder Pferde bewegt wurde.

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: StiftRoyal am 22. Juni 2006, 22:39:08
@Axel1954


THX!


Mit der einen antwort nimmst du mir ein Stein vom Herzen mit der anderen ersparst du mir eine Google Odysse :D ...such dir aus was wo zu trifft ;) .
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 23:04:28
Zitat
Original von Murdock
@monogram

Zitat
Nur mir vergeht dabei die Lust darauf, wenn Contestler Fragen stellen oder zukünftige, dümmliche Pudelbilder mit Schleife ansehen müssen. Geschmacksache.


Mach doch einfach einen Bogen um den thread, dann mußt Du Dich auch nicht ärgern.  Laut Teilnehmerliste baust ja eh nicht mit. Baust Du überhaupt Modelle ? Du hast nichts in der Gallerie und nichts in den Bauberichten.

 :winken: Murdock


Ach so ist das hier. Teilnahmeschluß ist laut Regeln irgenwann im Oktober. Man muss sich also hier doch qualifizieren um hier ein Mitspracherecht zu erhalten - wie doof ist das eigentlich ? Tröste dich - ich ätze mir es nicht selber.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 23:06:14
Zitat
Original von Axel1954
Zitat
Original von monogram
Zitat
Original von juatafu
Wo wir schon dabei sind! Wo liegt den der unterschied zwischen einen Panzer und einer „Selbstfahrlafette“? (und ja, ich bin doof, ich weiß es wirklich nicht)
Rolli


ich könnte jetzt antworten, aber ich überlasse es dem geneigten Experten. Ich bekomme ja auch keine Antwort.



Ach ja, so geht's auch.....dann bleib halt in deiner Schmollecke.


 :winken:


Richte ich diesen Contest aus oder ist mein Name in der Liste der *grünen* Contestansprechpartner ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 22. Juni 2006, 23:28:49
Bitte nutzt diesen Thread nur um Fragen speziell zum Contest zu stellen!

Durch den ganzen Smalltalk übersehen wir Fragen und Leute die sich informieren wollen finden sich schon garnicht mehr durch.

Für Smalltalk also den dafür eingerichteten Thread nutzen!  Danke  

Kommentare wie "Ich könnt dir die Frage beantworten, mach es aber nicht ...." könnt ihr Euch in die Haare schmieren. Das ganze hier ist ein Forum, für viele sogar eine richtige Community, wenn man kann dann hilft man sich wenn einem das wiederstrebt dann ist man in einem solchem Medium fehl am Platz!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: monogram am 22. Juni 2006, 23:30:31
Zitat
Original von Orange
Bitte nutzt diesen Thread nur um Fragen speziell zum Contest zu stellen!

Durch den ganzen Smalltalk übersehen wir Fragen und Leute die sich informieren wollen finden sich schon garnicht mehr durch.

Für Smalltalk also den dafür eingerichteten Thread nutzen!  Danke  

Kommentare wie "Ich könnt dir die Frage beantworten, mach es aber nicht ...." könnt ihr Euch in die Haare schmieren. Das ganze hier ist ein Forum, für viele sogar eine richtige Community, wenn man kann dann hilft man sich wenn einem das wiederstrebt dann ist man in einem solchem Medium fehl am Platz!


Richte ich diesen Contest aus oder ist mein Name in der Liste der *grünen* Contestansprechpartner ? Auch dir sei es gesagt.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 22. Juni 2006, 23:32:21
@monogram

Zitat
Ach so ist das hier.


Was ist "wie" hier ?

Zitat
Teilnahmeschluß ist laut Regeln irgenwann im Oktober.


Richtig.

Zitat
Man muss sich also hier doch qualifizieren um hier ein Mitspracherecht zu erhalten


Nein, Du kannst auch ohne irgendeine Qualifikation schreiben was Du möchtest. Aber Deine Postings sind oft genau der gleiche Spam ("ich könnte jetzt antworten, aber...") wie die Beiträge, die Du kritisierst. Welche Absicht verfolgst Du mit einer Mitsprache ?  Wirst Du teilnehmen ? Mich würde es freuen, außer Deiner regen Beteiligung hauptsächlich im Cafe-Forum auch einmal ein gebautes Modell von Dir zu sehen.

Zitat
- wie doof ist das eigentlich ?


Keine Ahnung. Versuch mal direkte Fragen zu beantworten, statt Dinge hinein zu interpretieren. Ich habe Dich nur gefragt, ob Du grundsätzlich Modelle baust, denn bis jetzt bist Du nur als Verbal-Poster aufgetreten. Ein Ja oder Nein hätte mir gereicht.

Zitat
Tröste dich - ich ätze mir es nicht selber.

Ich brauche keinen Trost und Du kannst machen was Du willst.  Was soll der Satz ?

 :winken: Murdock

edit:
@orange

Sorry, hast recht. Ich bin wieder still.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: bszocher am 24. Juni 2006, 01:29:16
verschoben
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Bromex am 29. Juni 2006, 17:51:14
Wenn ich mich recht erinnere, sind "pinke" Panzer nicht erlaubt.
Was ist aber, wenn ich grade so einen gefunden habe und ihn bauen will ?
Ich meine jetzt keinen von der Tuffy Army  :D oder so, es soll ja sogar richtige Tarnmuster mit einem gewissen Pinkanteil geben!!!


UND DIESE FRAGE IST ERNST GEMEINT  :1:  :1:  :1:


In diesem Sinne
Tschaudi
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 29. Juni 2006, 17:54:32
Nabend

Na dann müsste das doch kein Problem sein denke ich mal?
Ich habe auch schon Panzer mit merkwürdigen Tarnanstrichen gefunden...

Brauch man da dann ein Beweisbild oder wie?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 29. Juni 2006, 17:58:10
Dann schickt doch, bei der Präsentation im Januar, einfach ein original Foto mit!
Das sollte doch in Ordnung sein!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 29. Juni 2006, 18:46:14
In solchen Fällen schickt eine PN an uns in der ihr schildert was ihr vorhabt.
Wenn ihr uns dann sagt wo das Original eingesetzt wird und eventuell noch ein Foto habt geht das klar.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Bromex am 29. Juni 2006, 19:21:55
Jo, akzeptiert!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 30. Juni 2006, 23:10:51
Nabend

Sagt mal haben wir hier jemanden den man fragen kann wenn man sich über die Einordnung eines Panzers nicht sicher ist ohne disqualifizert zu werden?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Amazone am 30. Juni 2006, 23:40:15
@ K181

Du kannst eine PN an die Organisatoren schicken und Nachfragen.

Amazone  :9:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 30. Juni 2006, 23:43:59
Nabend

Danke wollte nur noch mal sicherheithalber nachfragen damit ich mich nicht verrate!
 *dummi*

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: FSC_Zombie am 03. Juli 2006, 19:04:18
Moin!

Ich hab schon etwas angefangen aber erstmal wieder gestoppt wegen der Bauphasenbilder. welche Bauphasen sind den erwünscht oder vorgesehn?
muß da auch ein Bild vom neuen/ nicht angebrochenen Baukasten dabei sein oder kann man auch ein Bild von zwischendrin machen?

Gruß Zombie
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 03. Juli 2006, 19:43:21
Zum Thema Tarnbemalung, die Briten hatten mal ein ganz heißes in den 70ern in Berlin.

(http://www.ipmsstockholm.org/magazine/2004/05/images/vaiano_chieftain_02.jpg)

Axel
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 03. Juli 2006, 20:54:12
@Zombie
Es besteht die Möglichkeit ein Bild aus der Bauphase mit einzureichen. Dieses Bild wird dann zur Abstimmungsphase mit den anderen Bildern ( Pflichtperspektiven und frei wählbare Bilder des fertigen Modells) veröffentlicht.
Das ganze ist ein "kann" aber kein "muss". Wenn jemand kein Bild aus der Bauphase zur Abstimmung zeigen möchte braucht er das auch nicht.
Falls man solch ein Bild zeigen möchte ist es egal welcher Baufortschritt darauf zu erkennen ist, ihr könnt frei entscheiden. Das ganze ist als Möglichkeit vorgesehen wenn jemand auf besonders aufwendige Arbeiten hinweisen möchte.

Ansonsten ist es für den Bericht den ihr neben dem erstellen des Modells zu verfassen habt mehr als günstig, wenn ihr da jede Menge Bilder macht! Diese Bilder könnt ihr idealerweise in bester Auflösung an uns senden.
Wer mag sogar jetzt schon. Wir legen dann für jedes Modell ein Archiv an, damit nichts weg kommt.

@Axel
Wenn es solch außergewöhnliche Tarnungen gegeben hat oder gibt ist das natürlich erlaubt! Um so abwechslungsreicher wird es später.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 07. Juli 2006, 14:04:56
Wollte eben ein paar Bauphasen Bilder machen, aber dann hab ich mir gedacht: ich frag lieber mal vorher!
Wie soll den, bei besagten Bildern, der Hintergrund aussehen?
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: StiftRoyal am 07. Juli 2006, 14:43:45
Bitte einen neutralen Hintergrund wählen. D.h ein Blatt Papier oder deinen Basteltisch (bitte aufgeräumt :D )  auf keine Fälle ein Hintergrund wie Wald oder ein Ausdruck von Landschaften oder ähnliches. Wir wollen sehen wie es gebaut und verbessert wurde und nicht wer es am besten in Szene setzen kann.


juatafu hat recht lieber Fragen bevor so ein wichtiges Bild am Ende nix mehr wert ist weil es falsch in Szene gesetzt wurde.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 07. Juli 2006, 14:58:39
Das mit dem Basteltisch meine ich ja eben! An einigen kann man den Erbauer schon erkennen meine ich!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 07. Juli 2006, 15:03:16
Zitat
Original von juatafu
 An einigen kann man den Erbauer schon erkennen meine ich!
Rolli


 :P
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: StiftRoyal am 07. Juli 2006, 15:18:00
Ach so... So weit habe ich jetzt gar nicht Gedacht. Das darf natürlich nicht der Fall sein da sonst die Teilnehmer bei der Bewertung nicht mehr anonym sind. Aber ihr werdet doch sicher ein Stückchen Pappe, Papier oder Teppich finden auf dem ihr euer Modell präsentieren könnt. Außerdem meinte ich mit Basteltisch eher die Unterlage als Hintergrund und kein Übersichtsfoto eures Basteltisches. Wenn ihr denn in einem ziemlich flachen Winkel fotografiert kommt natürlich ein neutraler Hintergrund zum Einsatz. Bitte keine Monitore, Fenster oder ähnliches im Hintergrund das würde eh die Qualität des Fotos schmälen da ja der Panzer ins Auge stechen soll.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 10. Juli 2006, 09:55:47
Eine frage wegen "Diorama Elemente"......wenn ich ein echtes reference Foto von dem eingesetzten Panzer habe, und er traegt auf sich Holzbalken u. verschiedene kannister., darf ich diese dann auf dem kontest Model brauchen....oder nicht...solang ich es dem Foto nachbaue?

MArc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 10. Juli 2006, 14:57:22
Schick mir mal das Bild als PN, dann sage ich Dir ob das so geht, oder nicht.;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 10. Juli 2006, 16:37:03
@heavytank

Kannst Du - allein oder mit Deinen C-Team-Kollegen- nicht einmal eine klare, verbindliche und allgemein gültige Definition verkünden ? Der nächste Teilnehmer mit x-Zurüstteilen liegt doch garantiert schon auf der Lauer .  Die "Schick mir eine PN, dann verrate ich Dir ob es erlaubt ist"-Methode finde ich nicht gut. Du entscheidest irgend etwas (nach welchen Kriterien ?), aber außer Marc und Dir weiß niemand worum es geht. Das sogt imho  für Unsicherheit im Teilnehmerfeld und provoziert weitere Postings zu diesem Themengebiet. Und wenn Du dann 10 oder 20 PN's dieser Art an die Teilnehmer verschickt hast, wird es vielleicht irgend jemanden geben, der Dir vorwirft eine Vorauswahl nach eigenem Ermessen generiert zu haben, weil die Jungs ihre Panzer so bauen wie Du es Ihnen erlaubst/vorschreibst.  Davor solltest Du Dich schützen und einen eindeutigen und wasserdichten Zweizeiler verfassen, der  festlegt wieviel panzerverdeckendes Material zugelassen ist.

:winken: Murdock
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 10. Juli 2006, 17:36:09
Da hast Du mir gerade vorgegriffen.
Genau dieses Problem werden wir so schnell wie möglich nochmal spezifieren. Da in dieser Frage doch sehr viel Interpretationsspielraum liegt, wird das nochmal geklärt.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: FSC_Zombie am 13. Juli 2006, 01:43:17
Das mit dem Einsenden von "Orginal Referenzbildern" halte ich sowieso für unzuverläßig. So ein Bild ist für Kenner schnell manipuliert und dann könnten Zurüsteile plaziert werden um die Regel zu umgehen.
Ohne jemanden etwas unterstellen zu wollen, aber Fotos sollten für mögliche Zurüstteile nicht zugelassen werden.
Zurüstteile sollten nur soweit zugelassen sein wie es etwa der Standartausrüstung/ Übergabe von Produktion zur Einheit entspricht.

Gruß Zombie
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 13. Juli 2006, 02:22:15
Zitat
Original von FSC_Zombie
Das mit dem Einsenden von "Orginal Referenzbildern" halte ich sowieso für unzuverläßig. So ein Bild ist für Kenner schnell manipuliert und dann könnten Zurüsteile plaziert werden um die Regel zu umgehen.
Gruß Zombie




Ha...Da haette also einer schon viel-zuviel Zeit beihande, und ich glaube so gut mit Photoshop sind hier wenige....und die wo sind, verbringen sich bestimmt lieber die zeit bei dem modellbau, als fuer sowas beim Foto manipulieren.  ;)

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Roadrunner am 13. Juli 2006, 12:26:03
Buuuaaääähhh, ich möchte auch mitmachen, erfülle aber als 1:25´er die Bedingungen nicht und Kampfpanzer (wie auch immer die Definiton dazu sein mag ?) isses auch keiner. Darf ich mitmachen
außer Konkurrenz ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Axel1954 am 13. Juli 2006, 12:57:17
@Roadrunner

plärr hier nicht rumm, reiß dich zu sammen, geh bei deinem Dealer 'nen schönen Panzerbausatz kaufen und fang an zu bauen.  :aerger:

Axel  :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Idaoh am 13. Juli 2006, 15:33:27
Ist schon irgendwas raus, welche Fotos eingesendet werden sollen/müssen?
Ich will am Wochenende mit dem Tank anfangen, und glaube nicht, dass ich so lange brauche. Zumal ich noch das sonnige Wetter für eventuelle Fotos ausnutzen möchte.  :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 14. Juli 2006, 10:59:12
@Idaho

Zitat
Original von Idaoh
Ist schon irgendwas raus, welche Fotos eingesendet werden sollen/müssen? ....


Also nur die Seiten/Winkel die man in den Fotos sieht bauen gilt aber auch nicht.......das soll doch ein kompleter Panzer sein ....so ein 3/4 Winkel ding kann jeder bauen  ;)




@ Panzerchen....

Mien ding ist halt Feldgrau......  X(




Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Roadrunner am 14. Juli 2006, 12:18:42
.... nen schönen Panzerbausatz kaufen ....

Nen Panzer hab ich ja gerade im Bau, aber der ist nicht bewaffnet und auch nicht vom Miltär und eben in 1:24, warum soll man dann Randgruppen vom Wettbewerb ausschließen ? Mehr Rechte für kreative Modellbauer frei nach dem Motto -Freiheit für Grönland und weg mit dem Packeis ! Hurra !
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 16. Juli 2006, 08:28:52
Wie macht mann waerend des Kontest das mit den "technishen" Fragen, die mann sonnst hier im Foren stellen koennte, ohne das man gegen die Kontest Regeln geht.?

zB. "Was ist das fuer ein Brotkasten der hinten an diesem Panzer haengt?...und warum ist ir nicht an allen dieses models/typen?"

oder

"Hat jemand vielleicht Fotos die den innenraum dieses Panzers zeigen?"


Ich habe 4+ buecher/hefte ueber diesen Panzer, und keiner hat die antwort zu den oberen fragen.


Marc  ?(
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 16. Juli 2006, 08:33:15
Du könntest Dich, z.B. per PN, mal an die "Veranstaltungs-Mods" wenden. Die sehen wahrscheinlich sowieso vor der Abstimmung die Bilder.

Oder?

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 16. Juli 2006, 12:41:24
@ marc
Es ist sicher möglich, die eine oder andere Frage per PN zu stellen. Insbesondere wenn es um regeltechnische Fragen geht.
Fachliche Fragen, die als allgemeingültig anzusehen sind ( die halt keine Rückschlüsse auf das Modell zulassen ) können auch öffentlich diskutiert werden.
Die modelltypischen Fragen können wir im Team natürlich nicht alle beantworten. Schließlich kennen wir nicht jeden Panzer im Detail.
Das wäre auch nicht im Sinne des Contest. Es gehört ja auch zur Herausforderung des Contest, daß man sich selbst mit dem Orginal befaßt und selbst recherchiert.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 16. Juli 2006, 21:58:08
Moin

Gibt es schon eine Entscheidung zur Bildbearbeitung?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: deleted_Account am 16. Juli 2006, 22:38:40
@heavytank

Ich habe es schon gemerkt das es mit Panzern erhebliche Probleme gibt.  :D  Gerade wenn es um das Thema, Technik geht, oder Brotkasten am Heck.  :7:  Wie wäre es wenn ihr euch ein unparteiliches Beraterteam zulegt.  :D

Gruß Maeks :woist:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 16. Juli 2006, 22:40:34
Moin

Wo soll das denn herkommen bei den Massen die hier mitmachen, da muss sich erstmal jemand finden der nicht teilnimmt... :D

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 17. Juli 2006, 00:49:27
Ja Maeks, ueber Hilfe von panzerchen fuerchte ich mich schon. X(

Macht euch jetzt keine sorgen mehr ueber mein "problem"....Ich hab mir entschieden einfach noch mehr Geld an das problem zu werfen :blaw: ........hab jetzt noch zwei weitere technische Buecher auf ebay gefunden/gekauft..........leider gab es waherend der suche noch weiteren Aerger.... da fand ich doch noch einen Innenraum detail satz, und die Friul-ketten  :5: ....da dachte ich am anfang dieses abenteuers es werede nur so ein billiger plastikbau sein...... 8o. Werde halt mal fuer die naechste woche nichts essen.

Jetzt, weiss jemand, wo man noch eine gute auswahl von MOSKIT teile finden kann?

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 17. Juli 2006, 01:40:10
Moin

Ja ich dachte auch das geht recht locker über die Bühne aber mein 1:35 wird langsam auch eine schöne Investition, auf was habe ich mich da nur wieder eingelassen...

Gibt es denn keine recht allgemeine Seite über Technik von Panzern?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 17. Juli 2006, 02:28:01
Zitat
Original von K 181

Gibt es denn keine recht allgemeine Seite über Technik von Panzern?

Gruß
Hendrik


Doch, gibt's schon...aber die haben fast alle aehnliche "basic" Information, oder so Baujahr u. varrianten Information,....oder es gibt die fuer solche "welcheschraubewoaneinembistemmtentagunduhrfehlte" Nietenzaehler.....mit viel text, aber nichts zu dem Brotkasten.  :D

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 17. Juli 2006, 23:22:11
Zitat
ueber Hilfe von panzerchen fuerchte ich mich schon. .....


Nanu, marc, habe ich schon mal versucht Dich reinzulegen ?
Ich erinnere mich nicht, sowas je gemacht zu haben ! ?????
Vielleicht sind meine Tips aber auch nur Mist ????     :rolleyes:
kann ja sein ?
Oder ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 17. Juli 2006, 23:33:53
Panzerchen, wenn Dein Ruf vielleicht auch mißverstanden wurde, zumindest eilt er um die Welt.:D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 17. Juli 2006, 23:38:06
Zitat
Original von panzerchen

Nanu, marc, habe ich schon mal versucht Dich reinzulegen ?
Ich erinnere mich nicht, sowas je gemacht zu haben ! ?????

Oder ?




Hmmm.... da kommen mir so ein paar Miltaerraetsel an denn Sinn.  :D

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 18. Juli 2006, 06:24:01
Jetzt mal eine richtige Kontest frage an euch Allwissende.

Was fuer ein Format soll der Baubericht sein? (zB. .PDF, Word, usw.) Ich frage da weil Ich mir vorhabe (obs passiert ist etwas anderes), mehrere bilderdabei einzusetzen, wo man die Baustufen, und Technik (wenn man das so nennen will) sehen kann.  Fuer das wirkt fuer mich PDF glaub am besten.......aber was Ihr mit diesen vorhabt weiss ich nicht.  So gibt's da von euch eine prefernce?


Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juli 2006, 18:08:10
Auf den Bericht bezogen:
Text und dazugehörige Bilder bitte  einzeln einsenden und nicht miteinander verknüpfen! Bilder dabei in hoher Qualität !

Es muss auch nicht  unbedingt ein Baubericht sein, du kannst auch gerne etwas über deine Teilnahme am Contest, Warum du teilnimmst und auch warum du dich für dieses Modell entschieden hast schreiben.
Du kannst schreiben was du mit vorhattest und wie du es umgesetzt hast, du kannst einen Bezug zum Original aufgreifen oder du Beschreibst dein Modell einfach in allen Details.

Was da am Ende für Berichte kommen hängt an keinen festen Maßstäben. Wichtig ist das er einigermaßen Umfang besitzt und vor allem interessant wird ;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 18. Juli 2006, 21:34:13
jetzt kennen wir das gewünschte Format des Berichtes immer noch nicht.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 18. Juli 2006, 21:41:35
Und das währe gar nicht mal so unwichtig! Ich muß ja auch entscheiden was ich für Bilder vom Bau mache und wie! ?(
Dann währe es auch gut zu wissen, wie letztlich bewertet wird! gibt es Abzüge bei einen nicht so guten Baubericht! ?(
Oh mein Gott, alles nicht soooooo einfach! Ein Glück das ich das nicht zu entscheiden habe!   :tröt:
Rolli :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 18. Juli 2006, 23:37:17
Zitat
Original von panzerchen
jetzt kennen wir das gewünschte Format des Berichtes immer noch nicht.


Zitat
Text und dazugehörige Bilder bitte einzeln einsenden und nicht miteinander verknüpfen!


Text kann in .txt in einer Word oder Wordpad Datei oder was auch immer gesendet werden.
Normalerweise kann man ja auch direkt in eine email schreiben.
Bilder gehen ebenso in allen gängigen Formaten. ZB .Jpg
 :rolleyes:

@Rolli, einfach alles lesen!  Es muss weder ein Baubericht sein noch werden diese Bilder und der Text zur Bewertung herangezogen !
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 21. Juli 2006, 21:57:01
sind Modelle von Museumsexponaten zulässig ?
Die sind ja auch Originale.
Zählt die Demilitarisierung hier unter zerstört ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 21. Juli 2006, 22:58:17
Zitat
Original von panzerchen
sind Modelle von Museumsexponaten zulässig ?
Die sind ja auch Originale.
Zählt die Demilitarisierung hier unter zerstört ?


Ist das jetzt eine hypothetische Frage?
Ich denke, wir sollten uns darauf beschränken, die Orginale aus der "freien Wildbahn" zu wählen. Schließlich waren die Museumsstücke auch mal Einsatzfahrzeuge. Da kann man dann auf die Demilitarisierung verzichten.;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 21. Juli 2006, 23:05:20
Ich baue zwar Keines, aber Museumsmodelle sind häufig "eigenartig" bemalt, und weisen tws. komplett andere Alterungsspuren auf.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 21. Juli 2006, 23:14:02
Eben, und deshalb aus Freilandhaltung.;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 26. Juli 2006, 02:07:26
Wenn man sich mal ansieht was in den letzen Wochen so geschrieben wurde, würde ich fast behaupten das die meisten Aktiven Mitglieder am Contest teilnehmen! (fast nur noch Beiträge mit einen Grünen „C“ zu sehen)Auf jeden fall sind es ne ganze menge!
Steht schon fest ob die Teilnehmer selber auch abstimmen dürfen?
Und wenn ja, kann sichergestellt werden das man nicht für sein eigenes Modell eine Stimme abgibt! (auch wenn man der Meinung ist es sei das beste im Feld)
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 27. Juli 2006, 10:46:39
Schließlich hat sich Konrad Adenauer selber zum ersten Bundeskanzler gewählt.
Es hatte zwar den Andern nicht gepaßt, aber wenn er sich selber für den Geeignetsten hielt, schließlich hatte er auch Stimmrecht.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 27. Juli 2006, 17:47:56
Wenn ich meinen würde, die Geschicke des MB für eine bestimmte Periode durch die Wahl zum MB-Kanzler besser als alle anderen Kandidaten beeinflussen zu können, würde ich auch für mich selbst stimmen.

Zum Glück steht das hier aber nicht zur Debatte.

Selbst im Falle, das ich mein C-Modell für das beste "vonne janze Welt" halten würde, täte ich in solch einem Contest nicht für mein eigenes Modell stimmen. Das ist von vornherein außen vor.

Möglichkeiten zum besche..... gibt es natürlich etliche. Das muss man in Kauf nehmen. Mir persönlich wäre es wurscht, wenn jemand für sein eigenes Modell stimmt.

So eng sehe ich das nicht.

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 27. Juli 2006, 19:53:23
Solch schwammige statements bin ich aber von Dir nicht gewöhnt, Ulf. Seit wann hast Du denn Probleme eine klare Stellung zu beziehen ? ;)

Hier ist meine:
Mittlerweile ist an den Wettbewerbsparametern genug reglementiert, korrigiert und nachgebessert worden.  Und trotzdem gibt es noch keine Klarheit bezüglich Bildauschnitt, zusätzlichem Gerödel und  Bewertungsmodus. DAS sollte vom C-Team endlich in Angriff genommen werden und nicht der nächste Nebenkriegsschauplatz eröffnet werden, zumal ja noch nicht einmal ein Bewertungsverfahren etabliert ist. Wer sagt denn, das jeder Juror einen armseligen Punkt verteilt. Vielleicht sind es 5 oder 10. Auch ein mehrstufiger Bewertungsschlüssel  wäre denkbar.  Alles Spekulation ! Im Übrigen:  Die Leute, die die Modelle bewerten werden sind nicht blöd und können ein gut gebautes von einem schlecht gebauten unterscheiden, entweder fachlich oder intuitiv.. Und ob ein einsamer User sich dabei selbst einen Punkt gibt wird zu 99,9 % keine Rolle spielen.  Ich halte es wie der olle Fritz: Ein jeder möge nach seiner Fasson selig werden.

 :winken: Murdock
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 27. Juli 2006, 23:22:43
Um die aufgekommenen Fragen nach dem Zubehör und dem sogenannten Dioramazubhör nochmals zu konkretisieren, hier nochmal eine Erläuterung.
An den Fahrzeugen ist das serienmäßige Werkzeug selbstverständlich erlaubt. (Wagenheber, Seile, Kettenglieder, Schanzzeug, etc )
Russische Fahrzeuge schleppen vorzugsweise auch mal einen Baumstamm am Fahrzeug mit. Da dieser oftmals auch im Bausatz enthalten ist, ist auch sowas erlaubt.
Gepack in Staukörben ist erlaubt. Findet man z.B. beim M60, Leo etc . Dieses "Gepäck" darf auch mit einer Plane kunstvoll ( ) abgedeckt werden. Nicht jeder hat entsprechendes Zubehör zur Hand, deshalb darf es auch auf diese Weise dargestellt werden.
Weiteres Zubehör darf nicht angebracht werden.
Der Verzicht auf weitere Anbauten beugt späteren schweren Diskussionen und möglichen Streiteren vor.
Bedenkt, daß alle nach den selben Regeln bauen, und niemand durch den Versuch des Regelaufweichens sich einen unfairen Vorteil verschafft.

Sinn dieser Regel ist es, das Modell möglichst deutlich zu zeigen, und eben Baufehler nicht zu verdecken.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 28. Juli 2006, 09:20:38
Zitat
Original von heavytank
Weiteres Zubehör darf nicht nicht angebracht werden.


Finde ich prima, dass weiteres Zubehör erlaubt ist  :D  Die Feinheiten der Deutschen Sprache machen doch immer wieder Spaß  X(  ;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 28. Juli 2006, 09:46:21
Mal ernst, ist doch ganz einfach!
Im Grunde soll das Modell aus der Packung gebaut werden (aber ohne Figuren wenn welche dabei sind) teile austauschen darf man aber so viel wie man will! (andere Kette und was weiß ich noch alles)
Ach ja, Innereien dürfen wohl auch rein, wenn man Lust hat!
So sehe ich das, bitte korrigiert mich wenn ich mich irre!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 28. Juli 2006, 10:05:46
Zitat
Original von br06
Zitat
Original von heavytank
Weiteres Zubehör darf nicht nicht angebracht werden.


Finde ich prima, dass weiteres Zubehör erlaubt ist  :D  Die Feinheiten der Deutschen Sprache machen doch immer wieder Spaß  X(  ;)


Ich weis gar nicht, wovon Du hier redest.......:D

Mist, dreimal Korrektur gelesen.......
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 30. Juli 2006, 01:14:27
@heavytank

Mal eine Zwischenbilanz

Verschmutzen und Altern mit Spachtelmasse ist nicht erlaubt, weil es Baufehler verdeckt.
Verschmutzen und Altern mit Farben ist erlaubt, auch wenn es Baufehler verdeckt (über die Schichtdicke wurde nicht geredet).
Zimmerit ist erlaubt, obwohl es jegliche Baufehler verdeckt.
Das Abplanen von Teilbereichen ist nicht erlaubt, weil es Baufehler verdeckt.
Das Abplanen von Staukästen ist dagegen wieder erlaubt.  Glück für die Jungs mit Baufehlern an Staukästen.

Im letzten Posting schreibst Du
Zitat
Nicht jeder hat entsprechendes Zubehör zur Hand...

Zitat
Weiteres Zubehör darf nicht angebracht werden.


Wie harmoniert das mit den Contestregeln ?

Contestregel 5
Zitat
Es darf sich dem Einsatzweck typisches Zubehör am oder auf dem Panzer befinden!
Zum typischen Zubehör gehören zwar auch Tarnmaterialien verschiedener Arten. Eine Tarnung des Modells ist allerdings nicht gestattet. Tarnnetze u.d.gl.m.dürfen nicht im ausgebreiteten Zustand angebracht werden. Planen sind lediglich an dafür vorgeschriebenen Stellen erlaubt, z.B. als Abdeckung von evtl. vorhandenen Staukörben.


Zum typischen Zubehör gehören nach meinem Empfinden Holzbündel/ Bleche als Traktionshilfen, Munitionskisten, Benzin-/Wasserkannister, S-Drahtrollen, Ersatzlaufrollen,Ölfässer etc..  Alles gestrichen ?
Planen sind in Regel 5 noch "an den dafür vorgeschriebenen Stellen" erlaubt. Das könnten zusammengelegte Planen auf den Kettenabdeckungen, dem Heckbereich oder der Bugplatte sein.Die nun alleinig zugelassenen Staukorbplanen stehen dort als "z.B."

Contestregel 6
Zitat
Das Modell selber darf ohne Einschränkungen erweitert und verfeinert werden. Kombinationen aus zwei Bausätzen[/B] unterschiedlicher Ausprägung (verschiedene Hersteller, gleicher Herstellter aber unterschiedliche Version u.ä.), Eigenbauten, die Verwendung von Zurüstsätzen sind, sofern es die zuerst genannten Regeln nicht aufhebt, möglich.


Erweitern und verfeinern...Ja womit denn noch, wenn Du schreibst, dass weiteres Zubehör nicht zugelassen ist, weil es irgendetwas vom ursprünglichen Panzerbausatz verdeckt?


Und meine ganz persönliche Meinung:

Meine Modelle sind im Bau. Mein ursprüngliches Darstellungskonzept mußte ich bei fast jeder "Konkretisierung" der Regeln über den Haufen werfen. Ich habe die Panzerbausätze und das Zubehör nach meinen Vorstellungen und konform zum ursprünglichen Regelwerk ausgewählt und sehr früh gekauft. Ich fürchte, das ein Teil davon jetzt ein Fall für ebay wird, weil ich das Zeug nicht mehr anbauen darf. Ärgerlich !
Deine Argumentation zur Baufehlererkennbarkeit teile ich nicht. Für mich ist die Korrektur/Kaschierung eines Baufehlers durch gute und sinnvolle Überbauung/Verdeckung ein Zeichen von Kreativität und Ideenreichtum und somit auch Maßstab zur Bewertung der eingereichten Modellfotos. Und mit Blick auf die abgeplanten Staukästen und die antimagnetische Betonpaste ist es auch nicht schlüssig. Diese Nachbesserungen sollen Regelaufweichungen und Vorteilnahmen verhindern. Sorry, ich habe das Gefühl ,dass sie eher das Gegenteil bewirken können. Wir werden sehen. Grundsätzlich mag ich diese punktuellen Nachbesserungen, die sich an Beispielen orientieren nicht, denn sie provozieren nur neue Spezialfälle.
Ein Beispiel zu einem der letzten Punkte:
Zitat
Russische Fahrzeuge schleppen vorzugsweise auch mal einen Baumstamm am Fahrzeug mit. Da dieser oftmals auch im Bausatz enthalten ist, ist auch sowas erlaubt.


Sind Baumstämme nur erlaubt, wenn sie dem Bausatz beiliegen und wenn es ein russischer Panzer ist ?
-Oder nur bei russischen ?
-Oder sind sie bei allen Fahrzeugen erlaubt?
-Oder nur wenn sie dem (US- /Wehrmacht-) Bausatz beiliegen?
-Falls die Punkte 1 und 2 zutreffen: Gilt ein ägyptischer T34 als russischer Panzer?
-Darf man anstelle eines dicken Baumstammes der dem Bausatz beiliegt  ersatzweise drei dünnere verwenden?

Warum nicht z.B.einfach: Maximal 2 Baumstämme, die die Fahrzeugbreite nicht überschreiten dürfen an beliebiger Stelle des ausgewählten Panzers angebracht werden.

Wie auch immer, mit den nachgereichten Einschränkungen ist der große Enthusiasmus  bei mir jedenfalls ziemlich zusammengeschrumpft. Das ganze ist mehr ein Plichtaufgabe geworden.

 :winken: Murdock
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 30. Juli 2006, 01:47:04
@ Murdock

Da hasst du noch vergessen, "Ein Buendel kleinere Baumstaemme der so gross im Durchmesser ist wie ein grosser Baumstam. .....und ob es ein maximum durchmesser gibt fuer diese Baumstaemme."  :D

Darf man Baumstaemme in den Staukorb stecken...und wie viele? X(


Weitere Fragen...

Was mich wirklich noch interessiert ist jetzt eben so bei Panzer die keine Staukoerbe hatten, sonderen Ersatzt teile u. Wasser/Benzin Kannister anderswie und anderswo and den Panzer befestigten. Auch wenn nich von der Fabrik her so, aber sonders in vielen eingesetzten exemplar. Dazu kommt noch die frage, wenn der Bausatz nicht mit den Teile fuer die befestigung solcher sachen kamm, aber der PE Satz hatte sie......darf mann sie brauchen?  ....das selbe auch fuer staukoerbe....wenn nicht mit dem Bausatz, aber bei dem PE Satz?


Marc  :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 30. Juli 2006, 06:14:38
Moin

Wie ist das jetzt mit der Spachtelmasse? Sie darf Baufehler nicht verdecken? Gehören nun Fehler der Passgenauigkeit des Bausatzes auch dazu?

Also ich glaube ich baue nochmal 2 neue Modelle aus dem Bausatz so wie sie sind, das dürfte den Regeln am nächsten kommen. Weil irgendwie steige ich nicht mehr durch was erlaubt ist und was nicht.

Was ist jetzt eigentlich mit den Fotos? Ist schärfen und Belichtung ändern nun erlaubt oder nicht?

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 30. Juli 2006, 06:16:13
Ist das eigentlich nur in Deutschland so?  :2:  :santa:

Zu den Regeln möchte ich mich nicht auch noch äußern, außer das ich denke sie verstanden zu haben und trotzdem die Möglichkeit habe ein regelkonformes C-Modell zu basteln, auch mit Zubehör.

Also leime ich einfach gelassen weiter..... :santa:

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 30. Juli 2006, 09:51:56
Zitat
Original von Spritti Mattlack

 .....ich denke sie verstanden zu haben ........
Also leime ich einfach gelassen weiter..... :santa:

Spritti :winken:



Ich Auch. :D

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 30. Juli 2006, 10:02:04
Zitat
Was ist jetzt eigentlich mit den Fotos? Ist schärfen und Belichtung ändern nun erlaubt oder nicht?


Zu den Bildern wird es zu gegebener Zeit einen separaten Thread geben. Dort werdet ihr dann sehen welche Perspektiven wir vorgeben, wieviele Bilder ihr machen dürft und was mit den Bildern gemacht werden darf.
Jeder hier ist in einer anderen Bauphase und wenn so früh schon Informationen zur Bilderabgabe kommen setzt das die Teilnehmer die eventuell noch ganz am Anfang stehen dann unnötig unter Druck. Daher wird es noch ein ganzes Weilchen dauern.
Wer die Möglichkeit nutzt und ein Foto der Bauphase mit in die Bewertung einfließen lassen möchte, dem wurde ja schon gesagt, dass er das Foto unbearbeitet lagern soll und später anpassen kann.
Bilder für den Bericht sollen sowieso in best möglicher Qualität eingesendet werden.
Was ich schon mal sagen kann, weil es ja eigentlich eh für jeden einleuchtend ist: Bildbearbeitung wird erlaubt sein und ist sogar notwendig. Manipulationen verboten.


Zu dem Zubehör:

Wenn Euch die Regel mit dem Zubehör insgesamt zu kompliziert ist, sollten wir eventuell darüber nachdenken uns darauf einigen den Panzer nackt zu bauen?
Dann gibt es jetzt die böse Überraschung und nicht später nach der Bilderabgabe.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 30. Juli 2006, 10:21:49
Moin

Zu den Bildern:
Ja das ist j auch gut das niemand unter Druck geraten soll, aber es ist doch schade wenn jemand sich viel Mühe mit seinen Modellen gibt und dann kann er es vergessen weil die Kamera nicht mitspielt.
Also ich als Schüler kann mir nicht unbedingt wegen dem Contest eine neue Kamera kaufen und ich kenne wie schonmal gesagt auch kein Geschäft oder sowas wo man welche leihen kann.

Zum Zubehör:
Warum wird nicht einfach gesagt das bis auf die Planen erlaubt ist was sich per Originalbild nachweisen lässt? Einfach ein Bild vom Vorbild dazu mitschicken.


Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 30. Juli 2006, 10:45:25
Zubehör ist doch ok. Die Beschreibung in der Contestausschreibung ist in meinen Augen eindeutig. Ich habe die Regel so verstanden, dass das typische Zubehör des Panzers dabei sein darf, aber nicht das Gepäck der Infantrie, wie man es auf  vielen Modellen sieht. Was auch nicht gewünscht ist, ist ein Panzer in Gefechtsstellung unter einem Tarnnetz, da das wieder in Richtung eines DIO's geht.

Ich stimme Murdock zu, die ursprüngliche Regel sollte nicht verändert werden.

Ansonsten, macht Euch doch nicht so einen Stress, baut den Panzer, packt die Ersatzketten, Werkzeug, Baustämme etc drauf und gut ist. Der Contest soll Spaß machen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: juatafu am 30. Juli 2006, 10:52:21
Also ich hab mit den Regeln auch kein Problem!
Was die Bilder angeht: ich mache einfach jede menge, auch aus den Baustufen! Hab ja Platz genug auf meinen Com. und damit sie nicht verloren gehen können habe ich sie auf beiden Rechnen, auf CD und im Internet gespeichert!
Nennt mich Paranoid: aber meine Bilder bleiben mir erhalten!
Rolli
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 30. Juli 2006, 11:01:10
Baumstämme interpretiere ich persönlich zB als Diorama Element. Modelle mit Baumstämmen würden es nicht in die Bewertungsphase schaffen, wenn ich was zu sagen hätte ;)

@k 181

Bei einem vergangenen Contest hat sich gezeigt das auch ein Modell welches mit einer schlechten Kamera fotografiert wurde den Weg aufs Podest schaffen kann.
Wenn du den Modell nicht gerade mit dem Handy fotografieren willst solltest du dir keine Sorgen machen müssen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 30. Juli 2006, 11:51:56
Moin

Nene Handy nicht, für monatlich fast 500 Aufnahmen (für Nachforschungen zu meiner HP) reicht es aber Nahaufnahmen sind nicht so ihre Stärke. Da bin ich auf Schärfen und Belichtungskorrektur angewiesen. ;)

Naja schaun wir mal. :santa:

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: deleted_Account am 30. Juli 2006, 12:44:26
Die Sache hier wird immer komplizierter. Warum sollte bei einem Tiger1, kein Zimmerit erlaubt sein. Es gab sie mit und ohne. Um ein solches Fahrzeug auch richtig darzustellen muß man auch wissen was es zu dieser Zeit alles dabei hatte. Die Sache mit den Baustämmen sehe ich so das sie ein fester Bestandteil der Ausrüstung war oder ist. Ich muß hier Murdock schon mal Recht geben. Wenn ein Bausatz, Fehler hat und ich diese mit Spachtelmasse korrigieren muß, aber nicht darf dann läuft hier was falsch. Sollte ich keine Spachtelmasse mehr verwenden dürfen, muß ich den Bau einstellen.  ;(
Liebes Contest-Team, werdet euch mal einig was erlaubt ist und nicht.
Außerdem finde ich die Regelung nur Kampfpanzer sind zugelassen, etwas sehr dürftig. Gerade ein sauber gebauter Bergepanzer Challenger (CrARRV) oder ein Radfahrzeug (Vab4x4) ist oft schöner als ein Sturmgeschütz oder Tiger.

Gruß Maeks :woist:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 30. Juli 2006, 12:56:45
Zitat
Original von Maeks

Liebes Contest-Team, werdet euch mal einig was erlaubt ist und nicht.


Gruß Maeks :woist:


Das ist man seit Anfang Juni!
Wie das Modell gebaut werden soll kannst du hier nachlesen! (http://www.modellboard.de/index.php?topic=16157&sid=) Ganz Easy

Spezielle Fragen zu diesen Regeln wurden im FAQ Thread (http://www.modellboard.de/index.php?topic=16178&sid=)  noch mal aufgegriffen!

Wenn du meinst da irgendwo zu lesen das du nicht spachteln darfst, dann empfehle ich dir vorsichtshalber nicht zu spachteln.  :3:  
Gibts Modellbauer die nicht spachteln ? :4:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Murdock am 30. Juli 2006, 13:57:41
@Maeks

Das Spachteln im Sinne von Bauteilkorrektur ist erlaubt. Nicht erlaubt ist die Verwendung von Spachtelmasse zur Darstellung von übermäßigen Verschmutzungen, weil dadurch der Verdacht entsteht, der Modellbauer vertuscht auf diese Weise darunterliegende Baufehler. Ok, ich bin der Meinung gut zu verschmutzen ist mindestens so schwer wie gut zu bauen, aber das ist nur meine persönliche Ansicht, die in der Diskussion keine Rolle spielt.
Ich werde nur mit jeder Nachbesserung unsicherer, wie ich mein Modell bauen kann/darf, um meine Teilnahme nicht zu gefährden, weil sich die Anforderungen ständig widersprechen. Und ich sehe keine Besserung. Heavy erlaubt Baumstämme, Orange "würde " sie verbieten, "wenn er was zu sagen hätte". Hat er auch, denn er ist Mitglied im C-Team !?  Ich lege jetzt erstmal alle Panzerbauaktivitäten auf Eis, bis klar ist wohin die Reise geht.



 :winken: Murdock
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Pacific Strafer am 30. Juli 2006, 16:57:39
Zitat
Original von Spritti Mattlack
Also leime ich einfach gelassen weiter..... :santa:


Ich auch  :1:

Entsprechend meiner Regelauslegung  :laaaang:
Wie hieß es doch so schön am Anfang: "Gebaut werden kann ab sofort". PUNKT. Alle Regeländerungen nach diesem Zeitpunkt interessieren mich überhaupt nicht. Schaun wir mal was daraus wird, Hauptsache ich kann mit dem modellbauerischen Ergebnis leben.

 :winken: Peter
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 30. Juli 2006, 22:25:38
Du bringst es auf den PUNKT,  hinter dem PUNKT !      :D
Genau das ist der springende PUNKT-->spätere Regeländerungen interessieren nicht, PUNKT !

Es wird gebaut, wie das Original üblicherweise und auch mal in speziellem Fall betrieben wurde, egal, ob da nun ein Baumstamm dran hängt oder nicht, oder im Makro ein paar milligramm Schmutz zu beanstanden sind.
Ich  baue wie "beauftragt" ein Panzermodell  mit Freude, wenn es dann wegen irgendwelcher lächerlichen Kleinigkeiten disqualifiziert werden sollte, es bereichert in jedem Fall meine Sammlung und ich denke mir mein Teil.
PUNKTUM !  (nicht  "punk" !    :D   )

no nets narrets !
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 30. Juli 2006, 22:46:34
Wer hat euch denn den Floh ins Ohr gesetzt das es eine Regeländerung geben wird ?
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: KlausH am 31. Juli 2006, 05:39:42
Vielleicht hab ich grad mal wieder eines meiner berühmten geistigen Tiefs, aber ich kapier die ganze Aufregung nicht. Zumindest für mich waren die Regeln klar, und ansonsten halte ich es genau wie panzerchen:

Zitat
Original von panzerchen
...
Ich  baue wie "beauftragt" ein Panzermodell  mit Freude, wenn es dann wegen irgendwelcher lächerlichen Kleinigkeiten disqualifiziert werden sollte, es bereichert in jedem Fall meine Sammlung....


Schöne Grüße :winken:
Klaus
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Charlie Brown am 31. Juli 2006, 06:55:31
Also ich verstehe die Aufregung auch nicht. Bisher läuft doch alles, wie beschrieben. Neue Regeln sind mir noch nicht bekannt. Und bis dahin baue ich nach meinem Gusto nach den gültigen Regeln. Und wenn's doch nix wird, halte ich es wie panzerchen: Mit Freude gebaut für die eigene Vitrine  :D

Gruß

Charlie

 :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 05. August 2006, 13:32:07
muß die Unterseite fotografiert werden ?
Sollte man schon rechtzeitig wissen, genaugenommen schon vor Baubeginn !

( laßt doch den Monogram in Ruhe, sooooo schlimm war das doch nun auch wieder nicht.
Finde ich. )
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 05. August 2006, 14:45:45
Zitat
Original von panzerchen
muß die Unterseite fotografiert werden ?
Sollte man schon rechtzeitig wissen, genaugenommen schon vor Baubeginn !


Du bist doch nicht etwa jemand der ein Modell nur von der Seite gut baut, von der aus man es später in der Vitrine sieht.  :6:

Nein Fotos von unten werden nich gefordert!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 05. August 2006, 19:36:48
Zitat
Original von Orange
Nein Fotos von unten werden nich gefordert!



Und das sagste erst jetzt!

Schönen Dank auch, Orange......:D;)

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 06. August 2006, 22:51:53
Zitat
Original von Orange
Bitte nutzt diesen Thread nur um Fragen speziell zum Contest zu stellen!

Durch den ganzen Smalltalk übersehen wir Fragen und Leute die sich informieren wollen finden sich schon garnicht mehr durch.

Für Smalltalk also den dafür eingerichteten Thread nutzen!  Danke  



 :(
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 12. August 2006, 21:50:43
moin moin aus der kürzlich eingerichteten royal bavarian panzerschmiede .... :D


eine frage zu den bildern. Müssen für die Contestfotos ( nach denen dann bewertet wird ) baubericht / -fortschritt fotos mit eingereicht werden, oder werden die erst später gebraucht, für das in den Regeln erwähnte "Archiv" ... ?

Würd ja nur für später sinn machen.... denn wenn ich jetzt fotos mache, erkennt jeder sofort, welches modell von mir ist.... da ich immer noch den zeitungsuntergrund auf meiner bastelplatte hab ( wie bei der albatros schon... ;) )

grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: KlausH am 13. August 2006, 00:50:36
Hallo,

die Frage ist durchaus berechtigt, denn mir fällt gerade auf, daß ich da ein ähnliches Problem mit dem Untergrund hätte.

Schöne Grüße
Klaus
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: oZZy am 13. August 2006, 01:02:01
hm...  ansonsten mach ich halt bei  "bestimmten" bauabschnitten fotos auf nem neutralen hintergrund..... denke, das wird das beste sein.... ;)


grüsse
oZZy
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 13. August 2006, 01:21:15
Zitat
Original von oZZy
hm...  ansonsten mach ich halt bei  "bestimmten" bauabschnitten fotos auf nem neutralen hintergrund..... denke, das wird das beste sein.... ;)


grüsse
oZZy


Es ist immer wieder schön zu sehen, daß man die wenigsten Fragen tatsächlich beantworten muß.;):D :P
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 13. August 2006, 04:46:51
Ha....Ihr habt ein problem mit dem Hintergrund......das ist bestimmt weniger aufaellig als meine scheussliche Deutsche Schrift.  :D

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 13. August 2006, 10:17:33
Zitat
Original von oZZy
moin moin aus der kürzlich eingerichteten royal bavarian panzerschmiede .... :D


eine frage zu den bildern. Müssen für die Contestfotos ( nach denen dann bewertet wird ) baubericht / -fortschritt fotos mit eingereicht werden, oder werden die erst später gebraucht, für das in den Regeln erwähnte "Archiv" ... ?

Würd ja nur für später sinn machen.... denn wenn ich jetzt fotos mache, erkennt jeder sofort, welches modell von mir ist.... da ich immer noch den zeitungsuntergrund auf meiner bastelplatte hab ( wie bei der albatros schon... ;) )

grüsse
oZZy


Der Bericht mit seinen Bildern wird erst nach Ende des Votings veröffentlicht, er muss allerdings trotzdem zum Abgabetermin mit den Contestfotos für das Voting eingereicht werden.
Ein Tipp. Es muss keineswegs ein Baubericht sein!
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 07. September 2006, 07:20:16
Darf Ich noch meine 1/35er C-Modell auswahl aenderen? Ich habe ein Panzer gefunden der mir viellecht besser gefaellt.

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: mm am 07. September 2006, 09:27:40
Weiß doch niemand was Du baust. Von daher könntest rein theoretisch 10 Panzer bauen, und Dir selbst Deinen Favoriten auswählen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 07. September 2006, 10:03:48
Zitat
Original von marc_reusser
Darf Ich noch meine 1/35er C-Modell auswahl aenderen? Ich habe ein Panzer gefunden der mir viellecht besser gefaellt.

Marc


Ja sicher. Nur der Vollständigkeit halber einfach noch mal an Orange melden.;)
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: marc_reusser am 23. September 2006, 01:56:32
Sorry zum stoeren....aber gibts es schon iregend eine Idee von was die Foto groesse sein sollte......nicht die zum einstellen fuer das fertige C-Model, aber die die mit der Beschreibung/Text gehoeren. ....Oder duerfen wir da machen wie es uns so passt?

Marc
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 23. September 2006, 06:30:59
@ marc

Idealerweise sollten die Bilder in der besten Qualität und nicht zugeschnitten sein.
Allerdings wird das die Leitungen zum glühen bringen, darum wäre es sehr gut wenn ihr da einen guten Mittelweg zwischen Qualität und Dateigröße wählt.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Idaoh am 23. September 2006, 21:43:57
Keine Ahnung, ob ich es nicht mitbekommen habe, oder es noch nicht 1000%ig klar ist.   :santa:
Ich wollte mich nicht durch über 40 Forenseiten durcharbeiten.

Welche Photos sind ZWINGEND notwendig für Teilnahme und wie umfangreich sollte der Bericht mindestens dazu sein (sicher ansichtssache und abhängig vom Photomaterial).

Wäre vielleicht sinnvoll in die Contestregeln die notwendigen Photos aufzunehmen.


Während der Bauphase habe ich z.B. keine Aufnahmen machen können, dafür war ich viel zusehr auf das Modell konzentriert....
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 23. September 2006, 22:20:46
Moin

Stimmt wo du es sagst, mir ist das auch nicht so klar.
Besonders der Bericht macht mir Kopfzerbrechen weil ich keine Ahnung habe was da rein soll.

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Idaoh am 23. September 2006, 22:31:52
Bericht: Ich denke mal, eine geschichtliche Einordnung des Modells (Zeit (Kriege?!), Einsatzgebiete, Taktische Einschätzung) wäre vorab sinnvoll.

Der restliche Teils des Artikels wäre wohl dem Bau des Modells vorbehalten. Da tue ich mich auch noch etwas schwer, um nicht zu sagen "keine Ahnung".  :D
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: FSC_Zombie am 23. September 2006, 23:14:59
Wie Orange mal gesagt hat, ist es eucxh überlassen wie der Bericht auszusehen hat.
Das kann ein Baubericht, eine Vorstellung des Orginals und des Modells oder was euch zum Bau gerade dieses Modells gebracht hat.
Laßt eurer Fantassie doch einfach freien Lauf.
Wegen des Berichtes wird sicher kein Modell ausgeschossen, hauptsache er ist dabei. Nur wie er auszusehen hat bleibt euch überlassen.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 23. September 2006, 23:17:40
Es wurde ja schon gesagt,  der Inhalt des Berichtes ist eigentlich egal, es kann ja auch ein Erlebnisbericht sein.

Ich selber verfasse einen Stimmungsbericht zum Modell, ohne Informationen, nur reine Emotionen !

Das würde ich nicht zu ernst nehmen !
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: heavytank am 23. September 2006, 23:25:17
Vollkommen richtig.
Der Bericht hat keinerlei Auswirkungen auf das Voting und wird auch erst im Anschluß veröffentlicht!
Und, wie schon richtig geschrieben wurde, ist es vollkommen bücken, in welcher Art der der Bericht verfasst ist. Um ehrlich zu sein, auch Panzerchens Bericht bin ich sehr gespannt. ;) Ich denke, er wird uns überraschen mit seiner besonderen Sicht der Dinge.

Bilder aus der Bauphase sind nicht zwingen notwendig. Wenn man allerdings einen Baubericht verfassen möchte, wäre es natürlich schon hilfreich.;)

Die Informationen für die Abstimmungsbilder werden in Kürze bekannt gegeben.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: K 181 am 24. September 2006, 01:09:53
Moin

Achso, ich dachte es muss ein Baubericht werden.
Na dann ist das ja kein Problem. :1:

Gruß
Hendrik
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Idaoh am 24. September 2006, 06:41:40
Okay, dann ist alles klar. Danke.
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Spritti Mattlack am 30. Dezember 2006, 22:10:13
Die Regeln besagen ( ;) ) , die Bilder müssen bis spätestens 07-01-07 eingereicht sein.

Wie sieht´s mit dem gewünschten Bericht aus? Gleicher Termin oder nocht etwas mehr Zeit?

Spritti :winken:
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: panzerchen am 30. Dezember 2006, 22:25:18
Ehrlich gesagt:
dafür würde ich mir noch 2-3 Tage zusätzliche Luft wünschen !
Müßte ja eigentlich gehen, wenn der ohnehin nicht mit den Fotos gezeigt wird !   (  ???? )
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: Orange am 01. Januar 2007, 18:56:05
Zitat
Original von panzerchen
Ehrlich gesagt:
dafür würde ich mir noch 2-3 Tage zusätzliche Luft wünschen !
Müßte ja eigentlich gehen, wenn der ohnehin nicht mit den Fotos gezeigt wird !   (  ???? )


Richtig!

Allerdings geht kein Modell ins Voting wo der Artikel fehlt und wenn wir jetzt sagen schickt sie uns später dann verschiebt das die weitere Vorbereitung oder wir bekommen garkeine mehr weil dann die Modelle bereits in der Abstimmung sind.
Wer ein zeitliches Problem hat sollte sich mit einer guten Begründung an jemanden vom Contestteam wenden und dann kann eventuell über eine Lösung nachgedacht werden
Titel: Fragen zum Contest
Beitrag von: markusd am 06. Januar 2007, 09:40:27
Wieso sind die Buchstaben ( A bzwm. B ) hinter meinem und einigen anderen Namen blau stat frün ? Hat das eine Bedeutung ?
Muß ich an meinen Bildern noch was nachbessern oder fehlen noch welche ?