Modellboard

MB Spezial => 1. Weltkrieg Gruppenprojekt => Gruppenbau-Sammelboard => 1. WK-GB Bauberichte => Thema gestartet von: Sachse 3 am 30. März 2016, 13:28:25

Titel: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 30. März 2016, 13:28:25
Hallo Leute,
in Kürze wird die Kiellegung erfolgen. Daher erst mal einige Worte zum Vorbild.
Der Bogen bietet die Wahl zwischen NORDERNEY und BALTRUM.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4p-717f.jpg)

Die NORDERNEY wurde 1915 als W 84 in Dienst gestellt und Ende 1915 in NORDERNEY umbenannt. Sie diente zur Versorgung der im Hafen und auf Reede liegenden Schiffe der Kaiserlichen Mariene.
1920 in Wilhelmshafen für die Norddeutschen Seekabelwerke zum Kabelleger umgebaut.
1945 wurde sie britische Beute und in ALERT umbenannt.
Im Jahre 1960 wurde sie abgebrochen.

Die BALTRUM wurde als W 86 ebenfalls 1915 in Dienst gestellt und Ende 1915 in BALTRUM umbenannt. Auch sie diente der Versorgung der Kaiserlichen Marine.
Nach dem I. WK wurde sie 1921 Italienisch und fuhr unter dem Namen CERERE.
Am 09.09.1943 als Beute wieder deutsch und umbenannt in CENTAUR.
Im Sturm am 02.04.1944 gesunken.

Die Angaben zur Geschichte habe ich dem Bogen entnommen.

Und ehrlich gesagt habe ich mich noch nicht entschieden welche ich bauen werde. Aber damit kann ich noch warten, da das Spantengerüst bei beiden gleich ist.
Den dazu passenden Lasercutsatz habe ich auch schon liegen.

Das war es erstmal von der Michelwerft.
Gruß
Michel  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Alex am 30. März 2016, 13:44:49
Schön, wieder ein Kartonmodell! Da bin auf das Resultat gespannt.

Alex
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: MauzeTung am 30. März 2016, 21:09:25
Hallo Michel,

ein tolles Projekt hast Du Dir da ausgesucht, und das ganze auch noch aus Karton... das dürfte eine echte Herausforderung werden, der ich sehr gerne zusehen werde! :)

Was mich interessieren würde: Welche Abmessungen soll das fertige Modell haben?

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 31. März 2016, 07:10:38
Kartonmodelle sind eine echte Faszination.

Wenn ich da zurückdenke....Uhu und lange Klebefäden... mehr Kleber an den Fingern als am Karton.....
alles krumm und schief.... Ich hatte da schon Schwierigkeiten einen ordentlichen Würfel zu basteln  :pffft:

Ich nehme gerne Platz und staune  :santa:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: f1-bauer am 05. April 2016, 13:04:57
Schiffe und Kartonmodelle - da habe ich wenig Ahnung. Ich schaue aber trotzdem gespannt zu.

Gutes Gelingen

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 06. April 2016, 09:15:35
Hallo Leute,
gestern war nun endlich Kiellegung. Das Modell wird, wenn es fertig ist, ca. 30 cm Länge haben.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4s-98f2.jpg)
Viel ist noch nicht geschehen. Mal schauen wie weit ich heute mit den Spanten komme.

Die tech. Daten möchte ich noch nachreichen.
Länge: 75,08 m
Breite: 10,50 m
Antrieb: zwei Dreifachexpansionsmaschinen
Leistung: 800 PS
Geschwindigkeit: 10 kn
Brennstoffvorrat: 300 t Kohle
Besatzung: 18-25 Mann
Bewaffnung: keine
Ladung: 1500 t Heizöl

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 10. April 2016, 19:14:56
Hallo Gemeinde,
weiter ging es mit den Spanten. Sollte eigentlich schon erledigt sein, aber es gibt noch ein Leben neben dem Modellbau.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4x-411a.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4t-0088.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4v-35a5.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4w-ad72.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4u-923c.jpg)

Nun kann man schon die Form eines Schiffes erkennen.
Als nächstes folgt schon das Hauptdeck und dann wird es langsam Zeit sich mit der endgültigen Namensgebung zu befassen.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 10. April 2016, 19:44:41
aber es gibt noch ein Leben neben dem Modellbau.

Wem sagst du das...  :pffft:

Aber es ist schon was zu sehen....
Verstärkst du das Papier eigentlich?
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 10. April 2016, 21:31:03
Nabend,
verstärken werde ich die Spanten nicht und ich denke ist hier auch nicht notwendig. Wenn die Decks montiert sind ergibt sich schon eine gute Stabilität. Beim Dampfer "Schwan" habe ich das auch nicht getan und der hat eine ähnliche Grösse und es hat funktioniert.
Bei größeren Spanten ist das sicher eine Überlegung wert.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: MauzeTung am 10. April 2016, 22:12:49
Schöner Spantenbau!  :klatsch:

Die Idee mit dem Brett und der "Michel-Werft" finde ich übrigens sehr genial, das passt und motiviert beim Bau!!!  :1:

Viele Grüße
Marc
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 11. April 2016, 12:14:09
Hallo Leute,
schön, dass Ihr so zahlreich dabei seid.
Weiter ging es mit dem Hauptdeck. Als erstes Kanteneinfärben. Den Unterschied kann man, so glaube ich deutlich sehen.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-50-5dce.jpg)
Nach dem Einkleben, das ganze beschweren und auf das Baubrett  (Baudock) setzen. Damit sich der Rumpf nicht verzieht.
Manche nehmen eine Glasplatte, da ich aber keinen stationären Arbeitsplatz habe ist mir das Brett lieber da die Bruchgefahr minimal ist und somit eine Gefahr des Blutvergießens gebannt ist.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-51-b2ee.jpg)
Nun kommt wieder das stumpfe Skalpell zum Einsatz. Mit sanftem Druck die Falzlinien ritzen, wir wollen ja nicht durchschneiden.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-4y-043f.jpg)
Hier warten die Teile auf den Einbau. Doch erst einmal soll das Deck etwas aushärten und außerdem ist jetzt Zeit fürs Mittag.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-52-4873.jpg)
Grüße von der Michelwerft
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Uwe K. am 11. April 2016, 19:16:44
Bei den Papierkunstwerken stehe ich immer sprachlos dabei.
Das ist aber mal sowas von ganz weit weg von meinen begrenzten
Möglichkeiten!!
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 11. April 2016, 21:10:01
Nabend,
schnell noch ein Bild mit dem Hauptdeck. Es ist leider nur von bescheidener Qualität. Aber es zeigt recht gut, noch zeimlich viele weiße Flecken sind zu füllen. Also noch eine ganze Menge zu tun.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-53-9a3a.jpg)
Aber für heute ist auf der Michelwerft Feierabend.

Gruß
Michel  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 13. April 2016, 12:05:22
Hallo Leute,
heute ging es wieder auf der Werft weiter.
Die Decks sind eingebaut.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-54-af42.jpg)
Die Seitenwände sind ausgeschnitten und damit ist auch die Namensgebung entschieden. Nachdem ich eine Doko bzw. einen Reisebericht über die Nordseeinseln Sylt und Baltrum gesehen habe. Habe ich mich noch wärend der Sendung für "Baltrum" entschieden.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-55-bd5d.jpg)

Zum Abschluss des heutigen Vormittags, habe ich mal ein Bild der Grundausstattung der Kartonbastelei gemacht.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-56-2747.jpg)
Wir haben da z.B. drei Scheren, eine große zum groben ausschneiden der Teile und dann zwei kleine zum genauen ausschneiden eine davon gebogen für Rundungen.
Skalpell, ein scharfes zum ausschneiden von Öffnungen und langen geraden Teilen und ein stumpfes zum ritzen der Falzlinien.
Metallinial als Führung.
Stifte zum einfärben der Kanten.
Kleber und Klebestift. Den Klebestift nutze ich überwiegend zum Verdoppeln von Teilen.
Zahnstocher und einige Rundhölzer um Rundungen herzustellen.
Und ganz wichtig die Schnipselbox. Die wird erst nach Fertigstellung geleert. Dadurch kann ein versehentlich weggeworfenes Kleinteil wieder gerettet werden. Hat mich schon vor einigem Ärger bewahrt.
Sicher ist das für die meisten von Euch bekannt, aber vielleicht interessiert es doch den einen oder anderen.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: f1-bauer am 13. April 2016, 14:08:36
Faszinierend, mal ein Kartonmodell so toll beschrieben in der Entstehung zu sehen  :klatsch:. Ich kenne aus meiner Kindheit nur Bastelbögen - ein großes Teil, ausschneiden, falzen, Kleber drauf, andrücken, fertig. Ich kann mich noch deutlich an die UHU-Alleskleber-Fäden überall erinnern  :5:.

Das Werkzeug-Arsenal ist wirklich überschaubar, keine Chemie-Dämpfe, kein Schleifstaub, richtig entspannt alles. Kanten einfärben mit Filzstiften  :8:
Nimmst Du für das umbiegen der Falze noch ein Werkzeug - Geodreieck oder sowas - oder machst Du das nur mit den Fingern?

Sieht alles wirklich gut aus. Weiter gutes Gelingen

Gruß
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 13. April 2016, 21:04:54
Hallo Leute,
Etwas habe ich heute noch geschafft.
Die Rumpfhälften sind vorgeformt, am einfachsten geht das indem man das Teil über die Tischkante zieht. Die Feinheiten habe ich dann quasi über den Daumen gepeilt.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-57-a600.jpg)
Die Montage ist auch soweit zufriedenstellend gelungen. Besonders am Heck ist das meist schwierig. Vor einigen Jahren ist daran mal die „Vaterland“ in 1:400 von Schreiber gescheitert. Da war ich zu ungeduldig mit dem vorformen. Es ist damals alles geknickt und nicht rund geworden. Heute bin ich geduldiger.  Irgendwann baue ich sie mal neu, der Bausatz jedenfalls liegt im Regal.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-58-ea4c.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-59-89e6.jpg)
Hoffentlich gelingt mir der obere bereich am Heck auch.

Hallo Jürgen,
freut mich wenn es gefällt.
Der Leim den ich benutze zieht zum Glück keine Fäden. Habe aber einige ausprobiert bis ich mich auf diesen eingeschossen habe.
Werkzeuge sind tatsächlich überschaubar. Zum umbiegen der Falze nutze ich tatsächlich meist die Finger. Dennoch bei längeren klemme ich es unters Lineal. Oder wenn sie klein und fitzelich sind dann hilft die Pinzette.
Habe aber auch schon mal darüber nachgedacht mir eine Biegehilfe, wie es sie für Ätzteile gibt zu kaufen. Das sollte vielleicht auch bei den Lasercutteilen funktionieren. Doch scheue ich noch die Anschaffung.

Und das war es heute auch schon wieder von der Michelwerft.
Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: AnobiumPunctatum am 14. April 2016, 07:28:17
Sehr schöne Fortschritte :P
Papier ist nicht mein Medium, obwohl es bei Schiffen der kaiserlichen Marine und Handelsschiffen kaum eine Alternative in dem Maßstab gibt
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: maxim am 15. April 2016, 06:35:27
Sieht gut aus! Und gut erklärt!
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 15. April 2016, 18:05:56
Hallo Leute,
auf der Michelwerft  wurde wieder etwas getan.
Den oberen Bereich des Hecks habe ich einigermaßen zufriedenstellend hinbekommen.

Weiter ging es mit der Beschaffung eines wichtigen Utensiles.
Da auch ich so eine Vergleichsriesenmünze haben möchte habe ich mir eine besorgt. Eine 5 Pfennigmünze von 1917 soll ja möglichst in den Zeitrahmen passen.

Und dann ging es daran, die ersten weißen Flecken zu tilgen.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5a-533d.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5b-ffec.jpg)

Ein erstes Deckshaus. Die braunen Laschen werden in Schlitze im Deck eingeführt und halten das Deckshaus schön in Position.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5c-56ec.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5d-f36c.jpg)

Wenn ich die Fotos so betrachte schaut es doch an einigen Stellen recht schlimm ungenau aus. Doch in natura ist es Gott sei Dank  :meister: nicht ganz so augenscheinlich.

Viele Grüße
Michel  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 15. April 2016, 19:37:48
Schöne Sache  :P

auch, wenn Macro unerbittlich ist  :12:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Flugwuzzi am 15. April 2016, 20:41:11
 :P Sehr schöne Fortschritte ... und gerade weil Papier nicht mein Medium is habe ich höchsten Respekt was du daraus machst.

lg
Walter
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 19. April 2016, 15:03:40
Hallo Leute,
das graue verregnete Wochenende ist vorbei. Und was ist in dieser Zeit mit bestem Modellbauwetter geschehen?
Nichts, ein Anfall von akuter Modellbauunlust hat mich lieber zu einem Buch greifen lassen.
Verzeiht mir bitte.  :meister:

Aber heute ist dafür das nächste Deckshaus montiert wurden.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5e-a40e.jpg)
Der eingekreiste Spalt bei dem Oberlicht ist mir erst auf dem Foto aufgefallen. Habe es natürlich sogleich korrigiert.
Anders ist das bei den Ovalen. Da sind die Laschen zu sehen die das Deckshaus in Position halten. Sie stecken in den dafür vorgesehenen Schlitzen. Leider  sind die Seitenwände aber nach innen gebogen. Doch bin ich mir sicher die Schlitze an die vorgezeichneten Stellen getan zu haben. Irgendwo muss da ein Werftarbeiter geschludert haben.
Auf den Bildern sieht es natürlich schlimmer aus als mit dem unbewaffnetem Auge und ich hoffe es wird später noch verdeckt. Aber es ärgert dennoch.
 
Gruß von der Michelwerft
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 19. April 2016, 15:53:54
Das mit den "schiefen Wänden" ist ärgerlich. :5:
Kann man da gar nichts machen? Papier hat bei solchen Sachen wohl doch so seine Tücken  8o

Nichtsdestotrotz gefällt mir dein Dampfer  :klatsch:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 01. Mai 2016, 20:01:07
Hallo Leute,
heute wurde nur sehr wenig auf der Michelwerft gearbeitet.
Ein Teil am Vorschiff montiert.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5f-5d8e.jpg)
 Und einige Teile vorgeritzt.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5g-dcb0.jpg)
Dann wurde auch auf der Michelwerft der 1. Mai begangen.

Gruß
Michel

Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Jensel1964 am 01. Mai 2016, 21:34:19
Großes Tennis! Kartonmodellbau scheint ja richtig Spaß zu machen  :D
Jens  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 15. Mai 2016, 17:17:22
Hallo Leute,
nachdem auf der Michelwerft ausgiebig der Maifeiertag  und Himmelfahrt begangen wurden, ist heute mal wieder gearbeitet wurden.
Es konnten einige weiße Flecken beseitigt werden.

 (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5h-c232.jpg)

Es geht langsam vorwärts.

Gruß und schöne Pfingsten
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: maxim am 15. Mai 2016, 17:42:32
Schön!

Mal eine Frage: konservierst Du das Modell mit einem Schutzlack oder lässt Du die Modelle so? Bzw. hast Du überhaupt Probleme mit Vergilben?

Bis denn
Lars
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 15. Mai 2016, 18:29:34
Bisher hatte ich noch keine Probleme mit dem Vergilben. Das kann aber daran liegen, das sie keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind.
Habe aber dennoch vor in Zukunft den Modellen einen Überzug zu gönnen, kann ja eigentlich nicht schaden.
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 16. Mai 2016, 13:47:59
Hallo Leute,

heute wollte ich zwar zu der einen oder anderen Mühle (Mühlentag) aber das Wetter taugt nicht für Außenmissionen. Deshalb ging es heute Vormittag an die mittlere Aufbautengruppe, also die Brücke.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5i-c18a.jpg)
Mal sehen wie viel heute noch wird, hier habe ich ja bestes Bastelwetter.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 16. Mai 2016, 17:26:28
Heute doch noch etwas geschafft.
Erst einmal kam das scharfe Skalpell zum Einsatz. Die rot schraffierten Flächen ausschneiden. Die Fenster schneiden manche Kartonmodellbauer auch aus, doch tue ich das nicht. Da mir ehrlich gesagt der Aufwand zu groß ist. Zwar mag es bei so einem kleinen Schiff nicht zu viel sein. Doch wenn ich es bei einem tue und dann mal einen richtig großen Pott baue müsste ich es dort dann auch machen. Denn wenn sie nebeneinander stehen fällt das doch auf.
Außerdem gefallen mir die gedruckten Fenster.

 (http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5j-823c.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5k-2c06.jpg)

Nun kommen die ersten Teile des Lasercutsatzes dran.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5l-8729.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5m-d912.jpg)

So eine durchbrochene Reling sieht doch besser aus als eine aufgedruckte.

(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5n-d016.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5o-7664.jpg)

Nun jetzt ist erst einmal Feierabend auf der Michelwerft.
Gruß Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 16. Mai 2016, 18:23:27
So eine durchbrochene Reling sieht doch besser aus als eine aufgedruckte.

Stimmt  :1: :P
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 21. Mai 2016, 17:21:29
Hallo Leute,
heute geht es an die Brückeneinrichtung.
Steuerräder, Kompass und Maschinentelegrafen. Die Maschinentelegrafen bestehen dabei aus zwei Teilen, Vorder und Rückseite.
Für mich ist hier die Grenze meiner Ausschneidefähigkeiten erreicht. Zum Glück haben die Teile eine relativ einfache Form.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5p-8cb8.jpg)
Für die Steuerräder habe ich Lasercutteile, da spare ich mir das Ausschneiden der Speichen.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5q-b6f1.jpg)
Noch einen schönen Sonnabend
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 21. Mai 2016, 17:33:54
Hallo Michel,

ich kann dich verstehen mit den kleinen Teilen. :5:
Schön, dass es diese Lasercut-Teile gibt  :P
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 22. Mai 2016, 17:39:33
Hallo Leute,
heute die Brücke komplettiert.
Dabei kam ein Werkzeug zum Einsatz, welches bisher noch nicht genannt wurde aber mir schon gute Dienste geleistet hat.
Die Lochzange
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5r-1863.jpg)
Damit lassen sich kleine Durchmesser besser herstellen als sie mühsam auszuschneiden.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5s-927b.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5t-fc52.jpg)

Die Rollen werden mit Hilfe von Rundmaterial gerollt. Aber nicht mit einem mal gleich den fertigen Durchmesser. Sondern von groß zu klein. Damit sie nicht knicken.
Zum Schluss gleich auf den Zahnstocher verleimt und nach dem Aushärten abgetrennt.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5u-29ca.jpg)

Dann ging es an die ersten Treppen.
Der Bogen sieht sie so vor.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5v-fb17.jpg)
Der Lasercutsatz sieht einzelne Wangen und Stufen vor.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5x-3dba.jpg)
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5w-b9c1.jpg)
Diese sollen mit einer Montagehilfe zusammengesetzt  werden.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-5y-5f87.jpg)

Beim Bau des Dampfers Schwan habe ich das versucht und habe es nicht hinbekommen. Trotz Montagehilfe ist es mir nicht gelungen die einzelnen Stufen vernünftig und gerade einzuleimen. Die Teile sind mir einfach zu klein.
Mein Kompromiss ist die Treppen aus dem Bogen zu nehmen und dort die Wangen durch die aus dem Lasercutsatz zu ersetzen.
Für mich ergibt das ein zufriedenstellendes Gesamtbild. Die Handläufe sind durchbrochen und das genügt mir.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-60-7aba.jpg)

Viele Grüße von der Michelwerft
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: maxim am 22. Mai 2016, 17:45:10
Die Treppen sehen schon sehr nach einer Fleißaufgabe aus. Ich finde den Kompromiss gelungen.

Lochzangen sind sehr praktisch! Benutze ich auch oft. Leider kann meine nur 2 mm Scheiben ausstanzen - und nicht kleiner.
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: eydumpfbacke am 22. Mai 2016, 18:22:07
Das mit den Treppen passt schon.
Muss ja in erster Linie dir gefallen, was du baust (Soll jetzt nicht abwertend gemeint sein, sondern in dem Sinn baue ich meins...
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Flugwuzzi am 22. Mai 2016, 19:31:28
Ein echter Multimediabausatz  :P ... wirklich schön was du zeigst.

Die Ätzteilstufen sind auch saublöd konstruierst ... wenn die Stufen und Seitenteile gemeinsam sind und die Stufen nur gebogen werden müssen wäre das kein Problem ... aber alle Stufen parallel mit Seitenteilen einkleben hätte ich auch nicht geschafft. Daher finde ich die alternative völlig OK!

lg
Walter
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Alex am 22. Mai 2016, 19:41:23
Passt schon. ich habe nie mit Lasercut und diese Schablonen gearbeitet, sondern die Treppenstufen einfach so auf die Seiten geklebt. Wenn der Leim trocken war, habe ich dann die andere Seite angeklebt. In 1/250 sieht man die Unregelmässigkeit schlecht, aber man sieht wenigstens, dass die Stufen waagrecht sind. Falls bei Dir noch weitere Treppen kommen, würde ich vielleicht der obere Rand der Stufen mit einem Bleistift leicht abdunkeln, so dass es durch den Schatteneffekt plastischer Wirkt.  (Aber bei so einem Modell fällt das am Schluss nicht mehr gross auf)

Alex
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: f1-bauer am 24. Mai 2016, 12:30:15
Servus Michel,
kaum schaut man ein paar Tage nicht nach wächst und gedeiht alles auf der Michelwerft  8o. Sieht gut aus  :P.  Beeindruckend, dass es in Karton auch diese Kleinteilorgien gibt. Die Lasercutteile sind wohl die PE-Teile im Kartonmodellbau  :8:  Das mit dem rollen um Rundmaterial kommt mir auch bekannt vor  :1:. Die Montagehilfe für die Treppen schaut doch auf den ersten Blick ganz gut aus - hast Du die richtig montiert, bevor Du sie benutzt hast? Ist da ein Plan dafür dabei? Ich denke, wenn die Montagehilfe zusammengebaut ist sollte das mit den Treppen leicht gehen - kann aber natürlich auch täuschen. Bei manchen PE-Teilen wäre ich froh um so ein Hilfsmittel. Jedenfalls schaut Deine (Kompromiss-)Lösung überzeugend aus - also warum sich rumärgern  :D :P

So eine Lochzange (die günstige Variante aus den Lock-Kästen an der Kasse im Baumarkt) hatte ich auch mal - nur bei Polystyrol werden die (sehr weichen) Schneiden schnell platt gedrückt, weil mehr Druck erforderlich ist. Ich habe mir jetzt eine hochwertigere Lochzange gekauft, flutscht viel besser. Aber auch da ist der kleinste Duchmesser nur 2 mm  :5:.

Weiter gutes Gelingen
Jürgen  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 25. Mai 2016, 14:13:59
Hallo Leute,
freut mich wenn es gefällt.

Die Montagehilfe ist eigentlich gut durchdacht. Doch mir sind beim Versuch (Dampfer Schwan) die Wangen an die Stufen anzubringen einige Stufen doch verruscht und es hat mir ehrlich gesagt etwas zu lange gedauert sie wieder auszurichten. In der Zwischenzeit ist der Leim angetrocknet. Bei einem weiteren Versuch, ich habe ganz vorsichtig hantiert und alles schön aushärten lassen. Erst beim Versuch die Treppe aus der Montagehilfe zu entnehmen habe ich bemerkt, durch einen winzigen Kleberpunkt war die Treppe festgeklebt und lies sich nicht zerstörungsfrei entfernen.  :5:
Danach hatte ich keine Lust auf einen weiteren Versuch. Stunden für zwei Versuche mit dem Ergebnis einer unbrauchbaren Treppe. Ich glaube zwar geduldig zu sein, aber irgendwann will man ja mal fertig werden. Ja und dann kam mir die Kompromissidee.
Irgendwann in ferner Zukunft versuche ich es aber bestimmt noch mal.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 27. Mai 2016, 16:59:48
Hallo Leute,
hier eine kurze Wasserstandsmeldung von der Michelwerft.

Der erste Rahmen mit Laserteilen ist fast leer. Die Reling ist schon komplett verbaut.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-61-826c.jpg)

So schaut es vorn aus.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-62-2d97.jpg)

Und auch im hinteren Bereich hat sich etwas getan.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-63-855c.jpg)

Und nun das ganze schräg von vorn.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-64-9158.jpg)

Als nächstes kommen Lüfter und Poller. Dann geht es auch schon an die Winden.
Alles in allem wird als nächstes eine Kleinteileorgie beginnen.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 21. September 2016, 13:26:48
Hallo Leute,
nach einer langen Sommerpause gehen die Arbeiten auf der Michelwerft tatsächlich weiter.
Der achtere Steuerstand ist nun mit einem Steuerrad und einem Kompass ausgerüstet.
Auch die ersten beiden Lüfter sind nun an Bord.
(http://www.bilder-hochladen.net/files/big/kjnd-65-d6f7.jpg)

Es grüßt
Michel  :winken:
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 26. Juni 2018, 20:53:36
Hallo Leute,
heute eine kurze Wortmeldung.
Ich habe schon ein schlechtes Gewissen, eine halbe Ewigkeit nichts mehr zur Baltrum geschrieben.
Es hatte auch keinen Zweck, ich habe nichts an ihr gemacht. Hatte große Schiffbauunlust.
Das wird sich aber ändern demnächst geht es weiter.

Gruß
Michel
Titel: Re: Heizölfahrzeug "Norderney / Baltrum" 1:250 von HMV
Beitrag von: Sachse 3 am 20. August 2018, 10:25:18
Hallo Leute,

wie angekündigt, geht es mit der Baltrum weiter.
Heute noch ohne Bilder, nur soviel zwei weitere Lüfter stehen an Deck.
Von der Größe bzw. Kleinheit verdammt nah an der Grenze meiner Fähigkeiten.

Gruß
Michel  :winken: