Modellboard

Modelle und Reviews => Eure Werke - Die MB Galerie => Thema gestartet von: Minikette am 20. Juli 2012, 18:41:45

Titel: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Minikette am 20. Juli 2012, 18:41:45
Hallo miteinander,
um es gleich vorher zu sagen, das war für dieses Jahr, die letzte Highspeed-Bastelaktion die mich befallen hat. Auf den neuen Eduard Bausatz habe ich, und mit mir sicher noch der Ein oder Andere, lange gewartet, deshalb konnte ich mich nicht zurückhalten und musste herausfinden wie sie so ist, die neue 110 von Eduard. Das Ergebnis könnt Ihr weiter unten betrachten. Sicherlich nicht letzte Bf 110 von Eduard, die ich bauen werde, aber zumindest die Erste.

(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-1.jpg)
(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-3.jpg)
(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-7.jpg)
(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-8.jpg)

Die Unterseite

(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-2.jpg)

Ein Grössenvergleich

(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-6.jpg)

Vor einem schwarzen Hintergrund

(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-5.jpg)

Hier noch ein Vergleich zum Fujimi Modell. Das Eduard Modell wirkt insgesamt "fülliger". Der Bereich vor dem Cockpit bis zur Nasenspitze ist doch sehr unterschiedlich.

(http://i1204.photobucket.com/albums/bb411/minikette/bf110e-99.jpg)

Sicherlich nicht mein bestes Modell und manche Sachen sind mir schon besser gelungen, aber der Geist war schwach und das Verlangen einfach zu gross.

Gruss Ralf  
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Russfinger am 20. Juli 2012, 18:52:32
Hurra! Erster  :)

Ja ja, während in Villa Riba noch bestellt wird, stellt man in Villa Bajo die fertigen Bausätze bereits in die Galerie.
 :respekt:  - und nicht allein wegen der Geschwindigkeit.
Ein schönes, überzeugendes Erlebnis, von einem Schwachen Geist ist nix zu erkennen.

(Wäre höchstens ein schöner Titel für einen B-Movie: "Schwache Geister basteln besser" In der Hauptrolle: Ralf "Minikette" P.  :pffft:)


 :winken:

Russie
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Pacific Strafer am 20. Juli 2012, 19:17:43
Sicherlich nicht mein bestes Modell und manche Sachen sind mir schon besser gelungen, aber der Geist war schwach und das Verlangen einfach zu gross.

Klar... :blabla:

Schnell, gut, passt. Zwar ist die Bf 110 'not my cup of Tea', aber das was Du in der kurzen Zeit aus dem Bausatz gemacht hast gefällt mir sehr gut.  :P

Peter  :winken:

Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: hakkikt am 20. Juli 2012, 19:26:07
Sicherlich nicht mein bestes Modell und manche Sachen sind mir schon besser gelungen...

Jaja stell dein Licht nur untern Scheffel :D wir sehen ja, wie gut sie geworden ist!
Ich hab meine grad in Arbeit, und wenn sie nach 10x soviel Bastelzeit genauso gut wird, dann klopf ich mir sowas von auf die Schulter...
Und eine super Idee, die Fujimi danebenzustellen! Man könnte argumentieren, daß Schwarz schlank macht. :)
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Alex am 20. Juli 2012, 19:37:15
gut geworden! Und das mit der Geschwindigkeit...

Alex
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Hans am 20. Juli 2012, 20:04:29
Wahnsinn. Die Spritzlinge sind noch nicht abgekühlt, ich hab bei meiner die Bauanleitung noch nicht verstanden - und du bist fertig damit. Und das in der Qualität! Klasse Lackierung, echt toll!

H
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Mr. Hudson am 20. Juli 2012, 20:55:41
Moin Ralf,

ich bin begeistert! Eine wunderbare Bf 110 hast du da hingelegt!

Werde mir den Bausatz auch zulegen müssen.

Viele Grüße

Kai
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: fellfrosch79 am 20. Juli 2012, 21:10:55
Moin,

sehr schön :P Wie ist denn die Passgenauigkeit so?

:winken:
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Minikette am 20. Juli 2012, 21:30:00
Hi,
@all Danke schon mal für die lobenden Worte, aber so schnell bin ich eigentlich gar nicht, manchmal läuft es eben. Bin nicht so der grosse Fernsehzuschauer und Computerspiele mache ich auch nicht, man sitzt schon genug vor der "Freizeitvernichtungsmaschine", da bastele ich mir eben lieber irgendwas.

@Fellfrosch Passgenauigkeit ist wie Hasegawa oder Fine Molds, wahrscheinlich auch Tamiya, aber ein Tamiya Modell habe ich noch nie gebaut. Wie Hans schon schreibt, die Bauanleitung ist zwar sehr gut aber durch die Vielzahl der Teile, die man braucht oder auch nicht, wird es ein wenig tricky. Mein Sohn kam neulich vorbei und schaute mir über die Schulter. Er fragte mich nur, ob das die Bauanleitung wäre, was ich bejahte. Er meinte: "Die ist ja edel." Eigentlich hat er Recht, die Eduard Sachen sind sehr schön, eben Bausätze für Erwachsene.

Gruss Ralf
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Bongolo67 am 21. Juli 2012, 01:46:51
Hallo Ralf,

schon beeindruckend, was Du hier wieder abgeliefert hast! :P :P :P

Gruß

Ulf
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Friedarrr am 21. Juli 2012, 07:30:37
Ich glaube ich bin neidisch? Wie kann man sich vergewissern?

Reicht nicht nur die Eduard, nein, wird auch noch die Fujimi gezeigt! :P

Danke dir und auch Eduard!

Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Wolf am 21. Juli 2012, 08:16:19
Die sieht richtig klasse aus. Klar, ist ein toller Bausatz. Aber der muss erst mal gebaut werden. Dass dann noch in der kurzen Zeit und der Top-Qualität ist schon einfach top!

Man sieht aber auch dass der alte Fujimi Bausatz, wenn auch etwas dünner im direkten Vergleich, wenn er wie hier sehr gut gebaut und lackiert ist, durchaus bestehen kann.
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: matz am 21. Juli 2012, 11:27:19
Uups ,das ging aber flott.  :klatsch:
Kenn mich zwar überhaupt nicht aus mit den Balkenkreuzträgern, aber da ist Eduard ein toller Bausatz gelungen und Du hast ratzfatz ein Referenzexemplar produziert. Was mir besonders gefällt ist die dezente Alterung, va. die Trittspuren. Hast Du hier Die Methode "Zero-Ulf" angewendet oder sind die Spuren auf dem Lack aufgebracht ?
Beim Vergleich Fujimi-Eduard besteht doch ein kräftiger Größenunterschied, alleine bei der Spannweite. Oder ist das nur durch die Perspektive bedingt ?
 :woist:
matz
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Primoz am 21. Juli 2012, 12:47:12
Auch wenn der Geist schwach war, das Modell ist schon stark. :6: :pffft:
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Tomä1 am 21. Juli 2012, 16:38:59
Die Tarnung war sicher nicht einfach. Und die vielen Kanzelstreben schrecken mich immer noch ab.

Sehr schöne Maschine, haste klasse hinbekommen :klatsch:

Gruß Tom
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Kolbenrückholer am 21. Juli 2012, 17:29:03

Hallo

...wenn so ein Highspeedmodell ausschaut...dann... ach ich wills gar nicht wissen :D Beide 110er finde ich umwerfend.

bis denne
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Spritti Mattlack am 21. Juli 2012, 19:32:13
Irgendwie weiß ich mit diesem Modell nicht wirklich was anzufangen. Gut gebaut, ohne erkennbare Macke, sauber lackiert, also eigentlich wirklich Tip-Top.

Was mir jetzt nicht soooo gefällt, ist das "Punkt-Mottling". Hatten wir schonmal, subjektiv, abgehakt. ;)

Die Reifen wirken auf einigen Fotos, als wären sie gar nicht lackiert. Wird so nicht sein, ist klar.

Die Fujimi 110 neben der "Eduardschen" gefällt mir eigentlich ´nen Ticken besser. Wie war er denn so zu bauen, der Kit? Vor allem im Vergleich zum Fujimi-Bausatz, bei dem zumindest ich im Bereich der Motorverkleidungen doch ein wenig nacharbeiten musste.

Nicht das das falsch rüberkommt. Deine Modelle und zwar alle die ich bisher sehen durfte, sind echt klasse, Durch die Bank.


Ulf :winken:
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Minikette am 21. Juli 2012, 21:30:10
@ Matz Die abgetretenen Bereiche an der Flügelwurzel sind nachträglich aufgebracht. Das Fujimi Modell hat eine 5mm geringere Spannweite.

@ Spritti  Räder sind selbstverständlich farblich behandelt, kommt auf den Fotos vielleicht nicht so rüber. Mottling ist, wie immer, persönliches Empfinden und eine Frage der Umsetzung, es waren eben nicht alle Flecken gleich, dem Einen gefällts, dem Anderen nicht, wenn ich das nicht aushalten könnte, würde ich hier keine Modelle zeigen.

Das Fujimi Modell ist gut, wenn man das Alter betrachtet sogar sehr gut und ein gebautes Modell sieht auch aus wie eine 110, das Eduard Produkt ist aber in allen Aspekten moderner und besser, trotzdem erfreue ich mich auch an meiner Fujimi 110 und haue sie nicht weg.

So jetzt zum Bau, die Teile passen alle nahezu perfekt, die Teile für die Lufteinlässe der Ölkühler musste ich ein wenig in Form bringen, hier helfen ein paar feine Striche mit der Feile, Stahlwolle und Polierpaste. Das Fahrwerk ist recht aufwendig, Achtung bei der Montage! Die Motoren passen ohne Spachtel an und in die Tragflächen, genaues Arbeiten vorausgesetzt, geklebt wird nur mit Tamiya Extra Fine und nachgearbeitet mit feiner Stahlwolle.

Ich sag mal was mir nicht so gefällt.
 An der Tragflächenwurzel entsteht, zur Tragfläche, eine kleine Stufe, hier habe ich marginal gespachtelt und dann mit Nagellackentferner die ganze Sache angeglichen.
 Bei der oberen Waffenabdeckung musste unten ein wenig weggeschliffen werden, damit oben keine Kante zum Rumpf entsteht.
 Die Propellerblätter sind mir zu schmal. Mal schauen ob da jemand wie Quickboost reagiert.
 Die Teile, auf die man die Propeller klebt (wie immer die Dinger auch heissen), haben hinten, zum Motor hin, einen Absatz. Das bedingt einen kleinen Spalt zwischen Motor und Propelleraufnahme. Ich bevorzuge dort keine Spalten.
 Die Anzahl der Teile für das Cockpit ist nicht zu verachten, bei einem Serienbausatz habe ich so etwas noch nicht gesehen (Dies ist eigentlich kein Kritikpunkt).
 Beim Bau ist unbedingt die Bauanleitung zu benutzen, die benötigten/unbenötigten Teile sind erheblich.
 Mir fehlt eine Einstiegsleiter.
 Das Ätzteil für den Peilrahmen gefällt mir überhaupt nicht. Das hat Eduard schon besser hinbekommen, siehe meine Fujimi 110.

Ich habe mir heute eine tschechische Modellbauzeitschrift geholt. Dort beschreibt der Erbauer des Eduard-Promo-Modells den Bau. Ich muss das erst noch übersetzen, vielleicht gehen mir dann noch ein paar Lampen an.

Im Bausatz sind auch die Halterahmen für ein FuG 202, das ich mir bei der Schwarzen noch selbst gebaut habe, super!!

Ansonsten ist das ein spitzenmäßiger Bausatz der jeden Dukaten wert ist, mancher wird sagen, es ist zuviel im Karton, aber für den gibts ja dann sicher eine Weekend Edition. Mir gefallen solche Komplettbausätze, das ist aber völlig subjektiv.

Gruss Ralf

 

Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Gordon am 25. Juli 2012, 12:09:31
Die 110 gefällt mir echt gut. Vor allem weil die im JG5 Design daher kommt!!!
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Mini sein Assistent am 25. Juli 2012, 14:36:36
Moin Ralf.

Ganz prima/toll Deine 110  :1: !!
Zwar hätten mir etwas mehr Abgasspuren besser gefallen, aber das ist natürlich rein subjektiv.
Vor Allem einen solch komplexen Bausatz in "Easy-Kit Geschwindigkeit" fertig zu bekommen....  :respekt:
Mehr davon!

Grüße,
Markus.
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Karaya am 25. Juli 2012, 15:54:24
Hallo Ralf,
sehr schön was Du hier zeigst :P
Danke dafür! :klatsch:
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: Universalniet am 25. Juli 2012, 18:53:57
Jetzt erst gesehen ...

Klasse Umsetzung in Deiner gewohnt sauberen Art.
Wenn ein toller Bausatz und ein versierter Modellbauer zusammenkommen dann kommt dabei so ein Schmuckstück raus.
Wenn ich durch die Navy Flieger soweit durch bin werde ich mich den Nachtjägern widmen, zu denen hier eine lokaler Bezug herrscht. Für die Me110 ist die Eduard ganz klar meine Wahl!

Gruß,

Marc
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: IchBins am 25. Juli 2012, 19:00:19
Sehr schöne One-Ten!
Und wiedermal habe ich Lust, ne Runde zu fliegen...


Olli  :winken:
Titel: Re: Messerschmitt Bf 110E Eduard 1/72
Beitrag von: outerlimit am 25. Juli 2012, 23:05:34
Hallo
Ich muß gestehen ein echter Leckerbissen.Das bei 1/72. :klatsch:
Lg Marco