Modellboard

Tipps und Tricks* => CAD / 3D-Druck / Rapid-Prototyping => Thema gestartet von: tamburello61 am 25. Mai 2014, 11:49:23

Titel: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tamburello61 am 25. Mai 2014, 11:49:23
Hi Leute,
Ist es möglich den Mclaren 1982 oder 1983 in 3D zu fertigen?

Das Modell gibt es nur in 1/43 von Minichamps?
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 25. Mai 2014, 13:29:05
Kann man, jedoch zur Zeit sehr teuer, ich rechne mit 1000€ und mehr.
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Black_Knight am 25. Mai 2014, 16:30:50
Hallo!

Für die Konstruktion alleine kannst du, je nach Detaillierungsgrad, schonmal deutlich mehr als die 1000€ ansetzen bei jemandem der das professionell macht.
Der Druck selber wird dann auch nochmal in ähnlichen Regionen landen.

Gruß

Tobias
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 25. Mai 2014, 18:26:12
Mit ner guten Vorlage.
Der ist doch recht einfach von der Form.

<°JMJ
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 25. Mai 2014, 20:11:28
Einfach ist erstmal gar nichts....ich arbeite seid fast 20 als 3dDesigner und sobald etwas exakt einem original entsprechen soll wird es schwer.

Ich baue aktuell ein Modell eines Williams FW o8 um den irgendwann mal drucken zu lassen in 1/12 und in dem Modell stecken schon viele tausend Euro würde ich es berechnen.
Allein um die Form der Nase zu finden habe ich schon Stunden über Stunden investiert ganz zu schweigen von der Suche nach Referenzen....und die ganzen Blaupausen im Netz sind zum Großteil auch Hobbyarbeiten und meist auch vollkommen daneben...
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Black_Knight am 25. Mai 2014, 21:08:36
Seh ich genauso. Ich mach das auch beruflich und nebenberuflich und meist steckt der Teufel im Detail, speziell wenn es an Freiformflächen geht.

Gruß

Tobias
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 26. Mai 2014, 10:18:15
 :D

Hoffentlich habe ich jetzt nicht in ein Wespennest gestochen.
So ganz unbedarft bin ich bei dem Thema allerdings auch nicht.

Es hängt eben alles von einer guten Vorlage ab, dann sehe ich da keine Probleme. Ich spreche allerdings nur von der äußeren Form.
Das Konstruieren der Innereien ist mir einfach zu langweilig und nur lästige Pflicht, wenn man ein komplettes Modell konstruieren will.

<°JMJ-



Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: vandragon am 26. Mai 2014, 10:34:42
Wie Black_Knight schon geschrieben hat, es sind oft die Kleinigkeiten die einen in den Wahnsinn treiben.Gerade bei vielen Geschwungen Teilen ist es oft schwer möglich diese Form von Fotos sauber abzunehmen. Sieht einfach aus jedem Blickwinkel anders aus. Daran kann man dann schon mal ein paar Stunden oder sogar Tage verzweifeln. Ich wünsche Dir aber trotzdem viel Glück und wage Dich dieses Projekt selber umzusetzen, Du kannst nur gewinnen.
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 26. Mai 2014, 11:13:39
Zitat
Ich wünsche Dir aber trotzdem viel Glück und wage Dich dieses Projekt selber umzusetzen, Du kannst nur gewinnen.

Ich will das Projekt nicht umsetzten.
Bis auf wenige Ausnahmen interessiere ich mich nicht für F1 Autos.
Im Moment arbeite ich an einem "Iso Grifo" Modell.
Hierfür existieren leider auch nicht die besten Vorlagen, um es freundlich zu sagen.

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tamburello61 am 26. Mai 2014, 19:23:21
Danke für eure zahlreichen antworten...... Was kostet bei so einem Projekt mehr bzw. wie setzen sich die kosten von 1000 Euro zusammen. Ist es der 3d Druck oder das konstruieren am CAD Programm?
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 26. Mai 2014, 19:40:34
Meine 1000€ waren die Schätzung der Druckkosten - ich habe shapeways-Preise angesetzt.
Das Teil müsste mit dem feinsten Material gedruckt werden, um eine perfekte Oberfläche zu bekommen.
Beim Preis bin ich von meinem APC-Modell ausgegangen, was in 1/35 bei ca.500€ in FUD liegt und in etwa die Größe eines 1/18'er F1-Renners hat. Dazu kommen dann noch Reifen incl. Felgen, Bremsen, Radaufhänung, Cockpit und diverse Teile in den Öffnungen des Autos.
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Black_Knight am 26. Mai 2014, 19:49:45
Für den Tausender bekommste nur eines von beiden, wenn überhaupt. Also entweder Konstruktion oder Druck. Beides Zusammen wirst du für den Preis nicht bekommen.

Gruß

Tobias
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 29. Mai 2014, 10:56:56
Bei den Druckkosten spielt ja sicher auch die Größe eine Rolle.
Da ausser tamburello61 niemand weiss, in welchem Maßstab das Modell sein soll, ist sowieso alles nur Spekulation.

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Black_Knight am 29. Mai 2014, 11:44:01
Moin!

Steht doch in der Überschrift: 1:18 ;)

Gruß

Tobias
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 30. Mai 2014, 12:50:54
Ups, hatte ich glatt übersehen  :O

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 30. Mai 2014, 20:13:09
Ich werde gleich mal den Williams "Body" bei shapeways hochladen um mal zu sehen was das wirklich kostet...
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 31. Mai 2014, 12:04:43
Da bin ich ja mal gespannt.
Wenn das wirklich so teuer bei denen ist, würde sich glatt ne CNC-Fräse rechnen.

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 01. Juli 2014, 13:19:28
Ist bei dem Hochladen schon eine Preisangabe herausgekommen?

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 01. Juli 2014, 16:09:17
Nein noch nicht. Das Problem ist ein Modell muß "funktionieren" um es zu kalkulieren aber so weit bin ich noch nicht. Habe allerdings in der Zwischenzeit einige Sachen bei Shapeways drucken lassen und bin echt zufrieden...eröffnet einem ne Menge Möglichkeiten !!
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 02. Juli 2014, 11:13:37
Zitat
Das Problem ist ein Modell muß "funktionieren" ...

Ein geschlossenes Modell, ohne offene Kanten?
Also ich überlege mir momentan, was wirklich besser ist für Karosserieteile. Mit Fräsen erhält man eine glattere Oberfläche, es gibt keinen Verzug der Bauteile und man ist flexibler bei der Materialwahl. Auf der anderen Seite kann man sich das Umspannen ersparen, wenn die Teile gedruckt werden. Ich wörkel dann noch etwas am Iso Grifo weiter. Eventuell bekomme ich dabei die alles erleuchtende Eingebung...

<°JMJ-

Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 02. Juli 2014, 11:21:32
genau....geschlossen muß das Objekt auf jedenfall sein. Ich hatte gehofft er erkennt nur die "Aussenseiten"...aber wenn ich z.b. zwei Kugeln ineinaderstecke würde das die Software "verwirren"..
Aber trotzden bin ich mir sicher das Fräsen viel teurer ist als ein 3D Druck.

Hast du vom Grifo denn schon was zu zeigen ?? Hier mal ein kleiner Tip ;-)

http://www.exchange3d.com/3D-Model-of-ISO-Grifo-7-litri--%28GL-400%29/prod_34237.html (http://www.exchange3d.com/3D-Model-of-ISO-Grifo-7-litri--%28GL-400%29/prod_34237.html)
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Tormentor am 16. Juli 2014, 05:08:03
Ich habe den Iso Grifo mal abgetrennt, hier --> KLICK (http://www.modellboard.net/index.php?topic=50104.msg755666) geht's mit dem weiter!

 :winken:
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 16. Juli 2014, 10:49:55
Dōmo arigatō, Tormentor san  :meister:

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 24. Juli 2014, 14:51:09
Um ein paar zukünftige Projekte zu planen und kalkulieren habe ich mal eine simple Karosse bei shapeways hochgeladen.
Maße etwa 30x12x6 cm innen hohl, Kosten ca 350 € aber nur die Karosse, kommt ein Curbside Modell geschätzt auf 1000-1500€.
Dazu kommt das die Qualität auch nix ist weil man in der Größe das Ultradetail nicht drucken kann, müßte man das Modell vorher zerschneiden und dann wird es noch viel teurer...

Irgendwie doof :-) Werde dann erstmal ein 1/24er umsetzen und wenn der ein bisschne Profit abwirft kaufe ich mir einen Form1 Drucker  :P
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 24. Juli 2014, 18:31:26
Der "Form 1" soll Objekte bis zu einer Größe von 125 mm × 125 mm × 165 mm drucken können.
Da musst Du ja mehrteilige Karossen drucken oder?
Das gleiche Problem habe ich mit meinem Alien APC, größer als 1/48 ist im Moment einfach zu teuer.
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 24. Juli 2014, 18:45:02
Ja aber dann hätte man nen Drucker zuhasue und der scheint ja wirklich TOP zu sein...aber vorher muß ich an dem Dingen mal Testdrucke machen um zu sehen wie der im Vergleich zu Shapeways Frosted Detail abschneidet...
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 24. Juli 2014, 22:29:09
Zitat
aber vorher muß ich an dem Dingen mal Testdrucke machen

Wo kann man denn sowas machen?
Mich hat bei dem Drucker bisher abgeschreckt, dass man den aus Amiland importieren muss.
Nicht nur den Drucker, auch Ersatzteile und Verbrauchsmaterial.

<°JMJ-

Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: daniel am 24. Juli 2014, 22:37:28
Ich glaube Tenco in Holland hat einen am Start...
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 24. November 2014, 13:32:01
Ich habe eine Vorlage gefunden, die braucht aber etwas an Nacharbeit...
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/mp4_1_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/mp4_1_002.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/modellboard/mp4_1_003.jpg)
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 26. November 2014, 10:28:34
Zitat
Ich habe eine Vorlage gefunden, die braucht aber etwas an Nacharbeit...

Die Vorlage sieht etwas kantig aus.
Ist die Vorlage in 3D oder 2D?

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: kh62 am 15. Februar 2015, 10:47:43
Ich habe leider erst heute  den Beitrag gelesen. Für den Iso Griffo in 1:18 kann ich  auf dieses Modell verweisen

http://www.modelissimo.de/Modellautos/BoS/BoS088/Iso-Grifo-7-Litri-IR8-BoS-BoS088.php (http://www.modelissimo.de/Modellautos/BoS/BoS088/Iso-Grifo-7-Litri-IR8-BoS-BoS088.php)

Karl-Heinz
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: StiftRoyal am 04. April 2015, 09:01:10
Ich glaube du hast dich im Thread vertan ;).
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 12. September 2018, 12:23:58
Lange ist es her... aber man kann aus einem groben rFactor-Modell einiges herausholen...
(http://www.scaleautofactory.com/3dDesign/mp4_1_001.jpg)
(http://www.scaleautofactory.com/3dDesign/mp4_1_002.jpg)
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: mause am 12. September 2018, 13:24:52
Das sieht sehr sehr sehr cool aus.  8o
Geht der irgendwann in die Produktion, oder bleibt es beim 3d-Modell?

<°JMJ-
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: Bellof am 12. September 2018, 14:30:11
Der sieht nicht nur sehr sehr sehr cool aus...der sieht schweinegeil aus  :klatsch:

Falls der in Produktion geht...für mich ohne Frontflügel  :D

 :winken:
Dominik
Titel: Re: 3D Modell: Mclaren Lauda 1982 / 1983 1/18
Beitrag von: tengel am 12. September 2018, 14:30:34
Ja, wenn Bedarf besteht, dann wird er 3D-Druckfertig gemacht.
Im Moment schraube ich am W08 und an Christians 935K3 rum...

Dank der Plugins Quadface-tools und Subd sind in Sketchup jetzt auch organische Formen möglich:
(http://www.scaleautofactory.com/3dDesign/5_selkath.jpg)
Links: das "grobe" Modell mit Quadfaces - 2 aneinander liegende Dreiecke ergeben ein Viereck und diese können dann mit Subd (Catmull-Clark basierende Funktion für Subdivision) geglättet werden
Rechts: das per 1xSubd verfeinerte Mesh
Der Vorteil - Subd kann man quasi an und ausschalten, somit kann man am "groben" Mesh arbeiten und per Subd dann das glatte Ergebniss exportien.